kunst

Beiträge zum Thema kunst

Kultur
Bürgermeister Stephan Langhard bedankte sich bei allen Beteiligten und suchte das Gespräch unter anderem mit Geschäftsinhaberin Sonja Schunk. Begleitet wurde er auf seinem Rundgang von Claudia Lipka (Ltg.) und Sina Koch vom Schwelmer Stadtmarketing sowie von Evalena Greif, Leiterin des städtischen Fachbereichs Kultur und Sport, und Dr. Bärbel Jäger, Leiterin des Martfeld-Museums.

Angetan von ART_EN
Projekt bringt noch bis zum 13. Dezember Kunst und Handel zusammen

„Es ist wichtig, in dieser Zeit einen besonderen Akzent zu setzen, und ich wünsche mir, dass das von den Menschen auch wahrgenommen wird. Wenn es schon keinen Weihnachtsmarkt geben kann, so gibt es doch die Kunst in den Geschäften“, so äußerte sich Bürgermeister Stephan Langhard jetzt auf einem außergewöhnlichen Rundgang durch die Innenstadt im Rahmen des Projektes „ART_EN". EN-Agentur und die Städte des Kreises hatten mit Blick auf die Wochen vor dem Fest zu lokalem Shoppen in den EN-Städten...

  • wap
  • 09.12.20
Kultur
V. l.: Bürgermeisterin Imke Heymann und Petra Tuin, Leiterin des „Haus Elisabeth“.

Zusammenhalt hat in Zeiten einer Pandemie ganz verschiedene Facetten
Gemälde für Bürgermeisterin Imke Heymann gespendet

Über eine besondere vorweihnachtliche Geste konnte sich jetzt Bürgermeisterin Imke Heymann freuen. Vor wenigen Tagen stiftete eine Künstlerin, die namentlich nicht genannt werden möchte, dem Stadtoberhaupt ein eindrucksvolles Gemälde. Es zeigt das Ennepetaler Symboltier, den Fuchs, verbunden mit dem Wunsch, einen Platz dafür zu finden, an dem es Menschen Freude macht. „Ich finde es wichtig, Kunst auch für die Menschen zugänglich zu mache, denen dieses Erlebnis oft verwehrt ist. Die Entscheidung...

  • Ennepetal
  • 02.12.20
LK-Gemeinschaft
Interessierte Künstler können sich bis zum 16. Oktober für das Kooperationsprojekt Art_EN bewerben.

Aus Art_EN
Jetzt für Kooperationsprojekt bewerben

Wirtschaft, Tourismus, Kultur und Kunst - Corona betrifft alle Lebens- und Gesellschaftsbereiche. Die EN-Agentur und die Städte des Ennepe-Ruhr-Kreises rufen mit dem Projekt "Art-EN" mit Blick auf die näher rückende Weihnachtszeit zu lokalem Shoppen in den EN-Städten auf. Dabei sollen neben der Wirtschaft auch die Kulturschaffenden unterstützt werden. Deswegen werden die Künstler dorthin geholt, wo sie jeder sieht: in die Schaufenster der Innenstädte. Bereits 13 Einzelhändler dabeiIn Schwelm,...

  • wap
  • 06.10.20
Kultur
Das „Human Art Net“ der 4c der Grundschule Wassermaus soll darauf aufmerksam machen, dass wir nur gemeinsam Probleme lösen können. Das Pop-Up-Kunstwerk besteht aus Neonfäden.
2 Bilder

Kinder machen Kunst
Ennepetaler Grundschüler tasten sich mit sinnreichen Pop-Up-Projekten an Kunst heran

Seit einigen Wochen geschehen in der Grundschule Wassermaus mit ihrem Teilstandort Rüggeberg eigenartige, bunte Dinge. Grund dafür ist, dass der Ennepetaler Künstler Markus Nottke in diesem Schuljahr die Klasse 4c über das Programm "Kultur macht Schule" begleitet. In den ersten Wochen haben sich die Schüler über die Grundfarben an das Thema Kunst auf eine andere Art und Weise herangetastet. Grundlage für die Weiterarbeit war die Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen und politischen...

  • wap
  • 04.10.20
Vereine + Ehrenamt
Blau in blau: Die Kachelmalaktion begann in der Zwiebelturmkirche. Das Team vom Café MITeinander und Pfarrerin Heike Rienermann organisierten die Malaktion.

Papierkacheln malen
Aktion in Haßlinghausen

Zum zweiten Mal lädt das Café MITeinander in der Woche der Vielfalt zu einer Malaktion für geflüchtete und einheimische Menschen ein. Nach dem Auftakt in der Zwiebelturmkirche in Niedersprockhövel geht es am nächsten Sonntag, 4. Oktober, im Martin-Luther-Haus an der Gevelsberger Straße 3 in Haßlinghausen weiter. Von 11.30 bis 14 Uhr entstehen dort mit ganz einfachen Mitteln blau-weiße Papierkacheln in verschiedenen Blautönen, die zu einem großen Kunstwerk zusammengesetzt werden sollen. Bei...

  • wap
  • 03.10.20
Kultur
Dr. Bärbel Jäger im angeregten Museumsgespräch mit interessierten Besuchern.
2 Bilder

Durch die Linse
In der Fotoausstellung im Haus Martfeld gibt es viel zu entdecken

Ein Einrad, festgekettet an einem alten gusseisernen Laternenmast, Portraits bekannter Persönlichkeiten in schwarz-weiß, farbenfrohe Impressionen vom Karneval in Venedig, zwei in den Himmel aufragende Granitblöcke – höchst spannend sind die Bildwelten, die sich den Betrachtern in der Fotoausstellung „Durch die Linse“ im Schwelmer Haus Martfeld öffnen. Vier Mitglieder des Bundes Bildender Künstler Bergisch Land zeigen in der ersten Ausstellung während der Corona-Krise ihre sehr individuellen...

  • wap
  • 02.10.20
Kultur
Gespanntes Warten auf den großen Augenblick!
17 Bilder

Farbe bekennen: Gemälde von Christian Awe am Rupprecht-Haus enthüllt
Ein Bekenntnis zu Freiheit, Farbe und Vision

Um das Fazit vorweg zu nehmen: Es war ein wunderbarer Abend in der Gevelsberger Innenstadt. Die feierliche Enthüllung des großformatigen und farbenfrohen Kunstwerkes des Künstlers Christian Awe am „Rupprecht-Haus“ wurde zu einem Bekenntnis von Freiheit, Farbe und Mut. Gegen die Stimmen der Oppositionsparteien stimmte der Rat in Gevelsberg mehrheitlich dem Ankauf der Rupprecht-Immobilie durch die Stadt Ende 2019 zu. Für Bürgermeister Claus Jaobi (SPD) ein Schlusspunkt in einer langen Diskussion...

  • Gevelsberg
  • 05.09.20
  • 1
Kultur
Christian Awe (2. v.l.) vor einem seiner Kunstwerke anlässlich der Ausstellung der Sparkasse in Gevelsberg im vergangenen Jahr. Hier heckte er den Plan mit Bürgermeister Claus Jacobi (r.) aus. Auch die Projektleiterin Annette vom Bruch von der Malschule „Maldumal“ war damals schon dabei.
Video 4 Bilder

Künstler Christian Awe gestaltet Gemälde für die Rupprecht-Haus-Fassade in Gevelsberg
Jetzt wird es bunt

Vielleicht nicht unbedingt ein Schandfleck, aber eine Sehenswürdigkeit, ist das alte Kaufhausgebäude in Gevelsberg, bekannt als Rupprecht-Haus, sicherlich nicht. Doch das soll sich ändern, dank Künstler Christian Awe, der der Immobilie eine neue Optik verpasst. von Nina Sikora Den Gevelsbergern ist der Streetart-Künstler aus Berlin kein Unbekannter. Im vergangenen Jahr zeigte er seine großformatigen Bilder im Sparkassen-EnnepeFinanzCenter. Der Lehrersohn sprühte schon als Teenager in Berlin auf...

  • wap
  • 20.06.20
Kultur
Der überregional bekannte Künstler Jürgen Unger (79) hat die Hasper Hütte auf eine Hauswand in der Voerder Straße in Hagen-Haspe in Szene gestellt.
2 Bilder

Wenn nicht drinnen, dann eben draußen
Gevelsberger Künstlerkreis trotzt Corona mit Hauswandprojekt

Was macht man aktuell, wenn Ausstellungen nicht stattfinden, Museen geschlossen sind und die Menschen nur mit Abstand durch die Straßen flanieren? Wie macht man Kunst trotzdem zugänglich? „Wenn drinnen alles geschlossen ist, gehen wir eben nach draußen", sagte sich der Gevelsberger Künstlerkreis. Im öffentlichen Raum gibt es genug Möglichkeiten, Kunst zu präsentieren. Eine Möglichkeit bot sich in Hagen-Haspe. Die Kunstgruppe des Hauses Voerder Straße der Stiftung Bethel wollte die langjährige...

  • wap
  • 13.05.20
Kultur
Geboren 1974, schon früh erkannte Antonella Rossi den Spaß an der Verwandlung.
8 Bilder

Schräg, schön und viel Chichi
Internationale Travestieshow im filmriss Kino in Gevelsberg

Eine tolle Travestieshow konnten die Zuschauer im Gevelsberger filmriss Kino live auf der Bühne erleben. Mit Glitzerkleidern, Federboas und viel Strass zeigte Antonella Rossi zusammen mit ihren Kolleginnen Betty und Cordelia die hohe Kunst des Verkleidens. Die drei attraktiven Damen, die eigentlich gutaussehende junge Männer sind, begeisterten das zum größten Teil weibliche Publikum. In unserer Bildergalerie gewähren wir auch einen Blick hinter die Kulissen.

  • wap
  • 25.02.20
Kultur
Bürgermeister Claus Jacobi sprüht die ersten Umrisse eines grünen Ballons und scherzt mit den Anwesenden und Projektteilnehmern.
17 Bilder

Weiteres Grafitti am Gevelsberger Hauptbahnhof soll zum Nachdenken anregen (MIT VIDEO)
Kunst gegen Rassismus

Eine Wand am Hauptbahnhof Gevelsberg wurde bereits im Juli mit einem Graffiti verziert, nun kommt eine zweites Kunstwerk hinzu. Auch diesmal ist die Aussage klar: "Kunst gegen Rassismus". von Nina Sikora Die Ehre des ersten Sprühstoßes wurde wieder Bürgermeister Claus Jacobi zuteil, der diesmal fast schon routiniert in den Maleranzug stieg und die ersten zarten Andeutungen eines grünen Ballons sprayte. Der Hauptbahnhof sei das Aushängeschild der Stadt Gevelsberg, betonte er zuvor und erklärte:...

  • Gevelsberg
  • 15.10.19
Reisen + Entdecken
Zum ersten Mal in Krakau. Was die Stadt zu bieten hat, zeigt die nun folgende Bildergalerie. Viel Spaß beim anschauen.
27 Bilder

Krakau entdecken
"Erste Mal In...": Kopflos durch Krakau - Bürgerreporter entdeckt Städte zum ersten Mal

"Erste Mal In..." Krakau war Bürgerreporter Patrick Jost. In einer neuen Report-Reihe berichtet er von den Städten dieser Welt, Europa oder Orten in der nahen Umgebung. Vorraussetzung ist nur, dass er vorher noch nie dort gewesen ist. Im Auftakt der Reihe "Erste Mal In..." besuchte er die Innenstadt von Krakau, welche trotz schlechtem Wetter einiges zu bieten hatte. Als ich zum ersten Mal polnischen Boden betrat, dachte ich mir nur: "Ganz schön nass hier." Denn bei meinem Besuch in Krakau goss...

  • Hagen
  • 12.06.19
  • 2
  • 1
Kultur
Das Foto zeigt (v.l.): Bürgermeisterin Imke Heymann, Christa Wieberneit, Raphael Wieberneit, Petra Wieberneit, Benina Wieberneit, Gerson Wieberneit, Donata Adam und Veit Adam.

Geschenk von Christa Wieberneit, Witwe des Künstlers El-Shalom Wieberneit
Gedichtband für Stadt Ennepetal

Eine große Ehre erfuhr jetzt die Stadt Ennepetal. Christa Wieberneit, Witwe des Künstlers El-Shalom Wieberneit, überreichte Bürgermeisterin Imke Heymann im Beisein ihrer Familie einen umfangreichen Gedichtband mit von ihr verfassten Gedichten. Der Bildband ist im Jahr 2010 entstanden, jede einzelne Seite wurde durch „El-Shalom“ liebevoll mit Szenen aus Ennepetal illustriert und aufwändig gestaltet. Damals hatte das Ehepaar gemeinsam beschlossen, diesen Gedichtband der Stadt Ennepetal zu einem...

  • Ennepetal
  • 27.04.19
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
36 Bilder

Erlebnishandel, Büchermeile, Kultur- und Kunstmeile - In Gevelsberg war viel los

Wer heute durch die Gevelsberger Innenstadt flanierte, der konnte so einiges entdecken, viel erleben und vor allem in gemütlicher Atmosphäre shoppen. Bei frühlingshaften Temperaturen und jeder Menge Programm fand jetzt zum bereits neunten Mal der Gevelsberger Erlebnishandel statt.  Nicht nur die Büchermeile im oberen Bereich der Mittelstraße, die in jedem Jahr viele Interessierte anlockt, sondern auch viele andere Stationen unterhielten die zahlreichen Besucher. Dazu hatten viele Geschäfte...

  • Gevelsberg
  • 09.09.18
  • 1
Kultur
Hier im Atelier darf man sich in alle Richtungen kreativ entfalten.

Kreative Auszeit: "Atelier sieben" nun am Schwelmer Altmarkt

Sprach-, Garten-, Vital-, Seelen-, Färber- und das Porzellanwerk: Im neu eröffneten „Atelier sieben“ können Klein und Groß, Jung und Alt auf eine wahre Entdeckertour gehen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Am Trödelmarktsonntag standen die Pforten der umgebauten Altbauwohnung über der ehemaligen Adlerapotheke für alle Interessierten offen: Die Besucher konnten sich ein Bild von den Angeboten und Kunstwerken machen, mit den Betreibern und Aktiven des Ateliers ins Gespräch kommen. „Die...

  • Schwelm
  • 18.05.18
Kultur
The Parthenon of Books auf der documenta in Kassel 2017.
2 Bilder

Frage der Woche: Gehören Kunst und Politik zusammen?

Diese Frage der Woche ist ein Gastbeitrag unserer Praktikantin Liv Krekeler. Dieses Jahr ist noch bis zum 17. September die 14. documenta in Kassel zu sehen, die weltweite größte Ausstellung für politische und zeitgenössische Kunst. Hier sind auch in diesem Jahr viele Museen vertreten, darunter die Neue Galerie, die Grimmwelt, Stadt-und Landesmuseum und auch das Museum für Sepulkralkultur. Auch werden geführte Spaziergänge und Führungen angeboten, die den Besucher-innen die Möglichkeit geben...

  • 07.09.17
  • 12
  • 8
Kultur
Reges Treiben bei der Ausstellung zu Ehren des Michalcik- Ehepaares. Viele künstlerisch interessierte Bürger ließen sich diese Veranstaltung nicht entgehen.Foto: Stadt

Gedenkausstellung im Rathaus Gevelsberg

Rund 70 kunstinteressierte Besucher fanden sich jetzt zur Eröffnung der Gedenkausstellung an das Gevelsberger Künstlerehepaar Annegret und Hans G. Michalcik im Rathaus ein und waren begeistert von der Zusammenstellung der ausgewählten Werke. Zur Eröffnungsfeier sprach Bürgermeister Claus Jacobi über das langjährige Wirken der beiden, die sowohl in Büchern als auch durch Kunst am Bau ihre Spuren in Gevelsberg hinterlassen haben. Da das Künstlerehepaar gerne Jazzkonzerte besucht hatte, hatte man...

  • Gevelsberg
  • 21.04.17
LK-Gemeinschaft
Fast hätte ich mich für "Unheil! Tod! Verderben!" entschieden.

Wer versteht eigentlich Kunst? Ich schonmal nicht.

Ich kapiere Kunst ja nicht. Und schon gar nicht, wenn es richtig abstrakt hergeht. Wenn so richtige Künstler hingehen und eine Badewanne mit Butter vollkippen oder eine Banane auf weißem Grund malen – ja, dann fällt mir da oft nicht viel zu ein, außer vielleicht "Wer macht das wieder weg?" oder "Haha, irgendwie witzig!" Als Kunstkritiker kriege ich nichts auf die Reihe. Damit komme ich auch gut klar, echt. Ich schlurfe ab und an gern durch eine Ausstellung und gucke mir den Krempel an. Ach, und...

  • Herne
  • 21.02.17
  • 38
  • 13
Kultur
Viele Fahnen schmücken die Glückauf-Trasse

Fahnenaktion auf der Glückauf-Trasse

Mit einer Fahnenaktion wollen die Sprockhöveler Vereine "Glückauf-Trasse" und "Kunst- und Kulturinitiative" die Trasse in Sprockhövel "in Bewegung" bringen. Beide Vereine planen, zwischen dem 14. und 28. Mai 2017 möglichst viele von Künstlerinnen und Künstlern, Schulen, Kindergärten und Vereinen gestaltete Fahnen über die Glückauf-Trasse flattern zu lassen. Unter dem Motto: "In Bewegung" können die Teilnehmer ihrer Phantasie freien Lauf lassen. Die Fahnen werden professionell im Format 1,00 x...

  • Sprockhövel
  • 07.02.17
Kultur
Petra Backhoff (DKSB Ennepetal.e.V.) und Linde Arndt (Foto: Gordon Lappe)
3 Bilder

Kulturgarten.nrw greift mit der "Vison 100" in die Vollen

Eine gute Sache Bereits im April diesen Jahres feierte die Benefizauktion "Kindern durch Kunst helfen" einen grandiosen Erfolg und erzielte knapp 6800€ zugunsten bedürftiger Kinder, die dem Deutschen Kinderschutzbund Ennepetal e.V. zugetragen wurden. Doch damit nicht genug Linde Arndt, Initiatorin und Organisatorin der Benefizauktion, hat sich fest vorgenommen, an diesen Erfolg anzuknüpfen und- wenn möglich- gar zu toppen! Just rief sie die Aktion "Vision 100" des Kulturgarten.nrw ins Leben,...

  • Ennepetal
  • 29.08.16
Kultur

Rathausausstellung zeigt Kunst aus Schwelms Hauptschule: Picasso, Miró und Co.

Zu einer besonderen Ausstellung begrüßte Bürgermeisterin Gabriele Grollmann die Gäste im Rathaus in der Hauptstraße. Dort sind in den nächsten drei Monaten im Treppenhaus und in den Fluren Bilder zu sehen, die Schülerinnen und Schüler der nun für immer geschlossenen Gustav-Heinemann-Schule in den zurückliegenden Jahren gemalt haben. „Alle Bilder werden Ihnen aus gutem Grunde bekannt vorkommen, es handelt sich um Nachgestaltungen von Kunstwerken der Moderne“, so Gabriele Grollmann. Da bis zur...

  • Schwelm
  • 05.07.16
Vereine + Ehrenamt

Einladung zum KuKI-Sommerfest

Die Kunst- und Kulturinitiative Sprockhövel lädt zum diesjährigen Sommerfest ein. Im Rahmen der vielen Attraktionen gibt es Musik von Thomas Bachmann aus Köln mit Gitarre und Gesang, eine Kunstausstellung mit Werken von KuKI-Mitgliedern, die Kunst-Tombola, Kaffee und Kuchen sowie pikanten Kleinigkeit aus der italienischen Küche in Form von Bruschetta, Panini, Focaccia, Tramezzini, Pizza, Currywurst/Pommes mit italienischer Currysauce. Zeitpunkt und Ort der Veranstaltung sind wie folgt: Samstag,...

  • Sprockhövel
  • 27.06.16
Kultur
Wo liegen die Grenzen zwischen Kreativität und Kunst?
26 Bilder

Frage der Woche: Ist das Kunst oder kann das weg?

Nach einigen politischen Themen wollen wir uns diese Woche der Kultur widmen. Die so genannten "schönen Künste" bestehen aus Musik, Literatur, bildender Kunst (Malerei, Bildhauerei, Architektur) und darstellender Kunst (Tanz, Theater, Film). Aber wer sagt uns, wann etwas wirklich Kunst ist, und wann schlichter Kokolores? Der US-amerikanische Pop-Art Vertreter Andy Warhol soll gesagt haben "Kreativität ist der Spaß, den man als Arbeit verkaufen kann." So steht es zumindest in der Liste...

  • 14.05.15
  • 30
  • 18
Kultur

BÜCHERKOMPASS: Kunstwerke, Kunst und Künstler

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche geht es in unseren Büchern um Kunstwerke, Kunst und Künstler - Romane und Sachbücher Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können! Florian Heine: Meilensteine -...

  • 10.03.15
  • 5
  • 3
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.