gemeindereferentin

Beiträge zum Thema gemeindereferentin

Ratgeber
Brigitte Leibold, Gemeindereferentin in St. Mauritius, Niederwenigern

Besinnliches von Brigitte Leibold: "Das kann doch nicht weg sein..."

Mit diesem Gedanken stand ich vor einiger Zeit in meinem Büro und suchte wichtige Unterlagen – natürlich für den nächsten Tag. Jeder Stapel Papier war mehrfach durchforstet worden, selbst die Kiste mit dem Altpapier. Nichts! Weg, verschwunden! Ich musste die Suche abbrechen, denn es stand ein Termin mit Kommunionkindern in der Kirche an. Dort, in der Kirche, fiel mein Blick auf die Figur des Heiligen Antonius. Einer der vierzehn Nothelfer. Spezialgebiet: Verlorenes wieder auftauchen lassen....

  • Hattingen
  • 08.05.15
  •  2
  •  4
Ratgeber
Susanne Schade, Gemeindereferentin in St. Peter und Paul, Hattingen

Besinnliches von Susanne Schade: "Glücklich ist..."

Na, wandern Sie mit aus, nach Bhutan? Faszinierend! In einem Artikel habe ich gelesen, dass es in Bhutan ein Ministerium für Glück gibt. Dieses ist zuständig für die Faktoren wie Gesundheit und Bildung. In Artikel 9 der Verfassung des Landes steht: „Der Staat bemüht sich, jene Bedingungen zu fördern, die das Streben nach Bruttoinlandsglück ermöglichen.“ Richtig gelesen, hier geht es nicht um das Wort „Bruttoinlandsprodukt“. Die Menschen in Bhutan haben einfach erkannt, dass das Materielle...

  • Hattingen
  • 07.11.14
  •  1
  •  2
Ratgeber
Susanne Schade, Gemeindereferentin in St. Peter und Paul, Hattingen

Besinnliches von Susanne Schade: "Muttertag"

„Muttertag ist, wenn jeder seiner Mutter zur Hand geht und sie so tut, als mache ihr die Mehrarbeit nichts aus!“ Ganz schön fies, dieser Spruch eines Unbekannten, finde ich. Denn da gibt es die vielen kleinen und großen Kinder, die am morgigen Sonntag den Kaffeetisch decken werden, kleine Geschenke gebastelt haben oder auf vielerlei Weise ihrer Mutter einfach einmal „Dankeschön!“ sagen wollen. Und egal, wie man zum offiziellen „Muttertag“ am zweiten Sonntag im Mai steht, ob man ihn als puren...

  • Hattingen
  • 09.05.14
Ratgeber
Susanne Schade, Gemeindereferentin in St. Peter und Paul, Hattingen

Besinnliches von Susanne Schade: "Königlicher Besuch"

Na, haben Sie auch schon „royalen“ Besuch in diesen Tagen bekommen? Nein, keine Sorge, Sie haben nicht den Besuch von Queen Elizabeth in Hattingen verpasst… Vielleicht haben Sie aber in den letzten Tagen Kinder auf der Straße getroffen, die mit bunten Mänteln und Kronen verkleidet, einem Sternträger und erwachsenen Begleitern unterwegs waren (und sind). Die so genannten „Heiligen 3 Könige“ oder „Sternsinger“ ziehen durch Hattingen. Sie schreiben den Segen Gottes fürs Neue Jahr mit gesegneter...

  • Hattingen
  • 04.01.13
Ratgeber
Christiane Kater, Gemeindereferentin St. Peter und Paul, Hattingen

Besinnliches von Christiane Kater: "Tanke auf!"

Da steht sie – mitten in unserem Garten. Sie wächst seit Wochen – Stück für Stück. Ihre Länge ist inzwischen beachtlich. Den großen Blütenkopf streckt sie stolz in die Höhe. Ich gebe zu, mit ihren strahlend gelben Blütenblättern zählt die Sonnenblume zu meinen absoluten Lieblingsblumen. Jeden Sonnenstrahl scheint sie in sich aufzunehmen – denn sie wendet sich immer der Sonne zu. Das Licht und die Wärme tun ihr gut. Sie geben ihr Kraft und machen sie stark, so dass sie ein Spiegelbild ihrer...

  • Hattingen
  • 14.09.12
Kultur
Susanne  Schade, Gemeindereferentin in St. Peter und Paul, Hattingen

Besinnliches von Susanne Schade: "Bayerisch für Brautpaare"

Die Schwiegermama hat es in den Süden Deutschlands verschlagen, sie singt dort in einem Chor. Sie erzählt von einem sehr beliebten Lied zum Abschluss der Chorprobe: „Fein sein, beinander bleiben…“ Nach anfänglichen „Übersetzungsproblemen“ schmunzeln mein „Holder“ und ich besonders bei der vierten Strophe. Dort heißt es: „Treu sein, nit außigrasn, denn die Liab is so zart wiar Soafnblasn“ (Na, Übersetzung ge-lungen?) Vor drei Wochen hatte ich eine Kirchenführung mit fünf Brautpaaren Die...

  • Hattingen
  • 01.06.12
Überregionales
Brigitte Leibold, Gemeindereferentin, St. Mauritius Niederwenigern

Besinnliches von Brigitte Leibold: "Einen neuen Aufbruch wagen"

Sie geschehen oder ergeben sich, sie sind sorgfältig geplant oder erwischen uns völlig unerwartet, mal im richtigen Moment, dann wieder zur Unzeit. Aufbrüche, Umbrüche, Neuanfänge. Kaum ein Mensch, der sich nicht mit Ereignissen und Situationen auseinandersetzen muss, die ihn dazu zwingen oder einladen, dem Leben eine etwas andere, oder gar neue Richtung zu geben. Ich denke an die Schulabgänger, die in diesen Wochen in einen neuen Lebensabschnitt aufbrechen. Auf der anderen Seite jene,...

  • Hattingen
  • 18.05.12
Überregionales
Christiane Kater

Besinnliches von Christiane Kater: "Veränderte Perspektive"

„Dieser Baum ist etwa 45 Meter hoch und einem Urwaldbaum nachgebildet“, sagt die Dame, die uns durch die Ausstellung „Magische Orte“ im Gasometer Oberhausen führt. Sichtlich beeindruckt schaue ich nach oben. Ich komme mir vor wie eine Maus unterm Apfelbaum. „Wenn Sie aber gleich mit unserem gläsernen Aufzug auf das Dach des Gasometers fahren“, fährt sie fort, „dann ist er so klein wie ein Bonsai.“ Ich kann mir ein kleines Grinsen und Stirnrunzeln nicht verkneifen. Trotz meiner Höhenangst...

  • Hattingen
  • 04.05.12
Überregionales
Susanne Schade, Gemeindreferentin in St. Peter und Paul, Hattingen

Besinnliches von Susanne Schade: "Fünf Minuten vor der Zeit..."

….das ist wahre Pünktlichkeit!“ Nach meiner Erfahrung gibt es zwei Arten von Menschen: Die ersten handeln nach dem oben genannten Grundsatz und sind immer pünktlich, die zweiten (zu denen ich zähle) denken immer „Ach, das ist noch so lange, da schaffe ich noch das und das.“ Und kommen dann (mit schöner Regelmäßigkeit) doch zu spät… Am 6. Januar wird das Fest Heilige Drei Könige oder Epiphanie gefeiert, das zweite große Weihnachtsfest und in Italien gibt es eine Legende, die mich vor dem oben...

  • Hattingen
  • 06.01.12
Überregionales
Susanne Schade, Gemeindereferentin in St. Peter und Paul

Besinnliches von Susanne Schade: "Das Licht der Kerze"

Gehören Sie auch (wie ich) zu den Menschen, denen die vier Kerzen des Adventskranzes auf keinen Fall reichen? Die immer mindestens noch zwei weitere Kerzen vorrätig haben müssen, damit der Adventskranz auch wirklich jeden Abend brennen kann? Ich steh dazu, die Sehnsucht nach Wärme und Kerzenlicht ist (vermutlich nicht nur bei mir) in dieser dunklen Zeit rund um Weihnachten besonders ausgeprägt. Die unten stehende „Ansprache einer Kerze“ (eines unbekannten Verfassers) fand ich nachdenkenswert...

  • Hattingen
  • 20.12.11
Überregionales
Christiane Kater, Gemeindereferentin, St. Peter und Paul, Hattingen

Besinnliches von Christiane Kater: "Das größte Geschenk"

„Und, weißt Du jetzt was sich Deine Kinder zu Weihnachten wünschen und womit ich ihnen eine Freude machen kann?“, fragt mich meine Freundin am Wochenende. „Tja“, antworte ich, „ich mach mir noch Gedanken und sage Dir Bescheid. Und Du? Hast Du schon eine Idee für Deine beiden?“, frage ich spontan zurück. Ich denke, dass so eine Unterhaltung kurz vor Weihnachten nicht nur bei uns zu Hause auf der Couch vorkommt. Gerade in diesen Tagen sieht man die Menschen wieder durch die Geschäfte hasten,...

  • Hattingen
  • 02.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.