Kanuverband

Beiträge zum Thema Kanuverband

Sport
Andre Brendel

Jetzt macht's ein Duisburger
Andre Brendel neuer Cheftrainer Parakanu

Ab dem 1. Mai hat Andre Brendel das Amt des Bundestrainers der Parakanuten im Deutschen Kanu-Verband übernommen. Bereits bei den Qualifikationsrennen der Parakanuten auf der Duisburger Regattabahn Ende April konnte Brendel sich einen aktuellen Überblick verschaffen und Weichen für die weitere Saisonplanung stellen. Dabei kennt sich der gebürtige Duisburger bereits bestens in der Szene aus. Seit 2006 ist er hauptamtlicher Landestrainer für Kanu-Rennsport beim Kanu-Verband NRW und seit dem...

  • Duisburg
  • 21.05.19
Sport
2 Bilder

Kanuten-Regelung auf der Lippe in Marl tritt am 1. April in Kraft

Wer auf der Lippe Kanu fährt, bewegt sich in einem europaweit bedeutenden Naturschutzgebiet. Um die seltene Flora und Fauna in ihren Lebensräumen nicht zu stören, gelten dort besondere Vorschriften für alle Besucher und Nutzer des Gebiets. Mit der Auszeichnung des Naturschutzgebiets „Lippeaue“ im Landschaftsplan Lippe gehen ab Montag, 1. April, auch für die Kanuten auf der Lippe Änderungen einher. So ist das Kanufahren in zwei Teilabschnitten von insgesamt neun Kilometern auf der Lippe nur...

  • Marl
  • 28.03.19
Sport
3 Bilder

Senegal trifft Deutschland

Nach dem Kongress der Internationalen Kanu-Föderation (ICF) in Warschau besuchte der Präsident des senegalesischen Kanu-Verbandes Ady Fall die Geschäftsstelle des Deutschen Kanu-Verbandes am 10. und 11. November 2014 in Duisburg. Der DKV-Präsident Thomas Konietzko freute sich sehr über den angekündigten afrikanischen Besuch im Sportpark Duisburg und nahm die Gelegenheit wahr, einen gemeinsamen Blick in die Zukunft zu werfen: „Der Kanusport braucht die Internationalität, besonders bei...

  • Duisburg
  • 12.11.14
  •  1
Sport
Auch vor Vereinen - auch vor Sport - macht eine besonders perfide Form von Gewalt nicht Halt: Fertigmachen mit Methode - Mobbing - ist in deutschen Vereinen längst etabliert.

Kanuverband billigt Gewalt im Sport

Mitte 2007 fing es an – ganz leise, schleichend – ließ sich dann im Laufe des Jahres 2008 in ungeahntem Maße steigern bis es Anfang 2009 mit haarsträubender Brutalität eskalierte: Mobbing in einem Kanuklub. Das Opfer schrieb seine unfassbaren Erlebnisse nieder und veröffentlichte wenige Monate nach der Eskalation eine bewegende Autobiografie. Die ummittelbare Folge: anonyme Drohungen aus dem offenbar äußerst gewaltbereiten ‚Sport’-Verein. Es folgte ein Strafantrag gegen Mitglieder des...

  • Essen-Ruhr
  • 19.03.12
  •  11
Sport
Auch in der Freizeit kann Mobbing zu gravierenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen.

Wenn (Freizeit-)Sport krank macht...

„Sport ist gesund“ heißt es immer wieder und „Sport macht stark, Sport hält fit.“ – „Als Ausgleich zum Beruf, zum Alltag, sollte man regelmäßig Sport treiben.“ – “Sport fördert nicht nur die Beweglichkeit, sondern stärkt auch das Gemeinschaftsgefühl.“ Prima! Wo treibt man Sport? In der Regel im Verein – denn: im Verein ist Sport ja bekanntlich am schönsten... Im Verein geht es dann erst einmal um Statuten, Satzungen, Hierarchien, Vorstände, Gebühren und Beiträge, Mitglieder-Versammlungen,...

  • Essen-Ruhr
  • 24.02.12
  •  11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.