OTV-Damen mit guten Platzierungen beim Triathlon in Sassenberg

Anzeige
Stefanie Klinger vom SV Gladbeck 13 mit den OTV-Damen Talitha Lange, Jill Lanfermann und Karina Stevens
Am Sonntag, den 05. August 2018, fand der alljährliche Triathlon im Naherholungsbiet des Sassenberger Feldmarksee nahe Warendorf im Münsterland statt. Für den OTV auf der Volksdistanz unterwegs waren Jill Lanfermann, Karina Stevens und Talitha Lange. Geschwommen wurden 700 m quer durch den Feldmarksee, die Radstrecke verlief auf einem flachen und schnellen Rundkurs von ca. 23 km und gelaufen wurden 5 km rund um den See, über den angrenzenden Campingplatz auf befestigten Wegen.
Der Startschuss fiel morgens um 10 Uhr, aufgrund der hohen Wassertemperatur von 27 Grad herrschte ein Neoprenverbot. Obwohl es an diesem Tag im Vergleich zu den vergangenen Wochen ein wenig abgekühlt hatte und der überwiegende Anteil der Laufstrecke im Schatten lag, kamen die Athleten dennoch mächtig ins Schwitzen.

Jill Lanfermann war mit dem Schwimmen nicht zufrieden, da sie zwischenzeitlich von der Strecke abkam und den Kurs korrigieren musste. Dafür lief es auf der Radstrecke und beim Laufen umso besser. Die Laufstrecke führte über den nahegelegenen Campingplatz wo viele Camper für die Triathleten Gartenduschen zur Abkühlung aufgestellt hatten, welche dankbar angenommen wurden. Lanfermann erreichte das Ziel in 1:43,16 und belegte damit den 5. Platz in der AK W30. Mit ihrer guten Rad- und Laufleistung machte sie viele Plätze gut und freute sich über das Gesamtergebnis.

Karina Stevens startete zum ersten Mal in Sassenberg. Sie stieg nach 17:24 Minuten aus dem Wasser und war begeistert von der Radstrecke. „Ein schöner und flacher Rundkurs.“ Nach 28:44 Minuten auf der Laufstrecke überquerte sie in einer Gesamtzeit von 1:37,28 die Ziellinie. Dies bedeutete Platz 8 in der AK W35.

Talitha Lange war auf der Laufstrecke ganz in ihrem Element und lieferte mit 24:43 Minuten die schnellste Laufzeit der OTV-Damen ab. Sie finishte in 1:30,47 und belegte damit Platz 8 in der AK W25. „Das Wetter heute war optimal. Nicht so heiß wie an den Tagen zuvor, mit vielen erfrischenden Duschen an der Laufstrecke“, resümierten die OTV-Damen. Die Zuschauer machten viel Stimmung an der Strecke, was für eine rundherum gelungene Veranstaltung sorgte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.