kunst

Beiträge zum Thema kunst

Kultur
Frank Hesse (rechts) und Bürgermeister Tobias Stockhoff vor dem Bild „Lilien-Blüten“, das im Besprechungsraum in der ersten Etage des Rathauses aufgehängt worden ist.

Stockhoff ist angetan
Künstler Frank Hesse stellt seine Bilder im Bürgermeisterbüro aus

Neue Ausstellung im Bürgermeisterbüro der Stadt Dorsten: Mehr als zehn Werke von Frank Hesse schmücken neuerdings die Büroräume und den großen Besprechungsraum in der ersten Etage des Rathauses. Der Dorstener Maler musste nicht lange überlegen, als er im Dezember des vergangenen Jahres von Tobias Stockhoff bei seiner Ausstellung im Alten Rathaus gefragt wurde, ob er im nächsten Jahr einige Bilder im Büro des Bürgermeisters ausstellen möchte. „Ich freue mich sehr, dass ich nach einigen...

  • Dorsten
  • 07.09.20
  • 1
Kultur
Kunstlehrerin Katrin Block besucht mit dem Grundkurs Kunst der Q2 (13. Jahrgang) das Folkwang Museum in Essen.
2 Bilder

GSW-Schüler im Folkwang Museum Essen
Museum als außerschulischer Lernort

"Museen ermöglichen die Begegnung mit originalen Objekten der Kunst, Geschichte und Technik. Jedes Objekt der überlieferten Kultur ist ein Zeichen, das erkannt und verstanden werden will, und das Museum hilft beim Entziffern der Dingsprache. Unterschiedliche Lerntypen werden angesprochen, verschiedene Begabungen gefördert“, sagt Hermann Twittenhoff von der Gesamtschule Wulfen. Vor diesem Hintergrund war Kunstlehrerin Katrin Block mit dem Grundkurs Kunst der Q2 (13. Jahrgang) im Folkwang...

  • Dorsten
  • 22.01.20
Kultur
Da der Umbau auf Fürst Leopold schon kurz vor dem Abschluss steht, traf sich das Kuratorium der Tisa von der Schulenburg-Stiftung bereits jetzt erstmals zur jährlichen Sitzung am künftigen Standort.

Arbeiten am Archiv auf Fürst Leopold kurz vor dem Abschluss
Neue Heimat für künstlerischen Nachlass von Tisa von der Schulenburg

Das Leben und Wirken der Dorstener Künstlerin und Ordensfrau Tisa von der Schulenburg war aufs Engste mit dem Steinkohlenbergbau verbunden. Nun findet ihr Nachlass mit Unterstützung der RAG-Stiftung auf einem ehemaligen Bergwerk bald ein neues Zuhause: In den umgestalteten Räumen des RAG-Wasserhaltungsstandorts Fürst Leopold in Dorsten-Hervest. Die Zusammenführung der Exponate am neuen Standort bietet kunstinteressierten Besuchern ebenso wie Wissenschaftlern künftig die Möglichkeit, einen...

  • Dorsten
  • 29.11.19
  • 1
Kultur
Mitfahrgelegenheit zum Europäischen Kunsthandwerkermarkt in Aachen gesucht?

Unterwegs mit der Kolpingsfamilie Holsterhausen
Fahrt zum Kunsthandwerkermarkt in Aachen

[b]Die Kolpingsfamilie Holsterhausen lädt ein zur Fahrt zum Europäischen Kunsthandwerkermarkt nach Aachen. Die Fahrt findet am Samstag, 7. September um 8 Uhr von der Antoniuskirche aus statt. Die Rückkehr wird gegen 18. Uhr sein. Der Unkostenbeitrag für die Fahrt beträgt 15 Euro pro Person.  [/b] Auf dem jährlich um Rathaus und Dom stattfindenden Markt präsentieren über 300 Kunsthandwerker aus ganz Europa ihre Erzeugnisse, wobei an fast allen Ständen nicht nur gekauft werden kann, sondern...

  • Dorsten
  • 10.04.19
Kultur
Die Mitglieder der Kanzleiführung, Kathleen Hilp (l.) und Volker Brieskorn (r.) freuen sich auf die Ausstellung „Abstraktes VI“ von Ralph Heeger im Foyer der Kanzlei.

Ausstellung „Abstraktes VI“
Kunst in der Kanzlei Woltsche, Brieskorn & Partner

Holsterhausen. Unter dem Thema „Abstraktes VI“ stellt der ehemalige WAZ-Fotograf Ralph Heeger einen Teil seiner Werke in der Kanzlei Woltsche, Brieskorn & Partner in Dorsten-Holsterhausen aus. 2012 ging Ralph Heeger in den Ruhestand. Seitdem beschäftigt er sich mit der abstrakten Kunst. Pinsel sind ihm dabei völlig fremd. Heeger trägt die Farbe mit dem Spachtel auf. Waren die Leinwände anfänglich 140 mal 70 Zensiert groß, wagt er sich heute auch an größere Formate, teils aus mehreren...

  • Dorsten
  • 11.01.19
Kultur
6 Bilder

Möestyle – diesen Namen sollten Sie sich merken

Im letzten Jahr war er als Unterwasserweltschöpfer mit der Spraydose im Freizeitbad Atlantis in Dorsten unterwegs. Er gestaltete ein Wimmelbild auf ca. 200 qm Fläche. Das war bis dahin sein größtes Bild. Knapp ein halbes Jahr später zauberte der Künstler im Nachbarort Borken auf ca. 300 qm und auf Profilblech weiter. Matthias Scheidig (41), groß geworden in Dorsten, sprüht und malt wo immer es gewünscht wird.  Seine letzte Illustration ist gerade fertig geworden. Zuerst war sie als Logo auf...

  • Dorsten
  • 26.07.18
  • 4
Kultur
Kunst im Bahnhof: Doris Gerhard präsentierte ihre verwobenen Fotografien.
2 Bilder

Bewegende Bilder: Kunst im alten Bahnhof

Dorsten. Bald verändert sich der Bahnhof in Dorsten. Doch bevor das alte Gebäude sein Gesicht erneuert, bekam das alte Gebäude jetzt noch einmal seinen großen Auftritt. Die sonst verschlossenen und verschlagenen Türen wurden geöffnet. Im Rahmen des Projekts „Wir machen MITte“ wurde dem alten Gemäuer neuer Raum gegeben. Raum, um seine Geheimnisse zu entdecken. So hatten Besucher ein Wochenende lang noch einmal die Gelegenheit, bei einer Vernissage und Ausstellung durch das alte Bahnhofsgebäude...

  • Dorsten
  • 17.06.18
Kultur
von links: Schulleiter Herrmann Twittenhoff, Lehrerin Tanja van der Schors und Michael Arentz als Vertreter der Vereinten Volksbank Dorsten
10 Bilder

Kunstkiosk in der Wulfener Gesamtschule eröffnet

Am Mittwoch, 17. Januar wurde ein „Kunstkiosk“ in der Mensa der Wulfener Gesamtschule eröffnet. Dieses neue Schulatelier konnte durch 6.000 Euro Spendengelder der Vereinten Volksbank Dorsten erwirklicht werden.  "Bereits seit drei Jahren plane ich, solch ein eher ungewöhnliches Atelier für die Schule auf die Beine zu stellen“, freute sich Lehrerin Tanja van der Schors bei der Eröffnung. Durch die Zustimmung des Schulleiters Herrn Twittenhoff und mit finanzieller Hilfe der Volksbank...

  • Dorsten
  • 18.01.18
Kultur

Ausstellung in der Stadtbibliothek - Kalender zum Art Project Dorsten / Crawley

Noch bis Weihnachten sind die Ergebnisse einer ganz besonderen Kunstaktion in der Stadtbibliothek Dorsten zu bewundern. Im „Art Project Dorsten / Crawley“ beschäftigten sich Kinder hier in Dorsten und in der englischen Partnerstadt Crawley unter Anleitung von Rosi Soggeberg und Vanessa Cumper mit der Fragestellung „Wo ist …?“. Dazu wurden 2016 in Crawley Bilder mit einem Bleistift von der Kursleiterin vorgezeichnet und anschließend in Dorsten in der Malgruppe von Rosi Soggeberg fertig...

  • Dorsten
  • 16.11.17
Kultur
The Parthenon of Books auf der documenta in Kassel 2017.
2 Bilder

Frage der Woche: Gehören Kunst und Politik zusammen?

Diese Frage der Woche ist ein Gastbeitrag unserer Praktikantin Liv Krekeler. Dieses Jahr ist noch bis zum 17. September die 14. documenta in Kassel zu sehen, die weltweite größte Ausstellung für politische und zeitgenössische Kunst. Hier sind auch in diesem Jahr viele Museen vertreten, darunter die Neue Galerie, die Grimmwelt, Stadt-und Landesmuseum und auch das Museum für Sepulkralkultur. Auch werden geführte Spaziergänge und Führungen angeboten, die den Besucher-innen die Möglichkeit...

  • 07.09.17
  • 12
  • 8
Kultur
Mit Rauch gefüllte Seifenblasen und ein kunstvoller Feuertanz gehörten zu den vielen kleinen, aber feinen Attraktionen der ExtraSchicht auf Fürst Leopold. Fotos: Borgwardt
8 Bilder

ExtraSchicht Dorsten: Zauber der Industriekultur

Nach einigen Jahren Pause hat sich die ehemalige Zeche Fürst Leopold zur Extraschicht 2017 mit einem faszinierenden Kulturprogramm zurückgemeldet. Trotz des kalten Nieselwetters waren zahlreiche Besucher auf dem Gelände des Creativquartiers erschienen. Das ehemalige Bergwerk hat sich längst zu einer gefragten kulinarischen und kulturellen Meile mit breiter Gastronomie entwickelt, und so konnten hungige Gäste aus einer reichhaltigen Speisekarte wählen. Aber auch das Menü der Attraktionen war...

  • Dorsten
  • 25.06.17
  • 1
  • 4
Kultur
Schulleiter Hermann Twittenhoff (links) bedankte sich bei der Künstlerin Slavica van der Schors. Die Organisation haben die beiden Kunstlehrerinnen Katrin Block und Tanja van der Schors (2. und 3. Von rechts), Tochter der Malerin, übernommen. Die Kunstwerke hängen im ersten Stock der Gesamtschule Wulfen aus und können dort besichtigt werden. (Foto: GSW)

Junge Menschen von Kunst überzeugen – Slavica van der Schors stellt aus

Wulfen. „Das Schulfach Kunst ist nicht Pisa-relevant und steht deshalb selten in der öffentlichen Diskussion um Bildung und Unterricht. Dabei ist das Fach genauso wichtig wie Mathe und Deutsch“, sagte Hermann Twittenhoff, Leiter der Gesamtschule Wulfen, anlässlich der Ausstellungseröffnung der heimischen Künstlerin Slavica van der Schors in seiner Schule. „Künste sind elementare Bestandteile allgemeiner Bildung. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung von Kreativität und stärken...

  • Dorsten
  • 15.05.17
Überregionales
Rund 160 Schüler des 8. Jahrgangs lernten unter Anleitung von Bülent Demirtas das Verfassen von Texten für den Dichterwettkampf. (Foto: Privat)

„Poetry Slam“ ─ Kampf der Künste

Wulfen. In der Gesamtschule Wulfen werden Kunst und Kultur groß geschrieben. „Der Poetry Slam ist inzwischen auch aus der jungen heimischen Literatur- und Kunstszene nicht mehr wegzudenken“, sagte Hermann Twittenhoff, Leiter der Gesamtschule Wulfen. Gemeinsam mit der Kulturagentin Ariane Schön und der Kulturbeauftragten seiner Schule, Katrin Block, lud er den Künstler Bülent Demirtas (2Seiten) ein, den Jahrgang 8 in diese Form des Dichterwettstreits einzuführen. Sechs Tage lang übten die...

  • Dorsten
  • 06.04.17
LK-Gemeinschaft
Fast hätte ich mich für "Unheil! Tod! Verderben!" entschieden.

Wer versteht eigentlich Kunst? Ich schonmal nicht.

Ich kapiere Kunst ja nicht. Und schon gar nicht, wenn es richtig abstrakt hergeht. Wenn so richtige Künstler hingehen und eine Badewanne mit Butter vollkippen oder eine Banane auf weißem Grund malen – ja, dann fällt mir da oft nicht viel zu ein, außer vielleicht "Wer macht das wieder weg?" oder "Haha, irgendwie witzig!" Als Kunstkritiker kriege ich nichts auf die Reihe. Damit komme ich auch gut klar, echt. Ich schlurfe ab und an gern durch eine Ausstellung und gucke mir den Krempel an. Ach,...

  • Herne
  • 21.02.17
  • 38
  • 13
Kultur
Erlebnisstation Dorsten - Stadt, Land, Fluss
13 Bilder

Erlebnisstation Dorsten - Stadt, Land, Fluss

Erlebnisstation Dorsten - Stadt, Land, Fluss In Dorsten im Freizeitpark Maria Lindenhof (Im Werth) habe ich die "Erlebnisstation Dorsten - Stadt, Land, Fluss" endeckt. Ein Holzturm, darin Rohre die es dem Betrachter ermöglichen Dorsten aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Stadt, Land, Fluss ist der Titel. Das ganze ist ein Projekt von "KunstSchiene-Bahn-Land-Lust". Zitat; Fünf interaktive Kunstkuben an den Erlebnisstationen der BahnLandLust-Radroute - das ist das Projekt...

  • Dorsten
  • 13.11.16
  • 2
  • 1
Kultur
Mit Hilfe des Künstlers Franz John (links) beschäftigten sich künstlerisch Katrin Block (Mitte) und Frank Berghaus (rechts) naturwissenschaftlich mit stromerzeugenden Grätzelzellen.
2 Bilder

Innovationen an der GSW: Kunst trifft auf Naturwissenschaften

Wulfen. Die Gesamtschule Wulfen geht neue Wege, um Kunst und nachhaltige Entwicklung eng miteinander zu verknüpfen. Im Chemieunterricht von Frank Berghaus sammelten Schüler von zwei achter-Klassen Pflanzen in der Schulumgebung. „Eine Kleingruppe hatte sich für die Holunderbeere entschieden, die beim Auskochen auch reichlich Saft ergab. Mit der Unterstützung des Berliner Künstlers Franz John, der regelmäßige im Künstlerdorf Schöppingen zu Gast ist, bauten sie dann so genannte Grätzel-Zellen....

  • Dorsten
  • 31.10.16
Überregionales
2 Bilder

Graffiti-Aktion mit Pfiff: Jugendliche am T.O.T. gestalteten Betonwand

Die betongraue Garagenwand am Spielplatz an der Kettelerstraße in Lembeck bekam am Samstag, 10. Juni, ein neues strahlendes Gesicht. Eingeladen waren alle Lembecker, um sich die Aktion anzusehen. In entspannter Atmosphäre, bei sonnigem Wetter, Kuchen und Grillfleisch kamen Menschen jeder Generation zwischen 3 Monaten und 92 Jahren zusammen. Die Besitzer Annette und Dietmar Kortenhorn, die sich schon viele Jahre um den Spielplatz mitkümmern, regten die Graffiti-Aktion für die Kinder- und...

  • Dorsten
  • 16.06.16
  • 1
Überregionales
Die kleinen Künstler mit ihren eigens gemalten Werken.
2 Bilder

Kleine Künstler ganz groß - Vernissage in der Bib

Die Kinder vom Familienzentrum St. Johannes luden zur Vernissage in die Stadtbibliothek Dorsten ein. „Kleine Künstler ganz GROß“, so ist der Titel der Ausstellung, die am Mittwoch eröffnet wurde. Nervös sitzen die Kinder mit ihren Eltern in der Bücherei und warten auf den offiziellen Teil. Die Kinder sind Stolz auf ihre Werke und freuen sich ihre künstlerische Mentorin Mechtild Schunkert wiederzusehen. Zusammen mit ihr und einer Erzieherin enträtselten sie an zwei Tagen die Geheimnisse des...

  • Dorsten
  • 09.05.16
Kultur
Birgit Stüwe und Schulleiter Johannes Kratz vor farbenfreudigen Bildern der Ausstellung „Colours“, die Gebäude aus Venedig zeigen.
2 Bilder

Gesamtschule Wulfen wird zur Galerie - Birgit Stüwe stellt „Colours“ aus

„Einmal mehr präsentiert sich unsere Schule als Galerie und kann sich glücklich schätzen, hier 10 Gemälde von Brigitte Stüwe öffentlich ausstellen zu dürfen“, dankte Johannes Kratz, Leiter der Gesamtschule Wulfen, der lokalen Künstlerin für ihre zeitlich befristeten, großformatigen Leihgaben. Die Ausstellung mit dem Titel „Colours“ sei Teil des Kulturportfolios der Gesamtschule Wulfen für ihre Schüler und für die Bewohner des Stadtteils Barkenberg. Sie kann zu den Öffnungszeiten der Schule...

  • Dorsten
  • 02.03.16
  • 2
Kultur
Der Projektkurs Kunst der Gesamtschule Wulfen
2 Bilder

Kunst hautnah erleben - Gesamtschüler besuchen Akademie in Münster

Die Schüler des Projektkurses Kunst der Jahr­gangsstufen neun und zehn (Ergänzungskurs Bildende Kunst) haben sich neue Inspirationen für ihre künstlerische Arbeit in der westfälischen Metropole Münster geholt. Durch die finanzielle Unterstützung des Dorstener Kunstvereins konnten 45 Schüler der Gesamtschule Wulfen den Rund­gang der Kunstakademie besuchen. Der Rundgang ist die traditionelle Jahresausstellung der Studierenden. Gezeigt werden exemplarische Arbeiten des vergangenen...

  • Dorsten
  • 25.02.16
Kultur
Sabine Bachern, Tobias Stockhoff und Bernd Niehl
2 Bilder

Landschaften und Menschen - Radiologe Bernd Niehl stellt im Rathaus Dorsten aus

Der Arzt und Radiologe Bernd Niehl stellt derzeit Aquarelle und Bilder in Acryltechnik im Rathaus der Stadt Dorsten aus: Lichte Landschaften an fernen Gestaden bilden den Schwerpunkt der Ausstelllung, Portraits von hoher Ausdruckskraft zeigen auf der anderen Seite die Bandbreite der künstlerischen Fähigkeiten. Bernd Niehl hat seit jungen Jahren gemalt und gezeichnet und ist seinem Hobby sein ganzes Berufsleben hindurch treu geblieben. Der Autodidakt hat sich lange mit Drucktechniken...

  • Dorsten
  • 19.02.16
Kultur
3 Bilder

Metallkunst für den Garten – Seminarangebot in Schermbeck

Die Tourist-Info Schermbeck bietet gemeinsam mit der Kulturstiftung Schermbeck zwei Wochenendkurse zum Thema "Metallkunst für den Garten" an. Als Teilnehmer eines der Wochenendworkshops im gut ausgestatteten 550 Quadratmeter großen Schlossereibetrieb des Kursleiters Martin Stern in Schermbeck lernt man unterschiedliche Metalle fachgerecht zu verarbeiten. Dabei kann man kunsthandwerkliche Skulpturen nach Wunsch für den Garten erstellen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die...

  • Dorsten
  • 12.02.16
Kultur
Mit ein wenig Bedachung konnte man es im Park gut aushalten. Fotos: Lea Kahl
33 Bilder

LippePolderPark: Eröffnung trotz Regen ein Erfolg

Die offizielle Eröffnung am Sonntagmittag des LippePolderParks war ein voller Erfolg. Zahlreiche Besucher hielt der Regen nicht auf, um unter anderem auf selbstgebauten Palettenmöbeln zu entspannen. Von Lea Maria Kahl Eröffnet wurde ab 13 Uhr das 90-minütige Programm durch Raimund Echterhoff, welcher die Besucher im Namen des Lippeverbandes im Herzstück des 70-tägigen LippePolderParks dem Ringdeich-Pavillon begrüßte. LippePolderPark-Kuratorin Marion Taube bekam von Stadtbaurat Holger...

  • Dorsten
  • 13.07.15
Kultur
Ein symbolischer Damm als begehbarer Pavillon: Kuratorin Marion Taube plante das Projekt zusammen mit der niederländischen Künstlervereinigung Observatorium. die sich mit Landschaftskunst einen Namen gemacht hat. Fotos: Borgwardt
8 Bilder

LippePolderPark: Kleinod zwischen den Wassern

Der Countdown läuft: Am 5. Juli eröffnet zwischen Lippe und Kanal, mitten zwischen Hervest und der Dorstener Altstadt, ein ganz besonderer Park: Einen Sommer lang sollen Kunst, Kultur und Freizeit eine Brücke zwischen den nördlichen und südlichen Stadtteilen schlagen. Hinter der Eislaufhalle beginnt normalerweise Niemandsland: Zwischen Lippe und Kanal erstrecken sich zwischen den Deichen einsame Felder, an denen hin und wieder Radfahrer vorbeiziehen. Wie eine Barriere liegt das Land zwischen...

  • Dorsten
  • 29.06.15
  • 2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.