Carsten Bülow

Beiträge zum Thema Carsten Bülow

Kultur
Freuen sich über die erfolgreiche Tegtmeier-Premiere. (v.l.n.r. / vordere Reihe): Gabriele von Manger, Monika von Manger sowie (hintere Reihe): Carsten Bülow, Sven Söhnchen.

Feinsinniger Witz eines Jürgen von Manger
"Dat war vielleicht ein Dingen": Emster Kulturhof und Familie von Manger feiern persönliche Tegtmeier-Premiere

Um es gleich vorweg zu nehmen – einen Doppelgänger-Wettbewerb gewinnt der Schauspieler Carsten Bülow nicht, wenn er auf der Bühne sein Schauspiel-Idol aus Kindheitstagen in Erinnerung bringt. Der schlaksige Dortmunder Bülow und das Ruhrgebietsoriginal Adolf Tegtmeier, alias Jürgen von Manger, sehen sich nicht unbedingt ähnlich, aber aus dem Kreise der Familie von Manger erhielt Bülow wohl das größte Lob des besonderen Abends im Emster AWO-Kulturhof. Spätestens beim gesanglichen Beitrag...

  • Hagen
  • 28.03.19
Kultur
Carsten Bülow präsentierte in der Auftaktveranstaltung Erzählungen und Legenden über das historische Dortmund (Foto: Rüdiger Beck)

Der Startschuss für die Vorlesetage für Seniorinnen und Senioren ist gefallen

Die 6. Vorlesetage für Seniorinnen und Senioren im Stadtbezirk Innenstadt-Ost, die in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich „Senioren und Bibliothek“ der Stadt- und Landesbibliothek durchgeführt werden, stehen wie in den vergangenen Jahren unter dem Motto „… auch wir hören gerne Geschichten“. Der Startschuss ist am 02.03. gefallen. Der Dortmunder Schauspieler und Rezitator Carsten Bülow klärte in seiner Lesung im Wilhelm-Hansmann-Haus darüber auf "…wie Dortmund zu seinem Namen kam". Im...

  • Dortmund-City
  • 02.03.18
Kultur
Paul-Gerhardt-Kirche, Foto: Paul-Gerhardt-Gemeinde

Sonntagsereignis in der Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde mit Carsten Bülow und Tatiana Prushinskaya

Unter dem Motto "Gedichte und Gedanken zum Frühling" steht am 04.03.2018 um 17.00 Uhr das Sonntagsereignis in der Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde, Markgrafenstr. 123. Der Dortmunder Schauspieler und Rezitator Carsten Bülow präsentiert Gedichte, Texte und Betrachtungen zum Thema Frühling. Einmal heiter und beschwingt, aber auch tiefsinnig und nachdenklich oder zum Schmunzeln mit Texten von Kästner, von Goethe, Droste-Hülshoff, Storm, Ringelnatz, Novalis, von Fallersleben und vielen anderen....

  • Dortmund-City
  • 14.02.18
Kultur
Servus Peter wird am 21. Dezember im Kulturzentrum auf die Bühne gebracht.
2 Bilder

Der Dezember im Kulturzentrum

Das Kulturzentrum hat im Dezember einiges an Veranstaltungen zu bieten. Von Lesungen über Konzerte und Theaterstücken ist alles dabei. Den Anfang macht dabei Carsten Bülow als Charles Dickens. Eine Lesung der besonderen Art findet am Freitag, 1. Dezember, um 19 Uhr statt. Der Dortmunder Rezitator und Darsteller Carsten Bülow liest "Charles Dickens – Eine Weihnachtsgeschichte". Bülow tourt alljährlich in den Wintermonaten mit seinem Programm quer durch Deutschland. Er präsentiert die...

  • Herne
  • 02.11.17
  •  1
Überregionales
Links: Carsten Bülow, Schauspieler und Rezitator,  rechts: Iris Harlammert, Le Chat qui lit   -                           Foto: Bettina Brökelschen

Geheimtipp in der Harnackstraße :

Le Chat Qui Lit - Antiquariat und Literaturtreff Ich weiß nicht, wieso ich mich nicht früher in den alten Kiosk begeben habe. Die ersten Schritte der Umwandlung eines typischen Ruhrgebietskiosks in ein gemütliches, altmodisches Antiquariat habe ich schon vor Jahren verfolgt. Im Vorübergehen immer einen interessierten Blick auf die ausgestellten Bücher geworfen, viele alte Bekannte unter ihnen entdeckt, aber auch neuere, die ich immer schon mal lesen, aber die Taschenbuchausgaben abwarten...

  • Dortmund-City
  • 07.05.16
  •  1
  •  4
Kultur
Eröffnet das zweite Kulturhalbjahr in HAgens schönster Kulturstätte: Marion Schüller fragt "Lieben Sie noch?"
3 Bilder

Emster Kulturhof startet nach der Sommerpause in die zweite Jahreshälfte

Hauptaugenmerk liegt auf dem Weihnachtsprogramm Wenigstens einmal im Monat verwandelt sich der Emster Kulturhof, eine Einrichtung der Hagener Arbeiterwohlfahrt (AWO), von der Begegnungsstätte für alle Generationen in eine Kulturstätte. Hier spielten bereits Ton-Steine-Scherben-Musiker, Ruhrgebietsgrößen wie „Änne aus Drüpplingsen“ und „Der Telök“ oder heimische Newcomer, die sich einer Probebühne bedienten. Die erste Jahreshälfte 2014 endete mit einer fantastischen Lesung zu den...

  • Hagen
  • 04.08.14
Kultur

Schwerte sucht und findet sein Gretchen für das Goethe Dinner

Schwerte sucht und findet sein Gretchen und wird dabei bei der Luise aus der derzeitigen Kabale und Liebe Inszenierung von Lars Blömer fündig. Nora Schöpe spielt das Gretchen und freut sich auf ihren Gastauftritt beim Goethe-Dinner. „Erleichtert und glücklich bin ich, dass wir ein solch wunderbares Gretchen gefunden haben“, freut sich Ideengeberin und Moderatorin des bevorstehenden Goethe-Dinners am 18.10. um 19 Uhr in der Rohrmeisterei über DAS Gretchen, wie sie sagt. Lars Blömer vom...

  • Schwerte
  • 08.10.13
  •  1
Kultur
Carsten Bülow und Bianca Dausend freuen sich auf das Goethe Dinner am 18.10. in der Rohrmeisterei --> Karten über Rohrmeisterei / Schwerte

„Schwerte sucht das Gretchen“ – Offenes Casting für Kurzauftritt beim Goethe Dinner

Deutschland sucht den Superstar und Schwerte sucht das Gretchen. Überraschende Suche in Schwerte. Gut einen Monat vor der Premiere des Goethe-Dinners am 18.10. in der Rohrmeisterei startet eine besondere Suche in Schwerte, denn am 28. September in der Zeit von 11.-13 Uhr findet unter dem Motto „Schwerte sucht das Gretchen“ ein offenes Casting in bzw. dem Plateauder Rohrmeisterei statt. Gesucht wird für eine kurze aber feine Sprechrolle des Gretchens aus Goethes Faust „das talentierteste...

  • Schwerte
  • 19.09.13
Kultur
Carsten Bülow lädt ein: Don Camillo und Peppone

Carsten Bülow in Wischlingen: Don Camillo und Peppone am 17.3. mit Sektempfang

Italien kurz nach dem 2. Weltkrieg: In einem kleinen Städtchen tobt ein Kampf zwischen dem kommunistischen Bürgermeister Peppone und dem Pfarrer Don Camillo. Beide Kontrahenten, sind in der Wahl ihrer Mittel, alles andere als zimperlich wenn es um ihre Sache geht. Erinnerungen werden wach Wer kennt sie nicht die beiden Figuren aus dem gleichnamigen Buch von Giovanino Guareschi? Gern erinnert man sich an die Filme mit den unvergesslichen Schauspielern, Fernandel und Gino Cervi. Amüsante...

  • Dortmund-Nord
  • 11.03.13
Kultur
Carsten Bülow entführt die Zuhörer in die Welt des geizigen Ebenezer Scrooge. (privat)

Carsten Bülow liest aus Dieckens` Weihnachtsgeschichte

Es wird weihnachtlich: am Samstag (1.12.) um 18 Uhr in der ev. Versöhnungskirche, Erpinghofstraße 68 und am Freitag (16.12.) um 18 Uhr in der Kapelle Wischlingen, Wischlinger Weg 50. Der Dortmunder Schauspieler Carsten Bülow liest aus der Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens vor. Wer kennt sie nicht? Die wahrscheinlich bekannteste Weihnachtsgeschichte der Welt. Die Geschichte um die Geister der Weihnacht, die den hartherzigen Ebenezer Scrooge besuchen. Scrooge hat nur eines im Sinn -...

  • Dortmund-West
  • 28.11.12
Kultur
Carsten Bülow (Schauspieler und Rezitator), Bianca Dausend (Pressesprecherin CDU-Mitte), Marco Kordt (Vorsitzender CDU Mitte) freuen sich über den Erfolg der 1. Schwerter Herbstzeit
11 Bilder

CDU Schwerte Mitte: Erste Schwerter Herbstzeit mit 60 Gäste großer Erfolg

Carsten Bülow liest Balladen vor vollem Haus. „Ich freue mich sehr, dass die erste Schwerter Herbstzeit der CDU-Mitte ein solcher Erfolg ist“, so die Initiatorin und Pressesprecherin, Bianca Dausend, über die neue Veranstaltungsform, die eine Mischung aus Kultur- und Vernetzungsveranstaltung darstellt. Über 60 geladene Gäste waren der Einladung der Christdemokraten gefolgt und erlebten an diesem Abend in den Räumen des Kunstvereins eine lebhafte Lesung des Dortmunder Schauspielers und...

  • Schwerte
  • 30.10.12
  •  1
Kultur
rechts - Carsten Bülow als Tod im Jedermann
2 Bilder

Dortmunder Schauspieler Carsten Bülow überzeugt als Tod im Jedermann

Dortmunder Schauspieler Bülow spielt in Bayern den Tod im Jedermann und überzeugt in seiner Rolle in hervorragender Weise. Carsten Bülow, Dortmunder Schauspieler, Rezitator und Lesungsveranstalter spielte beim Open-Air Theater in Eggenfelden (Bayern) den Tod im Jedermann von Hugo von Hofmannstahl. Der Jedermann ist auf Deutschlands Bühnen seit 100 Jahren ein Dauerbrenner. Erzählt wird die Geschichte eines reichen Mannes, der sich unerwartet dem Jüngsten Gericht stellen muss. Historisch...

  • Schwerte
  • 06.07.12
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.