Aktion gegen Graffiti
CDU-Fraktion will Schmierereien nicht länger dulden

Bürgermeister Pesch versprach, die Verwaltung werde Anzeige bei der Polizei erstatten und die Entfernung an städtischem Eigentum veranlassen.
2Bilder
  • Bürgermeister Pesch versprach, die Verwaltung werde Anzeige bei der Polizei erstatten und die Entfernung an städtischem Eigentum veranlassen.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Andrea Becker

Ratingen. Die CDU-Fraktion sieht auch aktuell in den zunehmenden Farb-Schmierereien weiterhin ein erhebliches Problem, Ärgernis und eine hohe Kostenbelastung für die Entfernung durch die Stadt und die betroffenen Ratinger Bürger. Eine Verschandelung des Stadtbildes durch einige Wenige darf die Stadtgesellschaft nicht dulden. Auch nach der Ablehnung eines CDU-Antrages zu dem Thema im Rat der Stadt bleibt die CDU-Fraktion am Ball.

Eine aktuelle Dokumentation neuer Schmierereien von diesem Monat an öffentlichen Einrichtungen, die insbesondere von der Massentäter-Gruppe „RVC“ ausgeübt wurden, hat die CDU-Fraktion nun der Stadtverwaltung und der zuständigen Polizeibehörde übergeben. Aber auch private Einrichtungen, wie die Post und Ratinger Bürger, sind immer wieder betroffen und bleiben auf den Kosten für die Entfernung sitzen, wenn die Täter nicht ermittelt werden.
Bürgermeister Pesch versprach, die Verwaltung werde Anzeige bei der Polizei erstatten und die Entfernung an städtischem Eigentum veranlassen – zunächst auf Kosten der Steuerzahler. Die CDU-Fraktion geht davon aus, dass bei Ergreifung eines oder mehrerer Täter die Kosten auf diese oder deren Eltern übergewälzt werden. Und das kann sich zu unangenehmen Beträgen summieren.

Die CDU-Fraktion weist darauf hin, dass die Stadt Ratingen die kostenlose Entfernung von Farb-Schmierereien anbietet (Hotline 550-7011).

Auch bittet die CDU private Geschädigte, grundsätzlich unverzüglich Anzeige bei der Polizei zu erstatten, um deren Arbeit zu unterstützen.

Bürgermeister Pesch versprach, die Verwaltung werde Anzeige bei der Polizei erstatten und die Entfernung an städtischem Eigentum veranlassen.
Vor den Schmierereien bleiben auch die Container nicht verschont.
Autor:

Andrea Becker aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.