Depression

Beiträge zum Thema Depression

Kultur
Von Postboten, Partygags und Immerfindern...

Mollath kommt nicht nach Dinslaken. VHS bietet Autorenlesung zu Psychothemen

Trotz seines Freispruchs zweiter Klasse steht Mollath als Galionsfigur für den Reformbedarf in der Psychiatrie. Das Sachbuch "Von Postboten, Partygags und Immerfindern. Sachgeschichten aus der Psychiatrie" beleuchtet die kuriose Lebenswelt der Psychiatrie, die die Autorin eingehend studiert hat. Die Kommunikationswissenschaftlerin und Journalistin Michaela de Groot schreibt über Mollath ebenso wie über den Hochstapler Gerd Postel, der eine Karriere vom Postboten zum kreativen Möchtegernarzt...

  • Dinslaken
  • 17.08.14
Ratgeber
Noch brennt das Licht.

NUR WER BRENNT, KANN AUSBRENNEN. Menschen mit Burnout sind gesellschaftlich anerkannt

Es trifft die Leistungsstarken in den Chefetagen, diejenigen, die alles geben und sich der Arbeit wegen überfordern. Kommt es zu massiver Erschöpfung, sprechen viele von Burnout. Für den Psychotherapeuten Wolfgang Schmidbauer ist dies ein "Verwundetenabzeichen" der Leistungsgesellschaft. Was für die Urgroßväter als Soldaten vor 70 Jahren Ruhm und Ehre sicherte und gebenenfalls Angehörige tröstete, markiert als Burnout heutzutage Tapferkeit und Erfolg. Die Krankheit ist damit vom Image des...

  • Bottrop
  • 12.12.13
  • 2
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.