tauben

Beiträge zum Thema tauben

Ratgeber

Übrigens
Schon geturtelt?

Viele Menschen kennen die Turteltaube nur als Kosewort für Verliebte. Die Vögel gelten schließlich seit Bibelzeiten als Symbol des Verliebtseins. Von Umweltschützern ist sie jetzt zum Vogel des Jahres 2020 gekürt worden. Dennoch: sie ist eindeutig ist auf dem Rückzug. Experten des Naturschutzbundes (NaBu) haben in einer Studie ermittelt, dass der „Symbolvogel der Liebe“ seit 1980 um sage und schreibe 90 Prozent geschrumpft sei. Zum ersten Mal hat man deshalb einen Vogel des Jahres gewählt,...

  • Duisburg
  • 20.10.19
Ratgeber

Im Slalom durch die Tauben...
Dreistes Geflügel

Raben und Krähen in der Stadt waren ja schon immer besonders dreist. Ich erinnere mich noch gut an eine Szene auf einem Supermarkt-Parkplatz, wo mir die Gesellen am liebsten ins Auto gesprungen wären, um mir meine frisch erworbene Wurstsemmel aus den Händen zu reißen. Da half nur eines: Türe schließen. Doch inzwischen scheinen auch die Tauben jegliche Scheu verloren zu haben. Auf meiner morgendlichen Fahrt ins Parkhaus muss ich immer aufpassen, nicht eine von ihnen unter die Reifen zu...

  • Essen-West
  • 19.10.19
Natur + Garten
Ira Reese (2. v. r.) und Jens Kreische (3. v. r.) von der Wohnungsbau Stadt Moers lassen sich von Markus Fries (2. v. l.) und zwei Helferinnen die Arbeit im Taubenhaus erläutern.

Taubenhaus am Bahnhof wird ehrenamtlich weitergeführt
Tauben müssen nicht umziehen

Ein neues, ehrenamtliches Team hat die Arbeit im Taubenhaus am Bahnhof übernommen. Tierschützer Markus Fries hat Anfang Oktober eine Vereinbarung mit der Wohnungsbau Stadt Moers GmbH getroffen. Der städtischen Tochter gehört das Gebäude. Sie stellt es unentgeltlich zur Verfügung und übernimmt auch die Betriebskosten. „Wir sind froh, dass es hier weitergeht“, sagte Prokurist Jens Kreische bei der Vertragsunterzeichnung. Der bisherige Betreiber „FachWerk.KreisWesel“ musste das...

  • Moers
  • 17.10.19
Vereine + Ehrenamt
Das Stadttaubenprojekt in Wesel, das im Mai nächsten Jahres auf sein zehnjähriges Bestehen blickt, hat sich für den aktuellen Heimatpreis der Stadt Wesel beworben.

Aufruf der Projektleiterin Silja Meyer-Suchsland
Weseler Stadttaubenprojekt benötigt Helfer und Sponsoren

"Es war länger ruhig rund um die Arbeit meines Stadttaubenprojekts in Wesel, es ist viel laufende Arbeit ehrenamtlich zu erledigen rund um das tägliche Betreiben der Häuser.", schreibt Projektleiterin Silja Meyer-Suchsland an Redaktionsteam und fügt hinzu: "daneben Sohnemann und jetzt Grundschulkind (7) und Beruf für mich als alleinerziehende Mutter und mehrmalige Notrufe per Telefon pro Woche in Sachen verletzter Tauben." Für Heimatpreis beworben Nun habe sich ihr Projekt für den aktuellen...

  • Wesel
  • 09.09.19
Politik
6 Bilder

Stadtverwaltung nimmt den Schutz der in Düsseldorf wildlebenden Tiere nicht ernst genug

Düsseldorf, 4. September 2019 In den letzten Wochen berichteten Tierschützer der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER, dass kranke und tote Enten aus den Düsseldorfer Gewässern gerettet bzw. geborgen werden mussten, dass Kaninchen im IHZ-Park nicht genügend Futter und Wasser finden, dass im nördlichen Hofgarten etwa 50 Rabenkrähen erschossen worden sein sollen und das Tauben durch die am Dach des ISS Dome befestigten Netzen nicht mehr in die Freiheit fliegen könnten. Wegen dieser...

  • Düsseldorf
  • 04.09.19
Politik
Rathaus Düsseldorf___(c)www.duesseldorf.de

Initiativen der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER in Ratssitzung
Tiertodesfälle und Garath 2.0

Düsseldorf, 28. August 2019 In der Stadtratssitzung am 29. August 2019 fragt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER nach den extrem vielen Tiertodesfällen im Sommer 2019 die Verwaltung, wieviele Tiere gestorben sind, was die Stadt vor Beginn des Sommers geplant und dann getan hat und wie sie reahgierte, als bekannt wurde, das alles nicht ausreichte. Claudia Krüger, Vorsitzende der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Uns erreichten Berichte von kranken und toten Enten in den Gewässern...

  • Düsseldorf
  • 28.08.19
Politik
10 Bilder

Skandal am ISS Dome: Feuerwehr darf Tauben nicht retten

Düsseldorf, 27. August 2019 Anfang August hatten Tierliebhaber festgestellt, dass Tauben durch Löcher in Netzen unter das Dach des ISS Dome geflogen waren. Damals durfte die Feuerwehr sowohl diese retten, als auch tote bergen. Verantwortliche des ISS Domes sagten zu, Fachleute mit der Reparatur des Netzes zu beauftragen, um weitere Vorfälle dieser Art vermeiden zu helfen. Nun, gut zwei Wochen später, stellten Tierschützer fest, dass erneut viele Tauben durch Löcher in Netzen unter das...

  • Düsseldorf
  • 27.08.19
Natur + Garten
Die tauben werden im Stadtgebiet zum Problem.

Hildener Bürgeraktion regt Grundreinigung an
Taubenplage in der Stadt

"Die Taubenplage ist an einer Reihe von Orten in der Innenstadt ein ärgerliches Problem. Kürzlich hat die Bürgeraktion (BA) das Thema im Arbeitskreis 'Sicherheit und Ordnungspartnerschaften' angesprochen. Die BA hatte dort die üblen Spuren der Tauben am Beispiel 'Gabelung' zur Sprache gebracht", teilt Ludger Reffgen, Fraktionsvorsitzender der Bürgeraktion Hilden mit. Überall wo sich Fastfood- oder Außengastronomie in der Nähe befinden, für die Tiere also gelegentlich etwas "abfällt", sei...

  • Hilden
  • 21.08.19
Vereine + Ehrenamt
Wie mit den Stadttauben in Unna umgegangen wird macht den Tierschutzverein Unna sauer. "Aushungern" sei keine Lösung, meinen auch Annette Zimmermann(l.) und Petra Wagner-Bajric vom Tierschutzverein.
3 Bilder

Tierschützer entsetzt über Vorgehen der Stadt Unna
"Aushungern" oder "Umsetzen" - Stadttauben erhitzen die Gemüter

Auf Dachrinnen, Gebäudesimsen, Laternen oder Brunnen sitzen sie gerne und prägen das Stadtbild wie kein anderes Tier. Hungersnot macht sie zutraulich, was besonders Vogelfreunde und Kinder oft zum Füttern veranlasst. Unschön sind die Hinterlassenschaften der grauweißen Flieger, egal an welcher Stelle. Zu viel wird es jetzt Markthändlern und City-Werbering, sie fordern die strikte Durchsetzung des geltenden Fütterungsverbot. Doch wer kontrolliert die Einhaltung. Was etwa beim Hundekot schon...

  • Unna
  • 08.08.19
  •  1
Politik
ISS Dome__© Landeshauptstadt Düsseldorf_Wilfried Meyer

ISS Dome: Feuerwehr rettet Tauben

Düsseldorf, 7. August 2019 Die Feuerwehr rettete am ISS Dome vielen Tauben, die durch Löcher im Netz unter das Dach geflogen sind. Aufmerksam gemacht wurden sie von Tierliebhabern. Torsten Lemmer, Ratsherr a.D. und Geschäftsführer der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Wir sagen DANKE an diejenigen, die nicht achtlos am ISS Dome vorbeigelaufen sind, sondern das Problem der Tauben erkannten und die Feuerwehr riefen. Und wir sagen DANKE an die Feuerwehr, die alles unternahm, um...

  • Düsseldorf
  • 07.08.19
Politik
pixabay

GRÜNE Nagelbretter gegen Tauben – respektloser Umgang

Düsseldorf, 21. Juni 2019 Die GRÜNEN beantragen in der nächsten der Sitzung der Bezirksvertretung 9, dass an der Zuwegung zur Paulsmühle, Münchener Strasse, Nagelbretter montiert werden sollen, damit man so den Aufenthalt von Tauben erschwere. Claudia Krüger, Vorsitzende der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Ich bin fassungslos! Die GRÜNEN beantragen Nagelbretter gegen Tauben. Endlich zeigen die GRÜNEN ihr wahres Tierschutzgesicht. Im GRÜNEN Kommunalwahlprogramm 2014-2020 findet...

  • Düsseldorf
  • 21.06.19
  •  2
Natur + Garten

Nasses Vergnügen!
Tauben genießen das Bad im Brunnen

Kettwig. An der Hauptstraße in Kettwig befindet sich der dekorative Brunnen, der bei den sommerlichen Temperaturen direkt von den heimischen Tauben in Beschlag genommen und zweckentfremdet wird. So genießt das "Rennpferd des kleinen Mannes" das kühle Nass in vollen Zügen ...

  • Essen-Kettwig
  • 11.06.19
Politik
pixabay

Unsägliche Taubenkastrationen in Düsseldorf – Thema in Stadtratssitzung

Düsseldorf, 17. Mai 2019 Die Presse berichtete am 14. Mai 2019 über Taubenkastrationen in Düsseldorf. Am Abend schrieb Frau Sylvia Müller, Fördermitglied und Ehrenamtliche von StraßenTAUBE und StadtLEBEN e.V., einen offenen Brief an den Herrn Oberbürgermeister. Die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER fragt aus diesem, aktuellen Anlass in der nächsten Ratssitzung die Verwaltung aus welchen Gründen hat sich die Stadtverwaltung Düsseldorf gegen weitere Taubenschläge und den dortigen...

  • Düsseldorf
  • 17.05.19
Politik

Großes Dankeschön an Tierretter:
Greifvogel in Düsseldorf befreit

Düsseldorf, 30. April 2019 Die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER bedankt sich bei Steffen Scholze und Stefan Bröckling, Tiernotruf Düsseldorf für den professionellen Hilfseinsatz, einen Greifvogel aus einer Industriehalle zu retten und ihm in einer nahegelegenen Wildvogelstation Unterschlupf zu ermöglichen. Die Tauben in dem Industriegebiet sind jetzt nur noch vom Menschen bedroht. Claudia Krüger, Vorsitzende der Fraktion Tierschutz FREIE WÄHLER im Rat Düsseldorf und...

  • Düsseldorf
  • 30.04.19
Politik
pixabay

Ursachen für das vermehrte Taubensterben am S-Bhf. Friedrichstadt bekannt?

Düsseldorf, 9. April 2019 Anfang Februar berichtete die Presse von vermehrtem Taubensterben am S-Bhf. Friedrichstadt. An der Unterführung des Bahnhofs wurden seit Jahresanfang rund 20 Kadaver gefunden. Besondere Vogelkrankheiten oder -seuchen waren nicht bekannt. Trotzdem wollte das Amt für Verbraucherschutz pathologisch-anatomische Untersuchungen einzelner Tierkörper zur Feststellung der Todesursache veranlassen. Ratsfrau Claudia Krüger, Tierschutz FREIE WÄHLER Düsseldorf und von der...

  • Düsseldorf
  • 09.04.19
Ratgeber
Verletzungsgefahr durch Tauben-Spikes in Hüfthöhe.
2 Bilder

Falsch verstandene Taubenvergrämung. Wer genehmigt so etwas?
Oberkasseler Verwaltungsgebäude: Verletzungsgefahr für Kinder und Rollstuhlfahrer durch Tauben-Spikes auf Hüfthöhe

Tauben-Spikes sind bestehen aus Reihen von 20 Zentimeter großen Edelstahlstiften, die dafür sorgen sollen, dass Tauben damit versehene Stellen - wie Fensterbänke oder Dachrinnen usw. aus der Luft nicht mehr anfliegen können. Tauben-Spikes können jedoch auch für Menschen sehr gefährlich sein, wenn sie - wie auf dem Bild zu sehen - an falschen oder vollkommen ungeeigneten Stellen angebracht wurden. Es besteht die Gefahr, dass sich Kinder an den Spikes wegen der geringen Montagehöhe...

  • Düsseldorf
  • 24.03.19
Natur + Garten

Mäusebussard machte einen Zwischenstopp
Neulich im Garten

Der Schnee der letzten Woche ist erst einmal geschmolzen und der Wetterbericht verspricht ein eher laues Lüftchen für die nächsten Tage. Und schon sind die ersten Boten des neuen Jahres in den Gärten zu entdecken: Schneeglöckchen. Im heimischen Garten machten sie ihrem Namen alle Ehre und ragten ganz passend zum Schneefall ihre Köpfe durch die weiße Decke. Da dürfen wir mal gespannt sein, wer sich bei den wärmeren Temperaturen nun noch dazu gesellen wird. Einen ganz ungewöhnlichen Gesellen...

  • Essen-West
  • 07.02.19
Natur + Garten
Sieht so eine tiergerechte Futterstelle aus? Hingeworfene Nudeln und Möhrenstücke unter einer Parkbank am Marktplatz.
2 Bilder

Unbekannte streuen fragwürdiges Futter aus
Gladbeck: Hingeworfene Essensreste - ist das sinnvolle Tierliebe?

Bereits seit Monaten ein oft beobachtetes Phänomen - aber nun im Schnee besonders sichtbar: Unbekannte streuen seit einiger Zeit verschiedene Essensreste unter eine Parkbank am Marktplatz.  Am Freitag (1. Februar) liefen die Passanten auf ihrem Weg in die Innenstadt an  hingeworfenen Nudeln und Möhrenstücken vorbei. Bereits seit Monaten finden sich an dieser Stelle immer wieder verschiedene Futtergaben, über die sich meist die üppige Taubenpopulation hermacht.  Zwar ist das Füttern von...

  • Gladbeck
  • 01.02.19
Natur + Garten
3 Bilder

Rassegeflügelschau in Ense-Bremen

Das schönste Federvieh gewinnt! Der Hühnerverein Ense-Bremen lädt zu seinem Jubiläum zur alljährlichen Rassegeflügelschau ein. Am 3.und 4. November 2018 warten mehr als 330 Tauben und Hühner auf die Besucher. Seit 110 Jahren besteht der RGZV in Ense-Bremen und ist deshalb Ausrichter der diesjährigen Kreisausstellung Soest. Die sehenswerte Ausstellung ist erstmalig zweigeteilt. Zum Jubiläum gibt es die NRW-weite erste Sonderausstellung zum Thema „Zweinutzungshühner“. Es werden 9 Rassen...

  • Ense
  • 26.10.18
Vereine + Ehrenamt
Tauben schützen, als auf weite Reise zu schicken.

Mehr als 1.000 Tauben bei Wettflügen vorsätzlich in den Tod geschickt: PETA erstattet Strafanzeige gegen Brieftauben-Reisevereinigung Schwerte

Von April bis September müssen jedes Wochenende tausende Tauben bei Wettflügen weite Strecken quer durch Deutschland oder von Nachbarstaaten aus zu ihren Heimatschlägen zurücklegen. Viele Tiere kommen jedoch nie am Ziel an – so im vergangenen Jahr auch mindestens 1.016 Tauben der „Reisevereinigung Schwerte e.V.“, womit die Verlustrate 73 Prozent betrug. Ende August erstattete PETA bei der Staatsanwaltschaft Hagen Strafanzeige gegen alle Verantwortlichen des Vereins. Die Tierrechtsorganisation...

  • Hagen
  • 13.09.18
  •  1
Natur + Garten

Frühlingsgefühle

Der bisher nahezu eingefrorene Mitteleuropäer, also ich, beobachtet nach den schauerlichen Frosttagen und finsteren Nächten zur Zeit ein wahres Schauspiel, das sich gleich gegenüber auf dem First eines Daches abspielt. Außer den allgegenwärtigen Rabenkrähen, die sich in hohen Bäumen jahrelang fortpflanzen, außer diesen Schreihälsen gibt es Tauben. Nicht zu knapp, wie ich feststellen muss. Ein Paar fällt mir die Tage ins Auge, das den Begriff Turteltaube allzu deutlich versinnbildlicht....

  • Xanten
  • 19.04.18
  •  1
Überregionales
"Da muss man 365 Tage im Jahr für die Taube da sein.": Peter Stollfuß will am Sonntag zusammen mit anderen Taubenzüchtern den Besuchern den Taubensport näher bringen.Foto: Gerd Kaemper
3 Bilder

Boten der Lüfte - Am Tag der Brieftaube stehen die Schläge offen

Wenn am morgigen Sonntag, 15. April, der Tag der Brieftaube begangen wird, öffnet die „Reisevereinigung Gelsenkirchen 1894“ ihre Einsatzstelle am Hördeweg 142, von 12 bis 16 Uhr, in der Altstadt. Dann können sich alle Interessierten über den traditionellen Brieftaubensport informieren, der in vergangenen Zeiten den Züchtern viel Geld einbrachte. "Früher drehte sich viel ums Geld, bis zu 50.000 DM waren zwischen 1980 bis 1990 in Gelsenkirchen bei einem Preisflug drin", berichtet...

  • Gelsenkirchen
  • 13.04.18
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.