Landschaften und Menschen - Radiologe Bernd Niehl stellt im Rathaus Dorsten aus

Sabine Bachern, Tobias Stockhoff und Bernd Niehl
2Bilder

Der Arzt und Radiologe Bernd Niehl stellt derzeit Aquarelle und Bilder in Acryltechnik im Rathaus der Stadt Dorsten aus: Lichte Landschaften an fernen Gestaden bilden den Schwerpunkt der Ausstelllung, Portraits von hoher Ausdruckskraft zeigen auf der anderen Seite die Bandbreite der künstlerischen Fähigkeiten.

Bernd Niehl hat seit jungen Jahren gemalt und gezeichnet und ist seinem Hobby sein ganzes Berufsleben hindurch treu geblieben. Der Autodidakt hat sich lange mit Drucktechniken beschäftigt und auch Tonplastiken nach Modell angefertigt. Über Künstler, deren Workshops er besuchte, befasste er sich umso intensiver mit den Techniken und kam so zur Aquarelltechnik.
Gerd Ruhland, bis 1997 Dozent an der Kunsthochschule Osnabrück und versierter Aquarellist, Radierer und Siebdrucker, nahm ihn unter die Fittiche. Seither malt Bernd Niehl in den schönsten Gegenden Europas: zahlreiche Arbeiten entstanden in Freiburg, Tecklenburg, Longuich, der Bretagne, Provence, auf Mallorca und Korfu. Angelehnt an die Techniken und Sehweisen der Impressionisten und der Expressionisten arbeitet Bernd Niehl mit großer Hingabe, mit Gespür und Begeisterung: „Ich male gerne“, beschreibt er seine Passion, Landschaften, Licht und Menschen in den Mittelpunkt seiner Bilder zu setzen.

Die Bilder können bis Ende April während der dienstzeiten im Bürgermeisterbüro des Rathauses, Halterner Straße 5, besichtigt werden.

Sabine Bachern, Tobias Stockhoff und Bernd Niehl
"Landschaft im Gegenlicht" von Bernd Niehl
Autor:

Lokalkompass Dorsten aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen