Gewalt

Beiträge zum Thema Gewalt

Politik
Innenminister Herbert Reul (r.) begrüßte Walter Steinmeier (2.v.r) und seine Frau Elke Büdenbender mit Polizeipräsident Gregor Lange in Dortmund.
6 Bilder

Bundespräsident diskutiert in Dortmund mit jungen Polizisten über Respekt

Sein erster Besuch als Bundespräsidenten in Dortmund führte Walter Steinmeier direkt ins Polizeipiäsidium. Gemeinsam mit seiner Frau Elke Brüdenbender und NRW-Innenminister Herbert reul wollte er mit jungen Kommissaren und Kommissar-Anwärtern sprechen.  Der bereits 2017 geplante und gestern nachgeholte Besuch des Bundespräsisenten in NRW führte die delegation aus Berlin zuerst nach Düssledorf, dann nach Dortmund und im Anschluss nach Altena, wo Flüchtlingshelfer und geflüchtete Familien im...

  • Dortmund-City
  • 14.03.18
Politik
Utz Kowalewski,  Fraktionsvorsitzender DIE LINKE & PIRATEN

Linke & Piraten: "Weiterer REchtsruck bei AfD"

Utz Kowalewski, der Sprecher der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN, hält den erneuten Umbruch im Vorstand der AfD für einen weiteren Rechtsruck. Bereits im vergangenen Jahr war fast der gesamte Dortmunder AfD-Vorstand aus der Partei ausgetreten, nachdem mit Petri, Gauland, Storch und Höcke die Rechtsausleger der Partei die bisherigen marktradikalen Gründungsväter Lucke und Henkel aus der Partei vertrieben hatten. Den daraus resultierenden Rechtsruck wollten die Dortmunder AfD-Vorstandsmitglieder...

  • Dortmund-City
  • 28.10.16
Ratgeber

Sprechstunde für Kriegsopfer

Im gemeinsamen Versorgungsamt in Dortmund Dortmund. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) bietet am Montag, 6. Juni, in der Zeit von 9 bis 12 Uhr einen Sprechtag für Kriegsopfer und Opfer von Gewalttaten an. Er findet statt im Gemeinsamen Versorgungsamt der Städte Dortmund, Bochum, Hagen, Untere Brinkstraße 80, in Dortmund. Ein Team des LWL-Amtes für Soziales Entschädigungsrecht steht den Betroffenen für Fragen rund um das Soziale Entschädigungsrecht einschließlich der...

  • Dortmund-Ost
  • 02.06.16
  • 1
Politik
Carsten Klink

Linke und Piraten verurteilen sexuelle Übergriffe

Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN verurteilt die bis jetzt bekannt gewordenen sieben sexuellen Übergriffe auf Frauen seit Silvester in Dortmund auf das Schärfste. „Das, was Frauen sich in Deutschland in den 200 Jahren der Aufklärung an Gleichberechtigung erkämpft haben, lassen wir uns weder durch hier geborene, noch durch zugereiste Vollidioten kaputt machen", so Ratsmitglied Carsten Klink. „Wobei diese Vollidioten deshalb Vollidioten sind, weil sie sich wie Vollidioten verhalten und nicht weil...

  • Dortmund-City
  • 13.01.16
  • 1
Ratgeber
Wer austeilt, muss auch einstecken. Oder wie war das?

BÜCHERKOMPASS: Aggression, Gewalt, Pubertät

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche widmen wir uns ein paar heiklen Jugend-Themen. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können! Josef Sachs / Volker Schmidt: Faszination Gewalt Lausbubenstreiche...

  • 20.10.15
  • 9
  • 6
Überregionales
Zwei 18-Jährige zerstörten Teile des S-Bahnhofs Körne-West.
2 Bilder

Vandalismus an S-Bahn-Haltestelle Körne-West

Zwei 18-Jährige beschädigten am späten Sonntagabend, 20. Juli, durch massive Gewaltanwendung einen Fahrausweisautomaten am S-Bahn-Haltepunkt in Körne-West. Des Weiteren riss das polizeibekannte Duo Regenablaufrinnen aus dem Bahnsteigboden und warf die Metallgitter anschließend in die S-Bahn-Gleise. Einsatzkräfte der Bundespolizei nahmen zwei Tatverdächtige noch am Tatort fest. Die jungen Männer traten so brachial gegen Display und Außenwand des Fahrausweisautomaten, dass dadurch die Elektronik...

  • Dortmund-Ost
  • 21.07.14
Politik

Gemeinsam gegen rechte Gewalt: Hardy Krüger in Dortmunder

Der international erfolgreiche Schauspieler und Autor Hardy Krüger kommt Donnerstag (5.) nach Dortmund, um über seine Erfahrungen mit dem Nationalsozialismus zu berichten und ein Zeichen gegen rechtsextremes Gedankengut zu setzen. Mit seiner Initiative „Gemeinsam gegen rechte Gewalt“ weist er auf die aktuellen neonazistischen Gefahren hin und wirbt für die Unterstützung von Jugend- und Aufklärungsprojekten, die die Amadeu Antonio Stiftung als Partnerin bundesweit organisiert. Der heute...

  • Dortmund-City
  • 02.06.14
Ratgeber
Gewalt. Konflikte, Selbstmord?

BÜCHERKOMPASS: Jugend, Gewalt, Probleme

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig die Werke von bekannten Autoren an Teilnehmer, die sich bereit erklären, nach der Buch-Lektüre eine kleine Rezension zu schreiben und zu veröffentlichen. Bereits vergeben wurden bisher diese Werke. Diese Woche widmen wir uns einigen extremeren Jugendproblemen. Schwierige Kindheit? Alle Teilnehmer bitten wir darum unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne...

  • Essen-Süd
  • 02.04.14
  • 10
  • 1
Ratgeber

Sprechtag für Opfer von Krieg und Gewalttaten im Versorgungsamt in Körne

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) bietet am Dienstag, 17. Juli, von 9 bis 12 Uhr einen Sprechtag für Opfer von Krieg und Gewalttaten an im Versorgungsamt, Untere Brinkstr. 80, direkt am S-Bahn-Halt Körne-West gelegen. Ein LWL-Team steht den Betroffenen zur Verfügung für Fragen rund um das Soziale Entschädigungsrecht einschließlich der orthopädischen Versorgung sowie der Kriegsopferfürsorge.

  • Dortmund-Ost
  • 11.07.12
Politik

Rechte Gewalt: Dortmund beklagt fünftes Opfer

Eine neue Dimension rechter Gewalt zeichnet sich bei der Klärung der Migranten-Morde ab, die auch in Dortmund einem Familienvater das Leben kosteten. 13 Jahre lang blieben die mutmaßlichen Täter, bei denen die Polizei in Jena die Tatwaffe fand, unbehelligt. Über Jahre konnten die rechtsextremen Thüringer bundesweit brutale Morde in Kiosken und Döner-Imbissen verüben. Im April 2006 wird an der Mallinckrodtstraße Mehmet Kubasik erschossen, als achtes von neun Opfern. Nach drei Polizisten und dem...

  • Dortmund-City
  • 15.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.