Friedhelm Sohn

Beiträge zum Thema Friedhelm Sohn

LK-Gemeinschaft
Sommerferienspiel-Starterparty im Big Tipi: Kinder-Ausschussvorsitzender Friedhelm Sohn wird zum "Dschungelkönig" ernannt und erhält seine königlichen Insignien. Links am Mikro: Stefanie Menneken, Leiterin der Erlebniswelt Fredenbaum.
  5 Bilder

"Dschungelkönig" läutet sechswöchige Evinger und Nordstadt-Sommerferienspiele ein

Mit der Krönung von Friedhelm Sohn als "Dschungelkönig" auf der Starterparty im Lindenhorster Big Tipi ging die Eröffnung der Evinger und Nordstadt-Ferienspiele am Sonntag (16.7.) mal ganz anders zu als gewohnt. Der Ratsvertreter und Vorsitzende des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie vollzog mit Unterstützung von Leiterin Stefanie Menneken in der Erlebniswelt Fredenbaum die offizielle für die sechswöchigen Sommerferienspiele unter dem Motto "Komm mit auf Dschungeltour!". Abenteuer...

  • Dortmund-City
  • 17.07.17
Politik
NRW-Kinder- und Familienministerin Christina Kampmann.

NRW-Ministerin Kampmann besucht Fabido-Kita Lünener Straße im Borsigplatz-Quartier

NRW-Kinder- und Familienministerin Christina Kampmann besucht am Montag, 25. April, das städtische Fabido-Familienzentrum an der Lünener Straße 25 im Borsigplatz-Viertel in der Nordstadt, um sich über die vorbildliche Arbeit dieser Einrichtung zu informieren. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Ullrich Sierau und Friedhelm Sohn, Vorsitzender des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie, diskutiert Ministerin Kampmann u.a. mit der Leiterin des Familienzentrums, Claudia Libor, darüber, welcher...

  • Dortmund-City
  • 22.04.16
Politik
Eltern, die ihre Kinder mit verlängerten Zeiten in der Kita gut betreut wissen, sorgen sich, dass die Öffnungszeit gekürzt wird.

Werden Kita-Zeiten gekürzt?

Während in der Nordstadt gerade zwei neue Kitas gebaut werden, um den Bedarf an Kindergartenplätzen zu decken, sorgen sich die Eltern jetzt um die Öffnungszeiten der städtischen FABIDO Kitas. Denn rund die Hälfte der 7000 Kinder in diesen Kitas werden 45 Stunden pro Woche betreut. Nun verunsichert die Nachricht, dass die FABIDO-Kitas die Zeiten frühmorgens und spätabends einschränken wollen, Familien. „Die Einrichtungen bekommt maximal neun Stunden Öffnungszeit pro tag bezahlt“, erklärt...

  • Dortmund-City
  • 08.02.13
  •  1
Politik
Die Dortmunder Gruppe mit dem Auschwitzüberlebenden Jozef Paczynski

Als Botschafter der Erinnerung zurück aus Auschwitz

„Uns kann man nicht die Schuld für die NS-Verbrechen geben, doch wir sind verantwortlich ein solches Verbrechen in Zukunft zu verhindern.“ Mit dieser Selbstverpflichtung beendeten 30 Dortmunder Jugendliche aus schulischen Projektgruppen und Jugendverbänden ihre fünftägige Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz. Eingeladen hatte der Jugendring Dortmund in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Bildungs- und Begegnungswerk (IBB), begleitet wurde die Gruppe vom Vorsitzenden des Ausschusses für Kinder,...

  • Dortmund-City
  • 07.11.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.