ignorieren

Beiträge zum Thema ignorieren

Politik
Walter Hermanns

Zirkus mit Tieren – ignorieren

Düsseldorf, 12. September 2019 Zirkus Busch hat sein Recht, in Düsseldorf mit Wildtieren auftreten zu dürfen, gegen die Stadt Düsseldorf vor dem Verwaltungsgericht eingeklagt. Das Gericht entschied, dass ein von der Kommune ausgesprochenes Verbot nicht ausreichend sei; hier müsste das bundesweit geltende Tierschutzgesetz entsprechend geändert werden. Das nahmen Tierschützer von Eulen e.V., der Aktion Partei für Tierschutz – DAS ORIGINAL – TIERSCHUTZ hier!, der Ratsfraktion Tierschutz...

  • Düsseldorf
  • 12.09.19
Ratgeber
Foto-Collage © Jürgen Thoms

Schon wieder sind Phishing eMails im Umlauf

Eigentlich klicke ich Meldungen, die bei mir im SPAM-Ordner erscheinen ohne zu öffnen weg. Hier war ich einfach einmal neugierig. Die Nachricht sah wirklich ziemlich echt aus. So, 20 Jul 2014 9:03 pm - Service Nachricht - Von Deutsche Bank info@......de - Nur was die Versender nicht erkannt haben, ist die Tatsache, dass ich gar kein Konto bei der Deutschen Bank habe. Hier einige Punkte aus dem Feedback Sonderservice der Deutschen Bank Vielen Dank für Ihren Hinweis! Die von...

  • Unna
  • 21.07.14
  •  1
Kultur

Es nervt nur noch.. «facebook» wohin man klickt...

Soziale Netzwerke Schön und Gut aber dieses permanente, aufdringliche facebook nervt so langsam immer mehr. Fast jede Webseite die man besuchen möchte ist in irgendeiner Weise mit "facebook" verknüpft. Nicht nur das die Ladezeiten dadurch immer länger werden, nein man ist gezwungen sich Bilder von facebook-usern anzusehen, bekommt irgendwelche Beiträge in Kurzform vorgesetzt und vieles mehr. Alles was viele andere Menschen, so auch ich nicht sehen möchten. Muss das sein? Muss wirklich...

  • Witten
  • 06.07.12
  •  49
Ratgeber
Die Entwicklung eines Konflikts lässt sich am Modell "Haus der Gewalt" darstellen. Anstelle sich provozieren zu lassen und ins Magnetfeld des Täters zu gehen, heißt die Lösung: "Abstand halten und den Anderen ignorieren". Wer so handelt, wird zum "König der Situation".

Gewaltpräventionsprogramm „Cool sein - cool bleiben"

Training zum Erwerb von Handlungskompetenz in Gewaltsituationen Das Programm „Cool sein - cool bleiben" wurde 2008 von der Landeszentrale für politische Bildung ins Angebot für 7. bis 9. Klassen an Schulen in Nordrhein-Westfalen übernommen. Es ist ein Gewaltpräventionsprogramm, das den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, gewaltträchtige Situationen rechtzeitig einzuschätzen, und gibt ihnen Möglichkeiten an die Hand, unbeschadet aus solchen Konflikten auszusteigen, bevor diese...

  • Ennepetal
  • 27.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.