Austausch

Beiträge zum Thema Austausch

Ratgeber
Auf dem Foto: Oberbürgermeister Daniel Schranz (Mitte) mit Marc Bücker, Schulleiter Hans-Sachs-Berufskolleg (r.), Belinda Knörr, Projektleiterin GIZ (2. v. r.), Achim van Huet, Bezirksregierung Düsseldorf (3. v. r.), und Moath Salah Almajali, Schulleiter aus Jordanien (4. v. r.).

Besuch aus Jordanien
Hans-Sachs-Berufskolleg hatte eingeladen

Oberbürgermeister Daniel Schranz hat kürzlich eine Lehrer-Gruppe aus Jordanien im Rathaus empfangen, die der Einladung des Hans-Sachs-Berufskollegs gefolgt war. Im Rahmen eines Anschlussprojekts sollen demnächst Oberhausener Schülerinnen und Schüler nach Jordanien fliegen, um dort mit jordanischen Partnern gemeinsam an Projekten zu arbeiten. „Für die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs ist das eine tolle Gelegenheit, etwas über die Kultur, die Gesellschaft und die politische Lage in...

  • Oberhausen
  • 27.01.22
  • 1
LK-Gemeinschaft

Strickkurs
Strickkurs: Socken für den kleinen Fuß

In diesem Workshop lernen Sie einfache Griffe und Techniken des Strickens kennen. Der Schwerpunkt dieser Gruppe liegt beim Stricken von Wollsocken. Wenn am Ende ein selbst gestricktes Söckchen für das eigene Kind entsteht, umso besser. Andernfalls besteht auch die Möglichkeit, Ihre Söckchen für einen guten Zweck, etwa für kranke und verletzte Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten im Friedensdorf oder auch beispielsweise Frühchen, zu spenden. Diese Entscheidung liegt ganz bei den Teilnehmenden....

  • Oberhausen
  • 12.01.22
LK-Gemeinschaft

Seniorentreff
Treff für Senior:innen

Eine gesellige Runde, die Zeit und Raum für Gespräche, Gesellschaftsspiele und kreatives Werken lässt. Hier soll älteren Menschen die Gelegenheit eröffnet werden, Bildung, kulturelle Interessen, Geselligkeit und Unterhaltung zu pflegen. Sei es Bewegung für Kopf und Körper, Biographisches Erzählen oder Literaturaustausch – den Themen des Treffs sind keine Grenzen gesetzt. Kursleitung: Helga Notthoff Freitags, 09:00 – 12:00 Uhr 0,- € (12×4 USTD) 29.04. – 24.06.2022 Anmeldungen sind erforderlich:...

  • Oberhausen
  • 12.01.22
Ratgeber
 Die Gäste aus Moldawien und ihre Oberhausener Gastgeber.

EKO kooperiert mit moldawischem Krankenhaus
Medizinischer Austausch

Was als Online-Austausch während der Pandemie begann, entwickelt sich nun zu einer langfristigen Zusammenarbeit: Eine Delegation von Ärzten aus dem moldawischen Drochia ist kürzlich in Oberhausen zu Gast gewesen, um sich am Evangelischen Krankenhaus (EKO) ein Bild über die dortige alltägliche Arbeit zu machen. Dabei gaben die Oberhausener Mediziner einen Einblick ins aktuelle Geschehen: Dr. Britt Hornei, Chefärztin des Instituts für Laboratoriumsmedizin und Klinische Mikrobiologie sowie Sergej...

  • Oberhausen
  • 13.10.21
LK-Gemeinschaft
3 Bilder

Mittwochs „innehalten“ bei einer Tasse Kaffee
Komm um 17.00 Uhr zu einer Tasse Kaffee

Wir, die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Oberhausen, Walter- Flex- Straße 13-17 - nahe dem Ev. Krankenhaus Oberhausen (EKO) - bietet seit Dezember letzten Jahres - im Rahmen der Aktion „Offene Kirche“, Stille-Zeiten für Menschen des Umfeldes und auch für Krankenhausbesucher vom EKO an. Jeweils mittwochs ist die kleine weiße Kirche ab 17.00 Uhr für eine Stunde geöffnet. Es soll eine Möglichkeit zum persönlichen „Rückzug“ und/oder Gespräches sein, zum Wiedersehen unter den geltenden...

  • Oberhausen
  • 30.04.21
Ratgeber

Workshop
“Ich mache mir die Welt, widdewidde – wie sie mir gefällt” (Astrid Lindgren)

WEG ZU SICH [SELBST] Lernen Sie Ihren einzigen lebenslangen Begleiter besser kennen und schätzen: Ihr [SELBST]. Reflektieren Sie sich und entdecken Sie, was in Ihnen steckt, was Sie leitet, einschränkt oder antreibt. Mehr (SELBST)Bewusstsein führt zu größerer Freude am Leben. Eine Veranstaltungsreihe, bei der die Abende einzeln gebucht werden können. Neben Wissensvermittlung bieten die Themenabende insbesondere auch Raum für Gespräche,Austausch und praktisch anwendbare Übungen. Thema im...

  • Oberhausen
  • 02.10.19
Ratgeber

Elternstart*NRW: Kostenloser Workshop

(für die Geburtsmonate Mitte Nov – Dez 2017) Kinder, die massiert werden, fühlen sich wohl in ihrer Haut. Gleichzeitig wird ein inniger Kontakt aufgebaut und das Urvertrauen der Kinder gestärkt. Die zärtlichen Berührungen und das Gespräch ohne Worte stehen im Mittelpunkt dieses Kurses, es wird aber auch genügend Zeit für Fragen, Antworten und den Austausch rund um die erste Zeit mit dem Baby sein. All dies geschieht in gemütlicher Atmosphäre in Kleingruppen mit maximal 6 TeilnehmerInnen. Das...

  • Oberhausen
  • 11.12.17
Ratgeber
Spannende Einblicke ins Leben

Frage der Woche: Welchen Rat würdest du heute deinen Kindern geben?

Ob Schullaufbahn oder Berufswahl, Wohnort oder Partnerwahl - die Welt ist voller Weichen, das ganze Leben steckt voller Entscheidungen. Doch welche Weg ist der richtige? Welchen Rat würdest du heute deinen Kindern geben? Stell Dir vor, Du wärst noch mal jung. Das Leben hat gerade erst begonnen, die Welt liegt Dir zu Füßen. Doch welchen Weg sollst Du einschlagen, worauf kommt es an im Leben? Lasst uns mal unsere heutige Lebenserfahrung nutzen: lieber Papa online, liebe Lokalkompass-Community,...

  • Essen-Süd
  • 17.10.14
  • 25
  • 12
Kultur
180 Jugendliche aus 17 verschiedenen Ländern freuen sich auf die zweiwöchige „Multi 2014“ .
3 Bilder

„Bienvenido“- Chile und Spanien bei der Multi 2014

Mit Pauken und Trompeten wurden wie diesjährigen Teilnehmer der Multi 2014 im Ebertbad empfangen. Ein fünfköpfiges Musikerteam heizte der Menge mit rythmischen Trommelklängen ein und animierte das buntgemischte Publikum zum Mitmachen. Sie hatten einfach an alles gedacht: Das gut organisierte Multi-Team rund um Wolfgang Heitzer hieß am vergangenen Montagmorgen, 4. August, die 180 Teilnehmer aus 17 verschiedenen Ländern im Ebertbad, Ebertplatz 4, willkommen und präsentierte eine Show mit Witz,...

  • Oberhausen
  • 05.08.14
LK-Gemeinschaft
Jesus am Kreuz. Wie kam es dazu? Musste das wirklich sein?

Frage der Woche: Warum musste Jesus sterben?

Nicht nur gläubige Christen, sondern auch neugierige Zeitgenossen könnten sich bei der Lektüre der Bibel oder im Gespräch mit Vertretern der Kirche fragen: musste Jesus tatsächlich sterben? War das nötig? Was meint Ihr? Auf der einen Seite gibt es zur Beantwortung dieser Frage natürlich die Gottesbotschaft und geordnete Bibelstudien. Auf der anderen Seite könnte es spannend sein, die Frage offen zu diskutieren: was wenn der Heiland heute noch unter uns weilen würde? Könnte er das Not und Elend...

  • Essen-Süd
  • 04.04.14
  • 38
  • 2
Überregionales
Der Felsendom in Jerusalem.

Außergewöhnlicher Austausch mit Jerusalem

Bereits Ende Februar machten sich Kulturdezernent Apostolos Tsalastras und Wolfgang Heitzer, vom städtischen Büro für Interkultur, auf den Weg nach Jerusalem. „Ziel unserer einwöchigen Reise war es, den kulturellen Austausch beider Städte zu fördern und neue, spannende Projekte auf den Weg zu bringen“, erklärt der Dezernent. Oberhausen ist somit weltweit die erste Stadt, mit der Jerusalem einen kontinuierlichen Kulturaustausch anstrebt. „Wir haben viele verschiedene kulturelle, historische und...

  • Oberhausen
  • 01.04.14
Überregionales
Foto: privat

Zu Besuch in der Ukraine

Nach einem erfolgreichen Schüleraustausch im Jahr 2011 und dem damit verbundenen Besuch ukrainischer Schüler, fand in diesem Jahr der lang ersehnte Gegenbesuch statt. So traten im September zwölf Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Ebert-Realschule Oberhausen sowie zwei Begleiter die Reise nach Saporoshje an, um elf spannende Tage mit ihren Gastschülern zu verbringen. Der Tradition folgend stand auch in diesem Jahr der kulturelle Austausch im Vordergrund. Durch zahlreiche Unternehmungen, dem...

  • Oberhausen
  • 25.10.12
Kultur

Am indischen Grabmal

Das Grabmal Taj Mahal ist eines der bekanntesten Bauwerke Indiens und der Welt. Dieses Mausoleum einmal mit eigenen Augen zu sehen, davon hat Susanne Bruns vermutlich auch nur geträumt - bis sie den Sprung nach Indien wagte. In einem Kurzzeitschüleraustausch lebte die 17-Jährige für fünf Wochen in Chandigarh in einer indischen Famile. Im Gegenzug war kürzlich ihre 15-Jahre alte Gastschwester Anahat in Oberhausen. Beide Mädchen tauchten in die jeweilige Welt des Anderen ein. Susanne hat ihre...

  • Oberhausen
  • 06.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.