Bella Block

Beiträge zum Thema Bella Block

Kultur

Chandler hat ihr Mut gemacht

Zum 80. Geburtstag der Bella-Block-Schöpferin Doris Gercke am 7. Februar Ein wenig desillusioniert klingen mit den Jahren die Worte von Doris Gercke, der Schöpferin der bekannten TV-Figur Bella Block: "Ich fürchte, ich habe mir mal eingebildet, als ich angefangen habe zu schreiben, dass man damit etwas verändern könnte, dass es sozusagen eine aufklärerische Funktion haben könnte. Ich glaube das eigentlich nicht mehr." Erst spät hat die seit vielen Jahren in Hamburg lebende Schriftstellerin den...

  • Wattenscheid
  • 02.02.17
Kultur
Nach der Lesung: Hannelore Hoger im Gespräch mit dem Stadtspiegel in der Pianobar der Ruhrfestspiele.
3 Bilder

Ruhrfestspiele: Hannelore Hoger im Gespräch

Im Theater Marl feierte das Publikum bei den Ruhrfestspielen Hannelore Hoger in „Ihre Version des Spiels“ frenetisch. So auch zum krönenden Abschluss im Festspielhaus: Hannelore Hoger las „Miniaturen“ von Robert Walser. Diese Ausnahmeschauspielerin (beispielsweise durch ihre TV-Rolle „Bella Block“ berühmt und beliebt) ließ sich auch von ihren Gastgebern nichts vorschreiben. Während sonst bei den Lesungen den Künstlern Werke und Passagen als Auftrag vorgegeben werden, erklärte Hannelore Hoger...

  • Marl
  • 17.05.13
  • 1
Kultur
Versteckt hinter dem Grimme: Hannelore Hoger. Allerdings verstecken die Fernseh-Mogule eigentlich die Grimme-Filme in den hintersten Ecken des Programms.

Grimme: Qualität gleich Quotentod

Sie zogen wieder wie ein Frühlings-Sturm über Marl, staubten mit ihren glitzernden Gewändern und strahlenden Gesichtern kurzzeitig das fahle Grau von der Chemiestadt ab: Die Gekrönten und Gefeierten, schlicht: die schillernden Gesandten der Mattscheibenbranche, die Grimme-Musketiere, die sich durch ihre Schauspiel-, Erzähl- oder flimmernde Bilderkunst den Ritterschlag der Fernseh-Szene verdient haben. So weit - so gut. Aber sie sind auch die Ignorierten ihres eigenen Mediums, ihres...

  • Marl
  • 28.03.12
Kultur
Hat ein Ticket nach Marl gelöst: Iris Berben war schon mal bei Grimmes und darf wiederkommen.
2 Bilder

48. Grimme-Preis ohne Raab und Engelke - aber mit Grimmenizer Graf

Normalerweise löst der Name Marl bei den meisten Lichtgestalten der Film- und Fernsehszene kaum ein Achselzucken aus. Doch wenn der Grimme-Preis in die Waagschale geworfen wird, dann hält es keinen mehr, dann dreht die Prominenz den Filmmetropolen wie Berlin, Köln oder München den Rücken zu und wandert zielstrebig in die Chemiestadt. Das ist bei der 48. Verleihung nicht anders. Denn wer den deutschen Fernseh-Oscar kassiert, ist nicht nur ein Schauspieler, sondern ein gekrönter Künstler. Wie...

  • Marl
  • 13.03.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.