Internet

Beiträge zum Thema Internet

Blaulicht

Betrugsmasche Internet
Aktuelle Betrugsserie April 2021 im Internet

mit dem nachstehenden Erlebnisbericht möchte ich alle Mitbürger*innen vor der folgender Betrugsmasche warnen: Betrugsmasche – Kaufsumme wird nur gegen Vorzahlung überwiesen Es sollte ein ganz gewöhnlicher Verkauf werden. So bot ich für meine 86-jährige Mutter im Internet einige Ihrer Bilder zum Verkauf an. Es meldete sich ein Interessent, wir wurden zu einem Preis von 1.200 € handelseinig und er versprach mir, die Kaufsumme schnell zu überweisen. Er sendete mir sogar eine Kopie seines...

  • Heiligenhaus
  • 10.05.21
  • 2
  • 1
Wirtschaft
Das ist eine runde Sache: In der Oberilp verlegt Mike Bieber mit seinen Kollegen von der Tiefbaufirma Helin aktuell Glaserfaserkabel für ein schnelles Internet. Davon sollen circa 5.300 Haushalte in Heiligenhaus profitieren. Rund 100 Kilometer Glasfaserleitungen mit 38 Verteilern werden verlegt, rund 42 Prozent des Stadtgebiets werden damit abgedeckt
2 Bilder

In Heiligenhaus soll bis Jahresende fast die Hälfte der Haushalte versorgt sein
Schnelles Internet kommt in die Gänge

Rund 5.300 Haushalte in Heiligenhaus können sich bald über schnelles Internet freuen. In der Oberilp sind die Tiefbauer aktuell dabei, die orangefarbenen Kunststoffleitungen mit den Glasfaseradern in die Bürgersteige zu verlegen. „Das geschieht mit der Löffelgrabtechnik, um die Baustellen möglichst klein zu halten“, beschreibt Stefan Mysliwitz das Vorgehen. „Ende des Jahres sind die Bauarbeiten abgeschlossen“, versichert der Regiomanager Infrastruktur West der Deutschen Telekom. „Nachdem wir...

  • Heiligenhaus
  • 16.04.21
Politik

Glasfaser klopft an Heiligenhauser Türen

Glasfaser-Anschlüsse für rund 5.000 Haushalte in Heiligenhaus bis Ende 2021. Dieses Ziel verfolgen die Stadt Heiligenhaus und die Deutsche Telekom. Beide Parteien haben jetzt eine entsprechende Absichtserklärung unterschrieben. Die Kosten des Ausbaus trägt die Telekom. Von der Vermittlungsstelle kommt das Glasfaser-Kabel über den Verteilerkasten direkt ins Haus. Das ermöglicht Anschlüsse mit einem Tempo von bis zu 1.000 MBit/s (Megabit pro Sekunde). Geplanter Baustart ist im Frühjahr 2021....

  • Heiligenhaus
  • 19.12.20
Kultur

Guten Tag liebe Leser
Digitales Erwachen!

Die Begriffe Brauchtumspflege und Internet bringt man nicht unbedingt in direkte Verbindung miteinander. Doch auch was das betrifft, hat das Corona-Virus Einfluss genommen und die Karnevalisten der Stadt Velbert gehen neue Wege. So treibt der Hoppeditz im Netz sein Unwesen. Bisher macht nur ein Trailer des noch schlafenden Narren neugierig, doch am 11.11 um 11.11 Uhr wird es auf der Homepage des Festausschusses Velberter Karneval ein digitales Erwachen geben. Der Countdown läuft!

  • Velbert
  • 05.11.20
  • 1
Wirtschaft
Innenstadtmanagerin Silke de Roode (von links) kam nun mit Claudiu Simion vom Stadtmarketing sowie dem Leiter der Abteilung Stadtmarketing und gleichzeitig Geschäftsführer der Velbert Marketing GmbH (VMG), Olaf Knauer, zusammen, um über das "Digitale Schaufenster" für Velbert zu sprechen.

Konzept für den sanften Einstieg wurde erarbeitet
Ein "Digitales Schaufenster" für Velbert

Durch die Corona-Pandemie ist für viele Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen der Druck, sich mit dem Thema Online-Handel und Online-Präsenz zu beschäftigen, nochmals gestiegen. So setzten sich auch viele Velberter Geschäftsleute bedingt durch den mehrwöchigen "Lockdown" mit dem Thema intensiver auseinander. Eine kostenlose Starthilfe, um nicht nur vor Ort in den Stadtteilen, sondern auch im Netz präsent zu sein, bieten nun die Verantwortlichen des Velberter Fachbereiches...

  • Velbert
  • 21.07.20
Wirtschaft
Für das freie WLAN wurden insgesamt 15 Access-Points an den Straßenlaternen angebracht.
2 Bilder

Kostenloser Internet-Zugang steht in Heiligenhauser City zur Verfügung
„WLAN von Kirche zu Kirche“

Die Stadt Heiligenhaus nimmt das Thema "Digitalisierung" in die Hand. In Kooperation mit dem Förderverein "Freifunk im Neanderland" hat die Stadt nun das Projekt „WLAN von Kirche zu Kirche“ umgesetzt. Wer in den vergangenen Tagen in der Innenstadt zwischen der Kirche St. Suitbertus und der Alten Kirche entlang der Hauptstraße unterwegs war, hatte bereits Zugang zu dem freien und offenen WLAN, das ohne Einschränkungen, Anmeldung oder Ähnliches genutzt werden kann. Auch rund um das Rathaus steht...

  • Heiligenhaus
  • 30.06.20
Wirtschaft
Stefan Freitag, Geschäftsführer der Stadtwerke Velbert, verkündete, dass den Velbertern neben Gas, Wasser und Strom mit .comBERT bald zusätzlich eine vierte starke Spate geboten wird.
2 Bilder

"Bis 2025 gibt es eine Faser für jeden"
Stadtwerke Velbert vermarkten Highspeed-Internet der Zukunft

Die Produktfamilie der Stadtwerke Velbert wächst. "Die Vermarktung des Highspeed-Internets der Zukunft hat begonnen", so Stefan Freitag, Geschäftsführer des lokalen Energieversorgers. Neben den drei starken Spaten Gas, Wasser und Strom, möchten die Stadtwerke mit .comBERT eine vierte starke Säule etablieren. "Der Bedarf ist zweifelsohne da", so Freitag. "Nicht nur bei Unternehmen, sondern ebenfalls bei Privatkunden." Wahrscheinlich seien schnelle, leistungsfähige Datenautobahnen in der Zukunft...

  • Velbert
  • 20.04.20
LK-Gemeinschaft
Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung sucht zurzeit das schönste Rathaus Nordrhein-Westfalens und das Velberter Rathaus steht ebenfalls zur Auswahl.

Schönstes Rathaus in NRW gesucht
Velberter Rathaus steht zur Auswahl

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung sucht zurzeit das schönste Rathaus Nordrhein-Westfalens und das Velberter Rathaus steht ebenfalls zur Auswahl. Am heutigen Freitag hat das Ministerium auf seinen Kanälen in den sozialen Medien ein kurzes Video, in dem das Velberter Rathaus vorgestellt wird, veröffentlicht. Im Internet abstimmen Ab Ende Februar können dann alle auf der Internetseite des Ministeriums über das schönste Rathaus in NRW abstimmen. „Ich hoffe auf...

  • Velbert
  • 17.01.20
Ratgeber
Andreas Adelberger, Leiter der Velberter Beratungsstelle der Verbraucherzentrale, die seit 1991 in der Friedrichstraße 107 zu finden ist.

Verbraucherzentrale legt Jahresbericht vor
Kundendaten als Währung

Untergeschobene Lieferverträge für Strom und Gas; dreiste Drückermethoden in Fußgängerzonen, im Internet, an der Haustür und am Telefon; überzogene Geldforderungen und mehr: Die Mitarbeiter der Beratungsstelle der Verbraucherzentrale in Velbert hatten 2018 alle Hände voll zu tun, um Abhilfe zu schaffen. „Von den 4.674 Anfragen in der Beratungsstelle mündeten 718 in eine Rechtsberatung oder häufig in einen Mehrfach-Schriftwechsel der Verbraucherzentrale mit der Gegenseite“, so Andreas...

  • Velbert
  • 12.06.19
Politik

Stadt startet online-Beteiligungsverfahren in der Stadtplanung
Bauleitpläne und mehr im Internet

Im Rahmen der Bauleitplanung sind Städte und Gemeinden dazu verpflichtet, die Öffentlichkeit sowie Behörden und Träger öffentlicher Belange in den Planungsprozess einzubeziehen. Bisher hat die Stadt Heiligenhaus zu diesem Zweck, die Unterlagen der Planverfahren während der Beteiligungsfristen auf der städtischen Homepage zur Verfügung gestellt. Um Anregungen und Kritik vorzutragen, war jedoch ein Schreiben oder der Besuch in den Diensträumen der Stadtplaner im Rathaus notwendig. Darüber hinaus...

  • Heiligenhaus
  • 10.01.19
Ratgeber
Von einem schönen Urlaub am Gardasee können die Betrogenen nur träumen. Foto: pixabay

Polizei warnt vor Urlaubsportal im Internet - Urlauber stehen in Italien vor verschlossenen Türen

In Aussicht stand ein komfortables Ferienhaus am Gardasee. Doch die Urlaubsvorfreude wehrte nicht lange. Denn nach einer Vorabzahlung mussten die Kunden schnell feststellen, dass ihr Vermieter nicht mehr erreichbar war.Der Dortmunder Polizei, aber auch Kollegen in anderen Bundesländern sind in den vergangenen Wochen mehrere mutmaßliche Betrugsfälle bekannt geworden. In allen Fällen hatten Urlauber über die Internetseiten www.feriensommer-domizile.de, www.feriensommer-domizile.com oder...

  • Dortmund-City
  • 23.07.18
  • 1
  • 9
Überregionales
Mit diesem Oldtimer-Bus, der jetzt von Bürgermeister Dirk Lukrafka (links) und Stadtwerke-Geschäftsführer Stefan Freitag getauft wurde, informiert das städtische Tochterunternehmen über die Tarife für den schnellen Internetzugang in Velbert.

Gemächlicher Oldtimer wirbt für schnelles Internet

Stadtwerke Velbert stellen ihre Breitbandprodukte vor Mit großem Interesse betrachtet Dirk Lukrafka den VW-Bus aus den 60-er Jahren. Der Bürgermeister der Stadt Velbert und Oldtimer-Fan freut sich, dass der Hippie-Bus in den nächsten Jahren Werbung für „.comBERT“ macht - dabei handelt es sich um das Breitbandangebot der Stadtwerke Velbert. „Ein Symbol dafür, dass Tradition und Moderne kein Gegensatz sein müssen.“ Bereits vor einem Jahr unternahmen der Stadtwerke-Aufsichtsratsvorsitzende...

  • Velbert
  • 19.06.18
Überregionales
Die Medienscouts des Geschwister-Scholl-Gymnasiums klärten die Viertklässler der Regenbogenschule über die Fallstricke im Internet auf.

Grundschüler lernen von Medienscouts des GSG

Junge Nutzer werden über Rechtsfragen im Internet aufgeklärt Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums (GSG) gaben nun ihr Wissen rund um Fallstricke im Internet weiter. Die Jungen und Mädchen der Regenbogenschule nutzen wie viele Grundschüler das Internet und die sozialen Medien und setzen sich damit unbewusst vielen Gefahren aus. Damit sie ein bisschen sicherer im Netz unterwegs sind, besuchten die sogenannten Medienscouts des GSG die Viertklässler, um ihr Wissen um Bildrechte, Mobbing und...

  • Velbert
  • 04.05.18
  • 2
Überregionales

Schnelles Internet für Langenberg: Glasfaserausbau abgeschlossen

Ende September 2016 gaben der regionale Telekommunikationsanbieter NetCologne und Kooperationspartner innogy den Startschuss für den Glasfaserausbau in Langenberg. Jetzt ist der Ausbau abgeschlossen. 6.800 Privathaushalte und zusätzlich 300 Firmen können ab sofort mit Surfgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s durchs World Wide Web surfen. Vor allem Nierenhof war im Hinblick auf schnelles Internet bislang stark unterversorgt – hier kamen in den Haushalten maximal sechs Mbit/s an. Jetzt gehören...

  • Velbert-Langenberg
  • 07.08.17
Überregionales

Breitbandausbau hat begonnen

Mit dem symbolischen Spatenstich gaben Bürgermeister Dirk Lukrafka, Stadtwerkegeschäftsführer Stefan Freitag und Schlüsselregiongeschäftsführer Dr. Thorsten Enge zusammen mit Vertretern der Baufirmen Grimmert und STG Braunsberg den Start zum Ausbau des Breitbandnetzes. Abschnittsweise wird in Neviges, Tönisheide und im Industriegebiet Röbbeck die Infrastruktur für schnelles Internet geschaffen, mehrere Baukolonnen sind gleichzeitig unterwegs. Informationen zum Fortschritt stellen die die...

  • Velbert-Neviges
  • 30.06.17
Überregionales
Bürgermeister Dirk Lukrafka (von rechts) mit Stefan Freitag, Geschäftsführer der Stadtwerke Velbert, sowie mit Frank Körber, Leiter Netzservice.
2 Bilder

Breitbandausbau wird in Velbert voran getrieben

Die Stadtwerke Velbert werden ab kommenden Jahr in den Ausbau des Breitbandnetzes in Velbert investieren. "Dadurch wird unsere Produktfamilie größer", sagt Stefan Freitag, Geschäftsführer des lokalen Energielieferanten. "Neben Wasser, Gas und Strom möchten wir zukünftig auch für schnelles Internet in Velbert sorgen." Schon bald soll mit der Vermarktung und mit den entsprechenden Arbeiten begonnen werden. Nachdem der Aufsichtsrat der Stadtwerke vergangene Woche den Beschluss gefasst hat, dieses...

  • Velbert
  • 13.12.16
Überregionales
Der Glasfaserausbau für schnelle Internetleitungen in Langenberg startet.

Langenberg: Glasfaserausbau für schnelle Internetleitungen startet

Der regionale Telekommunikationsanbieter "NetCologne" verlegt ab sofort ein neues Glasfasernetz in Langenberg und wird damit – nach Heiligenhaus und Wülfrath – nun in der dritten Stadt innerhalb des Kreises Mettmann aktiv. Über die Datenautobahn können nach der Fertigstellung rund 7.000 Haushalte mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s durchs World Wide Web surfen. Die Anbindung an eine schnelle Datenautobahn im Netz ist für viele Städte heute genauso wichtig, wie die Anbindung an die...

  • Velbert
  • 29.09.16
Politik
"Eine Zensur findet nicht statt", heißt es in Artikel 5 des Grundgesetzes.
2 Bilder

"Eine Zensur findet nicht statt": Über Meinungsfreiheit im Internet

Das Recht auf Meinungsfreiheit ist nicht nur im deutschen Grundgesetz, sondern auch in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen festgehalten. Zweifellos ist das die Meinungsfreiheit für unsere freiheitlich-demokratische Gesellschaft von nicht zu überschätzender Wichtigkeit. Entsprechend sollte es für jedermann im eigenen Interesse sein, dieses Recht zu schützen – sei es im Büro, auf der Straße oder im Internet. Die Gründe dafür sollten bekannt sein: Eine freie...

  • Essen-Süd
  • 07.09.16
  • 38
  • 18
Überregionales
Die "Online-Omi" lässt sich nicht unterkriegen, egal welchen Widrigkeiten sie auch begegnet.
2 Bilder

Bücherkompass: Von digitalen Omis und der Internet-Spezies

Willkommen beim Bücherkompass. Hier gibt es jeden Dienstag Literatur für Kopf und Herz. In dieser Woche widmen wir uns dem digitalen Leben der heutigen Zeit. Klar, die Jugend wächst mit einem Bein im Internet auf, aber auch die älteren Generationen müssen sich nicht verstecken, wie die "Online-Omi" von Renate Bergmann beweist. Renate Bergmann: Das bisschen Hüfte, meine Güte Renates Rollator rollt und rollt, aber nicht vollkommen rund: 82 Jahre, 4 Ehemänner und 3000 Flaschen Korn haben Spuren...

  • 28.06.16
  • 7
  • 9
Überregionales
2 Bilder

Gute Teamarbeit der Leistungskurse

Die Teamarbeit der Leistungskurse Französisch der Jahrgangsstufen Q1 und Q2 des Immanuel-Kant-Gymnasiums (IKG) beim Internetwettbewerb des Institut franҫais hat sich gelohnt: Im höchsten Niveau (F4) erreichten sie den zweiten Platz von über 80 teilnehmenden Oberstufenkursen in NRW. Bereits im Januar fand der Wettbewerb statt, bei dem die beiden Kurse gemeinsam Aufgaben aus verschiedenen Bereichen - zum Beispiel aus Sport, Politik und Kultur, und zu den deutsch-französischen Beziehungen - lösen...

  • Heiligenhaus
  • 30.05.16
Überregionales
Peter Parnow von der Wirtschaftsförderung (von links), Jost Hermanns, Geschäftsführer von "NetCologne", Bürgermeister Dr. Jan Heinisch, Michael Krahl, Leiter des Tiefbauamts, und Franz-Joseph Artz, Vorsitzender des Bürgervereins Isenbügel.
2 Bilder

Schnelles Internet für Heiligenhaus

Gute Nachrichten für die Bürger und Geschäftsleute in Heiligenhaus: Der Glasfaserausbau in der Stadt startet in Kürze. Schon in zwölf Monaten sollen dann über das Netz Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s möglich sein. Der regionale Telekommunikationsanbieter "NetCologne" erweitert das eigene Glasfasernetz und wird auch schnelle Internetleitungen in Heiligenhaus verlegen. "Die Vorbereitungen laufen bereits, schon in zwei Wochen beginnen wir mit den ersten Maßnahmen im Stadtgebiet",...

  • Velbert
  • 20.05.16
  • 1
Überregionales
3 Bilder

Bald auch in Velbert „free WLan“

Was in umliegenden Großstädten längst Realität ist, könnte auch bald in Velbert Einzug halten: kostenfreies WLAN in der Fußgängerzone. Wer im Bereich des Münzbrunnens seine WLAN-Funktion im Smartphone aufruft, erhält das Netzwerk „Freifunk“ angezeigt. Einmal draufgeklickt und schon ist man online. Ohne Registrierung, ohne Passwort, ohne Kosten. Was zunächst zu schön klingt, um wahr zu sein, ist eine Initiative des Vereins Freifunk Rheinland e.V. in Zusammenarbeit mit Nils Juchner von der...

  • Velbert
  • 14.10.15
  • 1
Überregionales

Gefahren im Internet: Polizei klärt auf

Regelmäßig klärt die Polizei die Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums (GSG) über die Risiken des Internets auf. Dabei gehen Beamte in die Klassen und sprechen unter anderem Themen wie Datenschutz, Cybermobbing oder unerwünschte Kontakte an. Unterstützt wird die Polizei hierbei von sogenannten „Medien-Scouts“. Diese Schüler wurden in externen Workshops des Landesamts für Medien ausgebildet und leiten einmal in der Woche in den Klassen sechs und acht diese Schulstunde.

  • Velbert
  • 23.04.15
  • 1
Ratgeber
Daumen hoch für den Ausbau des Breitbandnetzes in Velbert: (von links) Stadtbaurat Andres Wendenburg, Peter Kroppen, Leiter Infrastrukturvertrieb Region West bei der Telekom und Stefan Mysliwitz, Vertriebsbeauftragter bei der Telekom.

Schneller surfen in Velbert-Mitte

Gute Nachrichten für die Internet-Nutzer in Velbert-Mitte: Als zweite Stadt im Kreis Mettmann wurde in Velbert die Vectoring-Technik durch die Telekom installiert. Das heißt, die Bürger im Vorwahl-Bereich 02051 können ab sofort VDSL-Anschlüsse mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde buchen. Vorausgegangen waren umfangreiche Arbeiten und ein großes Investment der Telekom: „Mehr als fünf Millionen Euro haben wir in den Ausbau des Velberter Netzes investiert“, sagte gestern Vertriebsbeauftragter Stefan...

  • Velbert
  • 20.02.15
  • 3
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.