Evonik

Beiträge zum Thema Evonik

Ratgeber

Sprengung wegen Rückbau des stillgelegten Kraftwerks II im Chemiepark Marl

Der Rückbau des stillgelegten Kraftwerks II sowie der zugehörigen Randgebäude und Anlagen verläuft planmäßig. Im Rahmen dieser Arbeiten findet am Mittwoch, 4. Dezember, gegen 15:00 Uhr eine sogenannte Trennschneidsprengung statt. Dabei werden massive Stahlelemente durchtrennt.  In der Umgebung wird eine sprengtypische Geräuschentwicklung wahrnehmbar sein. Die Behörden sind informiert.

  • Marl
  • 03.12.19
Wirtschaft
5 Bilder

Spatenstich für neuen Polyamid-12-Komplex im Chemiepark Marl

Die Bauarbeiten für die bisher größte Investition des Spezialchemieunternehmens Evonik in Deutschland haben offiziell begonnen. An seinem weltweit größten Standort baut der Konzern seine Gesamtkapazität für Polyamid 12 (PA 12) um mehr als 50 Prozent aus. Es entstehen dazu neben der dort bereits bestehenden PA-12-Produktion zusätzliche Anlagen für das Polymer und seine Vorstufen. Die Inbetriebnahme ist für Anfang 2021 geplant. Armin Laschet Er weist in seiner Festrede auf die besondere...

  • Marl
  • 17.09.19
Wirtschaft
Hinnerk G. Becker, Marktsegmentleiter Spezialitäten bei Evonik Performance Intermediates und Tonia Weber, Betriebsleiterin Oxo-Betrieb

Im Chemiepark Marl wird die Kapazität für Spezial-Alkohol ITDA erweitert

Evonik hat seine Produktionskapazitäten für den hochreinen C13-Alkohol Isotridecanol (ITDA) im Chemiepark Marl erweitert. Damit will der Spezialchemiekonzern seine Position als einer der weltweit wichtigsten Hersteller dieses Produkts weiter ausbauen und mit seinen Kunden wachsen. Auf Grund der hervorragenden technischen Eigenschaften und der hohen Wirksamkeit von ITDA wächst die globale Nachfrage seit Jahren. Der hoch-reine C13-Alkohol stellt ein wichtiges Zwischenprodukt bei der...

  • Marl
  • 12.09.19
Vereine + Ehrenamt
Mit der „Schwarzgelben Trikot-Show‟ wollen Kasche Kartner (r.) und Marc Steinert Dortmunder Fußballfans Musik und BVB-Stoff präsentieren. Carsten Haug (l.) freut sich auf einen bunten Abend.

Sonntag Premiere in der Dreifaltigkeitskirche
1. Schwarzgelbe Trikot-Schau

Bei der „Schwarzgelben Trikot-Show‟ wollen am Sonntag, 15. September, Matthias „Kasche‟ Kartner und Marc Steinert die BVB-Fans ab 17.09 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche an der Flurstraße 10 auf eine Zeitreise durch die Dortmunder Vereinsgeschichte mitnehmen. Im Mittelpunkt der ersten Show": Die Arbeitskleidung der BVB-Kicker – von 1911 bis heute. Marc Steinert sammelt seit über 30 Jahren originale BVB-Spielertrikots und hat seine riesige Sammlung unter dem Titel „Die Trikotgeschichte von...

  • Dortmund-City
  • 11.09.19
Wirtschaft
2 Bilder

Sorge um Lieferwege für Chemiepark Marl, Evonik sieht Handlungsbedarf bei Schleusen

Der Chef des Essener Chemiekonzerns Evonik, Christian Kullmann, sieht Handlungsbedarf bei Brücken, Straßen und Wasserwegen. "Die Infrastruktur ist teils in einem maladen Zustand", sagte Kullmann des Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. "Viele Brücken, Straßen und Wasserwege müssen erneuert werden, damit wir als Industrie Wohlstand sichern und Arbeitsplätze schaffen können." Als Beispiel nannte Kullmann den Evonik-Standort Marl mit 7000 Mitarbeitern. Der Konzern investiere dort "mit hohem...

  • Marl
  • 30.08.19
Wirtschaft
Die Ausbildungsoffensive Ruhrgebiet war unter anderem zu Gast an der Friedrich-Ebert-Realschule. Foto: privat

Ausbildungsoffensive Ruhrgebiet erreicht rund 1.600 potenzielle Nachwuchskräfte
Direkt aus dem Arbeitsalltag

16 besuchte Schulen im Revier, 1.600 potenzielle Bewerber: Die diesjährige Tour der Ausbildungsoffensive Ruhrgebiet wartet mit einer starken Bilanz auf. Zwischen April bis Mitte Juli machte die Initiative gegen den Fachkräftemangel Station an Schulen in Gladbeck, Bochum, Gelsenkirchen, Essen, Oberhausen, Mülheim, Herne, Duisburg und Oberhausen. Auf der dreieinhalbmonatigen Tour machte die Ausbildungsoffensive Ruhrgebiet dreimal Station in Oberhausen: Im Mai an der Gesamtschule Weierheide...

  • Oberhausen
  • 20.08.19
Blaulicht

Feuerwehr-Gefahrguteinsatz bei der Evonik in Krefeld

Die Feuerwehr wurde heute am 28.7. um 03:51 Uhr alarmiert. Bei der Firma Evonik war bei zwei in der Produktion verwendeten Rohstoffen aus ungeklärter Ursache die zwingend notwendige Kühlkette unterbrochen worden. Die Feuerwehr konnte eine weitere, der bereits ansatzweise begonnenen thermischen Selbstzersetzung der Stoffe unterbinden. Hierzu wurden die insgesamt ca. 80 kg in ein Kühlhaus auf dem Firmengelände umgelagert.Der zweite Rohstoff, verpackt in 10 kg Einheiten, wurde in einem Wasserbad...

  • Marl
  • 28.07.19
Kultur
8 Bilder

Ausstellung im Chemiepark Marl über das KZ Buna-Monowitz (Auschwitz )

Der Chemiekonzern I.G. Farben unter anderem Vorgänger der Chemischen Werke Hüls ließ ab 1941 in unmittelbarer Nähe zu dem Konzentrationslager Auschwitz die größte chemische Fabrik in Osteuropa bauen.  Jetzt gibt es eine Ausstellung im Informationscentrum des Chemieparkes Marl über das KZ Buna-Monowitz Das KZ Buna-Monowitz sollte zugleich ein Baustein der "Germanisierung" der Region um Auschwitz werden. Neben deutschen Fachkräften setzte das Unternehmen auf der riesigen Baustelle tausende von...

  • Marl
  • 24.07.19
Politik
 Dr. Werner Müller

Zum Tod von Dr. Werner Müller

Nach schwerer Krankheit ist Dr. Werner Müller in der Nacht zum Dienstag im Alter von 73 Jahren in Essen verstorben. Er hinterlässt seine Frau und zwei erwachsene Kinder. Bis Mai 2018 stand der frühere Bundeswirtschaftsminister als Vorsitzender des Vorstands der RAG-Stiftung und als Vorsitzender der Aufsichtsräte von Evonik Industries AG und RAG Aktiengesellschaft noch mitten im Arbeitsleben. Dann zwang ihn seine Krebserkrankung dazu, beruflich kürzer zu treten. Als Ehrenvorsitzender des...

  • Marl
  • 16.07.19
Politik
Dr. Werner Müller ist in der Nacht zum Dienstag im Alter von 73 Jahren in Essen verstorben.

Der ehemalige RAG-Vorstandsvorsitzende hinterlässt Frau und zwei erwachsene Kinder
Abschied von Dr. Werner Müller

Nach schwerer Krankheit ist der Manager, Dr. Werner Müller, in der Nacht zum Dienstag im Alter von 73 Jahren in Essen verstorben. Der ehemalige Bundes-Wirtschaftsminister lebte in Mülheim und hinterlässt seine Frau und zwei erwachsene Kinder. Bis Mai 2018 stand der frühere Bundeswirtschaftsminister als Vorsitzender des Vorstands der RAG-Stiftung und als Vorsitzender der Aufsichtsräte von Evonik Industries AG und RAG Aktiengesellschaft noch mitten im Arbeitsleben. Dann zwang ihn seine...

  • Essen-West
  • 16.07.19
Wirtschaft

C4 Produktion im Chemiepark Marl

In Marl hat Evonik eine Anlage gebaut, die auch diese Gase so aufarbeiten kann, dass sie im regulären C4-Betrieb verarbeitet werden können. Ob als Treibmittel im Haarspray, Anti-Klopfmittel im Benzin, Prozessrohstoff für die Reifenindustrie, Weichmacher für PVC-Anwendungen oder Kunststoffkomponente in Latex-Matratzen: Die Produkte der C4-Chemie lassen sich überall im Alltag finden. Dabei ist ihre Herstellung alles andere als gewöhnlich. Nebenprodukt der Rohölverarbeitung Der Name C4 steht...

  • Marl
  • 12.05.19
  •  1
Wirtschaft
Chemiepark Marl - Evonik ordnet sein Geschäft mit Hochleistungskunststoffen der Polyamid-Gruppe neu.
2 Bilder

Evonik baut seine seine Produktion im Chemiepark Marl weiter aus

Mit der rund 400 Millionen Euro größten Investition von Evonik in Deutschland wird der Konzern seine Gesamtkapazität für PA 12 um mehr als 50 Prozent erhöhen. Im Chemiepark Marl in Nordrhein-Westfalen entstehen dazu neben der dort bereits bestehenden PA 12 Produktion zusätzliche Anlagen für das Polymer und seine Vorstufen. Der Anlagenkomplex soll im ersten Halbjahr 2021 in Betrieb gehen. transparente Polyamide Gleichzeitig baut Evonik ebenfalls im Chemiepark Marl seine Produktion von...

  • Marl
  • 10.05.19
Wirtschaft
10 Bilder

"Marler Manifest" als Ergebnis des Schleusengipfels im Chemiepark an Minister übergeben

Der Zustand der Binnenwasserstraßen - insbesondere der Schleusen - bereiten der Industrie aktuell große Sorgen. Aus diesem Grund trafen sich etwa 50 Vertreter aus dem Bundesverkehrsministerium, der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt, dem NRW-Verkehrsministerium, dem NRW-Wirtschaftsministerium, Bundestagsabgeordnete, Landtagsabgeordnete, Binnenhafenbetreiber, Binnenschiffer und Vertreter aus den betroffenen Kommunen und Unternehmen in Marl, um über die dringend notwendigen...

  • Marl
  • 08.05.19
Vereine + Ehrenamt
v. l. n. r.: Thomas Wessel, Wolfgang Mertens und Andreas Seelmann bei der Spendenübergabe im Friedensdorf.
2 Bilder

Spezialchemie-Unternehmen aus Essen gibt 18.900 Euro
Mitarbeiter fragen und spenden: Evonik hilft Friedensdorf International

Mitmachen zahlt sich aus: Das Essener Unternehmen Evonik spendet Friedensdorf International 18.900 Euro – weil viele Beschäftigte des Spezialchemiekonzerns bei einer Mitarbeiterbefragung mitgemacht haben. Evonik hatte die interne Meinungs- und Stimmungsumfrage fest mit einer Zusage verbunden: „Für jede einzelne Teilnahme spendet Evonik einen Euro für gemeinnützige Zwecke“, beschreibt Thomas Wessel, Personalvorstand und Arbeitsdirektor der Evonik Industries AG, das Prinzip. Je mehr...

  • Oberhausen
  • 29.04.19
Blaulicht
2 Bilder

Chemiepark Marl: Evonik wichtiger Partner bei Modernisierung des Stadthafens Gelsenkirchen

BP investiert in den kommenden Jahren rund 45 Millionen Euro in die Modernisierung des Stadthafens Gelsenkirchen. Bis 2022 entstehen mit technischer Unterstützung durch Evonik und weiterer Partner eine neue Kesselwagenverladung für Mitteldestillate (MD) und Kerosin sowie drei Tanke für Flugtreibstoff mit einem Fassungsvermögen von jeweils 15.000 Kubikmetern. Zusätzlich erfolgt der Ausbau der Binnenschiffsanleger als auch der Bau einer Fernleitungsanbindung an die benachbarte BP Raffinerie im...

  • Marl
  • 17.04.19
Wirtschaft

Übernahme der Sasol-Anlagen im Chemiepark Marl

Der amerikanische Konzern Eastman hat die Übernahme der Sasol-Anlagen Marlotherm® Wärmeübertragungsflüssigkeit (HTF) im Chemiepark Marl erfolgreich abgeschlossen. "Mit dieser Akquisition beginnt ein neues Kapitel in der langen Geschichte von Eastman im Geschäftsfeld Wärmeträgerflüssigkeiten", so Tobias Werner, Site Manager Marl Specialty Fluids. Eastman ist ein globales Unternehmen für Spezialwerkstoffe, das eine breite Palette von Produkten herstellt, die in Artikeln enthalten sind, die...

  • Marl
  • 17.04.19
Wirtschaft
3 Bilder

"Schleusengipfel" im Chemiepark Marl in den Räumen des Feierabendhaus

Die problematische Situation unserer Binnenwasserstraßen - insbesondere die Schleusensituation am Wesel-Datteln-Kanal - hat in den vergangenen Wochen verstärkt öffentliche Aufmerksamkeit erhalten.  Nun geht es darum, die nächsten Schritte für die Lösung der Probleme zu planen und zu verwirklichen. Dazu beitragen soll ein "Schleusengipfel": Entscheidungsträger aus Ministerien, Politik, Behörden und Wirtschaft treffen sich dafür am Dienstag, den 30. April, in Dorsten und Marl.  hochkarätige...

  • Marl
  • 15.04.19
Wirtschaft
„Aufgrund seiner geringen Dichte ist unser PA 12-Elastomer extrem leicht: In einem 90-minütigen Fußballspiel bedeutet es etwa 100 Kilogramm weniger Gewicht, das ein Spieler in der Summe seiner Schritte tragen muss im Vergleich zu anderen Sohlenmaterialien. Dies spart Energie und erhöht die Ausdauer“, sagt Klaus Hülsmann, Kunststoffexperte im Marksegment Consumer Goods bei Evonik.
2 Bilder

40 Jahre VESTAMID im Chemiepark Marl

Im Jahr 1979 hat Evonik von seinem weltweit größten Produktionsstandort aus im Chemiepark Marl das thermoplastische Elastomer Polyetherblockamid (PEBA) unter dem Markennamen VESTAMID® E auf den Markt gebracht. Ob Sportartikel, Druckleitungen in LKWs, medizinisches Zubehör oder 3D gedruckte High-Tech-Elemente: Die Polyamid 12-Elastomere von Evonik haben über die vergangen vier Jahrzehnte immer wieder den Weg in neue anspruchsvolle Anwendungen gefunden. Damals wie heute überzeugte der...

  • Marl
  • 11.04.19
Wirtschaft

Produktionskapazitäten für transparente Polyamide im Chemiepark Marl werden erweitert

Evonik erweitert Produktionskapazitäten für transparente Polyamide in Marl  Aufgrund der weltweit steigenden Nachfrage nach Hochleistungskunststoffen baut Evonik seine Produktion von transparenten Polyamiden der Marke TROGAMID® CX im Chemiepark Marl aus. Die Fertigstellung der Produktionserweiterung ist für das erste Quartal 2020 geplant. Damit wird das Spezialchemieunternehmen seine Kapazitäten für das transparente Hochleistungsmaterial verdoppeln. „Die Erweiterung der Kapazitäten für...

  • Marl
  • 09.04.19
Politik
14 Bilder

Videos von der Kundgebung Marl zeigt Flagge für Europa und gegen Rassismus am 21.3.2019

Die Kundgebung  startete um 12 Uhr mit einer Begrüßung durch die Stadt Marl, danach sind die Klassen 3a und 4b der Bonifatiusschule aufgetreten. Inspiriert von Martin Luther King sangen sie das selbstverfasste Lied „I have a dream“ und weitere Songs über Zusammenhalt und Respekt. Sie haben sich  im Unterricht im Vorfeld mit Gospelmusik beschäftigt und kamen über das dazugehörige Thema Sklaverei schließlich auf  Martin Luther King. Sie singen zusamme um  das Gemeinschaftsgefühl zu stärken. ...

  • Marl
  • 22.03.19
Politik

Chemiepark Marl nimmt an den „internationalen Wochen gegen Rassismus“ teil

Der Chemiepark leuchtet: Zum fünften Mal in Folge führt die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) eine Anti-Rassismus-Aktion während der „internationalen Wochen gegen Rassismus“ vom 11. - 24. März durch. Nachdem die JAV im letzten Jahr das Hochhaus im Chemiepark bunt beleuchtet hat, kommen dieses Mal weitere Gebäude hinzu: Die Ausbildung, das Hochregallager der Evonik Logistics Services GmbH sowie der Filter des Kraftwerks I werden in ganzer Pracht erleuchtet. Die Vielfältigkeit der 56...

  • Marl
  • 13.03.19
Kultur
2 Bilder

Christian Berkel liest im Chemiepark Marl

Der Schauspieler und Schriftsteller Christian Berkel hat den Roman seiner Familie geschrieben. „Der Apfelbaum“ ist ein deutsches Epos über Antisemitismus, Flucht, Krieg und das Wunder einer Liebe. »Jahrelang bin ich vor meiner Geschichte davongelaufen. Dann erfand ich sie neu.« Für den Roman seiner Familie hat der Schauspieler Christian Berkel seinen Wurzeln nachgespürt. Er hat Archive besucht, Briefwechsel gelesen und Reisen unternommen. Entstanden ist ein großer Familienroman vor dem...

  • Marl
  • 21.02.19
Wirtschaft
Demo-Bauteil aus dem neuen Kunststoffpulver der Polyamid 6-Reihe von Evonik. Das Hochleistungsmaterial wurde speziell für Anwendungen im höheren Temperaturbereich entwickelt.

Chemiepark Marl bringt neues Kunststoffpulver für 3D-Druck-Anwendungen auf den Markt

Das Hochtemperaturmaterial wird nach einem speziellen Evonik-eigenen Verfahren im Chemiepark  Marl hergestellt. Dank seiner nahezu runden Kornform zeichnet sich das neue Kunststoffpulver der Polyamid 6-Reihe von Evonik durch ein exzellentes Fließ- und Auftragsverhalten aus und kann in allen pulverbasierten 3D-Druck-Technologien eingesetzt werden. Polyamid-Pulver Das neue Polyamid-Pulver von Evonik weist eine hohe mechanische Festigkeit sowie eine hohe Chemikalien- und...

  • Marl
  • 18.02.19
Wirtschaft
2 Bilder

NEUER POLYAMID-12-KOMPLEX IM CHEMIEPARK MARL VOLL IM ZEITPLAN

Evonik hat die Vor- und Basisplanung für den Bau eines neuen Anlagenkomplexes zur Herstellung von Polyamid 12 (PA 12) planmäßig abgeschlossen und mit der Durchführung des Projektes begonnen. 2021 in Betrieb Der Anlagenkomplex soll im ersten Halbjahr 2021 in Betrieb gehen.Im Chemiepark Marl in Nordrhein-Westfalen entstehen dazu neben der dort bereits bestehenden PA-12-Produktion zusätzliche Anlagen für das Polymer und seine Vorstufen.  „Dieses Projekt ist eine besondere Herausforderung“,...

  • Marl
  • 05.02.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.