Alles zum Thema Land der Ideen

Beiträge zum Thema Land der Ideen

Überregionales
Bürgermeister Frank Schneider und Mitinitiator der Initiative „Future City Langenfeld“ Frank Rehme kamen gemeinsam zu der Preisverleihung nach Berlin.  Foto: Privat

Langenfeld ist ein bundesweit „Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen“

Ab sofort darf sich Langenfeld als „Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen“ bezeichnen. Die Ehrung zu diesem Titel erhielt Bürgermeister Frank Schneider gemeinsam mit dem Mitinitiator der Initiative „Future City Langenfeld“ Frank Rehme eben für dieses in Langenfeld gestartete Alleinstellungsmerkmal mit Blick auf die Zukunft des Einzelhandels in der vergangenen Woche in Berlin.Erlebnisraum Innenstadt Der seit 2005 von der Bunderegierung und der Deutschen Wirtschaft ausgelobte Wettbewerb prämiert...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 11.06.18
  •  1
Kultur
Bild: Die Hoffotografen GmbH

Heimische Abgeordnete ruft zu Bewerbung im Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ auf

Die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag ruft Vereine, Kunst- und Kultureinrichtungen und auch innovative Firmen oder Projektentwickler auf, sich bis zum 20. Februar 2018 als „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ zu bewerben. Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und der Förderer Deutsche Bank prämieren 2018 zum Thema „Welten verbinden – Zusammenhalt stärken. 100 Innovationen für Deutschland“. Gesucht werden Projekte, Ideen und Initiativen, die Lebenswelten miteinander...

  • Iserlohn
  • 09.01.18
Kultur
3 Bilder

Ausgezeichneter Ort 2016 - Land der Ideen zeichnet Neue Nachbarn Arnsberg aus

Mit dem ehrenvollen Preis “Ausgezeichneter Ort 2016” werden auch in diesem Jahr wieder 100 Ideen (herauskristallisiert aus über 1000 Ideen deutschlandweit) ausgezeichnet - zum vierten Mal landet der Preis in Arnsberg. Um genau zu sein: bei den neuen Nachbarn in Arnsberg. Denn diese kümmern sich trotz gleichem Schicksal um die zugewanderten Menschen im Stadtgebiet. Behördengänge, Arztbesuche und viele weitere vermeintlich kleine Dinge des Alltags können für die Neubürger Arnsbergs aus...

  • Arnsberg
  • 13.07.16
  •  1
Politik
Preisverleihung zum Wettbewerb „Innovationen querfeldein – Ländliche Räume neu gedacht“: Uli Quaas (Land der Ideen), Gerrit Tranel (ZVM-Bus), Josef Himmelmann (r.),  Bürgermeister von Olfen freut sich riesig über den 2. Preis für das Projekt „Bedarfsorientierter Schulbusverkehr“; Foto: Werner Zempelin
11 Bilder

Olfen auf dem zweiten Platz beim bundesweiten Wettbewerb „Innovationen querfeldein – Ländliche Räume neu gedacht“

Olfen – „Schaut auf dieses Münsterland mit dem Kleinod Olfen“ war das Resümee von Karl Schiewerling, MdB, am Ende seiner Laudatio anlässlich der Preisverleihung zum Wettbewerb „Deutschland – Land der Ideen“ für das Jahr 2014. Olfen gehört mit dem Projekt „Bedarfsorientierter Schulbus“ zu den 100 Preisträgern des bundesweiten Wettbewerbs „Innovationen querfeldein – Ländliche Räume neu gedacht“. Dank eines engagierten Bürgermeisters (Josef Himmelmann), sei man dort in der Lage, Dinge auf den...

  • Olfen
  • 07.12.14
Politik
Bürgermeister Josef Himmelmann und fleißige Mitarbeiterinnen aus der Stadtverwaltung; Foto: Werner Zempelin
2 Bilder

Stadt Olfen beim Wettbewerb „Deutschland – Land der Ideen“ ausgezeichnet

Beim Wettbewerb „Deutschland – Land der Ideen“ gehört Olfen mit dem „Bedarfsorientierten Schulbus“ zu den 100 Preisträgern des bundesweiten Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2014/2015. Im Rahmen dieser Auszeichnung hat die Steverstadt jetzt eine Ehrentafel erhalten, die am „Gelben Haus“ (Bürgerbüro/Marktplatz) angebracht wurde. Ein stolzer Bürgermeister Josef Himmelmann suchte die richtige Stelle am Eingang persönlich aus. Mit zur Seite standen aus dem Rathaus gleich drei...

  • Olfen
  • 03.09.14
Politik
Bedarfsorientierter Schulbusverkehr Foto: Werner Zempelin
3 Bilder

Stadt Olfen beim Wettbewerb „Deutschland – Land der Ideen“ ausgezeichnet

Olfen - Beim Wettbewerb „Deutschland – Land der Ideen“ gehört die Steverstadt mit dem „Bedarfsorientierten Schulbus“ zu den 100 Preisträgern des bundesweiten Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2014. Deutschlandweit bewarben sich rund 1.000 Forschungseinrichtungen, Unternehmen oder Vereine mit ihren zukunftsweisenden Projekten zum Thema „Innovationen querfeldein“. Unterstützt durch einen Fachbeirat wählte eine unabhängige 18-köpfige Jury die 100 Preisträger in den Kategorien...

  • Olfen
  • 08.07.14
  •  1
Sport

Das Land der Ideen

Das Konzept des Ideen-TrimmPfades ist so gut, das es bereits die Jury des Wettbewerbs „Deutschland – Land der Ideen“ überzeugt hat. Eine offizielle Auszeichnung gab es 2012. Nicht nur der Körper sollte gesund sein, sondern auch der Geist. Auf der Sportanlange des TV Wanne kann man jetzt mentale Fitness, Lösungskompetenz und kreatives Denken trainieren. Und das wird in Zeiten, in denen wir immer älter werden, zunehmend wichtiger. Wobei den TrimmPfad nicht nur Senioren beschreiten, sondern...

  • Herne
  • 16.04.13
Überregionales
Auch Monika und Hermann Nelles waren gespannt auf die Werksbesichtigung. Voraussetzung: Kein Herzschrittmacher und volle Schutzmontur.
5 Bilder

Besuchergruppe sah sich das Werk der Trimet AG an

Der Andrang war groß, aber letztendlich mussten wir die Teilnehmerzahl auf 56 begrenzen“, so Mathias Scheben, Pressesprecher der Trimet Aluminium GmbH. Die meisten der Besucher warteten schon um 15 Uhr voller Ungeduld vor dem Werkstor auf Einlass. Die Sicherheitsbestimmungen sind bei der Trimet groß geschriegben und so wurde erst einmal jeder daraufhin überprüft, ob er oder sie überhaupt angemeldet sind. Nach diesem bürokratischen Akt durften die Besucher dann im Vorraum Platz nehmen. Was...

  • Essen-Borbeck
  • 15.12.10