Insolvenz

Beiträge zum Thema Insolvenz

Ratgeber
"Stabwechsel" zum 1. November 2018: Die Borgmann GmbH übernimmt ab sofort die Dorstener und Gladbecker Standorte der Lüning GmbH. Unser Foto zeigt Borgmann-Geschäftsführer Jörg Borgmann (links) gemeinsam mit Lüning-Geschäftsführer Alexander Lüning.

Fast alle Arbeitsplätze bleiben erhalten: Borgmann übernimmt auch den Gladbecker Lüning-Standort

Gladbeck/Dorsten. Die Zeiten der Unsicherheit bei den Arbeitnehmern und auch der Gerüchte sind zu Ende: Mit Wirkung zum 1. November 2018 wird die Borgmann GmbH mit Sitz in Dorsten-Wulfen die Geschäfte der Dorstener Lüning GmbH übernehmen. Wie die beiden Unternehmen in einer gemeinsamen Mitteilung an die Medien versichern, bleiben an den bisherigen Lüning-Standorten in Dorsten als auch Gladbeck nahezu alle Arbeitsplätze erhalten. Dies, so Jörg Borgmann und Alexander Lüning, sei auch dem...

  • Gladbeck
  • 30.10.18
  • 1
  • 1
Politik
Seit Jahren sind die Bewohner über die Situation im Neubaugebiet "Buschfortsweg" in Stadtmitte verärgert. Unser Foto entstand im Februar 2016 bei einem Ortstermin mit Mitgliedern der CDU-Fraktion.

Nach Insolvenz der Baufirma: Müssen Buschfortweg-Anwohner in Gladbeck-Mitte nun für Straßenbau mitzahlen?

Gladbeck. In die nächste Runde geht es betreffs des Straßenbaus im Neubaugebiet "Busfortsweg" in Stadtmitte. Bekanntlich gab es schon seit Jahren auf dem Areal nahe der Bottroper Straße Probleme für die Anwohner in ihren neuen Häusern. Die Probleme gipfelten schließlich im Februar 2017 in der Insolvenz der Oberhausener Firma Bangel, die als privater Bauträger das neue Baugebiet auf dem ehemaligen Gelände der Firma Buschfort entwickeln wollte. Die betroffenen Käufer fühlten sich schlichtweg...

  • Gladbeck
  • 22.02.18
Politik
Einen Tag vor der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt Gladbeck hat der Verein "Martin Luther Forum Ruhr" Fakten geschaffen: Die Mitglieder folgten dem Vorschlag des Vorstandes, wonach der Betrieb des Forums zum 9. Juli 2018 eingestellt und die Rückgabe des Gebäude-Ensembles zum 30. September 2018 an die Kirchengemeinde erfolgen sollen. Zudem sieht sich der Vereinsvorstand gezwungen, für den Verein einen Insolvenzantrag zu stellen.

UPDATE! Fakten geschaffen: Gladbecker "Luther-Forum" schließt und Verein meldet Insolvenz an! Haupt- und Finanzausschuss lehnt "Beseitigung der Insolvenzantragspflicht" ab!

Gladbeck-Ost. Da wurden noch ganz schnell Fakten geschaffen: Am Tag vor der Sondersitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt Gladbeck zum Thema "Martin-Luther-Forum" hielt der Verein "Martin-Luther-Forum Ruhr" eine Mitgliederversammlung ab. Und beschlossen wurde mehrheitlich, die Option zur Verlängerung des Nutzungsvertrages um weitere fünf Jahre nicht auszuüben. Demnach soll der Betrieb des Forums zur Sommerpause, also zum 9. Juli 2018, eingestellt und das Gebäudeensemble zum 30....

  • Gladbeck
  • 16.02.18
  • 2
Politik
Der Bürgermeister verschleiert weiterhin die Pleite seiner Stadt. Warum eigentlich?

Gladbeck ist seit 2015 pleite – aber das darf DIE LINKE nicht öffentlich sagen

Gestern, am 5.10., hat Bürgermeister Roland dem LINKEN Ratsmitglied Franz Kruse im Ratssaal das Rederecht entzogen, als er als Ratsherr ungeschminkt den Inhalt des Prüfberichtes über den Haushaltabschluss des Jahres 2015 erklären wollte. Hintergrund: Der Prüfbericht des Haushaltes 2015 wurde letzte Woche Dienstag in nichtöffentlicher - also geheimer - Sitzung von dem unabhängigen Haushaltsprüfer erläutert und es wurde deutlich, dass die Stadt Gladbeck schon seit 2015 komplett pleite ist. In...

  • Gladbeck
  • 06.10.17
  • 15
  • 4
Politik

Gladbecker Finanzlage: Es sieht ganz übel aus

Dass Gladbeck zu den eher ärmeren Städten gehört, ist kein Geheimnis. Und das Finanzproblem scheint weiter zu wachsen. Denn die Zahlen, die den Mitgliedern des städtischen Rechnungsprüfungsausschusses in nichtöffentlicher Sitzung vorgelegt wurden, sind eindeutig. So liegt das jährliche Gewerbesteuer-Aufkommen pro Gladbecker Bürger nur bei 140 Euro, normal wären rund 400 Euro. Der so genannte "Aufwandsdeckungsgrad" (Verhältnis zwischen Ausgaben und Einnahmen) liegt in Gladbeck bei nur 88...

  • Gladbeck
  • 06.10.17
  • 5
  • 4
Überregionales

Blockade-Taktik schadet ganz Gladbeck

Ab dem 1. November stehen in der Innenstadt 115 Pkw-Parkplätze weniger zur Verfügung, denn wegen baulicher Mängel muss die „Oberhof“-Tiefgarage endgültig geschlossen werden. Bei der Suche nach Ersatz-Parkplätze im City-Bereich geriet auch das leer stehende Hertie-Parkhaus in den Focus. Dem zuständigen Immobilien-Insolvenzverwalter bot die Stadt Gladbeck sogar an, sich selbst um die Instandsetzung und Gespräche mit möglichen Betreibern zu kümmern. Doch alle Liebesmüh war vergebens. Und so...

  • Gladbeck
  • 23.09.14
  • 1
Überregionales
Mangelnde fachliche Qualifikation macht die Gewerkschaft "NGG" oftmals dafür verantwortlich, wenn Gastronomen Insolvenz anmelden müssen. Dem "Kneipensterben" will die "NGG" nun durch die Einführung eine echten "Qualitätsnachweise" für angehende Wirte und Restaurantbetreiber entgegnen.

Auch in Gladbeck immer mehr Gastro-Pleiten - "NGG" fordert "Berufstest für Wirte"

Gladbeck. Diese Entwicklung hat auch vor Gladbeck nicht halt gemacht: Das "Kneipensterben" geht weiter, oftmals verbunden auch mit einer Insolvenz des Wirtes. Nicht selten kommt es vor, dass der Wirt in einer "Nacht- und Nebelaktion" innerhalb weniger Stunden verschwindet. Zurück bleiben oftmals hohe Schulden und Mitarbeiter, die plötzlich keinen Job mehr haben. Allein im Kreis Recklinghausen, Detailzahlen für Gladbeck liegen nicht vor, haben nach Angaben der Gewerkschaft...

  • Gladbeck
  • 20.04.13
  • 2
Ratgeber
Nach knapp 40 Jahren pleite: Das 1975 gegründete Unternehmen Schlecker hat Anfang des Jahres einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt.  Im Sommer schlossen dann sämtliche Filialen der Drogeriemarktkette.
2 Bilder

Schlecker: „Ich dachte, hier werde ich alt“

„Das Leben muss weitergehen.“ Dieser Satz war von vielen der ehemaligen Schlecker-Beschäftigten zu hören, die sich zur Informationsveranstaltung in der Gladbecker Geschäfsstelle der Agentur für Arbeit eingefunden hatten. 25 Damen und Herren aus allen Kreisstädten waren eingeladen, sich in Kleingruppengesprächen über Erfahrungen der Arbeitsplatzsuche auszutauschen, rege Gespräche zu führen und sich von den anwesenden Agenturmitarbeitern Tipps zu holen, um die eigene Suchstrategie zu...

  • Gladbeck
  • 05.10.12
  • 1
Politik

Woher soll das Geld kommen?

Das Urteil des Bundesverfassungsgericht kam nicht überraschend, trifft Gladbeck aber hart: Die monatliche Zuwendung für in unserer Stadt lebende Asylbewerber wird pro Person um rund 100 Euro angehoben. Macht bei aktuell 320 gemeldeten Asylbewerbern eine monatliche Zusatzbelastung von 32000 Euro und übers Jahr gesehen sind das dann stolze 384000 Euro. Noch nicht abschließend geklärt ist, ob die Erhöhung rückwirkend ab dem 1. Januar 2011 Gültigkeit besitzt. Die „Zeche“ zahlen dürfen...

  • Gladbeck
  • 24.07.12
  • 2
Ratgeber
Hier der Deckel der Verpackung und von mir der Ausschnitt des Kassenzettels "eingebaut".
4 Bilder

Täuschung der Kunden beim Schlecker-Ausverkauf!!!

Ich habe gestern ein gutes Beispiel erlebt wie man dem Kunden das Geld, selbst wenn das Unternehmen schon fast nicht mehr existent ist, aus der Tasche zieht. Seit der vergangenen Woche läuft ja bei den noch vorhandenen Schlecker-Märkten der Ausverkauf. Die Artikel sind laut Anschlag am Schaufenster um 30%, Einzelteile sogar bis um 50%, reduziert. Neugierig geworden durch diese Ankündigung habe ich dann den örtlichen Schleckermarkt aufgesucht um noch einige Artikel...

  • Balve
  • 12.06.12
  • 33
Ratgeber

Nicht auf der Streichliste

Erst einmal aufatmen können die Mitarbeiter der "Ihr Platz"-Filiale im "City-Center" an der Hochstraße in Stadtmitte: Erst vor nicht einmal einem Jahr neu eröffnet, drohte auch dieser Filiale im Zuge der Insolvenz der Schlecker-Drogeriekette das "Aus". Während andernorts in Gladbeck insgesamt 5 Schlecker-Filialen ihre Pforten inzwischen schon geschlossen haben beziehungsweise noch schließen werden, geht dieser "Kelch" an der "Ihr Platz"-Filiale vorüber. Nach den aktuell vorliegenden...

  • Gladbeck
  • 24.03.12
Überregionales
Der Schlecker-Crash trifft auch die Mitarbeiter von fünf Gladbecker Filialen, die nur noch bis zum 24. März geöffnet haben.

Fünf Schleckerfilialen schließen in Gladbeck

Fünf auf einen Streich - der Schlecker-Crash trifft auch Gladbeck. Betroffen von der Schließung sind die Läden Münsterländer Straße 9 in Rosenhügel, Horster Straße 239 in Brauck, Bülser Straße 47 und Vossstraße 222 in Gladbeck-Ost sowie Schwechater Straße 38 in Rentfort-Nord. Auf einer langen Liste gab das Unternehmen jetzt die rund 2000 Filialen bekannt, die bereits übernächsten Samstag (24. März) zum letzten Mal geöffnet haben. An der Liste kann es nach Informationen der...

  • Gladbeck
  • 15.03.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.