Konrad Zuse

Beiträge zum Thema Konrad Zuse

Wirtschaft
Saturn am 02.03.19  in schwarzweiß - grafisches Symbol des Abgesangs

Goodbye Saturn

2006 wurde dem Pluto der Planetenstatus aberkannt, weil er zu klein war. Und nun ist der Saturn geschlossen, weil seine Erlöse zu klein waren. Meinen ersten Rasierer hab ich in diesem Saturn gekauft. Und alle meine Eierkocher, die verreckt sind, nachdem — wahrscheinlich terroristisch motivierte — Eier darin explodiert sind. Meine Kamera, mit der ich gestern die Fassade fotografierte. Meine SD-Karten. Meinen Drucker, für den mich Johannes Gensfleisch a.k.a. Gutenberg mit seiner Bibel erschlagen...

  • Wesel
  • 03.03.19
  • 4
  • 6
Überregionales
Hatte als Erster in Schwerte eine elektrische Datenverarbeitung: Am heutigen Mittwoch wird Horst Haake 90 Jahre alt.
3 Bilder

Revolutionär der Lochkarte: Horst Haake feiert heute seinen 90. Geburtstag

90 Jahre wird er heute - und hat ein bewegtes Leben hinter sich: Horst Reinhard Haake hat das Lochkartensystem in Schwerte und Umgebung populär gemacht, gestaltet aber auch das Seniorenmagazin. Begonnen hat sein Interesse am Lochkartenverfahren 1954, als er in der Dortmunder Gaststätte „Holzknecht“ mit anderen Steuerberatern dem Vortrag des Kollegen Erwin Köster über das „Lochkartenverfahren für steuerberatende Berufe“ lauschte. Köster sprach ihn nach dem Vortrag und einer eher verhaltenen...

  • Schwerte
  • 03.12.14
Vereine + Ehrenamt
Dr.-Ing. habil. Horst Zuse (r.) im Gespräch in Witten mit Professor Dr. habil. Detlef Mache. Horst Zuse stellte im Haus Herbede die wissenschaftlichen Erfindungen und das kreative Wirken seines Vaters Konrad Zuse vor. Sein Sohn erhält die erste Wittener Jubiläumsgraphik „Wittennale“.

Die erste Rechen-Maschine

Auf Einladung von Professor Detlef Mache gab es im Haus Herbede einen besonderen Rückblick auf ein Stück deutsche Geschichte der Mathematik und Informatik. Man konnte einen Blick werfen auf die Arbeit des Wissenschaftlers, Erfinders und auch begnadeten Künstlers Professor Konrad Zuse (1910 bis 1995), der als Schöpfer des ersten frei programmierbaren Rechners in binärer Schalttechnik und Gleitpunktrechnung gilt. Hierzu stellte der namhafte Wissenschaftler Professor Dr.-Ing. habil. Horst Zuse aus...

  • Witten
  • 25.10.13
Kultur
5 Bilder

Vom „Glück der 1.000jährigen“ - und von Computern

Das Ende der Fahnenstange droht noch... Ein paar Gedanken anlässlich der WDR-Computer-Nacht am 06.04.2013 von 00:00 bis 04:00 Uhr. Wohin die Digitaltecnik noch führt, das ist völlig offen. Irgendwann werden sich Staaten, Länder, Kommunen und Unternehmen so sehr auf die „Entscheidungen intelligenter Systeme“ verlassen und das Ergebnis von Maschinen auch so durchsetzen, dass der „Normalbürger“ nur noch Objekt „hoheitlichen Handelns“ von Maschinen sein wird und sich kaum noch wehren kann....

  • Essen-Ruhr
  • 06.04.13
  • 1
LK-Gemeinschaft

Wahnsinn mit Wutschaum

Ja, kehr, mach hinne! Wird das heute noch was? Oder ist schon wieder alles fix und alle, hin und weg, aus und vorbei? Bevor ich mich weiter auslasse, hier eine kleine Frage à la Günter Jauch, die bei „Wer wird Millionär“ so oder ähnlich lauten könnte: Was alles verdanken wir Konrad Zuse, Steve Wozniak, Steve Jobs und Bill Gates: a) den Einzug von Computern in Arbeit und Leben? b) Arbeitserleichterung in Arbeit und Leben? c) Zeitdiebe in Arbeit und Leben? oder d) fortschreitenden Wahnsinn im...

  • Hattingen
  • 13.03.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.