Bußgelder

Beiträge zum Thema Bußgelder

Politik

Stadt Gladbeck plant höhere Buß- und Verwarngelder
Warum aber denn erst so spät?

Ein Kommentar Schluss mit Lustig: Die Stadtverwaltung Gladbeck kündigt harte Schritte im Kampf gegen die "Trinkerszene" an und dazu wird im Rathaus auch ganz offen mit einer deutlichen Anhebung der Geldbußen und Ordnungsstrafen geliebäugelt, die von der Stadt erhoben werden können. Von "Alkoholverbot" im Umfeld von Schulen und Kindergärten sowie an Bushaltestellen ist die Rede. Wer hätte das vor ein paar Monaten gedacht, als Forderungen nach entsprechenden Verboten eine sehr deutliche...

  • Gladbeck
  • 12.11.19
  •  1
  •  1
Politik
Auch im öffentlichen Verkehrsraum abgestellte "Schrottkarren" sind für viele Gladbecker ein Ärgernis. Eine Anhebung der Verwarn- und Bußgelder durch die Stadt Gladbeck könnte nun bevorstehen - sofern die Politik den Vorschlägen der Stadtverwaltung zustimmt.

Auch ein "Alkoholverbot" in bestimmten Bereichen scheint nun nicht mehr unmöglich
Steigen in Gladbeck die Verwarngelder?

Vor einigen Monaten noch undenkbar scheint nun ein "Alkoholverbot" an bestimmten Orten im Stadtbereich von Gladbeck nicht mehr unmöglich zu sein. Und im Rathaus liebäugelt man zudem ganz offen mit höheren Verwarn- und Bußgeldern, die über den städtischen "Verwarngeldkatalog" verhängt werden können. Das Thema "Trinkerszene" ist keineswegs abgehakt: Im Rahmen der nächsten Sitzung des "Haupt- und Finanzausschusses" (HFA) am Montag, 9. Dezember, soll erneut der Umgang mit eben jener...

  • Gladbeck
  • 07.11.19
  •  1
Politik

Kurzzeitparkplätze an der Friedrichstraße in Gladbeck-Mitte
Drei Minuten reichen einfach nicht aus!

Ein Kommentar Optisch gesehen ist die Umgestaltung der Friedrichstraße zweifelsohne gelungen. Auch wenn es immer noch Autofahrer gibt, die den abgebauten Parkplätzen nachtrauern. Seitens der Stadt Gladbeck wird diesbezüglich dann aber umgehend auf die neu geschaffenen Kurzzeitparkplätze an gleicher Stelle hingewiesen. Der Haken an den Kurzzeitparkplätzen ist, dass Autos hier maximal drei Minuten lang abgestellt werden dürfen. Doch wofür reichen drei Minuten aus? Eine Bäckerei gibt es an...

  • Gladbeck
  • 23.08.19
  •  1
Ratgeber

Raserei kann teuer werden und sogar den Führerschein kosten
Die aktuellen "Blitzer" in Gladbeck vom 10. bis 16. Juni

Gladbeck. Auch in der 24. Kalenderwoche müssen Autofahrer in Gladbeck wieder mit Geschwindigkeitsmessungen und -kontrollen rechnen. Bekanntlich verzichtet die Polizei inzwischen auf die Bekanntgabe von Messorten und -terminen. Was natürlich keineswegs bedeutet, dass die Polizei in Gladbeck keine Geschwindigkeitsmessungen mehr durchführt. Vielmehr setzt man, so eine Verlautbarung, auf den "Überraschungseffekt". Das Messfahrzeug der Stadt Gladbeck wird aber zumindest an drei Tagen im...

  • Gladbeck
  • 08.06.19
Blaulicht

Radarkontrolle in Gladbeck-Mitte
Der Eindruck der "Abzocke" drängt sich auf

Geschwindigkeitsmessungen sind auch bei Gladbecker Autofahrern wenig beliebt. Aber leider ist es nun mal so, dass es Unbelehrbare gibt, die sich nicht an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit halten. Kontrollen beziehungsweise Messungen machen ohne Zweifel Sinn an Stellen, wo viele Fußgänger unterwegs sind sowie im Bereich von Schulen, Kindergärten oder auch Senioren-Einrichtungen. Das sollte auch für Messfahrzeug, das die Städte Gladbeck und Dorsten gemeinsam zum Einsatz bringen, gelten....

  • Gladbeck
  • 28.05.19
  •  4
  •  1
Politik
Verwarnungs- und Bußgelder spülten im Jahr 2018 insgesamt 629.410 Euro in die Kasse der Stadt Gladbeck.

Einnahme in 2018 bei rund 630.000 Euro
Knöllchengelder füllen die Stadtkasse

Gladbeck. Na, bei solchen Zahlen freut sich jeder Geldverwalter: Einnahmen in der Gesamthöhe von exakt 629.410 Euro konnte die Stadt Gladbeck im Jahr 2018 durch Verwarnungs- und Bußgelder verzeichnen. Zu den geahndeten Verstößen zählten neben Geschwindigkeitsübertretungen und Parkverstößen auch das Radfahren in der Fußgängerzone, das Nichtbeachten des Grillverbotes sowie Verletzungen des Gewerberechts. Bei Verstößen verhängt die Stadt Gladbeck zunächst ein Verwarngeld. Wird dies nicht...

  • Gladbeck
  • 08.02.19
  •  2
Ratgeber

Polizei und Stadt kündigen Geschwindigkeitsmessungen an
Die aktuellen Blitzer in Gladbeck vom 28. Januar bis 3. Februar

Gladbeck. Auch in der 5. Kalenderwoche müssen Autofahrer in Gladbeck wieder mit Geschwindigkeitsmessungen und -kontrollen rechnen. So kündigt die Polizei für die Zeit vom 28. Januar bis 1. Februar für den Bereich des Kreises Recklinghausen Geschwindigkeitsmessungen an insgesamt 15 Standorten an. Gladbeck ist sogar an zwei Tagen vertreten und zwar am Dienstag, 22. Januar, auf der Uhlandstraße (in beide Fahrtrichtungen? in Stadtmitte sowie am Donnerstag, 31. Januar, auf der Bottroper Straße...

  • Gladbeck
  • 26.01.19
Natur + Garten
Nun hat auch Gladbeck zwei Mülldetektive. Auf obigem Foto inspizieren Rainer Baranowski (links) und sein Mitstreiter Michael Gonska eine illegale Müllablagerung in Brauck.

Zwei ZBG-Mitarbeiter bilden den neuen "Ermittlungsdienst"
Gladbecker "Mülldetektive" haben schon sieben Umweltsünder erwischt

Gladbeck. Personelle Verstärkung hat zum Beginn des Jahres 2019 der "Zentralen Betriebshofs Gladbeck" (ZBG) erhalten, denn der neu aufgebaute "Ermittlungsdienst" hat seine Tätigkeit aufgenommen. Mit Reiner Baranowski und Michael Gonska konnten gleich zwei extrem ortskundige "Mülldetektive" gewonnen werden, denn das Duo kennt sich seit Jahre in Gladbeck bestens aus. Sie sind langjährige Mitarbeiter des "ZBG", waren etliche Jahre als Mülllader, Fahrer, in der Straßenreinigung und der...

  • Gladbeck
  • 11.01.19
Politik

Bei Missbrauch drohen Bußgelder
Garagen als Lagerraum?

Parkplätze sind auch in Gladbeck begehrt. Das gilt nicht nur für den Innenstadtbereich, sondern durchaus auch für Wohngebiete. Denn nicht jeder Autofahrer verfügt über eine eigene Garage oder zumindest einen festen Stellplatz. Da kann die Parkplatzsuche in Wohnungsnähe schon nerven. Aber werden wirklich alle Garagen auch so genutzt, wie es der Gesetzgeber vorschreibt? Denn behördlich genehmigte Garagen dürfen - so das geltende Recht - auch tatsächlich nur zum Abstellen von Kraftfahrzeugen...

  • Gladbeck
  • 11.12.18
  •  1
Ratgeber

Die aktuellen Blitzer in Gladbeck vom 10. bis 14. Dezember 2018

Gladbeck. Auch in der 50. Kalenderwoche, müssen Autofahrer in Gladbeck wieder mit Geschwindigkeitsmessungen und -kontrollen rechnen. So kündigt die Polizei für die Zeit vom 10. bis 14. Dezember für den Bereich des Kreises Recklinghausen Geschwindigkeitsmessungen an insgesamt 15 Standorten an. Auch Gladbeck ist vertreten und zwar am Dienstag, 11. Dezember, auf der Kampstraße (Höhe Eisenbahnbrücke in beide Fahrtrichtungen?) in Ellinghorst. Auch das Messfahrzeug der Stadt Gladbeck wird...

  • Gladbeck
  • 08.12.18
Politik

Mülldetektive auch in Gladbeck?

Auch vielen Gladbeckern ist die zunehmende Vermüllung ihrer Stadt ein "Dorn im Auge". Und so gehen beim "Zentralen Betriebshof Gladbeck" (ZBG) immer wieder Hinweise auf wilde Müllkippen und Sperrmüllberge ein, die schon seit Tagen am Fahrbahnrand liegen. Seitens des ZBG und auch des Ordnungsamtes versucht man zwar, die Verursacher zu ermitteln und möchte die Dreckspatzen am liebsten auf frischer Tat ertappen. Doch leider kommen viele der Umweltsünder offensichtlich ungeschoren davon. In...

  • Gladbeck
  • 06.11.18
  •  2
Überregionales
Das Einfahrverbot in Süd-Nord-Richtung auf der Friedrich-Ebert-Straße in Gladbeck-Mitte wird tagtäglich von vielen Autofahrern konsequent "übersehen".

Gladbeck: Der tägliche Wahnsinn!

Gladbeck Die Beschilderung ist an Deutlichkeit wohl kaum mehr zu überbieten, wird aber täglich von nicht wenigen Kraftfahrern einfach missachtet: Immer wieder kommt es auf der Friedrich-Ebert-Straße in Höhe des Alten Rathaus und dem Neubau des Geschäftshauses "Hoch10" zu gefährlichen Sitationen. Bekanntlich darf der dortige Abschnitt von Autofahrern aufgrund der Bautätigkeiten nur in Nord-Süd-Richtung passiert werden. Doch die Realität sieht anders aus, wie auch obiges Foto eindrucksvoll...

  • Gladbeck
  • 20.10.18
  •  2
Überregionales
In ihrer Not stellten parkplatzsuchende Autofahrer ihre Pkw auch auf dem Geh- und Radweg entlang der Konrad-Adenauer-Allee ab.

"Parkchaos" rund um das Fußball-Entscheidungsspiel an der Konrad-Adenauer-Allee: Gladbecker Ordnungsamt ging mit "Augenmaß" vor

Gladbeck. Deutlich mehr als 1.000 Zuschauer verfolgten am vergangenen Sonntag, 3. Juni, das Entschiedungsspiel zum Aufstieg in die Fußball-Bezirskliga. Auf dem Jahn-Sportplatz an der Konrad-Adenauer-Allee trafen dabei der VfB Kirchhellen und die Zweitmannschaft des SV Horst-Emscher aufeinander. In einem furiosen Endspurt machten die Gelsenkirchener in den letzten sechs Spielminuten aus einem 0:1-Rückstand noch einen 2:1-Sieg. Ebenso furios ging es aber auch im Umfeld der Sportanlage zu,...

  • Gladbeck
  • 07.06.18
Überregionales

Parkraum ist nicht nur in der Gladbecker Innenstadt Mangelware!

Parkplatznot ist ein Problem, das in Gladbeck keineswegs nur die City betrifft. Denn auch in den Stadtteilen gibt es nahezu täglich "Parkplatzsuchverkehr". Besonders betroffen sind hiervon seit geraumer Zeit die Nachbarn der "Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule" in Rentfort-Nord. Nämlich seit dem Tag, seit dem die Mitglieder des Lehrerkollegiums der Schule zur Kasse gebeten werden, wollen die Pädagogen den Lehrer-Parkplatz direkt vor dem Schuleingang nutzen. Doch das Lehrpersonal denkt gar...

  • Gladbeck
  • 22.05.18
  •  3
Politik

Gladbeck: Endlich Bußgelder, die auch wirklich weh tun!

Seltener Schulterschluss der Gladbecker Politiker: Bis auf wenige - ohnehin eher unbedeutsame - Fraktionen waren sich die Ratsmitglieder einig: Der städtische Bußgeldkatalog wird deutlich verschärft, eventuell zu verhängende Bußgelder werden drastisch erhöht. Mit diesem Schritt wollen Rat und Verwaltung der immer stärker zunehmenden Vermüllung des gesamten Stadtgebietes Einhalt gebieten. Gut so! Denn nur der - spürbare - Griff in den Geldbeutel der Täter verspricht einen Erfolg gegen die...

  • Gladbeck
  • 15.05.18
  •  6
  •  1
Politik
Schlägt für Gladbeck ein "Bündnis gegen Vermüllung und Vandalismus" vor: CDU-Fraktionsvorsitzender Peter Rademacher.

Gemeinsam gegen Vermüllung vorgehen: Gladbecker CDU fordert Bündnis mit Bürgerbeteiligung

Gladbeck. Einen breiten Raum in der jüngsten Sitzung des Gladbecker Haupt- und Finanzauschusses nahm der Tagesordnungspunkt "Saubere Stadt - gemeinsam gegen Vermüllung" ein. Nach einer intensiven Diskussion wurde schließlich die "Anpassung" des städtischen Bußgeldkataloges beschlossen, womit Umweltsündern künftig deutlich höhere Bußgelder drohen. Doch die CDU-Ratsfraktion will es bei diesem Schritt nicht belassen. Sie regt vielmehr die Bildung des "Bündnis gegen Vermüllung und...

  • Gladbeck
  • 13.05.18
  •  1
Überregionales
Bis zu 13 Falschparker wurden auf dem Willy-Brandt-Platz vor dem Neuen Rathaus gezählt. Knöllchen gab es für das Vergehen allerdings nicht.

Parksünder direkt vor dem Gladbecker Rathaus: Wegschauen ist ja auch viel einfacher

Gladbeck. Zu einem Publikumsmagneten entwickelte sich, am ersten Mai-Wochenende das "Food-Truck-Festival" auf dem Willy-Brandt-Platz in Stadtmitte. An drei Tagen besuchten bei frühsommerlichem Wetter erfreulich viele Gäste die Veranstaltung. Im unmittelbaren Umfeld sorgte der Besucheransturm natürlich für einen gewissen Parkplatzmangel, dem eine Vielzahl von Autofahrern, darunter auch sicher nicht wenige Fastfood-Anbieter, aus dem Wege gingen, indem sie ihren fahrbaren Untersatz...

  • Gladbeck
  • 08.05.18
  •  3
  •  1
Überregionales
So sah es am Samstagabend gegen 19 Uhr im Bereich der Wittringer "Grillwiese" aus.

"Grillwiese" in Wittringen: Grillregeln wurden trotz Androhung von Kontrollen und Bußgeldern nicht eingehalten

Wittringen. Scharfe Kontrollen und Geldbußen hatte die Stadt Gladbeck angedroht, doch der erhoffte Erfolg blieb nahezu gänzlich aus: Die "Grillwiese" im Wittringer Wald machte am vergangenen Wochenende ihrer Bezeichnung wieder alle Ehre. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag nutzten viele Besucher das sommerliche Wetter, um auch außerhalb der dafür vorgesehenen Flächen ihre mitgebrachten Grillgeräte aufzubauen. Selbst das Gelände des Spielplatzes wurde dafür in Beschlag genommen. Seitens...

  • Gladbeck
  • 07.05.18
  •  9
Ratgeber
So sah es am Samstag, 7. April, im Bereich des so genannten "Grillwiese" im Wittringer Wald aus. Ein solches Bild soll es künftig nicht mehr geben, denn die Stadt Gladbeck will die Einhaltung der "Grill-Spielregeln" auf öffentlichen Flächen sicherstellen. So sind schon am Wochenende Kontrollen durch Polizei und Ordnungsamt geplant. Bei Verstößen drohen empfindliche Geldbußen.

Grillen: Stadt Gladbeck mahnt eindringlich die Einhaltung der "Spielregeln" an! Strenge Kontrollen geplant - Empfindliche Bußgelder drohen!

Gladbeck. Ob am kommenden Sonntag, 6. Mai, vielleicht sogar die 30-Grad-Grenze in Reichweite kommt? Auf jeden Fall sagen die Wetter-Experten für das erste Mai-Wochenende für Gladbeck jede Menge Sonne und dazu auch (sehr) warme Temperaturen voraus. Bei solchem Wetter hält es dann auch viele Bürger nicht mehr in den heimischen Wohnungen, der Drang ins Grüne wird sich wohl durchsetzen. Vielleicht, um unter freiem Himmel mit Verwandten oder Freunden dem Grillvergnügen nachzukommen. Die Stadt...

  • Gladbeck
  • 03.05.18
  •  2
  •  3
Natur + Garten
In den ersten drei Monaten des Jahres wurden in Gladbeck bereits 74 illegale Müllabladungen gemeldet. Damit dürfte das Ergebnis aus 2017 mit rund 160 Meldungen im Jahresvergleich wohl deutlich überschritten werden. Diesem Trend will die Stadt nun durch stärkere Kontrollen und höhere Bußgelder Einhalt gebieten.

Beschwerden häufen sich: Stadt Gladbeck will gegen Müllsünder deutlich härter vorgehen

Gladbeck. "Gladbeck putzt" lautet am 14. April das Motto und alle Bürger sind aufgerufen, sich am stadtweiten "Frühjahrsputz" zu beteiligen. Wie die Erfahrung zeigt, lässt die "Langzeitwirkung" der Aktion allerdings stark zu wünschen übrig und daher Zentraler Betriebshof Gladbeck (ZBG) und Stadtverwaltung an nahezu allen Tagen im Jahr gegen Vermüllung im gesamten Stadtgebiet aktiv. Dabei ist die Verwaltung natürlich auch auf die Hinweise der Bürgerinnen und Bürger angewiesen. Und da sind die...

  • Gladbeck
  • 01.04.18
  •  4
  •  1
Natur + Garten

Wälder bleiben gesperrt: "Friederike"-Aufräumarbeiten dauern auch in Gladbeck noch an!

Die von Orkantief "Friederike" angerichteten Schäden sind deutlich größer, als zunächst angenommen. Bundesweit haben Versicherungsexperten die Schadenssumme von 500 Millionen auf 1 Milliarde Euro angehoben. Und auch in Gladbeck und Umgebung wird erst nach und nach deutlich, wie sehr "Friederike" gewütet hat. Dachdecker können sich nach wie vor nicht über einen Mangel an Aufträgen beschweren und jede Menge Arbeit gibt es auch für die Mitarbeiter des "Zentralen Betriebshofes" sowie von...

  • Gladbeck
  • 30.01.18
  •  1
Ratgeber

Winterreifen sorgen für deutlich mehr Sicherheit - auch in Gladbeck

Das war ja schon eine beeindruckende Machtdemonstration, die der Winter in den letzten Tagen auch in Gladbeck bot. So viel Schnee gab es in der Emscher-Lippe-Region letztmalig im Dezember 2010. Und ein Ende der nass-kalten Witterung ist vorerst nicht in Sicht. Und damit ist bei vielen Autofahrern auch wieder der Streit um das Thema "Winterbereifung" ausgebrochen. Dabei ist die Fraktion der Autofahrer, die der Meinung "Winterreifen brauchen wir in unserer Region nicht" sind, ist immer noch...

  • Gladbeck
  • 12.12.17
  •  1
Überregionales
Immer mehr Gladbecker ärgern sich über die "vermüllte Fußgängerzone" nahe des Marktplatzes in Stadtmitte.

Gladbecker ärgern sich über Abfall in der Fußgängerzone

Gladbeck. "So was muss nicht sein" und "Wer erwischt wird, müsste richtig zur Kasse gebeten werden": Solche und durchaus noch deutlichere Worte sind derzeit öfters in der Gladbecker Fußgängerzone zu hören. Grund für die schlechte Laune mancher Passanten sind die Abfälle, die in Marktplatz-Nähe unübersehbar am Boden liegen. Da stellt sich tatsächlich schon die Frage, warum die Servietten und andere DInge nicht in die dafür vorgesehenen - und reichlich vorhandenen - Müllbehältnisse geworfen...

  • Gladbeck
  • 19.10.17
  •  2
Natur + Garten

"Gute Worte" helfen bei vielen Gladbecker Hundehaltern einfach nicht weiter

Die Beschwerden sind altbekannt, wiederholen sich eigentlich täglich: Vielen Gladbeckern sind die Hinterlassenschaften von Hunden im gesamten Stadtgebiet "ein Dorn im Auge". Da macht auch die Voßstraße im Osten des Stadtgebietes keine Ausnahme. Hier führen scheinbar viele Hundehalter ihre vierbeinigen Freunde gezielt zu den - nicht umzäunten - Grünflächen vor zwei Mehrfamilienhäusern, damit "Bello" hier sein Geschäft verrichten kann. Es stinke erbärmlich und sei einfach nicht mehr zumutbar,...

  • Gladbeck
  • 24.02.17
  •  3
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.