Konfessionsschulen

Beiträge zum Thema Konfessionsschulen

Politik
Laut rot-rot-grünem Mehrheitsentscheid der Bezirksvertretung IV sollte an der städtisch katholischen Altfriedgrundschule ein Bestimmungsverfahren durchgeführt werden, ob diese Schule nach einem Ausbau nicht auch städtische Gemeinschaftsschule werden sollte. Die rot-schwarze Mehrheit im Stadtrat hat einen entsprechenden Antrag der Grünen Fraktion aber leider in der Aprilsitzung abgelehnt.
6 Bilder

Problematische Entwicklung der Essener Bildungslandschaft - Katholische Konfessionsschulen auf dem Vormarsch

Die Zahl einzuschulender Kinder, wie auch die Gesamtschülerzahl wächst nach langem Rückgang wieder. Seit geraumer Zeit ist aber ein grotesker Trend im Anmeldeverhalten der Eltern zu verzeichnen, dem aus Gründen der Bildungsgerechtigkeit dringend gegengesteuert werden muss. Während der Zahl der Katholiken unter den EinwohnerInnen Essens seit Jahren abnimmt, steigt der Run auf die Konfessionsschulen. In der aktuellen Bevölkerungsstatistik vom März 2016 gibt es unter den 569075 Essener...

  • Essen-Borbeck
  • 16.05.16
  •  5
Kultur

Bei der SPD ticken die Uhren sehr langsam (Leserbrief)

...an das Medienhaus Bauer, Marl: – Von: Dietrich Stahlbaum, Recklinghausen – Betr.: Bericht „Konfessionsschulen auf der Kippe“ – Vom: 25. September Teile der NRW-SPD fordern die Abschaffung der christlichen Bekenntnisgrundschulen und ihre Umwandlung in Gemeinschaftsgrundschulen. Diese Forderung kann ich nur begrüßen, aber sie kommt sehr spät. Ich habe vor fast 48 Jahren in einem Offenen Brief den damaligen Oberbürgermeister Auge (SPD) gebeten, „zu prüfen, ob die Alternative...

  • Recklinghausen
  • 26.09.14
Politik
Die heutige städtische katholische Altfriedschule - für eine gleichberechtigte Lernzukunft aller Frintroper GrundschülerInnen mit und ohne Religionszugehörigkeit sollte hier bald eine Gemeinschaftsgrundschule entstehen.
3 Bilder

Zukunftsfeste Gemeinschaftsgrundschule für Frintrop möglich machen

Zu den Schulanmeldungen in Frintrop erklären Walter Wandtke, schulpolitischer Sprecher der grünen Ratsfraktion und der grüne Bezirksvertreter Dr. Thorsten Drewes: „Frintrop braucht eine zentral gelegene Gemeinschaftsgrundschule, die gleichberechtigt alle Kinder im Stadtteil aufnimmt, unabhängig davon, ob sie katholisch oder anderer Konfession sind oder auch keiner Glaubensgemeinschaft angehören. Die Bezirksvertretung IV hat sich deshalb bereits im Juni 2010 auf GRÜNE Initiative hin...

  • Essen-Steele
  • 26.01.14
Überregionales
Zeigten sich mit dem Ergebnis ihrer Gespräche zufrieden: (v. l.) Erste Beigeordneter Rainer Weichelt, Jörg Baumeister, Brunhild Thiesing, Schulleiterin Uhlandschule, Pfarrer Uwe Hildebrandt, Propst Andre Müller Bettina Weist, Leiterin des Amtes für Bildung und Erziehung  und Ute Kirsten, kommissarische Leiterin Vinzenzschule.

Grundschulen: Stadt und Kirchen finden Kompromiss

Um das Grundschulangebot im Stadtgebiet auch in Zukunft sicherzustellen, hat die Verwaltung dem Schulauschuss ein Konzept vorgestellt, das vorsieht, die katholische Vinzenzschule mit der evangelischen Uhlandschule sowie die kathlische Antoniusschule mit der Gemeinschaftsgrundschule am Rosenhügel zu jeweils einer Schule zusammenzulegen. Unter Berücksichtigung der Schulrechtsänderung vom 7. November 2012, reagiert die Stadt damit eigenen Aussagen nach auf rückläufige Schülerzahlen. So...

  • Gladbeck
  • 18.01.13
  •  1
Politik
Mit der Hoffnunjg auf einen guten Schuleinstieg für viele Gemeinschaftschulen wo katholische, evangelische, muslimische, alevitische, jüdische , hinduistische und auch nicht-gläubige Kinder zusammen lernen können.

Erhöhte Einschulungszahlen - eine Atempause gegen das Grundschulsterben

Grüne zeigen sich erleichtet, dass zum neuen Schuljahr keine Grundschule geschlossen werden muss, da für unsere Schulen 117 Kinder mehr als im Vorjahr angemeldet wurden. Trotzdem spüren die mehr als 80 Essener Grundschulen noch immer die Nachwirkungen der durch die frühere schwarz-gelbe Landesregierung verfügten Aufhebung verbindlicher Schulbezirke zur Einschulung. Die tatsächlichen Anmeldezahlen an den einzelnen Grundschulen sind seitdem immer mehr zu einem Lotteriespiel geworden. Deshalb...

  • Essen-Nord
  • 20.11.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.