Führung

Beiträge zum Thema Führung

Kultur
Eine Führung durch die Reeser Unterwelt - da darf die Besichtigung der Kasematte „Am Bär“ nicht fehlen.Foto: Stadt Rees

Öffentliche Führung zur Stadtbefestigung
Abtauchen in der Reeser Unterwelt

Am kommenden Sonntag, 6. September, startet um 14.30 Uhr die Stadtführung „Reeser Stadtbefestigung und Unterwelt“ ab der Touristen-Information, Markt 41. Unter der Leitung der Gästeführerin Caroline Weber erfahren die Teilnehmer bei der Führung Wissenswertes über die alten Verteidigungsbauwerke. Bei dieser 90-minütigen Stadtführung wird den Teilnehmern die bewegte Vergangenheit der ältesten Stadt am Unteren Niederrhein näher gebracht: Die Belagerung durch Franzosen, Spanier und Niederländer....

  • Emmerich am Rhein
  • 02.09.20
  • 1
  • 1
Kultur
Fährfrau Marieken führt die Besucher am Rhein entlang und plaudert über alte Zeiten. Fotos (2): Tourist Information
2 Bilder

Unterwegs mit Fährfrau Marieken
Gästeführung in Emmerich

Die Emmericher Tourist Information bietet am Sonntag, 9. August, wieder eine interessante Themenführung an. Bei einem unterhaltsamen Sparziergang entlang der Rheinpromende erfahren die Teilnehmer von der Fährfrau Marieken, Witwe von Casper Libeton, allerhand aus der damaligen Zeit. Sie erzählt von den alten Berufen, die mit dem Rhein zu tun hatten: von den Fährleuten, den Flößern, den Schiffern, den Fischern und den Lotsen. Es ist eine humorvoll und ebenso informative Zeitreise. Der Start der...

  • Emmerich am Rhein
  • 31.07.20
  • 1
  • 1
Ratgeber
Rees, eine Ansicht wie aus dem Bilderbuch. 
Foto: Stadt Rees

Morgen auf den Spuren der ältesten Stadt am Unteren Niederrhein
Rees erkunden

Am morgigen Sonntag, 12. Juli, wird die nächste öffentliche Führung durch Rees angeboten. Unter der Leitung der Gästeführerin Jutta Groot-Severt sind die Teilnehmer wieder „auf den Spuren der ältesten Stadt am Unteren Niederrhein“ unterwegs. Der rund 90-minütige Rundgang startet um 14.30 Uhr an der Touristen-Information, Markt 41. Die Teilnahme kostet fünf Euro pro Person, Kinder bis zwölf Jahre sind kostenlos dabei. Eine vorherige Anmeldung unter Tel.: 02851/51555 mit Angabe der Kontaktdaten...

  • Emmerich am Rhein
  • 11.07.20
  • 5
  • 1
Natur + Garten
Wintergänse am Niederrhein

Alle Jahre wieder ...
... kommt die Wintergans

Die Tage werden kürzer, kühler und nasser. Während wir trotz erheblichen Textileinsatzes ins Bibbern kommen, sitzen draußen am Rhein Zeitgenossen, die all das beneidenswert kalt (bzw. warm) lässt. Aber wen wundert das, stammen sie doch direkt aus Väterchen Frosts Heimat. Die arktischen Gänse haben den langen Weg von Sibirien bis an den Niederrhein geschafft. Gut die Hälfte scheint schon da zu sein und in den kommenden paar Wochen dürften die meisten Nachzügler folgen. Blässgans, Saatgans,...

  • Wesel
  • 16.10.19
  • 7
  • 6
Natur + Garten
Wildgänse im Abendlicht
3 Bilder

Gänse im Anflug auf den Niederrhein - Exkursionen der Biologischen Station beginnen bald!

Weihnachten ist noch etwas hin, doch der Winter ist jetzt schon zu sehen. Sein Bote rastet bereits am Rhein, steht in kleinen Gruppen auf Wiesen, Weiden und Äckern. Er katzengroß, grau, hat zwei orangene Beine, einen Schnabel derselben Farbe und darüber eine auffallend weiße Stirn. Hinzu kommen schwarze Streifen auf der Brust, die geübte Augen schon von weitem erkennen. Einen Namen hat dieser Winterbote auch: Anser albifrons, zu Deutsch Blässgans. Noch sind es wenige, doch mit jedem Herbsttag...

  • Wesel
  • 10.10.18
  • 2
  • 6
Kultur
Monika Wirtz erzählt die Geschichte eines Händlers in der Hansezeit in einer interessanten Kostümführung. Foto: Jörg Terbrüggen

Mit Johann Berck auf einer Reise durch die Hanse

Etwas verwundert blickt das Ehepaar den Steiger hinunter auf den Mann, der durch seine Kleidung so gar nicht in die heutige Zeit passt. Eingehüllt in einen dunkelroten Samtumhang blickt er mit seiner langen Pfeife im Mund über den Rhein. Wer das wohl sein mag? Erst als man den Steiger hinunter geht und sich den Mann etwas genauer aus der Nähe anschaut, erkennt man die Person, die hier in Kleider aus einer längst vergangenen Epoche geschlüpft ist. Es handelt sich um die Stadtführerin Monika...

  • Emmerich am Rhein
  • 14.04.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.