Jugendamt Dinslaken

Beiträge zum Thema Jugendamt Dinslaken

Ratgeber
Simon Beckmann und Christa Jahnke-Horstmann bei der Vorstellung des Projekts "Elterntalk NRW". Die ausgebildeten Moderatoren erhalten eine "Moderatoren-Tasche" mit vielen Informationen rund um das Thema Erziehung und den Umgang mit "neuen Medien". Foto: JP

Einladung zum Dialog - Eltern tauschen sich aus

Was in Bayern schon 2016 gestartet ist, hält 2018 auch in Dinslaken Einzug. "Beim Eltern-Talk reden wir über eine Methode für den Austausch von Eltern", beginnt Simon Bleckmann, Sozialpädagoge und Stadtjugendpfleger. Die Stadt Dinslaken kooperiert dabei mit der Aktion Jugendschutz Landesarbeitsstelle Bayern e.V. (AJS) und ist kürzlich in das Modellkommune in das Projekt eingestiegen. Im bayrischen Gebiet gab es bereits 100.000 Talks.  Eine spezielle Zielgruppe für dieses Angebot gibt es nicht....

  • Dinslaken
  • 29.08.18
Kultur
Der 19-jährige Zaki aus Afghanistan mit Michael Ahls und Anne Gallert vom Fachdienst Soziale Dienste Dinslaken. Foto: JP

"Wie in einer anderen Welt"

Mit den Worten: "Heute möchten wir Ihnen und Ihren Leserinnen und Leser ein Beispiel für gelungene Integration in Dinslaken vorstellen", eröffnete Pressesprecher Marcel Sturm den Termin am vergangenen Donnerstag. Ein junger Mann beginnt zu sprechen. "Mein Name ist Zaki, ich bin 19 Jahre alt und seit Oktober 2015 in Dinslaken." Sein deutsch ist sehr gut. "Ich bin 1999 in Afghanistan zur Welt gekommen. Meine Flucht war nicht lange geplant. Mein Vater hat Geld gesammelt und mich auf die Reise...

  • Dinslaken
  • 17.08.18
Vereine + Ehrenamt
Lothar Muschik, Susanne Jantsch, Friedhelm Waldhausen, Arnd Rutenbeck, Jonas Egelkraut und Nicole Mehring vor dem „Hexenhaus“ an der Brückstarße 11 in Dinslaken. 	Foto: Ruth Levin

Das Haus hat seine Bestimmung gefunden

Das „Hexenhaus“ in der Dinslakener Innenstadt als Anlaufstelle für Jugendliche ist nun offiziell eröffnet. „Das ist die schönste Bestimmung, die es für dieses Haus geben kann“ stellte Andreas Eickhoff, der Besitzer des „Hexenhauses“ an der Dinslakener Brückstraße. Dinslaken. Bei einer Feierstunde am vergangen Freitag rund um das Haus wurden die Räume offiziell ihrer Bestimmung als Anlaufstelle für Jugendliche übergeben. Seit Dezember ist das Haus an die Aufsuchende Jugendarbeit, ein gemeinsames...

  • Dinslaken
  • 28.05.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.