Glosse

Beiträge zum Thema Glosse

Ratgeber

Und plötzlich war die Kappe weg...
Reifendruck-Hindernisse

Der Reifendruck am Auto sollte alle zwei bis vier Wochen kontrolliert werden. Lautet die Empfehlung, die vermutlich nur die wenigsten wirklich folgen. Doch vor längeren Reisen schauen die meisten von uns vermutlich doch noch einmal etwas genauer hin, damit nicht mitten auf der Autobahn böse Überraschungen drohen. Doch das ist inzwischen gar nicht so einfach, wie ich immer öfter feststellen muss: Mal ist gar kein Reifenfüller mehr an der Tankstelle vorhanden, mal ist er defekt und lässt die Luft...

  • Essen-West
  • 16.07.20
  • 1
Natur + Garten

Mit vollem Mund spricht man nicht...
Schweigen der Lämmer?

Mal was anderes, ganz abseits von Corona und weltweiter Krise: Haben Sie sich schon mal ein Schaf etwas genauer angeschaut? Neulich im Hofladen hatte ich - dank Abstandsregelung und Wartezeit vor dem Eingang - Gelegenheit dazu, den prächtig geratenen Wollträger auf vier Beinen ausführlich zu beobachten. Nicht nur, dass das Schaf so viel Aufmerksamkeit sichtlich genoss und dazu die wärmenden Sonnenstrahlen, die von oben auf seinen Pelz schienen, ebenso. Es hatte auch das frische Gras auf der...

  • Essen-West
  • 11.04.20
LK-Gemeinschaft

Aus der Welt des Praktikums...
Schere bitte wenden...

Drei Wochen lang hatten wir eine Praktikantin in unseren Reihen, die alle Geheimnisse der Redaktions-Arbeit kennen lernen durfte: Wie kommt so ein Artikel eigentlich in die Zeitung? Mit welchem Redaktions-Programm wird gearbeitet? Und bei welchen Terminen sind die Redakteure und Fotografen vor Ort? Auch einen Abstecher in die Welt der Social Media durfte die neue Kollegin unternehmen und so auch unsere Nachrichten-Community Lokalkompass.de hautnah erleben. Und natürlich ging's auch auf einer...

  • Essen-West
  • 15.02.20
  • 1
  • 1
Kultur
Daniel Raifura

Vorsicht! Glosse
2019 wird alles besser: Daniel Raifuras ganz persönlicher Jahresrückblick

So! Liebe Leserinnen und Leser, was bin ich persönlich froh, dass dieses gruselige Jahr 2018 in wenigen Stunden vorbei ist (Ich denke selbst Frau Merkel pflichtet mir bei). Schön geht anders! Trennungen am laufenden Band- der Boris von seiner Lily und und und. Der Kaptain vom Traumschiff ist tot, es gab keine neue Staffel von „Schwiegertochter gesucht“- wirklich kein tolles Jahr! Tja, ich war zwar viel im Urlaub, aber der war auch nicht immer gut! Man opfert sich für die falschen Menschen auf,...

  • Essen-Borbeck
  • 31.12.18
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft

Glosse: Mitten auf die Zwollf

Die Kollegin steht voll auf Zwolle. Schon alleine wegen des klangzwollen Namens. Aber auch so schwärmt sie für das niederländische Städtchen, das so urgemütlich sein soll, einen Buchladen in einer entweihten Kirche hat (O-Ton: "Ist das nicht abgefahren?"), leckere, selbst gemachte Pommes mit Satésauce gibt's da und mindestens eine niedliche, nette Niederländerin. Kurzum, sie hat nur positive Erinnerungen an diesen Ort, der das zu Hause eines Fußball-Erstligisten ist. Im ersten Trainingsspiel...

  • Essen-Borbeck
  • 20.07.18
  • 2
LK-Gemeinschaft
Soforthilfe mal ganz ohne Worte... (Lokalkompass-Foto: Tobias Weskamp)

Glosse: Alles ohne Worte...

Neulich beim Hausarzt, bei dem sich zurzeit auf Grund der Grippewelle die Patienten im Wartezimmer „stapeln“, betrat ein junges Mädchen hustend und schnaubend den Raum. Wie man junge Leute so kennt, starrte sie ununterbrochen auf ihr Smartphone - Sie wissen ja: „head-down-generation“ (übersetzt: Kopf unten Generation). Nicht einmal ein „Guten Morgen“ kam über ihre Lippen. Kurz darauf öffnete eine Seniorin die Tür, grüßte und setzte sich. Sofort kramte die ältere Dame in ihrer Tasche, um...

  • Essen-Nord
  • 27.02.15
  • 1
  • 4
Ratgeber
Am Glascontainer ist immer etwas los... (LK-Foto: Lippe)

Glascontainer sollten gepolstert sein!

Ich lobe alle Mitmenschen, die fleißig das Altpapier und -glas zu den ihnen zugewiesenen Containern tragen! Das ist gut, das ist wichtig! Aber bitte nicht mitten in der Nacht oder um 6 Uhr morgens. Es hat schon seinen Sinn, dass an den Altglascontainern „Öffnungszeiten“ stehen. Das weiß jeder, dessen Schlafzimmerfenster sich im akustischen Umfeld eines solchen Auffangbeckens befindet. Denn besonders vehemente Anhänger der Mülltrennung kennen keine Ruhe, wenn es um die ordnungsgemäße Entsorgung...

  • Essen-Süd
  • 06.10.14
  • 9
  • 3
Politik
Der Zigaretten-Ersatz qualmt mit Technik und ist dazu noch günstiger als herkömmliche Glimmstengel.

Verdampft und zugenäht...! E-Zigaretten-Verbot?

Von Alex Grün. Wer hier immer noch davon träumt, in einem demokratischen Rechtsstaat zu leben, muss sich wieder die Frage stellen, von wem oder was wir eigentlich regiert werden. Bei der aktuellen Gängelei, dem angestrebten Rauch-, pardon, Dampfverbot mit E-Zigaretten etwa, handelt es sich wieder um ein Meisterstück des Lobbyistenhandwerks, diesmal seitens der Tabakindustrie, die wohl doch mächtiger ist als geglaubt. In dem Fall hat sie ja auch den Staat als willigen Vollstrecker hinter sich,...

  • Unna
  • 02.01.12
  • 88
LK-Gemeinschaft
Was die Stunde schlägt? - wir wissen´s nicht genau. Unsere Redaktionsuhr spielt zur Zeit ein wenig verrückt.

Vorsicht Glosse: Dann frag doch mal die Maus

Es gibt Dinge, die sind für mich ein Phänomen. Dazu gehört beispielsweise die schicke Funkuhr in unserem Büro. Trotz voller Batteriepower - das haben wir Technikfüchse natürlich sofort geprüft - scheint sie sich plötzlich für eine andere Zeitzone entschieden zu haben. Das gute Stück führt uns konsequent an der Nase herum, verwirrt uns permanent, was die Stunde denn nun eigentlich geschlagen hat. Drei Stunden hängen wir hinterher oder aber sind acht Stunden vor unserer eigentlichen Zeit - das...

  • Essen-Borbeck
  • 23.12.11
LK-Gemeinschaft

Ersatz-Lunch: Offener Brief an Löwe

Lieber Löwe, drei Wochen ohne Lunch? Da würden einige wohl verhungern. Vor allem der Traffic im Essener LK, der ja schon vor Deinem Urlaubs-Abgang gehörig im Keller war, hihi. Mal ganz im Ernst: Ich muss unbedingt 'ne kleine Lobeshymne an Dich loswerden. Jeden Tag ein literarisches Mittagessen für die geneigten Portalbesucher - das ist echt 'ne coole Leistung. Wir Redakteure tendieren ja im Allgemeinen zur Selbstüberschätzung. Glauben von uns selber, wir machen alles toll - und das immer. Aber...

  • Wesel
  • 05.08.11
  • 68
LK-Gemeinschaft
10 Bilder

Warum wollen Frauen tanzen und Männer Fußball kucken?

Es gibt einige Wenige, die tun beides auf einmal: tanzen und Fußballkucken. Aber ich will Euch hier nicht mit Einzelheiten von abgedrehten Schützenfesten langweilen, die blöderweise auf wichtige Fifa-Turnier-Daten fallen. Heute ist mehr denn je Eure Meinung gefragt (ganz ruhig, Hans-Jörg, Du darfst erst später)! Wir kennen das doch alle: Party is' angesagt und wer tanzt? Röchtöööch - díe Mädels. Nicht selten läuft im Nebenzimmer die Glotze und die Jungs ziehen sich das...

  • Wesel
  • 31.05.11
  • 286
LK-Gemeinschaft
Wir stoßen auf Euch an.
2 Bilder

Themenvorschläge für die "Blaue Stunde"

Nicht dass wir selber keine Ideen hätten. Trotzdem möchten wir Euch die Gelegenheit geben, die Inhalte der "Blauen Stunde" mitzugestalten. Also: Wer macht einen Vorschlag zur Themenwahl für die Comedy-Ecke im Lokalkompass? Aber bitte: ernsthaft bleiben! .-) Nutzt die Kommentar-Funktion ...

  • Wesel
  • 30.05.11
  • 21
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Langeweile im Biergarten, gestörte Kreise

"Uuuuaaaaaaaaah, ich bin der Löwe vom Stadtspiegel!", so brüllte es plötzlich im Straßengrün. Dann sprang dieser Typ aus dem Gebüsch, irgendwo im Outback von Essen-Altendorf. "Nu komm' ma' schnell wieder runter!" Mit dieser Forderung holte ich ihn auf den Boden der Tatsachen zurück. "Aber ich hab' Durst!", knurrte er mich an. Ich wieder: "Da können wir gleich was gegen tun." Nachdem ich mich als Kollege zu erkennen gegeben hatte, war's schnell beschlossene Sache: Besuch im Biergarten, im Sommer...

  • Wesel
  • 17.05.11
  • 307
  • 1
LK-Gemeinschaft
Am Dienstag gibt's das Bild größer.

Gast-Lunch: Das Schicksal entschied sich vor 16 Jahren

In der Hoffnung, dass diese HumanTouch-Story hier zündet, übernehme ich heute "Löwes Lunch". Auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Dame sei an dieser exponierten Stellen angekündigt, dass sich die "Blaue Stunde" am 17. Mai um ein echt fieses Thema dreht: nämlich, wie der Löwe und ich uns kennen lernten. Interessiert Euch nicht? Mir doch egal! Uns Niederrheiner isses vom Naturell her ziemlich schnuppe, ob und wie die Umgebung uns wahrnimmt. Frei nach Hüsch, unserem omnipotenten Vordenker: Wir...

  • Wesel
  • 15.05.11
LK-Gemeinschaft
3 Bilder

Pumps oder Gummistiefel? Eine Frage der Ehre!

Anja Hirsch schlug schon vor einer Woche vor, "über Schuhe im Allgemeinen und Besonderem zu plaudern. Oder wann und wieso eine Frau als scharf wie ein Gewürz gilt. DAS würd mich mal interessieren ...!", so postete das Mädel vom langen Berg. So Katze, da kuckse !! Ich fürchte, wir müssen uns heute mit den einzig wahren Frauenträumen rumschlagen. Mal sehen, wie lange die Damen sich zurückhalten können, wenn Du anfängs', hier von den Vorzügen Deiner klobigen Wanderschuhe im letzten Kärnten-Urlaub...

  • Wesel
  • 03.05.11
  • 262
LK-Gemeinschaft

Blaue Stunde, die Zweite: Was Ostern uns bringt ...

Die Premiere vor einer Woche ist - trotz mangelnder Sinnfindung - wunderbar gelaufen. Helmut aus Mülheim ist inzwischen wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Und hier sind wir wieder: die Doppel-Dehs aus dem Pott und von der holländischen Grenze, der Rhein-Ruhr-Checkertrecker - direkt aus der Furche auf die A40 !!! :)) Unser Thema heute (is ja eigentlich egal, wer will schon ein Thema!) ist sehr politisch: O-S-T-E-R-N !! Wir haben uns sogar extra als Hasen verkleidet. Wem das zu sexy ist, der...

  • Wesel
  • 19.04.11
  • 110
LK-Gemeinschaft

Warum der Niederrhein demnächst mit Latino-Salz streut ...

Ist schon echt witzig, die Geschichte rund ums Streusalzproblem. Die kennt Ihr gar nicht? Also, die geht so: Immer, wenn‘s am Niederrhein mal mehr schneit als üblich, so wie diesen Winter, dann geht den Kommunen das Steusalz aus. Warum das zum dritten Mal in Folge passiert ist, kann niemand schlüssig beantworten. Zu wenig bestellt, nix mehr da, Lieferengpässe, viel zu kleine Vorratslager. Die Argumente widersprachen sich aufallend, der „Schwarze Peter“ wechselte munter wöchentlich seinen...

  • Wesel
  • 20.02.11
  • 18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.