Flüchtlinge

Beiträge zum Thema Flüchtlinge

Politik
Nachdem die Umbauarbeiten endgültig abgeschlossen sind, nimmt die Zentrale Unterbringungseinrichtung (ZUE) Dorsten am heutigen Mittwoch (22. April) die 90 ersten Flüchtlinge auf.
  3 Bilder

Einrichtung für 250 Personen ausgelegt
Erste Flüchtlinge ziehen heute in der ZUE in Dorsten ein

Nachdem die Umbauarbeiten endgültig abgeschlossen sind, nimmt die Zentrale Unterbringungseinrichtung (ZUE) Dorsten am heutigen Mittwoch (22. April) die 90 ersten Flüchtlinge auf. Weitere 59 Menschen werden morgen folgen. Die Einrichtung, die sich weiterhin im Eigentum der Stadt Dorsten befindet und vom Land NRW für eine Dauer von fünf Jahren angemietet wurde, ist in ihrer Kapazität auf insgesamt 250 Personen ausgelegt. Bei den 149 Menschen, die dort heute und morgen einziehen werden, handelt...

  • Dorsten
  • 22.04.20
Ratgeber
Vor der Eröffnung der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) für Flüchtlinge an der Bochumer Straße lädt die Bezirksregierung Münster am 23. Januar (Donnerstag) in der Zeit von 15 bis 18 Uhr zu einem Informationsnachmittag ein.
  4 Bilder

Unterkunft für Flüchtlinge in Dorsten
Infonachmittag vor Eröffnung der Zentralen Unterbringungseinrichtung

Vor der Eröffnung der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) für Flüchtlinge an der Bochumer Straße lädt die Bezirksregierung Münster am 23. Januar (Donnerstag) in der Zeit von 15 bis 18 Uhr zu einem Informationsnachmittag ein. Bürgerinnen und Bürger sollen Gelegenheit bekommen, sich ein Bild von den umfangreichen Umbauarbeiten in der Einrichtung zu machen. Die Bezirksregierung Münster möchte an diesem Nachmittag außerdem ihre Arbeit im Umgang mit Flüchtlingen vorstellen. Yvonne Pape,...

  • Dorsten
  • 17.01.20
Kultur
Der Dokumentarfilm „Of Fathers And Sons - Die Kinder des Kalifats“ erhält den Hauptpreis des  Kirchlichen Filmfestivals 2019.  Regisseur und Kameramann haben sich für ihren Film als Salafisten ausgegeben und "undercover" in Syrien gedreht.
  12 Bilder

Update zum 10. Kirchliches Filmfestival Recklinghausen
Mit Wim Wenders plaudern - Programm vom 20. bis 24. März auf einen Blick

"Of Fathers and Sons", Hauptpreisträger des 10.Kirchlichen Filmfestivals Recklinghausen, ist soeben von der Jury des Deutschen Filmpreises in den Kategorien "Bester Dokumentarfilm" und "Bester Schnitt" nominiert worden. Hammernachricht für Filmfans: Wim Wenders gibt sich in Recklinghausen beim 10. Kirchlichen Filmfestival die Ehre. Wenders erhält einen Preis für sein Lebenswerk. Beim Festival "Unbequeme Filme" sind vom 20. bis 24. März im Cineworld 16 außergewöhnliche Produktionen zu...

  • Recklinghausen
  • 19.03.19
  •  1
  •  1
Politik
Nachdem Horst Seehofer und einige andere Politiker nun schon ihre Meinungen zu dem Thema abgegeben haben, seid nun ihr gefragt!   Grafik: Stüting

Frage der Woche: Grenzpolitik- Ist es richtig Flüchtlinge schon an der Grenze abzuweisen?

Horst Seehofer fordert, dass einige Flüchtlinge schon an der Grenze abgewiesen werden müssen, wenn sie bestimmte Kriterien nicht erfüllen. Einige stehen in der Sache hinter den Forderungen von Horst Seehofer, andere stellen sich ganz klar dagegen und sagen, dass eine Abweisung an der Grenze nicht richtig ist. Im Asylstreit mit Angela Merkel hat Horst Seehofer drei Kriterien formuliert, welche seiner Meinung nach dazu führen, dass Flüchtlinge schon an der Grenze abgewiesen werden müssen. Wo...

  • 15.06.18
  •  34
Politik
Wie viel Geld erhalten Flüchtlinge und Asylbewerber in Deutschland? Darum ranken sich viele Gerüchte. Foto: Archiv/Magalski

So viel Geld bekommen Asylbewerber und Flüchtlinge in Deutschland

Hartnäckig halten sich im Internet und in sozialen Netzwerken Gerüchte, dass Flüchtlinge und Asylbewerber in Deutschland mehr Geld bekommen als etwa Hartz-IV-Empfänger. Aber stimmt das eigentlich? Zunächst einmal ist ein geflüchteter Mensch nicht mit einem Flüchtling nach dem Asylrecht gleichzusetzen. Dieses sieht folgende Differenzierungen vor: Menschen, die aus ihrem Heimatland geflüchtet sind und nun in Deutschland ankommen, nennt man Asylsuchende. Sie beabsichtigen, einen Asylantrag zu...

  • Velbert
  • 21.03.18
  •  251
  •  11
LK-Gemeinschaft
90 Dorstener und Flüchtlinge kamen zum großen Buffet des Café International zusammen.
  4 Bilder

"Snack around the world" – Das Café International tischte auf

Wulfen. Am Sonntag fand erneut ein "Café International" im Wulfener Gemeinschaftshaus statt. Die Organisatorinnen dieses Cafés, das wieder zahlreiche Menschen aus vielen Ländern zusammenbrachte, hatten sich dafür etwas Besonderes einfallen lassen. Zum aktuellen Treffen wurden die Teilnehmer vorher gebeten, Häppchen mit regionalen Spezialitäten mitzubringen. 90 Dorstener und Flüchtlinge besuchten dieses Buffet und kamen miteinander ins Gespräch. Beim nächsten Mal wird Musik das verbindende...

  • Dorsten
  • 19.02.18
Überregionales
In der Projektreihe „Life back home“ berichteten die beiden Referentinnen Riham Sabbagh und Kinda Baraka den Schülern der Oberstufe der Gesamtschule Wulfen von ihrem Leben vor der Flucht in Syrien.

Frauen erzählten von ihrem Leben vor der Flucht aus Syrien

Wulfen. In der Projektreihe „Life back home“ berichteten die beiden Referentinnen Riham Sabbagh und Kinda Baraka den Schülern der Oberstufe der Gesamtschule Wulfen von ihrem Leben vor der Flucht in Syrien. Sie erzählten sehr persönlich über ihre Lebensumstände, ihre Familien, über ihre Ausbildung und die damalige beginnende berufliche Tätigkeit. Ein hoffnungsvoller Start in eine Zukunft in Aleppo oder Damaskus, die durch den Krieg in Syrien zunichte gemacht wurde, war aber nicht mehr...

  • Dorsten
  • 14.12.17
Kultur

Life Back Home – Vorträge von jungen Geflüchteten an der Gesamtschule Schermbeck

Zwei geflüchtete junge Frauen aus Syrien werden am 15. November in der Gesamtschule Schermbeck aus ihrem Leben berichten. Life Backe Home ist ein Projekt, das über Vorträge von jungen Geflüchteten an Schulen zu einer höheren Akzeptanz von geflüchteten Menschen in unserer Gesellschaft führen soll. Hinter dem Projekt steht The Global Experience, eine gemeinnützige Organisation und internationales Jugendmediennetzwerk mit Sitz in Münster und Berlin. Jeweils zwei Geschichtskurse der EF werden in...

  • Schermbeck
  • 08.11.17
Überregionales
Die Flüchtlingskinder, die im Michaelisstift in Lembeck leben, spielen begeistert in dem von der Mr. Trucker gespendeten Sandkasten.

Mr. Trucker Kinderhilfe spendet Sandkasten für Flüchtlingskinder

Lembeck. 41 Flüchtlinge, darunter 12 Kinder, leben derzeit im Michaelisstift in Lembeck. Da es im Außenbereich an Spielgeräten fehlt, finanzierte die Mr. Trucker Kinderhilfe auf Anregung der Migrationslotsin Walburga Kurtenbach jetzt einen Sandkasten, der von den Kindern begeistert genutzt wird. Die Kinder selbst achten darauf, dass die Spielgeräte abends immer komplett sind und decken den Sandkasten ab, damit kein Laub in den Sand fällt und Katzen sich dort nicht niederlassen. Norbert...

  • Dorsten
  • 31.08.17
Überregionales
Beim Café International im GHW erklärt Wolfgang Endrös, Leiter der Musikschule, das Musizieren mit Handbells.
  4 Bilder

Die Sprache der Musik verbindet / Handbell-Aktion mit Flüchtlingen im Gemeinschaftshaus Wulfen kam gut an

Wulfen. Am vergangenen Sonntag fand wieder das Café International im Wulfener Gemeinschaftshaus statt. Bei diesem sehr beliebten, geselligen und einmal im Monat stattfindenden Treffen kommt es zum intensiven Austausch von Dorstener Bürgern mit geflüchteten Menschen. In diesem Rahmen machte die Dorstener Musikschule den Flüchtlingen ein neues Angebot. Wolfgang Endrös, der Leiter der Musikschule, möchte gerne ein Ensemble ins Leben rufen, das mit "Handbells" musiziert. „Diese Handbells sind...

  • Dorsten
  • 10.05.17
Politik
Der "Schulz-Effekt" sei lediglich eine "Inszenierung von SPD-Funktionären", sagt Armin Laschet. Foto: Carsten Walden
  3 Bilder

"Schulz-Effekt? Den gibt es nicht" - CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet im Lokalkompass-Interview

Armin Laschet sieht sich durch das Wahlergebnis in Schleswig-Holstein bestätigt: "Den Schulz-Effekt gibt es nicht", sagt der Spitzenkandidat der NRW-CDU. Und setzt im Wahlkampf-Endspurt auf Angriff und das Thema Innere Sicherheit. Bisher kannte man Sie als sehr ruhig auftretenden Wahlkämpfer. Das war auch beim WDR-Duell mit Hannelore Kraft so. In der zweiten WDR-Fernsehrunde zwei Tage später zeigten Sie sich auf einmal sehr kämpferisch. Hatte sich in den dazwischen liegenden 48 Stunden etwas...

  • Essen-Süd
  • 09.05.17
  •  25
  •  5
Überregionales
Voll besetzter Raum im „Weltcafé“. (Foto: Privat)
  2 Bilder

Welt-Ensemble spielt für Flüchtlingshilfe

Lembeck. Die Flüchtlingshilfe Lembeck-Rhade hatte am Samstag zu einem „Weltcafé“ ins voll besetzte Dorfcafé eingeladen. Das Publikum kam aus viele Ländern und war von 2 Monaten bis fast 100 Jahre alt. Die musikalischen Stücke von anderen Kontinenten begeisterten die Zuhörer. Sie gaben tosenden Applaus. Mit einer Zugabe bedankte sich das Welt-Ensemble. Das Welt-Ensemble bestand aus Annette Krieger (Violoncello), Ursula Berger-Nashir (Violine), Anwar Abdi (Saz), Frank Westerath (Tabla)...

  • Dorsten
  • 26.04.17
Überregionales
Wohnungsbrand in einer Asylbewerberunterkunft auf der Luisenstraße. (Foto: Bludau)
  2 Bilder

Wohnungsbrand in Asylbewerberunterkunft

Holsterhausen. Zu einem Wohnungsbrand in einer Asylbewerberunterkunft auf der Luisenstraße kam es am Donnerstag gegen 18 Uhr. Verletzt wurde dabei niemand. Das Feuer war nach Angaben der Feuerwehr im ersten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr wurde das Gebäude von der Polizei evakuiert, alle 24 Bewohner wurden nach draußen geleitet. Zu dem Brand waren drei Löschzüge ausgerückt. Die Bewohner wurden vom Rettungsdienst betreut und konnten...

  • Dorsten
  • 31.03.17
LK-Gemeinschaft
Die Gruppe beim Besuch im Central-Kino in Holsterhausen. (Foto:Stadt Dorsten)

Gemeinsames Kinoerlebnis für Grundschüler und Flüchtlingskinder

Dorsten. Unter dem Motto „Bilder kennen keine Grenzen“ waren am Samstag rund 150 Kinder aus vielen Grundschulen im Stadtgebiet und darunter viele Kinder aus Flüchtlingsfamilien ins Central-Kino in Holsterhausen eingeladen. Gezeigt wurde der Kinofilm „Shaun das Schaf“, ein Trickfilm, in dem Bauernhoftiere aus Knete viele Abenteuer erleben. Das Besondere an diesem Film: Die Geschichte kommt (fast) völlig ohne Worte aus, sodass es auch für die Flüchtlingskinder überhaupt keine Sprachbarrieren...

  • Dorsten
  • 15.03.17
Kultur
  3 Bilder

Ausstellung in der Wulfener Bücherei – „Schau mich an – Gesicht einer Flucht“

Barkenberg. Am Donnerstag, den 12. Januar, wird um 15 Uhr in der Wulfener Bücherei, der Bibi am See, die Ausstellung „Schau mich an – Gesicht einer Flucht“ eröffnet. Auf 19 Bannern werden Lebensläufe von Flüchtlingsfamilien dargestellt, die in unserer Nachbarstadt Haltern aufgenommen und betreut wurden. In einer gelungenen Mischung aus Fotos, Texten mit Gründen für die Flucht und Aussagen zur Aufnahme in unserer Region werden die Schicksale von Einzelpersonen und Familien eindrucksvoll...

  • Dorsten
  • 09.01.17
Politik
CDU-Wahlplakat von 1992: Mit dem Asylkompromiss bekam der Gesetzgeber die Möglichkeit, einzelne Staaten als sicher zu definieren, um Abschiebungen zu erleichtern.

Frage der Woche: Wann ist ein Herkunftsland sicher?

Horst Seehofer zeigt sich zufrieden und hofft darauf, dass dem Flug vom vergangenen Mittwoch weitere folgen werden. 34 Männer ohne Chance auf Asyl in Deutschland wurden am 14. Dezember nach Afghanistan abgeschoben, einige von ihnen waren verurteilte Straftäter. Kritiker bezweifeln die Rechtmäßigkeit dieser Maßnahme: Das Herkunftsland sei nicht sicher. Eigentlich sollten an diesem Morgen 50 Personen aus Deutschland ausgewiesen werden, 16 von ihnen waren allerdings nicht mehr auffindbar. Trotz...

  • 16.12.16
  •  85
  •  1
Politik
Viele reden von deutschen oder europäischen Werten. Kann man im Zuge der Integrationsdebatte von einer Leitkultur sprechen? Und wie müsste diese aussehen?

Gibt es eine Leitkultur, und wenn ja – brauchen wir eine neue?

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Zuwanderungsland. Menschen aus aller Welt verlegen seit ihrer Gründung ihren Lebensmittelpunkt hierhin, viele sind längst selbst Deutsche, Generationen von Einwandererkindern sind längst fester Bestandteil unserer Gesellschaft. Wenn es um die Integration von Migranten geht, ist immer wieder von einer Leitkultur die Rede. Aber wie sieht die aus? – Und brauchen wir eine neue? Der Begriff der Leitkultur und die Debatte, die sich um das Jahr 2000 darum...

  • 30.09.16
  •  42
  •  5
Kultur
Der Kameramann und Produktionsleiter Wayne A. Graves kommt aus den USA und hat neben seiner Arbeit als Musikproduzent für MTV und Sony Music auch schon einige
Filmproduktionen in Hollywood mit der Firma Winstar Pictures begleitet. Zusammen mit seinem deutschen Produktionsteam und den Projektteilnehmern wird er das Drehbuch vor der Kamera zum Leben erwecken.

Filmprojekt "A Walk in the Walk": Statisten gesucht

Für ein Filmprojekt der Gelsenkirchener AWO-Jugendgruppe „think forward – create future“ werden noch Statisten gesucht. Auf den Feldern in der Nähe eines Bauernhofs in Dorsten-Östrich werden die Kriegsszenen des Kinofilms „A Walk in the Walk – Die Hoffnung auf eine bessere Zukunft“ gefilmt, in denen ca. 60 Darsteller vor Bomben und Schüssen um ihr Leben flüchten. Dramatische Pyroeffekte sorgen für realitätsnahe Aufnahmen, die auch aus der Drohnenperspektive gefilmt werden. Filmbegeisterte...

  • Dorsten
  • 23.09.16
  •  1
Politik
"Eine Zensur findet nicht statt", heißt es in Artikel 5 des Grundgesetzes.
  2 Bilder

"Eine Zensur findet nicht statt": Über Meinungsfreiheit im Internet

Das Recht auf Meinungsfreiheit ist nicht nur im deutschen Grundgesetz, sondern auch in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen festgehalten. Zweifellos ist das die Meinungsfreiheit für unsere freiheitlich-demokratische Gesellschaft von nicht zu überschätzender Wichtigkeit. Entsprechend sollte es für jedermann im eigenen Interesse sein, dieses Recht zu schützen – sei es im Büro, auf der Straße oder im Internet. Die Gründe dafür sollten bekannt sein: Eine freie...

  • Essen-Süd
  • 07.09.16
  •  38
  •  18
Politik
  2 Bilder

Planungen des Landes NRW für die Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen im Regierungsbezirk Münster

Münster/Dorsten.Der Rückgang der Flüchtlingszahlen führt dazu, dass auch in Nordrhein-Westfalen weniger Unterkünfte für Geflüchtete gebraucht werden. Derzeit gibt es in Nordrhein-Westfalen 62.000 Plätze in den Flüchtlingsunterkünften des Landes. Im Regierungsbezirk Münster ist in den 30 Einrichtungen aktuell Platz für rund 11.500 Menschen. Landesweit soll die Zahl auf 50.000 Plätze reduziert werden. Davon sollen 35.000 aktiv genutzt werden. 10.000 Plätze sollen in Einrichtungen vorgehalten...

  • Dorsten
  • 26.08.16
Politik
Um die oftmals lebensgefährliche Flucht nach Europa zu verhindern, wollen Politiker aller Parteien Fluchtursachen bekämpfen. Wie kann das funktionieren?

Frage der Woche: Fluchtursachen bekämpfen – wie soll das gehen?

In diesem Moment sind weltweit etwa 60 Millionen Menschen auf der Flucht – so viele wie seit 1945 nicht mehr. Die Flüchtenden suchen Schutz vor politischer oder religiöser Verfolgung, vor Naturkatastrophen, Hunger oder kriegerischen Konflikten. Fluchtursachen zu bekämpfen – darin sind sich Politiker parteiübergreifend einig – müsse das Gebot der Stunde sein. Die Frage lautet: wie? Vor wenigen Tagen beendete Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller seine Afrikareise, die ihn durch den...

  • 18.08.16
  •  92
  •  5
Überregionales

Weltcafé für Flüchtlinge

Das „Weltcafe“ am Sonntag Nachmittag, 10. Juli, im Lembecker Pfarrheim wurde von vielen Flüchtlingen, Lembeckern und Rhadern besucht. Die Kinder freuten sich besonders auch Steffi von den Maltesern wieder zu treffen. Auch Herr Puschnik von der Caritas wurde herzlich begrüßt. Die Kinder sind schon sehr in der Deutschen Sprache zuhause und konnten als Dolmetscher nun überall helfen. Die fröhliche Atmosphäre, die zum Weitermachen einlud, nahm wohl jeder Besucher mit nach...

  • Dorsten
  • 15.07.16
Politik

Bezirksregierung weist Kommunen wieder Flüchtlinge zu

Dorsten. Die Bezirksregierung Arnsberg weist seit dem 4. Juli wieder Flüchtlinge zu. Die Erfüllungsquote von 110 NRW-Kommunen lag zum Stichtag 1. Juli bei unter 90 Prozent. "Die Wiederaufnahme der Zuweisungen ist für eine gerechte Verteilung der Flüchtlinge in NRW notwendig", betont Regierungspräsidentin Diana Ewert. Die Erfüllungsquote wird von den Experten der Bezirksregierung auf Basis des Flüchtlingsaufnahmegesetzes transparent und nachvollziehbar ermittelt. Die Verantwortlichen der...

  • Dorsten
  • 04.07.16
Überregionales

Warteschleife bei der VHS

Dorsten.Tausende integrationswillige Flüchtlinge warten in Nordrhein-Westfalen oft monatelang auf die Zulassung des BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) zur Teilnahme an einem Integrationskurs – so auch in Dorsten. Viele Flüchtlinge, die einen ersten Sprachkurs abgeschlossen haben, befinden sich gegenwärtig in der Warteschleife. Wie eine Stichprobe des Landesverbandes der Volkshochschulen von NRW ergab, warten bei 57 Volkshochschulen über 2.200 dieser Flüchtlinge oft schon seit über...

  • Dorsten
  • 13.06.16
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.