Brieftaubensport

Beiträge zum Thema Brieftaubensport

Politik
8 Bilder

Brieftaubenelend hat Hochkonjunktur

Das Stadttaubenprojekt Wesel muss zur Zeit viele, teils schwer verletzte Brieftauben (u.a. auch aus Holland und Belgien) aufnehmen: Flügelverletzungen, Brustverletzungen oder/und einfach nur erschöpfte Tiere, die nach den unsinnigen Auflässen (Fliegenlassen der Brieftauben auf den Wettflügen) ihren Heimatschlag nicht mehr gefunden haben. Bis heute wird von Seiten einiger Brieftaubenzüchter und vom Brieftaubenverband bestritten, dass bundesweit alleine bei Jungtaubenflügen pro Schlag mindestens...

  • Wesel
  • 27.06.17
  •  10
Politik
Brieftaubenelend: diese Brieftaube aus angeblich 2016 (Tier ist älter) mit Telefonring und Ring des Verbandes fanden wir gestern völlig entkräftet und mit schwerer Kopfverletzung an unserem Stadttaubenhaus am Parkdeck. Sie ist eingeschläfert worden.
3 Bilder

Brieftaubenelend: Große Resonanz nach Kritik am Verband

Ich danke zunächst für das große und gemischte Feedback auf meinen Artikel und hoffe, dass sich noch viele Meinungen und Kommentare anschließen mögen. Ich leite nunmehr im siebten Jahr das Stadttaubenprojekt Wesel und bin zu Beginn meiner Arbeit im Stadttaubenprojekt Moers für meine Arbeit mit den Stadttauben und Brieftauben geschult worden. Leiter war übrigens damals Herr Uli Bovermann, privat ein Brieftaubenzüchter. Mir stehen heute zudem Brieftaubenzüchter, die genau wie ich (inzwischen)...

  • Wesel
  • 04.08.16
Überregionales
Joachim Skrzypczak kann die Hälfte seiner Tiere unterscheiden. Hier zeigt er die zweijährige Taubendame Lena.
14 Bilder

Durch Tauben zum Wohlstand - der Traum des Ruhrgebiets

Zugegeben, die goldenen Zeiten des Taubensports sind schon einige Jahre her. Doch wer sich näher mit den kleinen Athleten beschäftigt stößt auf ein faszinierendes Hobby, das besonders im Ruhrgebiet nicht mehr wegzudenken ist. Joachim Skrzypczak ist familiär vorbelastet: Sein Vater, ein erfolgreicher Taubenzüchter aus Wattenscheid, nahm mit seinen Schützlingen regelmäßig an Wettkämpfen in der Region teil. Dabei scheute er auch nicht, tief in die Tasche zu greifen, um hohe Startgelder zu...

  • Essen-Nord
  • 10.03.14
  •  2
  •  1
Kultur

Brieftaubensport: Leid und Elend gestrandeter Brieftauben

Dem Stadttaubenprojekt Wesel fliegen jährlich rund 80 Brieftauben pro Schlag zu, zum Teil sind die Tiere so stark abgemagert, dass sie mit viel Arbeit und Zeitaufwand aufgepäppelt werden müssen. Ein Großteil muss zum Einschläfern gefahren werden. Unnötige Mehrarbeit für die Helfer. Monatlich rufen zusätzlich viele Bürger an, die schwer verletzte oder abgemagerte Brieftauben finden. Tierschutzorganisationen sind der Ansicht, dass über 30 % der Brieftauben von den Saisonflügen nicht mehr zu...

  • Wesel
  • 05.08.13
Vereine + Ehrenamt
Bei der Feier in der Halle der "RV Gladbeck" ehrte der "BZV Siegespalme" seine erfolgreichsten Mitglieder des Jahres 2012. Franz Duve konnte dabei nahezu fast alle vereinsinternen Meistertitel für sich verbuchen.

"BZV Siegespalme": Franz Duve räumt fast alle Titel ab

Gladbeck. In den Räumen der „Brieftauben-Reisevereinigung Gladbeck“ (RV Gladbeck) an der Haldenstraße in Rentfort hielt der „Brieftaubenzuchtverein Siegespalme Gladbeck“ jetzt seine diesjährige Siegerehrungsfeier ab. Dabei durfte sich Franz Duve über eine wahre Preisflut freuen, gingen doch neun von zwölf möglichen vereinsinternen Meisterschaften an den seit 1967 im Brieftaubensport aktiven Duve: General-Meister, Wanderpokal-Meister, Vereinspokal-Meister, Vorbenannten-Meister,...

  • Gladbeck
  • 11.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.