Bürgerbeteiligung

Beiträge zum Thema Bürgerbeteiligung

Ratgeber

Bochum mitgestalten
Einladung zur Bürgerversammlung Wohngebiet Dietrich-Benking-Straße

Auf dem Gelände an der Dietrich-Benking-Straße soll ein Wohngebiet mit rund 29 Reihenhäusern und einem Mehrfamilienhaus mit 16 Wohnungen entstehen. Die Deutsche Reihenhaus AG – ein deutschlandweit tätiger Bau- und Erschließungsträger – beabsichtigt dort die Realisierung eines Reihenhaus-Wohnparks. Besonders junge Familien sollen angesprochen werden und die Möglichkeit bekommen, Wohneigentum zu erwerben. Das städtebauliche Konzept wird auf einer Bürgerversammlung am Donnerstag 9. Juni um 18 Uhr...

  • Bochum
  • 27.05.22
Ratgeber

Einladung zum Mitplanen
Bolz- und Spielplatz an der Bramheide soll erneuert werden

Der Bolz- und Spielplatz am Fußweg zwischen dem Freibad Werne und der Wohnbebauung am Werner Hellweg, soll im Rahmen der Sozialen Stadt WLAB neu gestaltet werden. Daher sind alle Interessierten herzlich eingeladen am Donnerstag, 2. Juni 2022 von 15:30 bis 18 Uhr auf dem Spielplatz zusammen mit der Stadt Bochum und dem Stadtteilmanagement zu planen, wie die Spielfläche für Kinder, Jugendliche, Eltern und Anwohnende am besten zu erneuern ist. Die Erneuerung von Kinderspielplätzen hat im...

  • Bochum
  • 27.05.22
Ratgeber

Bürgerbeteiligung
Haus des Wissens – Bürger sollen entscheiden

Wenn über das „Haus des Wissens“ berichtet wird, ist von dem „Leuchtturmprojekt“ für Bochum die Rede. Was die Kosten von mittlerweile mehr als 150 Millionen angeht, ist dies sicher zutreffend. Was echte Bürgerbeteiligung betrifft, war das Vorhaben bisher die in Bochum übliche Sparversion. Und nun das – die CDU will, dass die Bürger anstelle des Rates darüber entscheiden, ob das Prestigeobjekt des Oberbürgermeisters so viel wert sein darf. Bisher war die Beteiligung der Bürgerschaft auf die für...

  • Bochum
  • 27.05.22
Politik
Wie der Bahnhof Wattenscheid und das Bahnhofsumfeld in Zukunft gestaltet werden soll, können die Bürgerinnen und Bürger am 18. Mai mitentscheiden. Beim "Marktplatz der Ideen" können ihre Anregungen und Wünsche einbringen. Die Ergebnisse der Umfrage fließen in den Planungsprozess mit ein.

Umfrage zur Gestaltung der Bahnhofs Wattenscheid
Ideen gesucht

Schließfächer, Aufenthaltsmöglichkeiten oder E-Ladestationen – Ideen und Wünsche dazu, wie der Bahnhof Wattenscheid und das direkte Umfeld künftig gestaltet sein soll, können Bürgerinnen und Bürger jetzt beim „Marktplatz der Ideen“ einbringen: am Mittwoch, 18. Mai, von 12 bis 19 Uhr in der ehemaligen Gastronomie Charivari im Bahnhof Wattenscheid. Alternativ kann man Vorschläge auch digital einreichen. Neben der Neugestaltung des Empfangsgebäudes und des Bahnhofsvorplatzes soll auch der Verkehr...

  • Wattenscheid
  • 14.05.22
Politik
Dem Freibad in Langendreer droht nach dem Willen der Politik das "Aus" - dagegen formiert sich nun Widerstand.
2 Bilder

Widerstand gegen Pläne der "WasserWelten" Bochum
Kampf ums Langendreerer Freibad

Als die rot-grüne Ratsmehrheit im Bochumer Stadtrat im November letzten Jahres das künftige Bochumer Bäderkonzept absegnete, da schien die Erleichterung groß: Alle Bochumer Bäder sollten erhalten bleiben und ein neues Hallenbad im Höntroper Südpark entstehen. Das "Kleingedruckte" aber, das ging zunächst unter - und schlägt nun immer höhere Wellen: Denn die WasserWelten wollen zwar Millionen investieren - auch das Hallenbad in Langendreer soll saniert werden - dafür aber das dortige Freibad...

  • Bochum
  • 22.01.22
Politik
Daniela Schaefers und Alexander Kutsch vom Stadtteilmanagement laden zum Parkfest ein, bei dem sich die Wattenscheider mit Ideen zur Neugestaltung des Parks am Ehrenmal einbringen können.

Ideen für den Park am Ehrenmal gesucht / Parkfest für Bürgerbeteiligung

Langsam rollen weitere Projekte der Sozialen Stadt Wattenscheid an. Als nächstes startet die Bürgerbeteiligung für die Neugestaltung des Parks am Ehrenmal südlich der Innenstadt. Um möglichst viele Wattenscheider und ihre Ideen ins Boot zu holen, lädt das Stadtteilmanagement am Freitag, 23. September, von 15 bis 18 Uhr zu einem Parkfest ein. Das Fest mit Spielmobil, Infoständen sowie Kaffee und Kuchen soll den Bürgern zum einen die Möglichkeit geben, sich über die geplante Umgestaltung der...

  • Wattenscheid
  • 07.09.16
Politik
Kunstrasenplatz

Brötchen, Bälle und Probleme - Runder Tisch abgelehnt

Immer noch schwelt der Konflikt am Sportplatz Dickebankstraße. Weiterhin fordern die Anwohner die Wiederherstellung des wirksamen Lärmschutzes zum benachbarten Sportplatz und dem Gewerbegebiet, die Großbäckerei Bereket will weiterhin ihre Brot-Produktion erweitern und der Sportverein SW 08 möchte gerne in Zukunft auf einem Kunstrasenplatz spielen. Man sollte meinen, der gordische Konten lässt sich lösen, wenn alle Beteiligten an einem Tisch zusammen kommen, miteinander reden und gemeinsam nach...

  • Wattenscheid
  • 06.11.15
  • 1
  • 1
Politik
Wattenscheid, Fußgängerzone

Für ein eigenständiges Wattenscheid

Die Stadt Bochum leidet an einem Geburtsfehler. Das Bochum von heute entstand aus den Städten Bochum und Wattenscheid, die am 1. Januar 1975 zusammengeschlossen wurden. Nie aber ist aus Bochum und Wattenscheid wirklich eine Stadt geworden. Nach wie vor sind wir zwei Städte, seit nunmehr 38 Jahren. Die Wattenscheider wollen auch heute nicht Bochumer sein. 1975 haben 71,43 Prozent dagegen gestimmt Bochumer zu werden und viel kleiner wird die Zahl vermutlich heute immer noch nicht sein. Der...

  • Wattenscheid
  • 29.11.12
  • 3
Politik
Oberbürgermeisterin Ottilie Scholz setzt auf die Mitwirkung der Bochumerinnen und Bochumer. Foto: Molatta

Online-Nachhilfe im Kürzen - „Standpunkt Bochum“ - Diskussionsplattform über Stadtkurs und Haushaltskonsolidierung

Ob die Bochumer Politik in den kommenden Jahren Wut-Bürgern gegenübersteht oder die Bochumerinnen und Bochumer mit auf den harten Sparkurs nehmen kann, entscheidet sich jetzt. In der Zeit bis 1. Februar können sich alle Bürgerinnen und Bürger mit Ideen und Anregungen am Aufstellungsverfahren für den Haushaltsplan 2012 und das Haushaltssicherungskonzept 2012 beteiligen. Dafür wurde unter www.bochumer-buergerforum.de die Internetplattform „Standpunkt Bochum“ geschaffen. Auf dieser Plattform...

  • Bochum
  • 13.01.12
  • 5
Politik
SPD-Fraktionschef Dieter Fleskes.

Bürger diskutieren Sparkurs der Stadt - SPD-Fraktion ruft zur Teilnahme an Internet-Plattform auf

Die SPD-Ratsfraktion bittet die Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich an der Internet-Plattform zum Sparpaket 2012 zu beteiligen. "Wir hoffen, dass sich viele Menschen einen Eindruck davon verschaffen, wie die Finanzlage der Stadt Bochum in ihrer Entwicklung aussieht", so Fraktionsvorsitzender Dieter Fleskes. Fleskes hebt hervor, dass die Sparvorschläge nicht allein von der Stadt Bochum kommen, sondern dass die Bezirksregierung Arnsberg mit im Boot ist. Der Sparprozess ist auf zehn Jahre...

  • Bochum
  • 11.01.12
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.