Broschüre

Beiträge zum Thema Broschüre

Sport
Die Broschüre!
2 Bilder

Neue Broschüre gibt's im Seniorenbüro
Aktiv in Dinslaken: Sportangebote für ältere Menschen

Ab sofort ist der Flyer „Wir sind aktiv in Dinslaken“ im Seniorenbüro der Stadtverwaltung erhältlich. Er soll neugierig auf Sport- und Bewegungsangebote für ältere Menschen machen und bietet verschiedene Kontaktadressen. Im September 2020 war der Arbeitskreis „Sport für ältere Menschen in Dinslaken“ gegründet worden: In Zusammenarbeit mit dem Stadtsportbund Dinslaken und den Vereinen Dinslakener Sportkegler 1923 e.V., Jiu-Jitsu Studio Dinslaken e.V., Kneipp Verein Dinslaken e.V., MTV Rheinwacht...

  • Dinslaken
  • 29.07.21
Reisen + Entdecken
So sieht sie aus, die Berliner Broschüre.
11 Bilder

Ein gelungenes Foto unserer Bürgerreporterin Regine Hövel bereichert eine Berliner Broschüre
"Gesund bleiben, meinem Hobby frönen und vielleicht mal eine Urlaubsreise machen"

Da sitzt sie mir gegenüber in der "Arche" in Götterswickerhamm. Zierlich, drahtig, fit wie'n Turnschuh, topmodern gekleidet - eine schicke Frau! Und wie sich im Laufe des Gesprächs herausstellt, ist sie auch eloquent, unterhaltsam, gebildet und (sehr wichtig!) sympathisch. Aber um solche Dinge geht's hier nicht. Regine Hövel, wohnhaft in Dinslaken-Averbruch, verheiratet, eine Tochter, listet ihre Vita kurz und schmerzlos auf: Ausgebildete Arzthelferin, nach 13-jähriger Erziehungszeit...

  • Dinslaken
  • 23.07.21
  • 6
  • 6
Ratgeber
Kreis Wesel: Der im März von der Fachstelle Frau und Beruf des Kreises Wesel veröffentlichte Wegweiser zur partnerschaftlichen Vereinbarkeit von Beruf und Familie "Teile mit mir!" erfreut sich einer großen Nachfrage und war bereits vergriffen und ist nun wieder erhältlich.

Kreis Wesel: Wegweiser zur partnerschaftlichen Vereinbarkeit von Beruf und Familie
„Teile mit mir!“ bietet viel Gesprächsstoff

Der im März von der Fachstelle Frau und Beruf des Kreises Wesel veröffentlichte Wegweiser zur partnerschaftlichen Vereinbarkeit von Beruf und Familie "Teile mit mir!" erfreut sich einer großen Nachfrage und war bereits vergriffen und ist nun wieder erhältlich. Der Wegweiser kann bei der Fachstelle Frau und Beruf direkt oder über den Online-Shop des Kreises Wesel angefordert werden. In der Broschüre finden (werdende) Eltern Anregungen, wie sie als Paar Berufstätigkeit und Familienleben...

  • Moers
  • 04.05.21
Reisen + Entdecken
Stellen die aktualisierte Radbroschüre vor: (v.l.) Landrat Ingo Brohl, Eva Klimeck von der EAW und Michael Düchting, Leiter der EAW. Foto: Kreis Wesel

Niederrhein: Die aktualisierte Broschüre ist da
Die 10 Top-Radrouten im Kreis Wesel

Ab sofort ist die beliebte Radbroschüre des Kreises Wesel in einer aktualisierten Neuauflage erhältlich. Insgesamt zehn besondere Radrouten führen durch die abwechslungsreiche niederrheinische Landschaft mit ihren Flussauen und Wäldern, es gibt aber auch Entdeckungstouren von Halde zu Halde. Die Touren orientieren sich an dem Knotenpunktsystem, das im Kreis Wesel ein 570 Kilometer langes Radwegenetz umfasst. Das „Radeln nach Zahlen“ ermöglicht Radtouristen eine unkomplizierte Tourenplanung nach...

  • Wesel
  • 25.04.21
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Im März ist das Entdeckerheft "Der Natur auf der Spur" veröffentlicht worden und die Nachfrage war gleich so groß, dass nun ein Nachdruck der Broschüre käuflich zu erwerben ist.

Der Natur auf der Spur
Entdeckerheft für die ganze Familie

Im März ist das Entdeckerheft "Der Natur auf der Spur" veröffentlicht worden und die Nachfrage war gleich so groß, dass nun ein Nachdruck der Broschüre käuflich zu erwerben ist. In Pandemiezeiten haben viele Menschen die Natur für Freizeitaktivitäten wieder neu entdeckt. Das weckt bei dem einen oder anderen auch das Interesse, mehr von der erlebten Umwelt zu erfahren. Hier bietet das neue Entdeckerheft für Kinder und Familien viele spannende und überraschende Informationen und ist ein...

  • Dorsten
  • 15.04.21
  • 1
  • 2
Reisen + Entdecken
Michael Düchting (Leiter EAW, links) und Landrat Ingo Brohl.

Tourismus im Kreis Wesel in Zeiten der Pandemie
Hoffnung auf die Sommermonate: Der Kreis Wesel sieht sich gut aufgestellt im Tourismus-Sektor

Die Corona-Pandemie hat zu einem historischen Einbruch der Gästezahlen geführt - aber auch im Geschäftstourismus. Der Kreis Wesel verzeichnete mit insgesamt 226.669 Gästeankünften ein Minus von 48,4 Prozent zum Vorjahr, bei 503.956 Übernachtungen ergab sich ein Minus von 40,5 Prozent. Doch die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) rechnet 2021 für die Sommermonate mit einer Belebung. Das macht Hoffnung auf den dringend benötigten Neustart, für den sich der Kreis Wesel auch durch das effektive...

  • Wesel
  • 24.03.21
Sport
Ulrike Grabowski (l.), Geschäftsstellenleiterin der Verbraucherzentrale Dinslaken, und Karin Bordin empfehlen eine neue Broschüre. (Symbolbild)

Verbraucherzentrale mit neuer Broschüre
Richtig Essen für Magen-Darm-Geplagte

Die Verbaucherzentrale empfiehlt einen neue Broschüre für Menschen, die unter Magen-Darmproblemen leiden. Sieben von zehn Menschen in Deutschland leiden unter Magen-Darm-Beschwerden. Fast jeder kennt Blähungen, Sodbrennen, Durchfall oder Übelkeit. Doch wenn diese Symptome ständig und nicht nur ab und zu auftreten, kann das Essen schnell zur Qual werden. Der neue Ratgeber der Verbraucherzentrale „Wie ernähre ich mich bei Magen-Darm-Beschwerden?“ hilft weiter. zu verstehen, warum manche...

  • Dinslaken
  • 09.11.20
Ratgeber
Dinslakener Stadtverwaltung hat die Broschüre als Ratgeber für Flüchtlinge aktualisiert und in vier Sprachen übersetzt.

Dinslakener Stadtverwaltung erneuert Broschüre
„Wegweiser für Flüchtlinge“

Das Team der Dinslakener Stadtverwaltung hat die Broschüre „Wegweiser für Flüchtlinge“ aktualisiert. Die dritte Auflage ist ab sofort erhältlich. Der Wegweiser bietet eine Zusammenfassung über Anlauf- und Beratungsstellen in Dinslaken, die sich mit den Belangen geflüchteter und neuzugewanderter Menschen intensiv beschäftigen. Dinslakens Sozialdezernentin Christa Jahnke-Horstmann betont, dass der „Wegweiser für Flüchtlinge“ einen wichtigen Beitrag zur Transparenz der Angebotslandschaft leistet,...

  • Dinslaken
  • 11.02.20
Ratgeber

Kreis Wesel: Bewerben – so geht´s!
Neuauflage der Bewerbungsbroschüre für Frauen / Beratungstage ab 4. April

Die Fachstelle Frau und Beruf Kreis Wesel unterstützt Frauen in allen beruflichen Lebenslagen. Fragen zur erfolgreichen Bewerbungsstrategie sowie zur Erstellung optimaler Bewerbungsunterlagen stehen zunehmend im Fokus der Beratung. Die Neuauflage der Bewerbungsbroschüre für Frauen „Bewerben - so geht´s!“ beschreibt detailliert, wie das Marketing in eigener Sache funktioniert und wie Bewerberinnen Personalverantwortliche von sich überzeugen können. “Ein Patentrezept zur erfolgreichen Bewerbung...

  • Wesel
  • 02.04.19
Ratgeber

ABC Barrierefreies Planen und Bauen

Wie breit muss eine Tür sein? Was bedeutet Barrierefreiheit in Zentimetern? Antwort auf diese und mehr Fragen gibt es in der neu aufgelegten Beratungsbroschüre "ABC Barrierefreies Bauen". Auf über 130 Seiten werden wichtige Begriffe der DIN-Norm 18040-1 anhand leicht verständlicher Grafiken und Beispiele erklärt. Ob öfffentliche Einrichtungen, Architekten oder private Häuslebauer: jeder kann anhand des Ratgebers Lebensräume gestalten, die ohne fremde Hilfe zugänglich und nutzbar sind. Auch in...

  • Dinslaken
  • 22.08.13
Ratgeber

IHK: Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen

Weiterbildung und Personalentwicklung sind Schlüsselfaktoren für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Mit ihrem neuen Weiterbildungsprogramm für die zweite Jahreshälfte bietet die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve einen Überblick über ihr Angebot aus Seminaren, Lehrgängen und Workshops. Die neue Broschüre stellt auf 60 Seiten das facettenreiche Programm vor: Im Seminarbereich geht es zum Beispiel vom Azubitraining „Fit für die Ausbildung“ für den optimalen...

  • Duisburg
  • 30.05.12
Ratgeber
Am Voerder Rathaus (von links): Anke Schott (Hünxe), Cornelia Hüsch (Neukirchen-Vluyn), Bettina Loogen (Voerde), Petra Niemöller (Kamp-Lintfort), Marianne Lauhof (Dinslaken), Diana Schrader (Rheinberg), Petra Hommers (Kreis Wesel), Melanie Terhorst (Moers), Simone Hülsmann (Schermbeck) und Carolin Schwartz (Xanten). Es fehlten: Rita Nehling-Krüger (Hamminkeln) und Heike Kemper (Wesel); siehe Einzelfotos.
3 Bilder

Minijobs - Neuauflage der Info-Broschüre

Die Zahl der geringfügig Beschäftigten ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Im Jahr 2010 gab es rund 6,8 Millionen gemeldete Minijobs in Deutschland, 62,5 Prozent dieser Arbeitsverhältnisse wurden nach Angaben der Kreisverwaltung von Frauen ausgeübt. Allein im Kreis Wesel gehen 28,36 Prozent aller Beschäftigten einem Minijob nach, davon lediglich 6,98 Prozent als Nebenerwerb (Quelle: Hans-Böckler-Stiftung, 2010). Als „geringfügig beschäftigt“ gilt eine Person, wenn Sie nicht mehr...

  • Wesel
  • 16.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.