Impfung

Beiträge zum Thema Impfung

Blaulicht
4 Bilder

Aktuelle Corona-Fallzahlen im Kreis Recklinghausen
25. Februar: Acht weitere Todesfälle, langsamer Impffortschritt

Die Kreisinzidenz ist heute etwas gesunken und liegt bei 65,6 (-3 im Vergleich zum Vortag). Leider sind acht weitere Trauerfälle gemeldet worden. Weit hinter den Erwartungen zurück bleiben bislang die täglichen Impfzahlen im Recklinghausener Zentrum: 571 Impfungen wirken gegenüber der noch im Dezember angegebenen täglichen Impfleistung von bis zu 2000 wenig beeindruckend, auch wenn die Tagesleistung seit dem Start durchaus gestiegen ist.   Demnach gibt es aktuell (Stand Donnerstag, 25. Februar,...

  • Gladbeck
  • 25.02.21
  • 1
  • 1
Blaulicht

Medizinisches Personal
Impftermine für Risiko-Berufstätige im Kreis RE

Das Gesundheitsministerium hat entschieden, dass einige Berufsgruppen mit höchster Priorität geimpft werden sollen. Dazu gehören neben den Beschäftigten von Rettungsdiensten und Pflegeeinrichtungen beispielsweise auch Ärzte oder Physiotherapeuten mit einem erhöhten Ansteckungsrisiko aufgrund ihrer Tätigkeit, die also häufig in Altenheimen tätig sind oder verstärkt Corona-Infizierte behandeln. Die Anmeldung zur Impfung für diese Berufsgruppen ist über ein Online-Portal möglich. Dem Impfzentrum...

  • Gladbeck
  • 21.02.21
  • 1
Blaulicht
3 Bilder

Aktuelle Corona-Fallzahlen im Kreis Recklinghausen
14. Februar: Kreis fast bei 50, Gladbeck fast bei 100

Die Zahlen sinken weiter: Am heutigen Sonntag liegt die Kreisinzidenz bei 52,4 (-15,5 im Vergleich zum Vortag). Das ist der niedrigste Wert seit dem 9. Oktober 2020, zu Beginn der zweiten Welle. Auch in Gladbeck sinkt die Inzidenz, dennoch ist die Stadt weiterhin Schlusslicht im Kreis. Drei Städte sind bereits unter der 25er-Marke. Demnach gibt es aktuell (Stand Sonntag, 14. Februar, 9 Uhr) im gesamten Kreis Recklinghausen nunmehr 21.346 (+29 im Vergleich zum Vortag) bestätigte Corona-Fälle....

  • Gladbeck
  • 14.02.21
Blaulicht
3 Bilder

Aktuelle Corona-Fallzahlen im Kreis Recklinghausen
12. Februar: Gladbeck wieder Schlusslicht

Der positive Trend hält an: Am heutigen Freitag sinkt die Kreisinzidenz weiter und liegt nun bei 72,3 (-9,4 im Vergleich zum Vortag). Während Haltern und Datteln bereits den niedrigsten Grenzwert von 35 unterschreiten, hängt Gladbeck trotz sinkender Tendenz noch immer im zweistelligen Bereich. Drei weitere Todesfälle im Kreis wurden registriert. Demnach gibt es aktuell (Stand Freitag, 12. Februar, 9 Uhr) im gesamten Kreis Recklinghausen nunmehr 21.234 (+51 im Vergleich zum Vortag) bestätigte...

  • Gladbeck
  • 12.02.21
  • 1
Blaulicht
3 Bilder

Aktuelle Corona-Fallzahlen im Kreis Recklinghausen
10. Februar: Kreis unter 100, Gladbeck über 140

Am heutigen Mittwoch sinkt die Kreisinzidenz in den zweistelligen Bereich und liegt nun bei 94,6 (-10,3 im Vergleich zum Vortag). Allerdings sind die Zahlen mit großer Vorsicht zu betrachten, da es wegen des Wintereinbruchs am Montag gar keine Zahlen gegeben hatte und auch die Arbeit der Testzentren durch Schnee und Eis erschwert werden. Die höchste Inzidenz von allen Städten im Kreis hat den aktuellen Zahlen nach Gladbeck. Zudem gibt es acht neue Todesfälle, darunter eine Person aus Gladbeck....

  • Gladbeck
  • 10.02.21
  • 1
Blaulicht
3 Bilder

Aktuelle Corona-Fallzahlen im Kreis Recklinghausen
7. Februar: Gladbeck hat zweithöchste Inzidenz im Kreis

Entgegen dem Bundestrend will der Inzidenzwert im Kreis Recklinghausen einfach nicht weiter sinken. Statt dessen steigt er wiederum leicht an und liegt nun bei 108,8 (+1,8 im Vergleich zum Vortag). Keine einzige Stadt ist mehr unter der 50er Marke, zudem melden acht von zehn Städten steigende Inzidenzwerte. Am schlimmsten betroffen sind derzeit Castrop-Rauxel und Gladbeck. Demnach gibt es aktuell (Stand Sonntag, 7. Februar, 9 Uhr) im gesamten Kreis Recklinghausen nunmehr 21.024 (+124 im...

  • Gladbeck
  • 07.02.21
  • 2
Blaulicht
3 Bilder

Aktuelle Corona-Fallzahlen im Kreis Recklinghausen
4. Februar: Inzidenz wieder dreistellig - Sieben Todesfälle

Gestern sank die Kreisinzidenz erstmals seit 15 Wochen knapp unter 100. Dieser Trend setzt sich am heutigen Donnerstag leider nicht fort: Der Inzidenzwert steigt um mehr als acht Punkte auf 107,8 (+8,1 im Vergleich zum Vortag). Auch in fast allen Städten des Kreises werden wieder steigende Inzidenzwerte registriert. Zudem werden sieben Todesfälle im Kreis Recklinghausen gemeldet. Demnach gibt es aktuell (Stand Donnerstag, 4. Februar, 9 Uhr) im gesamten Kreis Recklinghausen nunmehr 20.681 (+153...

  • Gladbeck
  • 04.02.21
Blaulicht
3 Bilder

Aktuelle Corona-Fallzahlen im Kreis Recklinghausen
3. Februar: Kreis-Inzidenz sackt unter 100 - 16 Todesfälle

Erstmals seit 15 Wochen sinkt die Kreisinzidenz knapp unter 100. Das war zuletzt am 21. Oktober 2020, also vor 105 Tagen, der Fall. Der Wert liegt nun bei 99,7 (-5,3 im Vergleich zum Vortag). Die Freude über die sinkende Inzidenz wird leider kreisweit durch 16 weitere Todesfälle getrübt, darunter auch ein Trauerfall aus Gladbeck. Damit sind über 500 infizierte Menschen allein in den letzten dreieinhalb Monaten gestorben. Unklar ist, ob und wie sich das nun auch im Kreis Recklinghausen...

  • Gladbeck
  • 03.02.21
Blaulicht
Am 8. Februar öffnet das Impfzentrum in Recklinghausen für impfberechtigte Menschen.
2 Bilder

Impfzentrum Recklinghausen
So läuft die Impfung im Zentrum ab

Das Impfzentrum des Kreises Recklinghausen wird – wie die meisten Impfzentren in NRW – am 8. Februar 2021 erstmals seine Türen öffnen. Das Team vom Impfzentrum hat mit Probeläufen und durch Gespräche mit Fachleuten im Vorfeld alles dafür getan, dass zum Start alles bestmöglich vorbereitet ist. Zu einem möglichst reibungslosen Ablauf können aber auch die Besucher des Impfzentrums selbst ihren Teil beitragen. Wichtig: Zutritt zum Gebäude haben nur diejenigen, die für den jeweiligen Tag einen...

  • Gladbeck
  • 01.02.21
  • 4
Blaulicht
3 Bilder

Aktuelle Corona-Fallzahlen im Kreis Recklinghausen
21. Januar: Lockdown senkt Kreis-Inzidenz - Zwölf Todesfälle

Erstmals seit Monaten hat mit Haltern wieder eine Stadt im Kreis eine Inzidenz unterhalb der Grenzwerte. Auch sechs weitere Städte melden am heutigen Donnerstag sinkende Inzidenzen. Insgesamt ist der Inzidenzwert im Kreis noch einmal gesunken und liegt nun bei 134,2  (-8,1 im Vergleich zum Vortag). Zwölf weitere Todesfälle sind zu beklagen. Demnach gibt es aktuell (Stand Mittwoch, 20. Januar, 9 Uhr) im gesamten Kreis Recklinghausen nunmehr 19.310 (+178 im Vergleich zum Vortag) bestätigte...

  • Gladbeck
  • 21.01.21
  • 1
Ratgeber
Das Impfen gegen das Corona-Virus verzögert sich weiter. Foto: Pixelio/C.Falk

Lieferungen von Biontech/Pfizer stocken
Corona-Impfstopp in den NRW-Kliniken

In der Vorwoche verkündete das NRW-Gesundheitsministerium noch die zusätzlichen Lieferungen des Corona-Impfstoffs durch den Hersteller Moderna. Gestern machte sich sich dann der angekündigte Lieferengpass durch den Hersteller Biontech/Pfizer bemerkbar. Das Ministerium verbreitete einen Erlass, nachdem alle Impstofflieferungen für Erstimpfungen in Krankenhäusern im Januar storniert sind. Schon die für heute und morgen bestellten Impfstoffe werden nicht mehr zugestellt.  Wegen der verzögerten...

  • Essen
  • 20.01.21
  • 3
Blaulicht
Alle Impftermine werden auf die Zeit nach dem 8. Februar verschoben.

Biontech-Impfstoff knapp
Impfzentrum RE kann doch noch nicht impfen

Wie das Land in einem Schreiben mitteilt, bekommen die Kommunen in NRW und damit auch der Kreis Recklinghausen keinen Impfstoff mehr für die vor wenigen Tagen angelaufenen Impfungen in Krankenhäusern. Erstimpfungen in Alten- und Pflegeeinrichtungen finden bis zum morgigen Donnerstag, 21. Januar, noch vereinzelt statt, alle Impfstoffbestellungen ab dem 22. Januar werden aufgrund von Impfstoffmangel seitens des Landes storniert. Bis zum 31. Januar sind dann nur Zweitimpfungen in Einrichtungen...

  • Gladbeck
  • 20.01.21
  • 1
Blaulicht
3 Bilder

Aktuelle Corona-Fallzahlen im Kreis Recklinghausen
20. Januar: Impfstart verzögert - Sieben Todesfälle

Trotz einiger Neuinfektionen ist der Inzidenzwert im Kreis ist am Mittwoch wieder leicht gesunken und liegt nun bei 142,3  (-0,7 im Vergleich zum Vortag). Sieben weitere Todesfälle sind zu beklagen. Derzeit liegt nur eine Stadt unter dem höchsten Grenzwert von 50 Infektionen auf 100.000 Einwohner pro Woche. Dazu melden Agenturen noch eine schlechte Nachricht: Wegen der verzögerten Lieferung des Corona-Impfstoffs von Biontech verschiebt Nordrhein-Westfalen den Start der Impfungen für über...

  • Gladbeck
  • 20.01.21
  • 4
Blaulicht

Corona-Impfungen im Kreis RE
Über 80-jährige erhalten Impfbenachrichtigungen

Bereits seit gut drei Wochen werden die Bewohner von Pflegeeinrichtungen im Kreis Recklinghausen geimpft, am 1. Februar beginnen die Impfungen im Impfzentrum auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Recklinghausen. Die über 80-jährigen erhalten in den nächsten Tagen ihre Impfbenachrichtigung sowie Informationen zur Terminvereinbarung. Zugelassen sind zunächst alle Personen, die über 80 Jahre alt sind oder bis zum 31. Januar 80 Jahre alt werden. Ab Montag, 25. Januar, können die Angeschriebenen Termine...

  • Gladbeck
  • 14.01.21
Ratgeber
Der Moderna-Impfstoff ist in NRW angekommen. Foto: Pixelio/C. Falk

Corona-Pandemie: Etwas mehr Impfstoff für NRW
Nun auch Moderna im Einsatz

Nach der Zulassung des Impfstoffes Moderna im Kampf gegen die Corona-Pandemie durch die Europäische Kommission ist die erste Lieferung in Höhe von 13.200 Impfdosen des Bundes in Nordrhein-Westfalen eingetroffen. Da zur vollständigen Immunisierung zwei Impfdosen notwendig sind und die Hälfte der Impfdosen zunächst zurückgehalten wird, können damit zunächst 6.600 weitere Personen geimpft werden. Die zweite Impfung erfolgt nach vier Wochen. „Ich bin froh, dass mit Moderna ein weiterer Impfstoff...

  • Essen
  • 13.01.21
  • 2
Ratgeber

Corona-Immunisierung im Kreis RE
Erste Impfungen nach Weihnachten

Die Impfungen im Kreis Recklinghausen beginnen am Sonntag, 27. Dezember. Zuerst werden Bewohner und Mitarbeiter in Alten- und Pflegeheimen durch mobile Ärzte-Teams geimpft – also diejenigen, die durch Alter und Vorerkrankungen besonders gefährdet sind, sowie das Personal, das in täglichem Kontakt mit dieser vulnerablen Gruppe steht. "Ich bin sehr froh, dass es nun losgeht", sagt Landrat Bodo Klimpel. "Die Impfung ist ein großer und wichtiger Schritt im Kampf gegen das Corona-Virus. Mit nur zwei...

  • Gladbeck
  • 23.12.20
Blaulicht
Für die Impfung müssen auch die Gladbecker nach Recklinghausen. Ausnahme sind Einwohner von Seniorenheimen, die von mobilen Teams versorgt werden, und Klinikpersonal, das sich an ihrem Arbeitsplatz impfen lassen kann.

Ausnahme nicht möglich
Zunächst kein Extra-Impfzentrum für Gladbeck

Können sich Gladbecker Bürger auch in näher am Wohnort gelegeneren Impfzentren versorgen lassen? Diese Frage erreichte die Kreisverwaltung und das Gladbecker Rathaus in den letzten zwei Wochen häufiger. Landrat Bodo Klimpel hatte dazu bereits frühzeitig Kontakt zu den Nachbarstädten Gelsenkirchen und Bottrop sowie der Bezirksregierung aufgenommen. Das Ergebnis: In der Anfangsphase wird dies wohl nicht möglich sein, Kreis und Stadt bleiben aber am Ball. "Ich habe großes Verständnis für den...

  • Gladbeck
  • 18.12.20
Ratgeber
Die Zulassung vorausgesetzt kann mit den Impfungen gegen das Coronavirus am 27. Dezember begonnen werden. Foto: pixelio.de/Martin Büdenbender

Aktuelle Informationen zum Kampf gegen das Virus
Impfbeginn gegen Corona am 27. Dezember

Am 21. Dezember will die Europäische Arzneimittel-Agentur über die Zulassung des Impfstoffs gegen das Coronavirus COVID 19 entscheiden, diese Zulassung wird allgemein als gesichert angesehen. Der zur Zulassung anstehende Impfstoff des Herstellers Bointech/Pfizer wird aus Belgien geliefert. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet kündigt den Beginn der Impfungen für den 27. Dezember an. "Wir gehen davon aus, dass das Impfen an diesem Tag beginnen kann. Der aus Belgien anzuliefernde Impfstoff kommt...

  • Essen
  • 17.12.20
  • 14
Blaulicht

Vorbereitung auf Impfung
Kreis bekommt ein Corona-Impfzentrum

Mit einer neuen Leichtbauhalle bereitet sich der Kreis Recklinghausen auf den zu erwartenden Ansturm auf einen zugelassenen Corona-Impfstoff vor. Das neue Impfzentrum entsteht in der Kreishauptstadt. "Jeder Kreis und jede kreisfreie Stadt soll mindestens ein Impfzentrum bekommen", hieß in der letzten Woche eine Mitteilung des Landes. Nun steht fest: Im Kreis Recklinghausen wird das Zentrum auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Recklinghausen entstehen. "Wir sind der Stadt und der kassenärztlichen...

  • Gladbeck
  • 26.11.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt

DRK Gladbeck informiert
DRK in NRW bietet Unterstützung bei Impfungen gegen Corona an

Die bevorstehende Zulassung eines Impfstoffes gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 nimmt das DRK in Nordrhein-Westfalen zum Anlass, dem Land sowie den Kommunen seine Unterstützung bei dieser Mammutaufgabe anzubieten. „Das Deutsche Rote Kreuz und die anderen anerkannten Hilfsorganisationen sind bereit und in der Lage, sich gemeinsam mit den Entscheidungsträgern in Politik und Verwaltung dieser enormen Herausforderung für Nordrhein-Westfalen zu stellen. Als leistungsfähiger Partner des Staates im...

  • Gladbeck
  • 20.11.20
  • 1
Ratgeber
Keuchhusten kann insbesondere für Kinder eine ernste gesundheitliche Bedrohung darstellen. Daher rät die AOK zur Impfung.
2 Bilder

Impfschutz nicht vernachlässigen
Infektionsfälle rückläufig bei Keuchhusten

Auffrischungsimpfung für Erwachsene nicht vernachlässigen Kreis Recklinghausen. Im Kreis Recklinghausen ist die Anzahl der nach dem Infektionsschutzgesetz gemeldeten Keuchhustenfälle im Jahr 2019 gesunken. Insgesamt wurden 40 Infektionsfälle gemeldet, in 2018 waren es noch 72. Das teilte heute die AOK NORDWEST auf Basis aktueller Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) in Berlin mit. „Auch wenn die Zahlen rückläufig sind, raten wir, unbedingt die empfohlenen Impfungen insbesondere bei Säuglingen...

  • Gladbeck
  • 15.06.20
Ratgeber
Das Gladbecker Ärztenetz ruft zur alljährlichen Grippeimpfung auf.

Die Grippe-Saison beginnt - Jetzt impfen lassen

Mit dem Beginn der Herbstzeit beginnt auch die Grippe-Saison. So ruft Dr. Gregor Nagel, als Vertreter des Gladbecker Ärztenetzes (Glanet e. V.) zur alljährlichen Grippeimpfung auf. Die Impfungen gegen saisonale Grippe muss jedes Jahr neu durchgeführt werden. Am besten rechtzeitig vor Beginn der Grippesaison, da es zwei bis drei Wochen dauert, bis der Schutz voll aufgebaut ist. Ein besonderer Aufruf gilt den Menschen, die z.B. durch chronische Krankheiten der Atmungsorgane, Herz- oder...

  • Gladbeck
  • 09.10.14
  • 1
Ratgeber
Im Idealfall jedes Jahr einmal pieksen: Am besten 2 bis 3 Wochen vor Beginn der Grippesasion.

Jetzt impfen lassen! Die Grippe-Saison steht an

Mit dem Beginn der Herbstzeit beginnt auch die Grippe-Saison. So ruft Dr. Gregor Nagel, als Vertreter des Gladbecker Ärztenetzes (Glanet e. V.) zur alljährlichen Grippeimpfung auf. Die Impfungen gegen saisonale Grippe muss jedes Jahr neu durchgeführt werden. Am besten rechtzeitig vor Beginn der Grippesaison, da es 2 bis 3 Wochen dauert, bis der Schutz voll aufgebaut ist. Ein besonderer Aufruf gilt den Menschen, die zum Beispiel durch chronische Krankheiten der Atmungsorgane, Herz- oder...

  • Gladbeck
  • 12.09.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.