Kindertagesstätte

Beiträge zum Thema Kindertagesstätte

Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

Erster Weihnachtsmarkt in der Essener ASB-KiTa Bärenhöhle
Eine waschechte Weihnachtspremiere

„Die Idee ist eigentlich ganz unspektakulär entstanden“, freut sich Jennifer Dewar, Leiterin des Kinder- und Familienzentrums Bärenhöhle an der Bärendelle in Frohnhausen. „Wir hatten unglaublich viel Obst in diesem Jahr und haben sehr leckere Marmelade daraus gekocht… sehr viel Marmelade. Was nun? haben wir uns gefragt. Am besten zu Gunsten des Familienzentrums verkaufen…und schon war die Idee von unserem ersten eigenen Weihnachtsmarkt geboren!“ Am 30. November ist es nun soweit – in der...

  • Essen-West
  • 19.11.18
  •  1
Politik
Städtische Grundschule Markscheide 34 in Altendorf
4 Bilder

Neue Kindertagesstätte in Altendorf

"Was geschieht eigentlich mit dem Gebäude der ehemaligen kath. städtischen Grundschule an der Markscheide 34 in Altendorf"? Nachbarn der Schule stellten die Frage bei einem Bürgertreff vom Essener Bürger Bündnis. Hatten sie doch in der Vergangenheit verschiedene Nutzungsvarianten für die im Jahr 2011 aufgegebene Schule gehört. Von Flüchtlingsunterkünften, Studentenwohnheim, Bürger- und Jugendheim sowie Kindertagesstätte wurde gesprochen, bis heute aber ist nichts Sichtbares geschehen. Das...

  • Essen-West
  • 28.09.17
  •  1
Überregionales
Ziehen alle an einem Strang: Die Kita-Väter Dennis Görke, Marc Elmhorst, René Schlüß, Martin Meise und Gordan Kljucevic neben Monika Westhoven, Stephanie Dushaj (o.v.li.) sowie Christian und Sascha Seibert (u.v.li.).
12 Bilder

Neue Pflanzen für die Zwerge

Die KiTa St. Clemens Maria Hofbauer erneuert das Außengelände Schon zwei Jahre ist es her, dass der Jahrhundertsturm Ela weite Teile von Nordrhein-Westfalen verwüstet hat und die Aufräumarbeiten immer noch andauern. Schwer getroffen wurde auch das Außengelände der katholischen Kindertageseinrichtung St. Clemens Maria Hofbauer in Altendorf. Um nun Abhilfe zu schaffen, haben sich engagierte Väter gefunden, die sich dem Wiederaufbau der Anlage verschrieben haben. „Der Sturm hat unsere...

  • Essen-West
  • 18.05.16
Ratgeber
Früh übt sich, wer später mal die Verkehrsregeln optimal beherrschen will.
8 Bilder

Unterwegs ins Leben

Die städtische KiTa Heinrich-Strunk-Straße stellt sich vor So gesehen hat das Haus schon ein paar Jahrzehnte auf dem Buckel: Seit ganzen 40 Jahren nunmehr ist die städtische Kindertagesstätte dafür zuständig, dass den Kindern, welche im Haus untergebracht sind, ein guter und erfolgreicher Start in das zukünftige Leben ermöglicht wird. Mit einer Kapazität von 100 Plätzen und fünf Gruppen können Kinder ab vier Monaten bis zum Schuleintritt zusammen spielen und Neues entdecken....

  • Essen-West
  • 02.05.16
  •  1
  •  2
Vereine + Ehrenamt
In der kunterbunten ASB-Kindertagesstätte "Phantasia" ist jede Menge Platz zum Spielen und Toben.

Von Kindesbeinen an beim ASB

Förderung, Betreuung, Beratung – dem ASB Regionalverband Ruhr liegen "seine" Kinder und Familien schon immer sehr am Herzen. Der Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Ruhr weiß wie wichtig es ist, Kinder liebevoll zu betreuen und individuell zu fördern. In der integrativen Kindertagesstätte "Bärenhöhle" haben mehr als 100 kleine Bären im Alter von vier Monaten bis hin zu sechs Jahren Platz. Je nach Alter werden die kleinen Entdecker in Gruppen wie "Kuschelbären", "Teddybären", "Tanzbären"...

  • Essen-West
  • 23.03.16
Ratgeber
Besser geht's nicht: Moussa (4), Noah (4), Lena (4), Asude (5) (v.li.) und die kleine Charlotte (3) (hinten) toben im hauseigenen Bällebad.
17 Bilder

Glücksdrachen und Zauberwichtel

Die Kindertagesstätte Phantasia aus Frohnhausen stellt sich vor Mit knapp über einem Jahr ist die KiTa Phantasia eine sehr junge Einrichtung. Im November 2014 ging sie an den Start und ist seitdem eine toller Ort für Kinder von einem Jahr bis zum Schuleintritt, um zu spielen und zu toben. In insgesamt vier altersgemischten Gruppen, den Glücksdrachen, den Zauberwichteln, den Glühwürmchen und den Krabbelkäfern, finden insgesamt 74 Kinder in der KiTa Phantasia in der Diergardtstraße einen...

  • Essen-West
  • 22.03.16
  •  1
Ratgeber
Alle auf einen Streich: Im Halbkreis warten die Kinder gespannt, was als nächstes kommt. Info: Wer Geburtstag hat, darf sich an dem Tag aussuchen, was sie oder er gerne anziehen will.
22 Bilder

Eine KiTa mit Gütesiegel

Die katholische Kindertagesstätte St. Augustinus in Frohnhausen stellt sich vor Die Lage ist hervorragend, die Anbindung auch: Nicht unweit der Autobahnausfahrt, neben einer U-Bahnstation und mehreren Bushaltestellen ist die KiTa St. Augustinus verortet. Ein weiterer Pluspunkt für eine katholische Einrichtung ist die unmittelbare Nähe zur Kirche und zum Gemeindehaus. „Wir sind eine viergruppige Einrichtung mit insgesamt 78 Plätzen mit Kindern im Alter von knapp sechs Monaten bis zur...

  • Essen-West
  • 02.03.16
Ratgeber
Viel Raum zum Spielen: In den großzügigen Räumlichkeiten der Einrichtung haben die Kinder viel Platz zum Toben oder können es sich auch mal bequem machen.
12 Bilder

Villa Kunterbunt

Wer kennt sie nicht: Pippi Langstrumpf. Das Mädchen, das stärker ist als ein Bär und immer wieder neue Abenteuer entdeckt. Zu Hause ist sie in der Villa Kunterbunt, welche ebenso farbenfroh ist, wie Pippi selbst. Auch die katholische KiTa St. Anna in Altendorf kann sich hier einreihen: Mit ihren vier Gruppen, der blauen, roten, gelben und grünen Gruppe, welche sich wie ein roter Faden durch das gesamte Haus ziehen und den vielen Nationen, die darin beheimatet sind, ist sie ein ebenso bunter und...

  • Essen-West
  • 24.02.16
  •  2
Ratgeber
Bitte ganz laut: Die Kinder der Krakengruppe sind nicht nur fotogen, sondern kommen auch beim "Cheese" brüllen auf eine Lautstärke, die sich hören lassen kann.
4 Bilder

Piraten in der Stadt

Wer glaubt, dass es Piraten nur auf hoher See gibt, der irrt. Denn auch in Frohnhausen, genauer gesagt in der Kerckhoffstrasse, leben sie unter uns, haben aber ihre Haken und Augenklappen schon seit jeher vergraben. Die Rede ist von der Kindertagesstätte Stadtpiraten, deren Träger das Mehrgenerationenhaus Essen ist. In drei festen Stammgruppen, den Orkas, den Schildkröten und den Kraken, finden dort insgesamt 70 Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren einen Platz zum Spielen, Toben und...

  • Essen-West
  • 24.02.16
  •  1
Ratgeber
Alle versammelt: Zum gemeinsamen Foto mit Kindern und pädagogischen Fachkräften lässt sich keiner zweimal bitten.
17 Bilder

Das Motto lautet Partizipation

Die Lage ist optimal: Ein Park gleich vor der Haustür, gute Anbindungen und viele Gelegenheiten etwas mit Kindern zu unternehmen. Das ist die AWO Kita Jahnplatz 26 - 28 in Altendorf. Mit insgesamt vier Gruppen und 76 Plätzen werden hier Kinder im Alter von vier Monaten bis zum Schuleintritt betreut. „Wir sind zudem Familienzentrum, was uns ermöglicht durch besondere Angebote auch mit den Eltern gut zusammen zu arbeiten und ihnen tatkräftig in verschiedenen Angelegenheiten zur Seite zu...

  • Essen-West
  • 09.02.16
Ratgeber
Musik macht Spass: Nicht nur die Clementönchen, sondern auch die anderen Kinder freuen sich, wenn sie an die Musikinstrumente können.
16 Bilder

Von Clementönchen und Sprachforschern

Ab 7 Uhr morgens können sie kommen: Kleine Frösche, Hummeln und Igel wuseln dann in ihre Gruppe und nehmen am Morgenkreis teil. Bei geschlossenen Türen, damit am besten keine Unterbrechungen stattfinden und die Kinder ohne Störungen erzählen, singen oder zuhören können, wird gemeinsam mit den Erzieherinnen in den Tag gestartet. Im Anschluss beginnt das Freispiel, bei dem sich die Kleinen ihre Spielpartner und Spielbereich selbst aussuchen können. Die katholische Kindertagesstätte St. Clemens...

  • Essen-West
  • 08.02.16
  •  1
Ratgeber
17 Bilder

Essens größter Kindergarten...

...so lautete die Überschrift einer Essener Tageszeitung, als sie von der Eröffnung des Kindergartens der katholischen Pfarrgemeinde St. Elisabeth am 20. November 1955 in Frohnhausen berichtete. Der Spatenstich erfolgte am 5. Juli 1953 und wurde von der kinderreichsten Bergmannsfrau Gertrud Bögel vollzogen: 14 Kinder war sicher auch für damalige Verhältnisse eine stattliche Anzahl. Heute ist der Kindergarten eine Kindertagesstätte mit insgesamt 70 Plätzen, wovon 60 Kinder ihr Mittagessen in...

  • Essen-West
  • 26.01.16
  •  2
Ratgeber
Alle da: In der Schäfchen-Gruppe wird den Kindern ein tolles Tagesprogramm geboten.
7 Bilder

Schäfchen, Frösche und Elefanten

Betritt man die Einrichtung, fällt eine Sache gleich zu Beginn auf: Die Kinder, die hier tagtäglich spielen, toben und gemeinsam aktiv sind, sind, auf eine positive und angenehme Art und Weise, sehr neugierig. Ein Konzept, das der Leiterin der katholischen Kindertagesstätte St. Antonius Gisela Liedtke sehr am Herzen liegt. „Wir bemühen uns, die Kinder neugierig zu machen“, so die Leiterin. „Wir wollen erreichen, dass sie mit offenen Augen durch die Welt gehen, dass sie Fragen stellen und dass...

  • Essen-West
  • 23.01.16
  •  1
Ratgeber
Von Klein bis Groß: Im "Ameise-Schreien" sind alle, inklusive der Leiterin Pia Kuhnke, richtig auf Zack.
11 Bilder

Von Seepferdchen und Delfinen

Sie liegt im Herzen von Altendorf und wenn man sie betritt, muss man zuerst unweigerlich an Wasser und Meer denken: Zum einen wegen dem kleinen Aquarium, welches den ersten Blickfang darstellt und zum anderen wegen der Gestaltung, in der die Farbe Blau große Verwendung findet. Die Rede ist von der katholischen Kindertagesstätte und dem Familienzentrum St. Mariä Himmelfahrt in der Dorstener Straße, in der Kinder von unter einem Jahr bis zum Schuleintritt tagtäglich betreut werden. Geleitet wird...

  • Essen-West
  • 10.01.16
  •  1
Ratgeber
Alle Bären sind schon da: Zusammen mit der Einrichtungsleiterin Martina Hofer (oben) und ihrer Stellvertreterin Nina Malik (unten) haben die Kinder eine schöne Zeit in der Kita Bärenhöhle in Frohnhausen.
6 Bilder

Viele kleine Bären

Mitten im Grünen und nicht weit entfernt vom Rielpark liegt eine Kindertagesstätte, die viele kleine Bären beherbergt: Da gibt es Kuschelbären, Zottel- und Gummibären. Die Rede ist in diesem Fall von der integrativen Kita Bärenhöhle des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) in Essen Frohnhausen an der Bärendelle 28. Unter der Leitung von Martina Hofer und ihrer Stellvertreterin Nina Malik können die Kinder tagtäglich zusammen spielen, sich gesund ernähren und sportlich aktiv sein. „Insgesamt...

  • Essen-West
  • 10.01.16
  •  1
Ratgeber
Das neue Logo der Kita Murmel.
8 Bilder

Kleine bunte Murmeln

Viele Eltern stehen vor der gleichen Frage: In welche Kindertagesstätte soll mein Sprössling gehen? Obwohl die Plätze sehr begrenzt sind, gibt es doch eine Vielzahl an Einrichtungen, die in Betracht gezogen werden müssen. Wer dann aber doch lieber keine städtischen oder kirchlichen Einrichtungen haben möchte kann sich zum Beispiel in die Hamburger Straße in Frohnhausen begeben. Dort, versteckt hinter hohen Hecken, hat sich die Elterninitiative Murmel e.V. eingerichtet, wo sich pädagogische...

  • Essen-West
  • 10.01.16
  •  2
Ratgeber
Ein Herz und eine Seele: Lucky (7) ist aus dem Team des Schwedenheims seitens der Kinder und auch der Erwachsenen nicht mehr weg zu denken.
12 Bilder

Ein Stück Schweden in Frohnhausen

Man mag es gar nicht vermuten, aber mitten in Essen Frohnhausen, direkt neben dem Frohnhauser Markt steht ein Häuschen mit einer langen Tradition, in dem sich tagtäglich zahlreiche Nationalitäten begegnen und wunderbar miteinander auskommen. Die Rede ist von der städtischen Kindertagesstätte Schwedenheim, in der bis zu 96 Kinder ein zweites Zuhause finden. „Die Einrichtung ist in der Konzeption sehr offen, wir sind eine städtische Kindertagesstätte und zudem absolut religionsfrei“, erklärt...

  • Essen-West
  • 10.01.16
  •  1
Ratgeber
Alle fühlen sich hier wohl: Groß und Klein zeigen, wie laut sie Spaghetti schreien können.
11 Bilder

Kinder im Mittelpunkt

Sie liegt mitten in Altendorf und ist von mehreren Seiten gut zu erreichen. Die Rede ist von der „Blauen Kita“ in der Ohmstraße 7, in der Kinder auf verschiedene Arten gefördert werden und welche gut in den Stadtteil eingebunden ist. „Da wir ein evangelische Einrichtung sind, ist die Kindertagesstätte ein Teil der Evangelischen Lutherkirchengemeinde Essen-Altendorf“, erklärt Sabine Howaldt, Leiterin der Kita. „Wir unterstützen die Gemeinde durch die Mitgestaltung von Gottesdiensten und...

  • Essen-West
  • 08.01.16
  •  1
Überregionales
Das Wort "Frieden" in arabischer, türkischer, hebräischer, deutscher und englischer Sprache wird Kinder, Eltern und Erzieherinnen auf dem Friedensweg zur Markuskirche begleiten.
3 Bilder

Frohnhausen: Evangelische Kindertagesstätte am Postreitweg plant Friedenszug gegen Terror, Gewalt und Krieg

„Im Frieden geben sich die Menschen die Hand und entschuldigen sich, wenn sie Streit hatten“, sagt Samuel. – „Um Frieden zu machen, müssen wir miteinander reden“, meint Hamza. – „Im Frieden schenkt man sich Blumen“, findet Lilly. – „Im Frieden mache ich Musik und singe!“, erklärt Lutz. Für Montag plant die evangelische Kindertagesstätte am Postreitweg in Frohnhausen einen Friedenszug – gegen Terror, Gewalt und Krieg. Auch bei Kindergartenkindern steigt die Angst Nicht nur Grundschüler sind...

  • Essen-West
  • 20.11.15
Überregionales
Da war die Stimmung noch fröhlich: Die städtische Kita „Lönneberga“ in Horst wurde erst vor wenigen Wochen eröffnet. OB Paß (rechts) kam persönlich vorbei. Jetzt steht auch diese Einrichtung vor dem Streik.   Foto: Sikora

Kita-Streik in Essen: Stadt schaltet Hotline für Eltern

Voraussichtlich am 8. oder 11. Mai werden die Erzieher der städtischen Kindertagesstätten in den Arbeitskampf ziehen. Als erste der beteiligten Gewerkschaften gab der Beamtenbund dbb am vergangenen Montag das Ergebnis der Urabstimmung im aktuellen Tarifkonflikt bekannt: 96,5 Prozent der Beschäftigten sind für zeitlich unbegrenzte Streikmaßnahmen. Bis Wochenmitte, bzw. bis zum Anfang nächster Woche, werden noch die Ergebnisse der Gewerkschaften GEW und Verdi abzuwarten sein, die mehr...

  • Essen-Nord
  • 05.05.15
  •  1
  •  2
Überregionales
Kinder der Katholischen Kindertagesstätte Dionysius, Mitglieder des Elternrates und Jan Klimek, Sozialarbeiter „Raum 58“.

KiTa Dionysius und „Hunted Fighters“ unterstützen obdachlose Teens im "Raum 58"

In Essen leben etwa 160 Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren, und leben auf der Straße. „Raum 58“ an der Kastanienallee 58 im Stadtkern gewährt ihnen nicht nur Obdach, man hilft den orientierungslosen Teenies auch dabei, wieder Teil der Gesellschaft zu werden. Genau diesen Kindern und Jugendlichen möchte die Katholische Kindertagesstätte St. Dionysius an der Veledastraße helfen. Dazu wurde eine Spendenbox eingeführt. „Wir haben selbstgebackene Weihnachtsplätzchen an die Eltern verkauft....

  • Essen-Borbeck
  • 02.02.15
  •  1
Politik
In der Evangelischen Kindertagesstätte am Postreitweg gibt es seit den Anschlägen von Paris einen Lichtertisch mit Friedensbuch.

Wie unsere Kinder über Krieg und Terror denken: Ein Besuch in der Evangelischen Kindertagesstätte am Postreitweg

Hassan sagt: Eine liebe Sonne, ein blauer Himmel und ein kleines Kind im Garten – das ist Frieden. Tom meint: Bei uns gab es früher Krieg, aber in anderen Ländern auch heute. Das sieht man im Fernsehen. Eigentlich sind die Männer, die mit ihren Waffen alles kaputt machen, blöd. Lutz sagt einfach: Im Frieden freut man sich. Und Stella weiß: Im Frieden schenkt man sich Kuchen. Wie denken unsere Kinder über Krieg, Gewalt und Terror? Was sie in diesen Tagen im Fernsehen sehen müssen, beschäftigt...

  • Essen-West
  • 15.01.15
  •  1
  •  1
Überregionales
Der kleine Noel ist der Jüngste der Kita - hier beim „Waschen“.
30 Bilder

Die alltägliche Vielfalt der Kita Regenbogen

Serie: Ein Ort für die halbe Kindheit Eltern stehen immer wieder vor der großen Aufgabe - welche Kita und Grundschule ist die richtige für mein Kind. Nicht nur das Geld muss stimmen. Hier verbringt es seine halbe Kindheit. In dieser Serie stelle ich Ihnen die lokalen Einrichtungen in den nächsten Wochen umfangreich vor. Kita Regenbogen Hier ist kein Topf voll Gold am Ende des Regenbogens, sondern glückliche Kinder Eltern suchen einen passenden Kindergarten für ihren Schatz -...

  • Essen-West
  • 07.05.14
Politik

Wiederauferstehung oder Grablegung der „OASE“

Politik: Kurz vor teurer Verschrottung eines Vermögens Das Thema ist trotz der Auffrischung in der Printausgabe eigentlich längst tot. Denn: Die sogenannten „Bürger“ regen sich gern auf, wenn ihnen etwas „genommen“ wird, gewöhnen sich aber ziemlich schnell an den neuen Zustand und verfallen in Lethargie. Die wenigen Tapferen, die sich auf dem Frohnhauser Markt ihre Protestbeine in den Bauch gestanden haben und immer noch für den Erhalt der OASE kämpfen, sind von der „hohen“ Politik...

  • Essen-West
  • 31.01.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.