Drevenack

Beiträge zum Thema Drevenack

Blaulicht
Vor Ort zeigte sich ein in Vollbrand stehender Radlader.

Feuerwehr Schermbeck
Radlader in Vollbrand

Am späten Mittwoch Abend (15. April) wurde die Feuerwehr Schermbeck gegen 22:42 Uhr zu einem brennenden Radlader auf der Marienthaler Straße gerufen. Da die Anfahrt für die Feuerwehr Schermbeck sehr weit ist, wurde zeitgleich die Feuerwehr Hünxe, Löschzug Drevenack mit alarmiert (so ist es auch in einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung zwischen beiden Gemeinden niedergeschrieben). Der schnell eintreffende Löschzug Drevenack stellte vor Ort einen im Vollbrand stehenden Radlader fest....

  • Dorsten
  • 16.04.20
Blaulicht
Der 21-Jährige verletzte sich bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensgefährlich.

Kollision mit Radlader
Motorradfahrer schwer verletzt

Am Sonntag gegen 16.40 Uhr fuhr ein 51-jähriger Hamminkelner mit einem Radlader in Schermbeck über die Marienthaler Straße in Richtung Drevenack. In Höhe einer Zufahrt zu einem Hof, wollte der 51-Jährige nach links auf den Hof abbiegen. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem 21-jährigen Motorradfahrer aus Wesel, der in diesem Moment den Radlader überholen wollte. Hierdurch schleuderte der Motorradfahrer in den Graben neben der Fahrbahn. Ersthelfer kümmerten sich bis zum Eintreffen des...

  • Dorsten
  • 02.03.20
Blaulicht
Bereits am Samstag (5. Oktober) kam es gegen 14.00 Uhr auf der Marienthaler Straße zu einem Unfall. Da der Geschädigte erst einige Tage später der Polizei den Sachverhalt meldete, sucht die Polizei erst jetzt nach möglichen Zeugen.

Polizei sucht zwei ältere Personen als Zeugen
Autofahrer rammt Roller und flüchtet

Bereits am Samstag (5. Oktober) kam es gegen 14.00 Uhr auf der Marienthaler Straße zu einem Unfall. Da der Geschädigte erst einige Tage später der Polizei den Sachverhalt meldete, sucht die Polizei erst jetzt nach möglichen Zeugen. Ein 41-jähriger Mann aus Schermbeck befuhr mit einem Motorroller die Marienthaler Straße aus Richtung Drevenack kommend, in Richtung "Lühlerheim". Ein unbekannter PKW-Fahrer überholte den Rollerfahrer und stieß hierbei gegen den Arm des Mannes, woraufhin der...

  • Dorsten
  • 11.10.19
Blaulicht
8 Bilder

Besitzer gesucht
Polizei veröffentlicht Bilder von Schmuckstücken aus Einbruchserien

Anfang Februar 2019 wurde durch die "Ermittlungsgruppe Wohnungseinbruchdiebstahl" des Bochumer Polizeipräsidiums überregional agierende Personen als Tatverdächtige nach Einbrüchen festgenommen. Sichergestellte Schmuckstücke könnten aus Einbrüchen in unserer Region stammen. Im Zuge der weiteren Ermittlungen und Maßnahmen wurden diverse Schmuckstücke sichergestellt. Diese können momentan noch keinem Tatort oder Eigentümer zugeordnet werden. Es ist nicht auszuschließen, dass diese aus...

  • Dorsten
  • 19.03.19
Ratgeber

Keine Sperrung der Schermbecker Landstraße

Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen, Regionalniederlassung Niederrhein, wird am Mittwoch, 16. Oktober, die Straßenbauarbeiten auf der B58 (Schermbecker Landstraße, Ortsdurchfahrt Hünxe-Drevenack) abschließend fertig stellen. Die damit einhergehende Einbahnregelung wird dann aufgehoben und dem Verkehrsteilnehmer steht die Fahrbahn in beiden Fahrtrichtungen wieder zur Verfügung. Die vorab angekündigte Vollsperrung für die Deckschichtsanierung in der Zeit vom 10. bis 14. Oktober...

  • Schermbeck
  • 04.10.13
Überregionales
13 Bilder

14-Jährige eingeklemmt und schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt am Mittwochabend eine 14-jährige Schermbeckerin, als sie als Beifahrerin in einem Fahrzeug eines 53-jährigen Schermbeckers auf einer Behelfsbrücke über den Wesel-Datteln-Kanal in Hünxe verunfallte. Der Fahrer des amerikanischen Vans kam von der Kreuzung Gahlener Strasse Ecke Dinslakener Strasse und wollte in Richtung Drevenack fahren, als er auf der Brücke die Kontrolle verlor und mit der Beifahrerseite gegen einen Brückenpfeiler prallte. Hierdurch wurde die...

  • Dorsten
  • 15.08.12
  • 5
Überregionales
3 Bilder

Vierköpfige Familie kenterte auf der Lippe: Rettung mit Hubschrauber

Am Sonntagmittag kam es zu einer Rettungsaktion auf der Lippe bei Dorsten. Eine vierköpfige Familie ist während einer Kanutour auf dem Fluss in einer Stromschnelle gekentert. Die beiden verwandten Väter (38 und 30 Jahre) und ihre zwei Kinder (5 und 6 Jahre) aus Dinslaken konnten sich Glücklichweise auf einer Steininsel inmitten der Lippe retten. Da die Strömung an dieser Stelle doch erheblich war, kam die Familie ohne fremde Hilfe nicht mehr weiter. Das Kanu trieb führerlos ab. Einer der Väter...

  • Dorsten
  • 26.09.11
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.