Polizei zieht Auto aus dem Verkehr auf der A2
Drogenhund "Elron" erschnüffelt Kokain und Heroin

Ein Drogenhund des Zolls erschnüffelt Kokain und Heroin im Straßenverkaufswert von rund 13.000 Euro. Foto: Hauptzollamt Dortmund
  • Ein Drogenhund des Zolls erschnüffelt Kokain und Heroin im Straßenverkaufswert von rund 13.000 Euro. Foto: Hauptzollamt Dortmund
  • hochgeladen von Anja Jungvogel

Bei einer Routine-Untersuchung auf der A2 hatten Zollbeamte am 28. September ein Auto mit polnischer Zulassung aus dem fließenden Verkehr, auf den Parkplatz "Allenstein", gezogen.
Der 35-jährige Fahrer und sein 36-jähriger Beifahrer machten unterschiedliche Angaben zum Zweck der Reise. Das kam den Dortmunder Zollbeamten komisch vor.
Die Frage nach Betäubungsmitteln, Waffen, hochsteuerbaren Waren oder mehr als 10.000 Euro Bargeld verneinten beide. Bei Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Zollbeamten ein Tablet mit Anhaftungen eines weißen Pulvers. Ein Drogenschnelltest zeigte ein positives Ergebnis auf Opiate und Kokain.
"Daraufhin wurde Rauschgiftspürhund Elron eingesetzt", so Andrea Münch, Pressesprecherin des Hauptzollamts Dortmund. Er zeigte am Armaturenbrett an."
Der Pkw wurde dann in einer Werkstatt einer Intensivkontrolle unterzogen. Nach dem Entfernen der Verkleidung fanden die Zöllner ein Päckchen mit 55 Gramm Heroin und ein Päckchen mit 143 Gramm Kokain.
Die sichergestellten Drogen hätten einen Straßenverkaufswert von über 13.300 Euro erzielt.
Beide Männer wurden wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz vorläufig festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ ein Haftrichter beim Amtsgericht Gelsenkirchen Untersuchungshaftbefehle gegen beide Männer.

Die weiteren Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Essen im Auftrag der Staatsanwaltschaft Essen.

Autor:

Anja Jungvogel aus Stadtspiegel Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.