Flutkatastrophe

Beiträge zum Thema Flutkatastrophe

Vereine + Ehrenamt

15.800 Euro gespendet
Dorstener Schützen helfen notleidenden Schützen in Erftstadt Bliesheim

Nach der Flutkatastrophe im Westen von NRW haben sich die Dorstener Schützen zusammengeschlossen. Der Plan war schnell geschmiedet: "Wir helfen den Schützen vor Ort und das sehr individuell." Da aber die Schützen in Dorsten keinen direkten Kontakt zu einem Verein vor Ort haben ist der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Dorstener Schützen, Hendrik Schulze-Oechtering, an die Bürgermeisterin Carolin Weitzel herangetreten. Schnell wurde durch Vermittlung der Ortsansässigen Vereine klar das es...

  • Dorsten
  • 09.08.21
Ratgeber
Westnetz-Notstromaggregate aus Recklinghausen übernehmen in schwer betroffenen Gebieten provisorisch die Stromversorgung, wie hier in Swisttal-Odendorf.
2 Bilder

Wiederversorgung vor Ort
Westnetz-Teams aus der Region im Hochwasser-Krisengebiet im Einsatz

Die durch Starkregen verursachte Hochwasser-Katastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sorgt seit über zwei Wochen überregional für Ausfälle in der Stromversorgung. Der Starkregen hat im gesamten Hochwassergebiet den Pegel von Flüssen extrem ansteigen lassen und den Boden aufgeweicht, so dass es zu Überflutungen kam. Von dem Hochwasser betroffen sind auch viele Anlagen zur Stromversorgung des Verteilnetzbetreibers Westnetz. Dazu gehören Mittel- und Niederspannungsleitungen,...

  • Dorsten
  • 30.07.21
  • 1
Ratgeber

Unwetterkatastrophe
Honsel-Team spendet über 5000 Euro für Hochwasserhilfe

Die vielen Bilder ließen auch die Mitarbeiter von EDEKA und Trinkgut Honsel nicht unberührt. Wie auch in der Vergangenheit bei ähnlichen Vorkommnissen kam schnell die Idee auf, Geld zu sammeln. In den internen Medien wurden alle Mitarbeiter informiert und viele waren sofort bereit zu spenden. „Dass die Summe dann so groß geworden ist hat uns dann doch überrascht,“ so Julia Honsel. In den wenigen Tagen kamen 2.559 Euro zusammen, die die Geschäftsleitung gerne verdoppelte. So konnten jetzt 5.198...

  • Dorsten
  • 21.07.21
Vereine + Ehrenamt
Die Schermbecker Feuerwehr rückte am 14. Juli 2021 und am 15. Juli 2021 aus nach Erkrath, am 17. Juli 2021 nach Wuppertal und am 18. Juli 2021 nach Erftstadt. Gerade Erftstadt war besonders hart von der Flutkatastrophe getroffen worden.
5 Bilder

Feuerwehr Schermbeck
Abschlussbericht nach Hilfe in Katastrophengebieten

Der Starkregen der vergangenen Woche hat viele Städte in NRW hart getroffen. Aus diesem Grund wurde in der vergangenen Woche mehrfach die Einsatzbereitschaft 1 NRW Regierungsbezirk Düsseldorf alarmiert. So rückten die Schermbecker Einsatzkräfte am 14. Juli 2021 und am 15. Juli 2021 aus nach Erkrath, am 17. Juli 2021 nach Wuppertal und am 18. Juli 2021 nach Erftstadt. Gerade Erftstadt war besonders hart von der Flutkatastrophe getroffen worden. Nachdem die Kameradinnen und Kameraden am 14. Juli...

  • Dorsten
  • 20.07.21
Vereine + Ehrenamt
Nach der Flutkatastrophe erreichte jetzt ein Hilferuf aus Malawi die Afrikafreunde Wulfen.
4 Bilder

Afrikatag geplant
Afrikafreunde Wulfen erreicht nach Flutkatastrophe Hilferuf aus Malawi

Seit vielen Jahren hat die Wulfener St. Matthäus Kirchengemeinde eine besondere Verbindung zu Hilfsprojekten in Malawi. Aus dieser Verbindung haben sich die Afrikafreunde Wulfen gegründet, nachdem fünf afrikabegeisterte Wulfener im Oktober 2006 die Missionsstation im Süden von Malawi besucht hatten. Seit diesem Besuch engagieren sich die Afrikafreunde für verschiedene Projekte in Muona. Dazu zählen Bildungsprojekte, wie der Neu- oder Ausbau von Schulen. Auch humanitäre Projekte, wie der Bau von...

  • Dorsten
  • 13.03.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.