Einsatz

Beiträge zum Thema Einsatz

Blaulicht
Die Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls.

Rollstuhlfahrer geriet in Brand
Zeugenaufruf nach Vorfall in Katernberg

Dienstagnacht, 23. November, 1.30 Uhr, erhielten Polizei und Feuerwehr Kenntnis von einer Person, die in Brand geraten war. Dabei handelt es sich um einen 62-jährigen Rollstuhlfahrer, der sich an der Zufahrt des Aldi-Parkplatzes an der Katernberger Straße aufhielt. Passanten hatten gesehen, wie die Kleidung des Mannes aus bislang ungeklärter Ursache brannte und eilten zur Hilfe. Er soll bereits am Abend zuvor Anwohnern aufgefallen sein, da er sich aufgrund der kalten Temperaturen an einem Feuer...

  • Essen-Nord
  • 23.11.21
Blaulicht
Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Schmuckdieben machen können.

Polizei Essen sucht Zeugen nach Uhrenraub
Unbekannte schlagen Schaufenster eines Juweliers am Kaiser-Otto-Platz ein

In der Nacht auf den heutigen Montag, 22. November, gegen 4 Uhr, schlugen zwei bislang unbekannte Täter die Schaufensterscheibe eines Juweliers am Kaiser-Otto-Platz ein. Ein Zeuge konnte laute Schlaggeräusche wahrnehmen und sah von seiner Wohnung aus einen silberfarbenen Kleinwagen vor dem Geschäft stehen. Die beiden mutmaßlichen Diebe griffen durch die eingeschlagene Scheibe, um dort eine unbekannte Anzahl an Schmuckgegenständen zu stehlen. Anschließend stiegen sie in das Auto und flüchteten...

  • Essen-Steele
  • 22.11.21
Blaulicht
Die Essener Feuerwehr wurde gestern zu einem Zimmerbrand in die Großenbruchstraße gerufen.

Mobiliar in Brand
Feuerwehreinsatz in Altenessen-Süd

Am Sonntagnachmittag, 10. Oktober, setzte ein aufmerksamer Passant die Leitstelle der Feuerwehr Essen darüber in Kenntnis, dass in der Großenbruchstraße eine Wohnung stark verraucht sei. Die kurze Zeit später eingetroffenen Einsatzkräfte konnten sofort bestätigen, dass eine Erdgeschosswohnung in einem Eckhaus verraucht war. Die Befragung der Nachbarn ergab, dass möglicherweise noch Personen in der Wohnung waren. Daraufhin wurden zwei Trupps unter Atemschutz zur Menschenrettung in die Wohnung...

  • Essen-Nord
  • 11.10.21
Blaulicht
Gestern ereignete sich auf der Gladbecker Straße ein Verkehrsunfall mit teils schwer verletzten Personen

Vier zum Teil Schwerverletzte
Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen auf der Gladbecker Straße

Um 23.22 Uhr gestern Abend wurde die Feuerwehr Essen zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Gladbecker Straße und Hövelstraße alarmiert. Die zuerst an der Einsatzstelle eintreffende Besatzung eines Löschfahrzeuges erkannte sofort, dass keine Person eingeklemmt war. Im Kreuzungsbereich war es zum Zusammenstoß zwischen einem Citroën C2 und einem Ford Focus gekommen. Der Fahrer des Fords und der auf der Rückbank befindliche Mitfahrer des Citroën befanden sich zu diesem Zeitpunkt bereits...

  • Essen-Nord
  • 27.08.21
Blaulicht
Die Feuerwehr Essen wurde heute zu einem Kellerbrand in die Wackerbeckstraße gerufen.

Feuerwehr im Einsatz
Kellerbrand in Altenessener Reihenmittelhaus

Die Feuerwehr Essen wurde heute Morgen zu einem Kellerbrand in die Wackerbeckstraße alarmiert. Die ersten Feuerwehrkräfte vor Ort erkannten eine starke Rauchentwicklung aus einem zweigeschossigen Reihenmittelhaus. Die Bewohnerin hatte das Gebäude bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr verlassen und gab an, dass es im Keller brennt. Da keine weiteren Personen im Haus waren, ging umgehend ein Trupp unter Atemschutz mit einem Strahlrohr zur Brandbekämpfung in den Keller. Kurz darauf wechselte...

  • Essen-Nord
  • 26.08.21
Blaulicht
Die Polizei nahm gestern zwei mutmaßliche Katalysator-Diebe fest.

Versuchter Katalysator-Diebstahl in Katernberg
Mutmaßliche Täter wurden festgenommen

Dank eines aufmerksamen Anwohners konnten gestern, 5. August, zwei mutmaßliche Katalysatoren-Diebe festgenommen werden - diese hatten sich gegen 4.50 Uhr an einem am Distelbeckhof geparkten Mercedes zu schaffen gemacht. Einer der Unbekannten hatte mit einer Bohrmaschine und einer Taschenlampe auf dem Bürgersteig gelegen, während sein mutmaßlicher Komplize in einem BMW die Straße auf und ab gefahren war. Dem Anwohner war dies verdächtig vorgekommen, also verständigte er daraufhin die Polizei....

  • Essen-Nord
  • 26.08.21
  • 2
Blaulicht
Wer verdächtige Beobachtunge gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Polizei bittet um Hinweise
Dreiste Trickdiebe bestehlen Senioren in Altendorf und Stadtwald

Im Essener Stadtgebiet wurden am Dienstag und Mittwoch zwei Senioren Opfer eines dreisten Trickbetrugs. Am Mittwochmorgen, 18. August, rannte eine Unbekannte gegen 10.40 Uhr auf der Leveringstraße unvermittelt auf einen 81-Jährigen zu und versuchte ihn zu  umarmen. Der Senior rief laut um Hilfe, woraufhin sich die Frau in Richtung Frankenstraße lief. Der Mann bemerkte, dass seine hochwertige Armbanduhr entwendet wurde. Die Täterin konnte laut Zeugenaussagen wie folgt beschrieben werden:...

  • Essen
  • 19.08.21
Blaulicht
Ein 39-Jähriger wurde am Mittwochmorgen auf dem Weg zur Arbeit ausgeraubt.

Mann bedroht mit Messer
Zeugen nach Raub in der Hafenstraße gesucht

Gestern morgen wurde ein Mann auf dem Weg zur Arbeit auf der Hafenstraße ausgeraubt. Am frühen Mittwochmorgen, 18. August, gegen 5.10 Uhr befand sich der 39-jähriger Mann auf der Hafenstraße auf dem Weg zur Arbeit, als ein Unbekannter hinter einem Stromkasten hervortrat und unter Vorhalt eines Messers sein Bargeld forderte. Nachdem der 39-Jährige ihm das Geld ausgehändigt hatte, floh der Täter in Richtung Fahrradtrasse. Der Täter wurde vom Zeugen wie folgt beschrieben: Männlich, zirka 30 Jahre...

  • Essen-Nord
  • 19.08.21
Blaulicht
Aufgrund eines Rohrbruchs klaffte in Katernberg ein großes Loch im Gehweg.

Großes Loch in Gehweg / Kellerbrand entpuppt sich als Rohrbruch
Aufregung in Katernberg: Anwohner mussten in der Nacht die Häuser verlassen

Am frühen Freitagmorgen, 5. Februar, wurde die Feuerwehr  von den Stadtwerken zu einem Kellerbrand an die Gelsenkirchener Straße in Katernberg  alarmiert. Die ersten Kräfte der Feuerwache Altenessen stellten eine leichte Rauchentwicklung fest. Sofort ging ein Trupp mit Strahlrohr und unter Atemschutz zur Brandbekämpfung in den Keller. Bereits an der Kellertür stoppte der Trupp. Dieser war bis unter die Decke voll Wasser gelaufen. Schnell war klar, dass es sich hier nicht um einen Brand handeln...

  • Essen-Nord
  • 05.02.21
Blaulicht
Der Konflikt zwischen den beiden Essener Großfamilien fordert die Polizei: Die Hintergründe sind bislang allerdings noch unklar.

Schlägereien, Köperverletzungen, Geschäftsüberfälle: Konflikt zwischen Großfamilien beschäftigt Essener Polizei
Friedensgespräch zwischen zerstrittenen Clans im Hesselbruch verhindert

Mehrere Schlägereien, ein zerstörtes Geschäftslokal und ein schwer verletzter Mann: Die BAO Aktionsplan Clan hat derzeit alle Hände voll zu tun. Grund ist nach derzeitigem Ermittlungsstand ein Konflikt zwischen Mitgliedern zweier Großfamilien. Solchen mit Bezügen zur Clankriminalität.  Nach Zeugenaussagen war es bereits am Mittwoch (02.12) zueiner Schlägerei am Altenessener Markt gekommen. Zahlreiche Notrufe gingen auf der Leitstelle des Polizeipräsidiums ein. Anrufer berichteten von einer...

  • Essen-Borbeck
  • 07.12.20
Blaulicht
Die illegale Müllentsorgung in dem kleinen Park an der Hafenstraße ist eskaliert.

Noch am Tatabend wird Video mit Teilen des Einsatzes auf Twitter veröffentlicht
Illegale Müllentsorgung an der Hafenstraße eskaliert

Illegal Sperrmüll abzuladen ist verboten. Deshalb sprachen Streifenbeamte den 31-Jährigen auf an, nachdem er dabei beobachtet worden war, wie er Teile seiner vermutlich ausgemusterten Küche in einem Park entsorgt hatte. Doch der Einsatz lief aus dem Ruder, der Tatverdächtige weigerte sich, sich auszuweisen, beleidigte die Beamten mehrfach als "Rassisten". Passiert ist das Ganze am Mittwoch, 2. Dezember,  gegen 17.15 Uhr. Der Streifenbeamte, der den 31 Jahrealten Deutschen bei der illegalen...

  • Essen-Borbeck
  • 03.12.20
  • 1
Blaulicht
Die Feuerwehr rückte direkt nach Eingang des Notrufs aus. Dennoch kam für die 83-jährige Mieterin jede Hilfe zu spät.

Mieterin bei Zimmerbrand in Bergeborbeck gestorben
Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen

Der Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Dünkelbergstraße in Bergeborbeck hat heute Nacht ein Todesopfer gefordert. Die 83-jährige alleinstehende Mieterin aus dem Erdgeschoss wurde tot in ihrer Wohnung aufgefunden.   Elf Minuten nach Mitternacht ging der Notruf bei der Feuerwehr ein, die Brandexperten rückten direkt nach Bergeborbeck aus.  In einem Mehrfamilienhaus an der Dünkelbergstraße hatten Bewohner den Alarm eines ausgelösten Rauchmelders gehört und den Notruf gewählt. Fünf der...

  • Essen-Borbeck
  • 18.11.20
Blaulicht
Knapp eine Dreiviertelstunde nach Mitternacht wurden die Beamten der Altenessener Wache zu einem Einsatz nach Katernberg gerufen. Der Grund: häusliche Gewalt.

Nächtlicher Einsatz wegen häuslicher Gewalt in Katernberg
Männer erwartet Verfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Die Frau brauchte Hilfe. Wegen häuslicher Gewalt wurden Beamte der Polizeiwache Altenessen in der Sonntagnacht (15. November) nach Katernberg gerufen. Während zwei Beamte den Sachverhalt in der Wohnung aufnahmen, kümmerte sich ein Diensthundeführer vor der Haustür um die betroffene Frau. Doch der Einsatz forderte die Beamten darüber hinaus.  Plötzlich raste ein grauer Mercedes mit aufheulendem Motor durch die Straße und blieb kurz hinter den Einsatzfahrzeugen stehen. Dem Diensthundeführer kam...

  • Essen-Borbeck
  • 16.11.20
Blaulicht

Polizeibekannter Mann wehrt sich vehement gegen Festnahme: Oberkommissarin leicht verletzt
26-Jähriger droht Beamten mit gezücktem Messer mit dem Tode

Eigentlich waren die Beamten der Polizeiwache Altenessen vor Ort, um Kelleraufbrüche in der Grünstraße aufzunehmen. Doch dann entwickelte sich der Einsatz dramatisch. Plötzlich rannte eine Frau aus einem der Mehrfamilienhäuser und schrie lauthals um Hilfe.  Die Beamten reagierten sofort und eilten zu der hilfesuchenden 28-Jährigen. Aus dem Haus folgte ihr ein Mann, der  26-Jährige ergriff aber sofort die Flucht, als er die Polizei erblickte.  Die wollten den Flüchtigen sofort ergreifen, wurden...

  • Essen-Borbeck
  • 11.11.20
Blaulicht
Der Verkehrsunfall zieht nun weitere Ermittlungen nach sich. Eine 20Jährige wurde vorläufig festgenommen.

Polizei ermittelt gegen 20jährige Frau - die soll 26jährigen Essener mit Messer verletzt haben
BMW rast in Stoppenberg in eine Hauswand - Fahrer hatte schwere Bauchverletzung

Die Beamten waren zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden an die Nikolausstraße gerufen worden. Doch als sie sich heute früh in Stoppenberg um den verunfallten BMW-Fahrer kümmerten, der mit seinem BMW gegen eine Hauswand gefahren war, stellten sie fest, dass der Mann eine schwere Bauchverletzung hatte. Und die stammte offensichtlich nicht von dem Verkehrsunfall.  Die Leitstelle der Feuerwehr teilte den Sachverhalt der Polizeileitstellemit, die sofort mehrere Streifenwagen zum Einsatzort...

  • Essen-Borbeck
  • 19.10.20
LK-Gemeinschaft
Nach Monaten des Stillstands: In dieser Woche wurde die Gasleitung in der offenen Baugrube nachisoliert. Die Anwohner hoffen, dass die Stadtwerke diese nun auch zeitnah schließen.
2 Bilder

Anwohner gehen auf die Barrikaden: Stadtwerke reagieren und isolieren nach
Gasleitung in der Essener Straße liegt monatelang frei in Baugrube

Rolf Baransky lebt in einem der schmucken Einfamilienhäuser in der Hubert Bollig-Straße in Stoppenberg. Doch in den letzten Wochen hat ihm die Baustelle auf der Essener Straße im Einfahrtsbereich zum Siedlungsgelände erhebliches Kopfzerbrechen bereitet. von Christa Herlinger "Eröffnet wurde die Baustelle in der 2. Märzhälfte", erinnert sich der Stoppenberger. Und auch an die Aufregung, die nach Beschädigung der niedrig liegenden Gasleitung durch die damalige ausführende Firma vorherrschte. "Es...

  • Essen-Borbeck
  • 14.08.20
Blaulicht

Brand im Wolfsbachtal in Bredeney
Feuerwehr war mit zwei Löschzügen im Einsatz

Heute Nachmittag, 7. Juli, brannte aus bisher ungeklärter Ursache die gesamte Holztreppe in einem 1,5 geschossigen Wohnhaus im Wolfsbachtal in Bredeney. Der Hauseigentümer wurde durch die starke Rauchentwicklung auf den Brand aufmerksam und konnte das Gebäude unverletzt verlassen und die Feuerwehr alarmieren. Weitere Personen befanden sich nicht im Haus. Die Einsatzkräfte erreichten den Einsatzort nur über eine schmale Zufahrtstrasse und brachten den Brand mit einem C-Rohr unter dem Schutz von...

  • Essen-West
  • 07.07.20
  • 1
Blaulicht
Die Katernberger Straße war aufgrund tätlicher Auseinandersetzungen im betroffenen Teilstück am Donnerstagabend gesperrt. Fotos (3): Blaulichtnews Essen & NRW Jörg Mizgalski/Harald Grunert
3 Bilder

Großeinsatz der Polizei am Donnerstag in Katernberg
Einsatzhundertschaft traf auf rivalisierende Gruppen

Erneut war ein Essen ein Großeinsatz der Polizei nötig, um eine große Schlägerei unter rivalisierenden Gruppen zu beenden. Am Donnerstagabend, 4. Juni, gegen 20 Uhr rückten zahlreiche Streifenwagen zur Katernberger Straße aus. Dort würden bis zu 30 Personen, teilweise mit Gegenständen bewaffnet, aufeinander einschlagen. Nach Eintreffen der ersten Polizeikräfte am Tatort trennten die sich schlagenden Personen schnell und flüchteten einzeln oder in Kleingruppen von der Katernberger Straße. Die...

  • Essen-Nord
  • 05.06.20
Blaulicht

Familie attackiert Streifenteam: Beteiligter postet Video auf Instagram und erhebt Vorwürfe
Nächtliche Ruhestörung an der Bocholder Zinkstraße eskaliert: Jetzt läuft ein Strafverfahren gegen beteiligte Polizeibeamte

Die Polizisten wollten einer möglichen Ruhestörung und eines damit verbundenen  möglichen Verstoßes gegen die Coronaschutzverordnung in der Zinkstraße in Bochold auf den Grund gehen. Doch der Einsatz eskalierte. Die Polizisten wurden leicht verletzt, zwei Männer wurden in Gewahrsam genommen. Ein Strafverfahren läuft. Ein 23-jähriger Beteiligter postete zu dem Einsatz ein Video bei Instagram. Darin erhebt er Vorwürfe gegen das polizeiliche Einschreiten  und dokumentiert möglicheVerletzungen. Es...

  • Essen-Borbeck
  • 28.04.20
  • 1
Blaulicht
Die Kriminalpolizei hat dir Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Starkstromleitung stürzt in Einsatzstelle
Brand eines Gebäudes am Bahnhof Essen-West

Die Feuerwehr Essen wurde am Abend des 2. Mai um 22.30 Uhr zu einer Feuermeldung im Bereich Berliner Straße in Essen Altendorf alarmiert. Die ersteintreffenden Kräfte bestätigten das Feuer in einem leerstehenden Gebäude der Deutschen Bahn direkt neben den Bahngleisen. Das Feuer breitete sich rasant auf das gesamte Gebäude aus, sodass im weiteren Verlauf das Gebäude und der Dachstuhl komplett ausbrannten. Die Flammen schlugen meterhoch und wirkten auf die über und neben dem Gebäude verlaufenden...

  • Essen-West
  • 03.05.19
Vereine + Ehrenamt

Sanitätsdienst beim Rosenmontagsumzug

Kompliment an die jungen und alten Jecken in Essen am Rosenmontag. „Das war trotz der kalten Temperaturen ein schöner Einsatz, denn wir hatten nicht viel zu tun“. Malteser Einsatzleiter Stefan Weiser ist mit dem Einsatz der Helferinnen und Helfer, dem Verhalten der Jecken und der Stimmung am Rosenmontagsumzug sehr zufrieden. Lediglich sieben Jecken mit Blessuren mussten in die umliegenden Krankenhäuser gebracht werden. Zwei Personen wurden in der Trunkenensammelstelle versorgt. Die...

  • Essen-Nord
  • 16.02.15
Vereine + Ehrenamt

Malteser eröffnen neuen Standort für Katastrophenschutz und Krankentransport

„Ein Neuanfang in dieser Größenordnung kann nur gelingen, wenn viele Hände mit anpacken“, mit diesen Worten begrüßte der Essener Stadtbeauftragte Oliver Laubrock rund 70 geladene Gäste zum Neujahrsempfang und zur Einweihung des neuen Malteser-Standortes in der Hilgerstraße 19. Am bisherigen Standort in der Maxstraße 20 verbleiben weiterhin die Verwaltung sowie ein Rettungswagen und ein Krankentransportwagen. Insbesondere begrüßte der Stadtbeauftragte die Eigentümerin der Immobilie Inge...

  • Essen-Nord
  • 20.01.15
Überregionales
Foto: Hautumm/ pixelio

Waldbrand in Werden - Brand gelöscht!

Schreck in der Morgenstunde! Um 6.28 Uhr ging bei der Feuerwehr der Notruf ein: Am Kanonberg brennt es. Gegen 6.45 Uhr trafen die Freiwillige Feuerwehr Kettwig und der Löschzug Rüttenscheid ein. Unterstützt wurde ihre Arbeit von einem Polizeihubschrauber, der aus der Luft das genaue Brandareal eingrenzen sollte. Schnell war klar: Es geht um einen Bereich von rund 1.500 Quadratmetern - etwa zwei Fußballfelder. "Zu Beginn haben wir mit Kleinlöschgerät versucht, das Feuer unter Kontrolle zu...

  • Essen-Werden
  • 03.04.14
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.