Dr. Britta Schulz

Beiträge zum Thema Dr. Britta Schulz

Politik
An der Baustelle trafen sich v.l.n.r: Daniel Willemsen (KKB), Landrat Wolfgang Spreen, Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz und Gerhard Koenen (Geschäftsführer KKB)

Am Oyweg
Kreis Kleve baut in Kalkar neue Rettungswache

Landrat Wolfgang Spreen und Kalkars Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz gaben jetzt mit dem symbolischen ersten Spatenstich den Baubeginn der neuen Rettungswache in Kalkar bekannt. Die Kreis Kleve Baugesellschaft mbH (KKB) baut die Rettungswache im Auftrag des Kreises auf einem Grundstück im Kalkarer Gewerbegebiet Ost, das die Stadt dem Kreis zu diesem Zweck veräußert hat. Am Oyweg 26 entsteht nun eine Rettungswache auf dem mehr als 2.000 Quadratmeter großen Grundstück. Sie bietet künftig drei...

  • Kalkar
  • 18.11.19
Wirtschaft
Petra Switalla (links) stellt Britta Schulz und Bruno Ketteler die neue Kollektion vor

Wirtschaftsförderung
Bürgermeisterin zu Besuch bei Masskonfektion Switalla

Der erste Eindruck zählt. Wer hat das noch nicht gehört? Masskonfektion Switalla für Damen und Herren ist seit nunmehr elf Jahren in Kalkar ansässig. Nur einen Steinwurf vom historischen Marktplatz Kalkar entfernt, befindet sich das stilvoll eingerichtete Geschäft für modebewusste Damen und Herren. Mit ihrer langjährigen Erfahrung im Maßkonfektionsbereich empfiehlt sie dem Kunden zielsicher die passende Kleidung für Vorstellungsgespräche, den Businessbereich oder festliche Anlässe. „Mein...

  • Kalkar
  • 28.01.19
Politik
Große Freude herrschte am Freitag über die Neuansiedlung. "Ein großer Tag für den Kreis Kleve, ein großer Tag für Kalkar", so Kalkars Wirtschaftsförderer Dr. Bruno Ketteler.
3 Bilder

Chinesen sagen "Ja" zum Standort Kalkar

Neues Handels- und Dienstleistungszentrum für chinesische Existenzgründer ist in die ehemalige Bruker-Immobilie eingezogen Das Zusammenspiel von Kreiswirtschaftsförderung, Stadt Kalkar und dem Makler RE/MAX hat prima geklappt: Die ehemalige Bruker-Immobilie an der Kastellstraße wird ein Gründer- und Dienstleistungszentrum für junge Chinesen. Nur vier Monaten nach dem ersten Kennenlern-Gespräch konnte die Ansiedlung perfekt gemacht werden. Der Chinese Luohua Ye, Geschäftsführer der neu...

  • Kalkar
  • 14.09.18
Vereine + Ehrenamt

Ein leckeres Bierchen für die Helfer

In Anwesenheit von Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz feierten am Donnerstag (09. August 2018) die ehrenamtlichen Helfer der Vereinsrunde Hönnepel die Fertigstellung der Verschönerungsmaßnahmen rund um das Ritter-Elbert-Zentrum. Im Mittelpunkt stand natürlich der Fischbrunnen, aus dem nach 50 Jahren wieder Wasser sprudelt:  Ein neuer Treffpunkt im Dorf ? Auf jeden Fall. Vielleicht feiert Hönnepel bald ja auch ein richtiges Brunnenfest. Lesen Sie auch: Nach 50 Jahren sprudelt der Fischbrunnen...

  • Kalkar
  • 10.08.18
Überregionales
Großes Interesse am Geschehen im Beginenhof Kalkar zeigten die Mitglieder und Freunde des Presseclub Kleve. Hans Hermann Bottenbruch (vorne rechts) bot den Gästen spannende Inhalte und ließ auch die Geschichte der Beginen nicht aus. Für ihn ist auch Kalkar „Hochschulstadt

"Aus Kalkar Worpswede machen“

"Ich träume davon, aus Kalkar Worpswede zu machen“. Hans Hermann Bottenbruch sagte dies nun im Beginenhof im Herzen der Nikolaistadt. Der Grafiker und Designer und freischaffende Künstler hatte sich auf Wunsch von Ex-Volksbank-Vorstand Helmut Nuy Zeit genommen, die Mitglieder und Freunde des Presseclub Kleve durch die Räumlichkeiten auch der Kunstakademie Kalkar zu führen, von der Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz unlängst sagte, sie wolle die Fenster in den Stadtraum öffnen, für frischen Wind...

  • Kalkar
  • 23.05.18
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Realschule Kalkar: Coole Bänke für die (sommerlichen) Pausen

Der Förderverein der Realschule Kalkar konnte nun die Aufenthaltsqualität auf dem Pausenhof der Schule attraktiv steigern: Vier sogenannte Skaterbänke wurden aus den Mitteln des Vereins beschafft und aufgestellt. Halbhohe Sitz-, Hock- und Anlehnbänke, die gleich in den ersten Tagen sehr gut angenommen wurden, wie Schulleichter Andrè Bobe bestätigte. Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz bedankte sich für die gute Idee und das tolle Engagement der Eltern. Die Vorstandsmitglieder Susanne Nitsch-Weber...

  • Kalkar
  • 21.04.18
LK-Gemeinschaft
24 Bilder

Kinderprinzenpaar in Appeldorn: Paul I. und Amadea I. proklamiert

Die Macht an der Heinrich-Eger-Grundschule Appeldorn hat für die "tollen Tage" nicht mehr das Lehrerkollegium. In der Schule und in ganz Appeldorn regieren nun Paul I van Afferden und Amadea I. Kropmann. Die beiden Kinder aus der Klasse 4a wurden am Donnerstag (8. Februar 2018) feierlich durch Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz und die KKV-Vorsitzende Heike Rodermond auf den Thron gehoben. Natürlich werden sich Paul I. und Amadea I. beim traditionellen Karnevalszug am Veilchendienstag huldvoll...

  • Kalkar
  • 08.02.18
Kultur
Bürgermeisterin Dr. Schulz im Gespräch mit Seniorchef Heinz-Josef Keller, Pflegedienstleiterin  Melanie Russo und der Leiterin des Sozialen Dienstes, Anette Zollner
11 Bilder

Bürgermeisterin Dr. Schulz besuchte Haus Horst in Kalkar

Dass sich die Kalkarer Bürgermeisterin immer wieder die Zeit nimmt, die Seniorinnen und Senioren, die Pflege- und Betreuungsfachkräfte sowie die Verantwortlichen von Haus Horst vor Ort zu besuchen, ist mehr als erfreulich. Damit domumentiert Dr. Britta Schulz ihre Nähe zu den älteren und auch pflegebedürftigen Mitmenschen und anerkennt die Leistungen der Altenpflegerinnen und Altenpfleger. Gemeinsam mit Seniorenvertreterinnen und -vertretern, mit Fachkräften der Seniorenresidenz Haus Horst,...

  • Kalkar
  • 12.12.17
  •  1
  •  5
Vereine + Ehrenamt
15 Bilder

Karnevalisten feierten Sessionsauftakt in Grieth am Rhein

Die Griether Karnevals Gesellschaft hatte am 11.11. eingeladen zum ersten gemeinsamen Hoppeditzerwachen aller Kalkarer Karnevalisten. Und tatsächlich waren Vertreter aus Kalkar und Appeldorn gerne dieser Einladung gefolgt. Mit dem Hoppeditz zog die Narrenschar schnell vom Marktplatz des Hansestädtchens in die Bürgerhalle, wo zusammen mit  Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz der Beginn der fünften Jahreszeit gebührend gefeiert wurde. 

  • Kalkar
  • 11.11.17
Politik
Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz (r.) und Wirtschaftsförderer Dr. Bruno Ketteler (l.) gemeinsam mit den Unternehmern Florian Poorten, Stephan Brauer, Rudolf Bongers und Michel Hollands (v.r.n.l.).

Kalkarer Betriebe auf der Baumesse stark vertreten

Aktuelle Trends aus der Baubranche standen im Mittelpunkt der Baumesse 2017, die am Wochenende in der Messe Kalkar über die Bühne ging. Dabei standen Neubauvorhaben ebenso im Fokus wie Sanierungsprojekte. Auch das Thema „Einbruchsicherung“ nahm breiten Raum ein. Zu den lokalen Anbietern, die seit vielen Jahren auf der Messe präsent sind, gehören auch der Schwimmbadvertrieb van gen Hassend, Landschaftsbau Becker und die Tischlerwerkstatt Anton Janssen. Firmenchef Anton Janssen aus Wissel zog...

  • Kalkar
  • 01.11.17
Überregionales
Der Einmarsch der Fackelträger vor den Augen der beiden Gastgeber
5 Bilder

775-Jahr-Feier: Kalkar erstrahlte in hellem Glanz

Seit 775 Jahren verfügt das beschauliche Kalkar über das Recht sich "Stadt" nennen zu dürfen. Nicht ganz so lange - aber immerhin schon seit fast 50 Jahren - ist Kalkar auch Garnisonsstadt für die Luftwaffe am Niederrhein. Aus diesem Grund bedankte sich das Zentrum Luftoperationen unter seinem Kommandeur Generalleutnant Joachim Wundrak am 29. August mit einer feierlichen Serenade vor dem historischen Rathaus für die vielen Jahrzehnte, in denen sich die Soldatinnen und Soldaten...

  • Kalkar
  • 01.09.17
  •  1
Politik
Das Foto zeigt  (v.l.n.r.) Wilfried  van  de  Kamp,  Günter  Pageler,  Jessica  Vogler, Britta Schulz und Andreas Stechling

Flüchtlinge in Kalkar: Neue Helfer sind willkommen

Zu einem Meinungsaustausch trafen sich im sogenannten Paten-Café „TREFF 57“ auf der Monrestraße im historischen Stadtkern Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz, die Ehrenamtskoordinatorin Jessica Vogler, Wilfried van de Kamp vom Caritasverband Kleve e.V., Günther Pageler vom Initiativkreis „Kalkar hilft“ und Andreas Stechling, Fachbereichsleiter Bürgerdienste der Stadtverwaltung. In den Räumlichkeiten des Cafés – mit einer Küche und einem Durchgang zur Fahrradwerkstatt – werden Veranstaltungen und...

  • Kalkar
  • 31.05.17
Überregionales
Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz, Ernst Klever, Bürgermeister a.D. Karl-Ludwig van Dornick (v.l.n.r.)

Ernst Klever mit der Ehrenplakette der Stadt Kalkar ausgezeichnet

Gut einhundert Gäste, darunter die gesamte Vereinsgemeinschaft der engagierten Bürgerinnen und Bürger aus Wissel, erlebten eine heitere, festlich-gelungene und inhaltsvolle Feierstunde anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Stiftsmuseums Wissel, welches im April 1997 - nach mehrjähriger Vorbereitung - eröffnet wurde. Pastor Alois van Doornick übermittelte in seinem Grußwort einige regionalgeschichtliche Fundstücke und eine Blechdose mit alten DM-Münzen für den Tante-Emma-Laden im...

  • Kalkar
  • 26.04.17
Überregionales

Grieth: Die neuen Ortsschilder sind da

Grieth kann auf eine über 750jährige Geschichte als Stadt am Rhein verweisen, auf eine Geschichte als Hansestadt und als Stadt der Rheinschiffer. Die Zusammenarbeit der Vereine und der engagierten Bürgerschaft ist vorbildlich und hat zu sehr erfolgreichen Initiativen im Rahmen des Wettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" geführt. Aus dieser Gemeinschaft hat der Team-Koordinator Thomas Verfürden den Antrag eingebracht, den Kalkarer Stadtteil offiziell in "Grieth am Rhein" umzubenennen. Die enge,...

  • Kalkar
  • 08.03.17
LK-Gemeinschaft
17 Bilder

Sebastian I. und Jette I. in Appeldorn proklamiert

Die Macht an der Heinrich-Eger-Grundschule Appeldorn hat für die "tollen Tage" nicht mehr das Lehrerkollegium. In der Schule und in ganz Appeldorn regieren nun Sebastian I. van den Boom und Jette I. Heynen. Die beiden Kinder aus der Klasse 4a wurden am Donnerstag (23. Februar) feierlich durch Bürgermeisterin Dr. Britta und Schulz und Heike Rodermond, Vorsitzende des Kinderkarnevalskomitees (KKK) auf den Thron gehoben. Natürlich werden Sebastian I. und Jette I. beim traditionellen Karnevalszug...

  • Kalkar
  • 23.02.17
  •  1
Überregionales

Grußwort der Bürgermeisterin zum Jahreswechsel

Liebe Bürgerinnen und Bürger, schon wieder stehen das Weihnachtsfest und der Jahreswechsel kurz bevor. Rasant ist das Jahr vergangen - und wieder ist es Zeit, auf das Jahr zurückzuschauen und einen vorsichtigen Blick auf das neue Jahr 2017 zu wagen. Es war für viele von uns – ganz sicherlich für mich persönlich – ein anstrengendes, arbeitsreiches und herausforderndes Jahr. Aber es war bestimmt kein schlechtes Jahr. Ich hoffe, die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt haben in ihrem...

  • Kalkar
  • 25.12.16
Überregionales

Schulball: Die Bürgermeisterin in weißen Tutus

Eltern, Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, Ehemalige, Kolleginnen und Kollegen und auch die Bürgermeisterin trafen sich in der bunt geschmückten Aula des Kalkarer Gymnasiums zum alljährlichen Schulball, der in diesem Jahr unter dem Motto „Jahrmarkt“ stand. Damit wurde die inzwischen über drei Jahrzehnte dauernde Tradition fortgesetzt, die die ganze Schulgemeinde zu einem unterhaltsamen Abend mit Musik, Show und Tanz zusammenbringt. Die musikalische Eröffnung durch die Schulband...

  • Kalkar
  • 17.11.16
Überregionales
Kalkars Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz (2.v.r.) besuchte das St. Nikolaus-Hospital. Alexander Noack (r.) sowie Dr. Gerd Gromann, Margit Wolhorn und Michael Pothmann (v.l.) begleiteten sie auf ihrem Rundgang durch das Krankenhaus.
Kalkars Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz (2.v.r.) besuchte das St. Nikolaus-Hospital. Alexander Noack (r.) sowie Dr. Gerd Gromann, Margit Wolhorn und Michael Pothmann (v.l.) begleiteten sie auf ihrem Rundgang durch das Krankenhaus.

„Wertschätzung, Achtsamkeit und freundliche Atmosphäre“

Um sich aus erster Hand über das Leistungsangebot zu informieren, besuchte Kalkars Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz das St. Nikolaus-Hospital. Regionaldirektor Alexander Noack erläuterte der Bürgermeisterin bei einem ausführlichen Rundgang die besonderen Schwerpunkte der Versorgung. „Wir sind ein kleines aber feines Krankenhaus“, so Noack. 96 Betten – davon 70 in der Psychiatrie und 26 in der Inneren Medizin – verteilen sich auf fünf Stationen. Ein Alleinstellungsmerkmal präsentiert das...

  • Kalkar
  • 05.10.16
Kultur
8 Bilder

Kunst erschließt die Welt 50 Jahre Städtisches Museum Kalkar

Kalkar, 25.09.2016 Zur Eröffnung der Ausstellung "Kunst erschließt die Welt" startete der Verein der Freunde Kalkars am 25.09.2016 das Jubiläumsprogramm zum 50 jährigen bestehen des Museums Kalkar. Die Begrüßungsworte von Frau Dr. Britta Schulz, Bürgermeisterin der Stadt Kalkar und Herrn Karl-Ludwig van Dornick, Verein der Freunde Kalkars e.V. die einen interessanten Abriß über die Geschichte des Museums und die Bedeutung Kalkarer Künstler gaben, wurden untermalt vom Saxofonduo Yanika...

  • Kalkar
  • 25.09.16
Überregionales

Das sind die neuen Auszubildenden der Stadt Kalkar

Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz stellte sich mit den beiden neuen Auszubildenden der Stadt Kalkar zu Beginn der jeweils dreijährigen Ausbildungen zu einem Foto auf die Rathaustreppe: Hannah Diepmann aus Kalkar erlernt den Beruf der Verwaltungsfachangestellten (im Bild links); Jacqueline de Greef aus Emmerich ist die Auszubildende für den gehobenen nichttechnischen Dienst mit dem Studiengang Kommunaler Verwaltungsdienst (Bachelor of Laws).

  • Kalkar
  • 07.09.16
Überregionales
Rühren die Werbetrommel für schnelles Internet: (v.l.) Frank Schäfer, Oscar Janssen und Sarah Driesen (Deutsche Glasfaser) gemeinsam mit Bürgermeisterin Britta Schulz und Wirtschaftsförderer Bruno Ketteler

Schnelles Internet: Bürger werden informiert

Die weitgehend flächendeckende Versorgung in Kalkar, Altkalkar, Wissel und Kehrum mit leistungsfähigem Internet könnte bald Wirklichkeit werden. Das Unternehmen Deutsche Glasfaser hat die sogenannte Nachfragebündelung gestartet. „Bis zum 31. Oktober haben die Bürger in den genannten Ortsteilen die Möglichkeit, sich für einen Glasfaseranschluss zu entscheiden. Wenn sich mindestens 40% der Haushalte vertraglich binden, starten wir den Ausbau im ersten Halbjahr 2017, erläuterte Sahra Driesen von...

  • Kalkar
  • 02.09.16
Politik
(v.l.n.r.) Achim Zirwes und Ralf Matenaer ließen sich durch Dr. Britta Schulz und Dr. Bruno Ketteler das Angebot des Gewerbe- und Gründerzentrums Kalkar-
Kehrum erläutern.

Kreishandwerkerschaft besucht Gewerbe- und Gründerzentrum Kehrum

Die Räumlichkeiten waren mit Bedacht gewählt: Im Gewerbe- und Gründerzentrum Kalkar-Kehrum (GGK) trafen jetzt Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz und Wirtschaftsförderer Dr. Bruno Ketteler mit Kreishandwerksmeister Ralf Matenaer und dem Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Kleve, Achim Zirwes, zusammen. „Das Handwerk ist ein wichtiger und zuverlässiger Arbeitgeber in unserer Stadt,“ hob Schulz hervor. Gleichwohl sei die Vielfalt handwerklicher Tätigkeiten gerade bei jungen Menschen häufig...

  • Kalkar
  • 29.08.16
Überregionales
Beim ersten Spatenstich aktiv, v.l.n.r: Oliver Görtz, Bauunternehmer;Jochaim Mölders, Architekt; Marco van de Löcht, Vorsitzender des Fachausschusses, Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz; Stadtbrandinspektor
Georg Bouwmann; Löschgruppenführer Roland Matenaer.

Appeldorner Feuerwehr freut sich über neues Gerätehaus

Zum ersten Spatenstich für das neue Feuerwehrgerätehaus in Appeldorn konnte die Kalkarer Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz neben Stadtwehrführer Georg Bouwmann auch den Löschgruppenführer Roland Matenaer, weitere Feuerwehrfrauen und -männer sowie Ratsvertreter aus dem Fachausschuss und die Baufachleute der beteiligten Firmen Görtz Baubetreuung GmbH und BauTec begrüßen. In ihrer Rede führte die Bürgermeisterin aus, dass am 25. März 2014 der einstimmige Beschluss des Ausschusses für...

  • Kalkar
  • 24.08.16
Überregionales
Unter Palmen vor dem Rathaus
2 Bilder

Schulpartnerschaft im Jubiläumsjahr: Austauschschüler zu Besuch in Kalkar

Am letzten Tag des gut einwöchigen Aufenthalts der Schülerinnen und Schüler des Collége Arthur Rimbaud aus Montpellier konnte Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz die Gruppe mit Lehrern und den Kalkarer Gasteltern und Schulfreunden im historischen Rathaus begrüßen. Seit nun 20 Jahren wird die Schulpartnerschaft zwischen dem Jan-Joest-Gymnasium der Stadt Kalkar und dem Collége in Montpellier, in unmittelbarer Nachbarschaft zur Partnerstadt Juvignac, gepflegt – mit zahlreichen Projekten,...

  • Kalkar
  • 17.06.16
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.