NRW ist "Stau-Spitzenreiter" in Deutschland
ADAC Staubilanz: Kamener Kreuz besonders belastet

Mittwochs sind statistisch gesehen bundesweit die Staus am längsten. Grafik: ADAC
2Bilder
  • Mittwochs sind statistisch gesehen bundesweit die Staus am längsten. Grafik: ADAC
  • hochgeladen von Anja Jungvogel

Der Satz, den sich Paare in NRW am häufigsten sagen, lautet nicht etwa: „Ich liebe Dich“, sondern vielmehr: „ Schatzi, ich komm’ später, da ich noch im Stau stehe“.
Denn Nordrhein-Westfalen belegt in der aktuellen ADAC-Staubilanz einen Spitzenplatz. Mehr als ein Drittel aller bundesweiten Staus entfallen auf das einwohnerstärkste Bundesland. Dabei ist auch das Kamener Kreuz betroffen.

Laut ADAC Verkehrsdatenbank kam es auf den mehr als 2200 Autobahnkilometern in NRW im vergangenen Jahr zu fast 264.000 Staus (Verlgleich 2017: Da waren es rund 250.000).
Besonders belastet sind dabei die A 1, A 40, A 3 und A 46. Der Autobahnabschnitt mit den meisten Staus war die A 1 zwischen Köln und dem Kamener Kreuz (16.090 Meldungen). Den mit 25 Kilometern längsten Stau in NRW gab es am 31. Oktober auf der A 3 (Köln – Arnheim) zwischen Ratingen-Ost und Oberhausen.
Ursache für die Zunahme an Staus sind vor allem die zahlreichen Baustellen und Engpässe. Viele Autobahnstrecken und -brücken werden saniert oder erneuert.
Besonders ausgeprägte Stauspitzen (Autobahnabschnitte, wo die Staus entstanden sind) traten auf den Fernautobahnen in NRW zwischen folgenden Anschlussstellen auf:
A 1 Kamener Kreuz – AS Schwerte
A 1 AS Hagen-Nord – AS Volmarstein
A 1 AS Burscheid – Kreuz Leverkusen-West
A 3 Kreuz Oberhausen – Kreuz Oberhausen-West

Baustelle A1 "Liedbachtalbrücke"
Dortmund/Unna - geplanter Ausbau

Mittwochs sind statistisch gesehen bundesweit die Staus am längsten. Grafik: ADAC
Autor:

Anja Jungvogel aus Stadtspiegel Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.