Kontakt und Hilfe e.V.

Beiträge zum Thema Kontakt und Hilfe e.V.

Ratgeber
Hier im Bild die Akteur*innen des ehrenamtlichen Besuchsdienstes mit (vorne, v.l.n.r.) Seelsorger Matthias Missfeldt, Angela Nowotny und Andreas Fälsch.

Sieben ehrenamtliche Akteurinnen suchen wieder den Kontakt
Neustart des Patienten-Besuchdienstes am "Knappi" in Brackel

Der ehrenamtliche Besuchsdienst am Knappschaftskrankenhaus Dortmund ist jetzt nach der pandemiebedingten Pause neu gestartet. Sieben ehrenamtliche Akteurinnen wollen nach der Unterbrechung Patienten im Brackeler "Knappi" wieder zusätzliche soziale Kontakte und diverse Hilfestellungen ermöglichen. Anders als vor der Pandemie gehen die Damen – ein Herr ist aktuell nicht darunter – nicht einfach von Zimmer zu Zimmer auf den Stationen. Die Stationsleitungen halten gezielt fest, welche Patienten...

  • Dortmund-Ost
  • 15.09.21
Überregionales
Krankenhaus-Seelsorger Matthias Mißfeldt (r.) begrüßte die Teilnehmer des Empfangs im Brackeler "Knappi".

Neujahrsempfang des Vereins Kontakt und Hilfe im "Knappi" in Brackel

Tradition hat der Neujahrsempfang des Vereins Kontakt und Hilfe. Auch diesmal wieder luden der ehrenamtliche Patienten-Besuchsdienst und die Krankenhausseelsorge ehrenamtliche Helfer aus allen Standorten des Klinikum Westfalen - Brackel, LüDo, Brambauer und Kamen - in das Knappschaftskrankenhaus Dortmund nach Brackel ein, dazu alle, die den Betreuungsdienst im Klinikum Westfalen unterstützen. Neben Selbsthilfe-Vertretern folgten auch Repräsentanten der unterstützenden Kirchengemeinden,...

  • Dortmund-Ost
  • 25.01.18
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Angela Nowotny (r.), Leiterin des ehrenamtlichen Krankenhaus-Besuchsdienstes Kontakt und Hilfe e.V., im Einsatz.

Ehrenamtlicher Besuchsdienst Kontakt und Hilfe e.V. sucht neue Mitstreiter für die Betreuung demenzkranker Patienten in Brackel

Seit 20 Jahren engagieren sich die Helferinnen und Helfer des ehrenamtlichen Besuchsdienstes Kontakt und Hilfe e.V. am Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel und machen dem Namen des eingetragenen Vereins alle Ehre: Sie treten mit Patienten in Kontakt und bieten ihre Hilfe an. Jetzt möchte der Verein sein Aufgabenfeld erweitern und eine spezielle Betreuung für demente Patenten anbieten. Dafür werden noch Mitstreiter gesucht.    Zur Vorbereitung auf die sicher nicht immer leichte Aufgabe...

  • Dortmund-Ost
  • 22.07.15
Ratgeber
Die Brackelerin Angelika Nowotny am Krankenbett. Gemeinsam mit ihren Mitstreiterinnen betreut sie ehrenamtlich Patienten im Dortmunder Knappschaftskrankenhaus.

Ehrenamtlicher Patienten-Besuchsdienst „Kontakt und Hilfe“ in Brackel sucht neue Mitstreiter

Der Name des ehrenamtlichen Besuchsdienstes am Dortmunder Knappschaftskrankenhaus in Brackel ist Programm. „Kontakt und Hilfe“ heißt der eingetragene Verein. Und genau darum geht es. Die Helfer engagieren sich ehrenamtlich für Patienten des Krankenhauses, treten mit ihnen in Kontakt und bieten ihre Hilfe an. Sie unterstützen die Kranken bei kleinen Besorgungen, begleiten sie bei Spaziergängen durch den Klinikpark, lesen auf Wunsch etwas vor oder führen Telefongespräche mit Angehörigen – und...

  • Dortmund-Ost
  • 03.03.15
Vereine + Ehrenamt
Mit seinen regelmäßigen Trödelmärkten im Foyer des Brackeler Krankenhauses finanziert der Verein die Patientenbetreuung und die Fortbildung der Mitarbeiter mit.

Patienten-Besuchsdienst am Knappschaftskrankenhaus in Brackel sucht Mitarbeiter

Der Besuchsdienst Kontakt und Hilfe e.V. im Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel hat einen Aufruf zur Gewinnung neuer Mitarbeiter gestartet. „Wir sind eine Gruppe von zurzeit 20 Damen und einem Herrn im Alter zwischen 50 und 80 Jahren. Einige Mitarbeiter sind über zehn Jahre bei der Gruppe“, so Angela Nowotny. Die Leiterin des ehrenamtlichen Besuchsdienstes erläutert die Abläufe: „Das Treffen der Mitarbeiter ist Dienstagmorgen gegen 9 Uhr. Zuerst findet eine kurze Besprechung statt,...

  • Dortmund-Ost
  • 24.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.