Dr. Jörg Harren

Beiträge zum Thema Dr. Jörg Harren

Politik
13 Bilder

Wohnungsbaukolloquium im Rathaus „Wohnen in Marl“

Im großen Sitzungssaal des Rathauses stellte Rita Tölle vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung die aktuelle Wohnraumförderung des Landes Nordrhein-Westfalens vor.  Melanie Kloth von der NRW.Bank referierte über den Wohnungsmarkt in Marl aus Sicht der landesweiten Wohnungsmarktbeobachtung. Dr. Christoph Alfken vom Regionalverband Ruhr analysierte die regionale Nachfrage nach Wohnraum. Und Architektin Tanja Kuckert sprach über neue Wohnmodelle.  Baudezernentin Andrea...

  • Marl
  • 24.09.18
Überregionales
Steffi Pollmann, Auszubildende im Chemiepark Marl, berichtete von ihrem Chinaaufenthalt, den die Stiftung unterstützt hatte.
2 Bilder

Hüls AG Stiftung in Marl wird 30 Jahre

30 Jahre ist die Hüls AG Stiftung jung. Seit dem 9. Mai 1988 unterstützt sie talentierte Jugendliche aus Marl und aus den Marler Partnerstädten bei Aus- und Fortbildungen im In- und Ausland. Geburtstagsfeier im FeierabendhausDer Stiftungsvorstand hatte zur Geburtstagsfeier ins Feierabendhaus geladen: Dr. Hansfriedrich Sage  und Dr. Hermann-Josef Korte begrüßten Freunde und Förderer der Stiftung zu kurzweiligen Berichten von Projekten und Erlebnissen der letzten 30 Jahre. Im Vorfeld der...

  • Marl
  • 09.05.18
  •  1
Politik
7 Bilder

INEOS plant neues Werk im Chemiepark Marl

INEOS Phenol plant eine grosse Investition in ein  neues Cumol-Werk in Marl. Die neue Anlage soll  die Versorgungssicherheit der INEOS-Werke in Gladbeck und Antwerpen verbessern. Die Anlage wird die bestehende Rohrleitungsverbindungen zwischen dem INEOS-Werk Phenol & Aceton in Gladbeck und dem Evonik-Chemiepark in Marl nutzen. Es wird auch in den BP-Raffinerie- und Crackerkomplex in Gelsenkirchen eingebunden. Investitionsentscheidung bis Ende 2018 INEOS Phenol hat jetzt   bekannt gegeben,...

  • Marl
  • 09.05.18
Ratgeber

VERKAUFSSHOP DES CHEMIEPARK MARL AM LIPPER WEG SCHLIESST , BIS 22. DEZEMBER RÄUMUNGSVERKAUF ZUM HALBEN PREIS

Der Chemiepark Marl schließt aus wirtschaftlichen Gründen zum Jahresende den Verkaufsshop am Lipper Weg.„Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen“, so Dr. Jörg Harren, Standortleiter des Chemieparks. „Aber angesichts der anhaltenden negativen Entwicklung blieb den Verantwortlichen leider keine andere Wahl.“ Als Gründe nennt Harren neben den Herausforderungen, unter denen der stationäre Einzelhandel insgesamt leidet, das unklare Profil und die Raumsituation des Verkaufsshops. Früher...

  • Marl
  • 28.11.17
Überregionales

Neue Produktionsanlage zur Verarbeitung von Leichtverpackungsabfälle im Chemiepark Marl

Die ALBA Group, einer der  Recyclingdienstleister und Rohstoffanbieter , investiert in eine neue Produktionsanlage für Wertstoffe in Nordrhein-Westfalen. Die neue Anlage entsteht auf einer circa 55.000 Quadratmeter großen Grundstücksfläche im Süden des Chemieparks Marl und vereinigt modernste Digitaltechnik („Sorting 4.0“) mit fast 50-jährigem Know-how der ALBA Group. Insgesamt wird die neue Anlage Leichtverpackungsabfälle von rund 6,4 Millionen Menschen verarbeiten, also rund 200.000 Tonnen...

  • Marl
  • 18.10.17
Überregionales
Übergabe Safety Platin Award

Fast eine Million Stunden ohne Unfall des Fachbereich Verfahrenstechnik im Chemiepark Marl

Der Fachbereich Verfahrenstechnik des Technischen Service der Evonik Technology & Infrastructure schaut auf fast eine Million Stunden ohne meldepflichtigen Arbeitsunfall zurück. Konkret ist es der Funktionsbereich Projekte/Revisionen/Montage, dessen 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter diese Leistung vollbracht haben. Thomas Wessel, Personalvorstand und Arbeitsdirektor der Evonik Industries AG und Standortleiter Dr. Jörg Harren gratulierten in ihren Ansprachen für diese besondere Leistung...

  • Marl
  • 29.09.17
  •  1
Überregionales
Die Großpumpe nach dem Abladen vom LKW im Chemiepark Marl.
2 Bilder

Großpumpe sicherte Flusswasserversorgung im Notfall im Chemiepark Marl

Erste Hilfe leistete die Emsdettener Feuerwehr nach einem Rohrbruch im sogenannten Flusswassernetz des Chemieparks Marl, der temporär zu einer eingeschränkten Löschwasserversorgung führte. Das in Rohren unter dem Werksgelände laufende Wasser würde im Brandfall als Löschwasser genutzt werden. Umgehend eingeleitete Ersatzmaßnahmen konnten die benötigten Wassermengen nicht sicherstellen. Die Freiwillige Feuerwehr Emsdetten rückte deshalb kurzerhand zum Produktionsstandort der Evonik Industries AG...

  • Marl
  • 04.08.17
  •  1
Überregionales

Auszeichnung Golden Safety Award für die Ausbildung im Chemiepark Marl.

Gemeinsam mit Evonik-Personalvorstand und Arbeitsdirektor Thomas Wessel überreichte Standortleiter Dr. Jörg Harren die Auszeichnung im Ausbildungszentrum des Chemieparks und gratulierte den mehr als 700 Auszubildenden sowie den Ausbildungs- und Sicherheitsverantwortlichen. „Eine herausragende Leistung - ich spreche den jungen Berufsanfängern, die nach ihrer Schulzeit unter ganz neuen Bedingungen eine Ausbildung beginnen, meine absolute Wertschätzung aus“, so Harren. Für helle Begeisterung...

  • Marl
  • 02.06.17
Überregionales
Der neue Leiter Brandschutz Tobias Dehling (rechts im Bild) mit Dr. Jörg Harren, Standortleiter des Chemieparks bei der Zeugnisverleihung in Münster.

Tobias Dehling : Neuer Leiter Brandschutz im Chemiepark Marl

Vor kurzem legte Tobias Dehling, neuer Leiter Brandschutz des Chemieparks, die Laufbahnprüfung für den sogenannten höheren feuerwehrtechnischen Dienst ab. Die Prüfung war der letzte Meilenstein einer einjährigen Ausbildung. Das Zeugnis übergab nun feierlich Standortleiter Dr. Jörg Harren am Institut der Feuerwehr in Münster. Tobias Dehling blickt mit seinen gerade einmal 31 Jahren mittlerweile schon auf einige Stationen im Chemiepark Marl zurück. So war er bereits einige Zeit als...

  • Marl
  • 08.04.17
  •  1
Überregionales
Spendenvergabe im Chemiepark

Knöllchengelder des Chemieparks Marl für den guten Zweck

Im Chemiepark Marl fand die jährliche „Spendenvergabe der Gelder aus den kostenpflichtigen Ermahnungen“ statt. Hinter dieser wortreichen Formulierung verbirgt sich ein bekanntes Prinzip: wer sich nicht an die Regeln der Straßenverkehrsordnung hält, muss mit einem Bußgeld rechnen. Zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit auf den Parkplätzen sowie der Zu- und Abfahrwege für Rettungskräfte werden durch den Werkschutz des Chemieparks kostenpflichtige Ermahnungen ausgestellt. Die Jahreseinnahmen,...

  • Marl
  • 15.03.17
  •  1
Politik
Gutachtenergebnis: Der angemessene Abstand um den Chemiepark.
2 Bilder

Abstandsgutachten zu EU-Richtlinie Seveso III des Chemiepark Marl abgeschlossen

Der TÜV NORD hat im Auftrag der Evonik Industries AG ein „Gutachten zur Verträglichkeit von Betriebsbereichen im Chemiepark Marl unter dem Gesichtspunkt des § 50 BImSchG bzw. des Art. 13 Seveso-III-Richtlinie“ erstellt. Ziel der Untersuchung war, die nachbarschaftliche Situation zu bewerten und zum Europarecht konforme Hinweise für eine zukünftige Entwicklung im Umfeld des Chemieparks zu geben. Der TÜV NORD ermittelte hierzu den sogenannten angemessenen Abstand zwischen den...

  • Marl
  • 13.02.17
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.