geld

Beiträge zum Thema geld

Vereine + Ehrenamt
Der AWO-Ortsverein spendete 1800 Euro an AWO-Einrichtungen in Schwelm.

AWO-Ortsverein Schwelm spendet
1.800 Euro für Schwelmer Kita und Co.

Der AWO-Ortsverein spendete an verschiedene AWO-Einrichtungen in Schwelm. Der AWO-Ortsverein hat auch in diesem Jahr wieder eine Spende an die AWO-Kindertagesstätten in Schwelm, die AWO-Offenen-Ganztagsbetreuungen in Schwelm sowie die Elektrowerkstatt der AWO in Haßlinghausen übergeben. 1.800 Euro Zusammengekommen sind insgesamt 1.800 Euro, so bekommt jede Einrichtung letztlich 200 Euro für viele verschiedene Anschaffungen wie Tonibox, Spiele für Kinder und Co. Foto: Jarych

  • Essen-Ruhr
  • 08.12.19
  •  1
Ratgeber

Ein Tipp zum Auffüllen der Weihnachtskasse...
Geldsegen im Advent

Wenn man seine Kasse für Weihnachtsgeschenke etwas auffüllen möchte, kann es sich lohnen, mal seine uralten, vor sich hin dümpelnden Verträge einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Dabei habe ich zum Beispiel einen seit Jahren nicht mehr benötigen Prepaid-Vertrag fürs Handy gefunden, mit dem ich schon sehr lange nicht mehr telefoniert habe. Damit dieser nicht abgeschaltet wurde, habe ich ihn auch brav ab und an mit neuem Guthaben bestückt. Und dieses konnte ich mir nach Kündigung des...

  • Essen-West
  • 08.12.19
  •  1
  •  1
Ratgeber

Gedanken
Ist jetzt der Aufschwung in Deutschland zu Ende?

Die deutsche Konjunktur ist gekippt. Man kann es nicht mehr leugnen: Der jahrelange Aufschwung ist zu Ende. Schon in der zweiten Jahreshälfte 2018 stagnierte die Wirtschaft nur noch – doch jetzt scheint es richtig bergab zu gehen. Ich habe damals als Auszubildender im Außenhandel gelernt, schlechte Wirtschaftsdaten werden gerne vorausgesagt, gute Daten verschweigt man gern. Machen Sie sich selbst ein Urteil!

  • Essen-Ruhr
  • 12.08.19
  •  8
  •  2
Ratgeber

Scheine oder Kreditkarte: Bald ganz bargeldlos?

Wer einen Blick in die Zukunft werfen möchte, kann dies zum Beispiel in Schweden tun. Während in Deutschland noch emsig mit Bargeld bezahlt wird und auch Münzen mit kleinstem Wert von einem oder zwei Cent die Geldbörsen verstopfen, ist die Zahlung in bar dort schon völlig out. Und oft auch gar nicht mehr möglich. Plastikgeld, sprich: Kreditkarten, sind angesagt, um zum Beispiel einen Kaffee zu bezahlen. Wer über diese nicht verfügt, hat auf seiner Schweden-Tour ein echtes Problem. Und die...

  • Essen-West
  • 05.07.18
  •  2
Überregionales
Ab Juli steigen die Renten - womöglich auch die Steuern. Grafik: Stüting

Die Rente steigt - die Steuern auch?

Ab Juli 2018 sollen die Rentner mehr Rente bekommen. Allerdings heißt das nicht automatisch, dass man dadurch mehr Geld zur Verfügung hat. Denn mit mehr Geld erhöhen sich auch die Steuern oder die Rentner müssen das erste Mal eine Steuererklärung abgeben. Darauf weist der Bund der Steuerzahler hin. Am 1. Juli 2018 steigt die Rente in den neuen Bundesländern um 3,37% und in den alten um 3,22% an. Was sich erstmal nach mehr Geld anhört, bedeutet aber auch, dass die Rentner nun mit den Steuern...

  • 07.06.18
  •  19
  •  7
Überregionales
In Frohnhausen haben Kinder andere Kinder überfallen und mit einer Spielzeugpistole geschossen. Foto: Polizei NRW/ Jochen Tack

Essen: Kinder überfallen Kinder und schießen mit Spielzeugpistole

Drei Kinder im Alter von zwölf und 13 Jahren haben gestern Mittag zwei Mädchen im Riehlpark in Essen überfallen. Gegen 13.40 Uhr sprachen die drei zum Teil maskierten Täter zwei Mädchen in der Parkanlage am Riehlpark an und forderten die Herausgabe von Bargeld sowie ihren mitgeführten Nintendos. Als die beiden Mädchen (12,10) der Aufforderung nicht nachkamen, bedrohte das Trio diese mit Spielzeugpistolen. Einer der maskierten Jugendlichen hielt die zehnjährige Essenerin zunächst am Arm...

  • Essen-West
  • 12.10.17
  •  3
  •  1
Überregionales

Ich glaube, da gibt es Schlimmeres!

Die Chrematophobie bezeichnet die krankhafte Angst vor Geld, bzw. dem Geld machen, Geld anzufassen, also die Angst vor Geld in jeglicher Form. Auch Geld auf dem Konto zu haben oder Unternehmungen zu starten, die Profit bringen könnten, lösen Angstattacken aus.

  • Essen-Ruhr
  • 23.09.17
  •  13
  •  4
Überregionales
Nützlich oder überflüssig - beim Thema Kleinstgeld gehen die Meinungen auseinander.

Frage der Woche: Sollten wir Ein- und Zwei-Cent-Münzen abschaffen?

An der Kasse heißt es in Deutschland nicht selten: "Das macht Zwölfdreiundsiebzig, bitte." Dann wechselt ein Zwanzigeuroschein den Besitzer, das Rückgeld wiegt ein Vielfaches davon und besteht aus mehreren Münzen. Die kleinsten davon sind rund drei Gramm schwer und fast wertlos. Als fünftes Land in der EU verabschiedet sich zum Jahr 2018 auch Italien von den Ein- und Zwei-Cent-Münzen. Zu teuer in der Herstellung, zu sperrig im Portemonnaie, zu wertlos, so die Begründung. Stattdessen soll...

  • 05.07.17
  •  98
  •  16
Ratgeber

Selbst um den 1€-Job kümmern, statt Drückeberger, Platte oder Wohnheim.

Auf die Füße fallen, statt Platte oder Wohnheim. © Andrè M. Pietroschek, alle Rechte vorbehalten Obdachlosigkeit bzw. Wohnungslosigkeit, und auch Suchtprobleme sind schon lange keine Einzelfälle und auch kein Schuldbekenntnis mehr. Im Gedenken an die Leute, die mir geholfen hatten, verfasse ich mal meine Notiz hier: Da niemand geboren wurde, um ungewaschen und dicht-gesoffen (oder zugeknallt mit Drogen) seine oder ihre Mitmenschen anzupöbeln; Ein Beispiel,...

  • Essen-Nord
  • 15.04.17
  •  6
Ratgeber
2 Bilder

Wo ist unser Geld noch sicher?

Wer kein großes Vertrauen mehr in die Banken hat, den paar Kröten an Jahreszinsen nicht nachweint, der verprasst sein Geld oder hebt es Zuhause auf. Aber Vorsicht, Einbrecher und Diebe sind nicht nur mit einem Bein immer auf dem Sprung, sie sind auch pfiffig und kennen fast jedes Versteck. Was aber ist ein gutes Versteck in den eigenen vier Wänden. Zweifelsohne ist es ein massiver Safe, zeitaufwendig für Einbrecher, diesen zu knacken. Aber wer hat schon einen solchen Tresor im Haus? Wer schöne...

  • Essen-Ruhr
  • 07.03.17
  •  37
  •  9
Politik
"Lohntüte" ohne Arbeit? Das Bedingungslose Grundeinkommen soll - je nach Modell - wirklich jeder bekommen.

Frage der Woche: Was haltet ihr vom bedingungslosen Grundeinkommen?

Jeden Monat Geld bekommen, von dem man gut leben kann – das hört sich für die einen paradiesisch an, bei anderen klingeln die Alarmglocken. Kann das klappen, Geld ohne Arbeit? In dieser Woche widmen wir uns einem kontrovers diskutierten Thema: dem Bedingungslosen Grundeinkommen. Bedingungslos, also ohne jede Verpflichtung gegenüber dem Geldgeber (dem Staat) sollen jede Bürgerin und jeder Bürger monatlich einen Betrag erhalten, von dem ein menschenwürdiges Leben und gesellschaftliche Teilhabe...

  • 28.07.16
  •  33
  •  7
LK-Gemeinschaft

Wer wird denn gleich in die Luft gehen?

Trotz der gesunkenen Raubüberfälle auf Geldinstitute und einer Aufklärungsrate von über 80 % müssen Banken ihre Kunden und Mitarbeiter auch zukünftig schützen. Ein Geldinstitut hat diese Maßnahme jetzt schon schon in die Tat umgesetzt und ihre erste Filiale in luftiger Höhe eröffnet. Die Angestellten sind noch etwas verunsichert, was den Rückgang der Laufkundschaft angeht, wird aber bereits geschult, vorbeifliegende Interessenten zu Kontoeröffnungen anzusprechen und zu beraten.

  • Essen-Steele
  • 03.06.16
  •  7
  •  15
Politik

Autobahn Privatisierung

Hallo, ich möchte Ihnen einen Beitrag einer lieben Freundin zugänglich machen. Liebe Interessierte, die campact-Aktion „Stoppen Sie die Autobahn-Privatisierung“ (bitte unterstützen!) zeigt, wie sich die kapitalistische Schlinge immer mehr um den Hals legt: Offensichtlich ist die öffentliche Hand finanziell nicht mehr in der Lage, diese Infrastruktur selbst zu finanzieren. In aller Deutlichkeit zeigt dies, dass unser Geldsystem zum Scheitern verurteilt ist. Doch unsere politischen Eliten...

  • Essen-Ruhr
  • 17.03.16
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

„Faites vos jeux!“ - „Rien ne va plus“ - Mein Spiel „Carré 23–27“

Das kleine 1x1 beim Roulette: Das einfache Spiel Rouge (Rot) und Noir (Schwarz), Impair (Ungerade) und Pair (Gerade), sowie Manque (Niedrig 1–18) und Passe (Hoch 19–36). Im glücklichen Fall erhält man einen 1:1-Gewinn Das interessante Spiel Plein: Man setzt auf eine der 37 Zahlen, die Auszahlungsquote beträgt 35 : 1. Cheval: Man setzt auf zwei auf dem Tableau benachbarte Zahlen, z. B. 0/2 oder 13/14 oder 27/30, die Auszahlungsquote beträgt 17 : 1. ...

  • Essen-Ruhr
  • 03.02.16
  •  19
  •  7
Ratgeber
Das Motiv "hasse ma ne Maak" stammt von unserem Community-Mitglied Eckhard Manderla.

Frage der Woche: In welchem Fall sind Spenden sinnvoll?

Diese Woche widmen wir uns ebenfalls einem Thema, das vielerorts immer wieder für Gesprächsstoff sorgt: Spenden. Siegmund Walter schlug in unserer großen Community-Umfrage vor darüber zu reden: Ist das Spenden noch sinnvoll? Zum Stichwort Spende finden wir in unserem Portal weit über 1.000 Beiträge. Auch die Spendenaktion und die Spendenübergabe findet in unseren Berichten immer wieder Beachtung. Aber mal unter uns: In welchem Fall sind Spenden überhaupt sinnvoll? Spendet Ihr eher an...

  • 12.03.15
  •  19
  •  7
Kultur
der Roman des Abends...
18 Bilder

SCHLOSS-RETTER-Lesung in MÜLHEIM an der Ruhr

"Der vermeintliche VERLUST" von Dagmar Schenda im RITTERSAAL zu Schloss Broich, 26.11.2014 Vampire und auch viele Andere, kämpfen um ihr Zuhause, SCHLOSS Broich zu Mülheim! Eine Hommage an die Heimatstadt zu richten, ist eine feine Sache! Etwas zu tun, um einen Teil dieser seiner Stadt zu retten, ist es erstrecht! Über 4 Millionen benötigt man, um SCHLOSS Broich zu restaurieren und damit zu erhalten! Das ist eine Menge Geld und muss erst einmal zusammen kommen! Dagmar...

  • Essen-Ruhr
  • 20.12.14
  •  20
  •  10
Ratgeber
Sparkassen-Chef Hans Martz.

IBAN die Schreckliche? Sparkasse informiert:

Ab dem 1. Februar 2014 werden bargeldlose Zahlungen ins europäische Ausland genauso einfach und sicher wie innerhalb Deutschlands. Die Umstellung auf das internationale Zahlverfahren „SEPA“ (Single Euro Payments Area) erfordert jedoch eine sorgfältige Vorbereitung – vor allem für Firmen und Vereine. Wie man den Übergang sicher bewerkstelligt, erklärt Hans Martz, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Essen. Was ist SEPA überhaupt? Hans Martz: SEPA bedeutet übersetzt nichts anderes als...

  • Essen-Süd
  • 25.10.13
Überregionales
Hans Martz, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Essen , erhält von Kai Fürderer (Bild, re.) vom Institut für Vermögensaufbau in München die begehrte Auszeichnung.

Titelverteidiger - Sparkasse erhält Preis für Kundenberatung

Eine optimale Betreuung in Finanzfragen wünscht sich wohl jeder, der sein Geld gut angelegt wissen möchte. Dass bei der Sparkasse Essen Experten in Sachen Kundenberatung sitzen, wurde jetzt zum wiederholten Male attestiert. Auch 2012 holte das Geldinstitut den Sieg beim City Contest. Bereits zum zweiten Mal zeichnete das Magazin ­„FocusMoney“ die Sparkasse Essen für ihre Beratung als „Beste Bank“ aus. Sogenannte „Mystery Shopper“ des Instituts für Vermögensaufbau in München (IVA) machten sich...

  • Essen-Nord
  • 11.06.13
Ratgeber

Neuer Fünfer im Umlauf

Am 2. Mai wurde der neue Fünf-Euro-Schein in Umlauf gebracht. Gerd Wißing und Petra Wargenau von der Essener Filiale der Deutschen Bundesbank an der Moltkestraße 31 präsentierten die flatschneue Banknote. In der Gestaltung lehnt sich der Fünfer an die bisherige Banknotenserie an. Im Detail weist er allerdings klare Unterschiede auf. So ändert der als glänzende Zahl aufgedruckte Wert „Fünf“ auf der Vorderseite beim Neigen der Banknote seine Farbe von smaragdgrün zu tiefblau. Weiterhin ist die...

  • Essen-Süd
  • 06.05.13
Natur + Garten
Eis und Schnee legte heute morgen die Mülheimer Busse lahm. Die Straßenbahnen fuhren jedoch - mit Verspätung (Archivfoto).

Fahrkosten werden erstattet

Der Schnee hat heute in den Morgenstunden dem öffentlichen Nahverkehr arg zugesetzt. Aber immerhin fuhren die Straßenbahnen in Mülheim - wenn auch verspätet. Aber eines ist daran positiv: Das Pünktlichkeitsversprechen der MVG gilt für die Straßenbahnen. Die nette Dame im Kundencenter Stadtmitte zahlte den Fahrpreis zurück, weil die Straba 102 nicht pünktlich war. Binnen drei Tagen muss der Anspruch geltend gemacht werden. "Für die Busse gilt dies nicht, weil das Eis auf den Straßen nicht...

  • Essen-Kettwig
  • 06.02.13
Politik

Der Fehler in unserem Geldsystem und seine Folgen. Darum: Lust auf neues Geld!

Nicht erst seit der Bankenkrise wird deutlich, dass mit unserem Geld- und Wirtschaftssystem etwas grundsätzlich nicht stimmt. Wie ist es denn zu erklären, dass trotz stetigen Wirtschaftswachstums die öffentlichen Kassen wie auch viele private immer leerer werden und auch Kinderarmut, die ja doch letztlich immer Armut von Familien ist, bei uns so zunimmt? Wie ist es zu erklären, dass vor dreißig Jahren öffentliche Einrichtungen wie z. B. Schwimmbäder gebaut werden konnten und heute nicht einmal...

  • Essen-Kettwig
  • 17.07.12
  •  9
Überregionales

Kassendruck im Supermarkt

Auf dem Weg zur Arbeit schnell ein Wasser für unterwegs, die neuesten Zeitungen und einen Schokoriegel eingepackt - und ab zur Kasse. Doch welche ist die schnellste: an der einen steht eine Mutti mit dem gesamten Familien-Wocheneinkauf, an der anderen drei Single-Körbe, typischer Inhalt: Tiefkühlkost und Sekt, wahlweise einen Sixpack Bier. Ich entscheide mich für die grad eröffnete Kasse, schieße an Singles und Mutti vorbei, um bloß als erster den Bezahlvorgang zu tätigen. Piep, piep, das...

  • Essen-Ruhr
  • 13.07.12
Politik

Im Landtag müsste man sein...

KOMMENTAR: Schwarze, Grüne und Rote machen‘s möglich: Landtagsabgeordnete bekommen 500 Euro monatlich mehr (insgesamt damit rund 10.700 Euro pro Monat). Ob das korrekt ist, darüber wird heftig gestritten. Unstrittig ist, dass diese Aktion Politikverdrossenheit pur schürt. Erst Experten ins Haus holen und - wenn die dann abraten - sich trotzdem den Schluck aus der Pulle gönnen? Oha...

  • Essen-Steele
  • 09.02.12
  •  10
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.