Landrat

Beiträge zum Thema Landrat

Politik
Olaf Schade, Landrat des Ennepe-Ruhr-Kreises, ist seit dem vergangenen Wochenende in Quarantäne. Zuvor hatte er an einer Sitzung teilgenommen, bei der nachträglich jemand positiv auf das Coronavirus getestet wurde.

"Kein normales Home-Office"
Drei Fragen an Landrat Olaf Schade zu seiner Quarantäne

Seit dem vergangenen Wochenende befindet sich Landrat Olaf Schade (SPD) als sogenannte Kontaktperson in häuslicher Quarantäne, weil er zuvor an einer Sitzung teilnahm, bei der jemand nachträglich positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Die wap sprach mit Schade über diese besondere Situation, die noch bis Ende kommender Woche andauern wird. Von Vera Demuth 1. Wie geht es Ihnen? Mir geht es einigermaßen gut. Ich bin ein bisschen erkältet, und es kratzt im Hals, aber ich bin nicht...

  • Schwelm
  • 19.03.20
Politik
Landrat Olaf Schade, hier flankiert von Hubertus Kramer (SPD) und Nils Kriegeskorte (Grüne), freute sich über sein Wahlergebnis.

Gemeinsamer Landratskandidat von SPD und Grünen
Hattinger Olaf Schade wieder gewählt

Landrat Olaf Schade wird bei den Landratswahlen 2020 erneut als gemeinsamer Kandidat von SPD und Grünen im Ennepe-Ruhr-Kreis ins Rennen gehen. Dies entschieden die Mitglieder beider Parteien im Rahmen einer gemeinsamen Wahlversammlung am Samstag in Ennepetal. Der 51-jährige Hattinger erhielt dabei ein starkes Ergebnis: Die Delegierten der SPD wählten ihn mit 92,6 Prozent, die Grünen mit 81 Prozent. „Ich freue mich über das tolle Resultat“, so Olaf Schade. Es zeige, dass in den letzten...

  • Hattingen
  • 01.10.19
Politik
Zum Abschied schien die Sonne. Als sich am gestrigen Dienstag hunderte Trauergäste in der Erlöserkirche an der Erbfelder Straße in Gevelsberg versammelten, schien die Sonne durch die bunten Kirchenfenster und verabschiedete sich mit ihrem warmen Glanz von Volker Stein. Der ehemalige Landrat hat Gevelsberg über Jahrzehnte geprägt, entsprechend bewegend war seine Trauerfeier, an der auch Bürgermeister Claus Jacobi und Landrat Olaf Schade teilnahmen.
6 Bilder

Vorbild, Macher und Menschenfreund - Abschied von Volker Stein

Er war Tänzer, Tennisspieler, BVB-Fan, Fotograf, Politiker, Perfektionist, Menschenfreund... Volker Stein war Vieles und alles was er anfing, verfolgte er mit vollem Herzen. In der Nacht zu Dienstag, 4. September, verstarb der ehemalige Landrat im Alter von 75 Jahren. Am gestrigen Dienstag, 11. September, fand in der Erlöserkirche in Gevelsberg die Trauerfeier statt. Volker Stein betrat 1981 die politische Bühne im Ennepe-Ruhr-Kreis, als er den Posten als Stadtdirektor von Gevelsberg...

  • Gevelsberg
  • 11.09.18
Überregionales
Volker Stein.

EN-Kreis trauert um Volker Stein

Volker Stein, bis Ende Juni 2002 Landrat des Ennepe-Ruhr-Kreises, ist im Alter von 75 Jahren verstorben. "Er ist eine historische Person für den Ennepe-Ruhr-Kreis und für mich ganz persönlich ein Vorbild in seiner Art, den ganzen Kreis im Blick zu behalten", würdigt Landrat Olaf Schade den Gevelsberger. Nach Abitur in Dortmund und Studium der Rechtswissenschaften in Münster und Bochum arbeitete Stein bis 1981 in verschiedenen Bereichen bei der Bezirksregierung Arnsberg. Von 1981 bis 1996...

  • Hagen
  • 07.09.18
Überregionales
Die freiwilligen Mitarbeiter der AWO freuten sich über die Auszeichnungen, die sie verdient überreicht bekommen haben.

Gala für das Ehrenamt

Im Rahmen einer festlichen Ehrenamtsgala wurde das Engagement der AWO Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter diesmal im besonderen Rahmen gewürdigt. „Ohne das Engagement und die großartige Unterstützung unserer ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer könnten wir einige Aktionen und Angebote gar nicht stemmen“, betont Jochen Winter als Geschäftsführer der AWO. Auch wenn im Rahmen der Veranstaltung nur ein kleiner Teil der rund 3.000 Ehrenamtler persönlich vor Ort war galt: „Dank und Anerkennung...

  • Schwelm
  • 16.11.16
Politik
Im Kreishaus wurden die Neubürger begrüßt.Foto: Kreis

Neubürger im EN-Kreis begrüßt

„Ein Begrüßungsgeschenk für einen Einwanderungsjubilar, damit konnte natürlich nicht das geschaffen werden, was heute Willkommenskultur genannt wird. Aber seien wir ehrlich, daran hatte vor fast 50 Jahren auch niemand so wirklich Interesse. Die Menschen aus Italien und Spanien, Griechenland und der Türkei, sollten einige Jahre bei uns arbeiten, ihr Geld sparen und dann wieder nach Hause gehen.“ Landrat Olaf Schade nutzte die jüngste Einbürgerungsfeier im Schwelmer Kreishaus, um an den 27....

  • Schwelm
  • 06.11.16
Überregionales
Auf zusammen 90 Dienstjahre können Vera Besser, Maria Reusch und Joachim Niewel zurückblicken.

Mitarbeiter der Schulaufsicht blicken auf 90 Dienstjahre zurück

„Sie drei können zusammen auf 90 Dienstjahre zurückblicken. Jeder von Ihnen ist über eine Zeitspanne in seinem Beruf aktiv, die vielen in der heutigen Arbeitswelt wie eine halbe Ewigkeit vorkommen muss.“ Mit Vera Besser, Maria Reusch und Joachim Niewel konnte Landrat Olaf Schade jetzt gleich drei Schulräten zu ihren nicht alltäglichen Jubiläen gratulieren. Schwarz auf gelbem Urkundenpapier und damit offiziell hatten es die im Landesdienst beschäftigten Schulaufsichtsbeamten bereits von der...

  • Schwelm
  • 26.09.16
Politik
Die Wahlbeteiligung lag bei unter 50%.
7 Bilder

Bürgermeister- und Landratswahl 2015 - Heymann und Grollmann machen in Ennepetal und Schwelm das Rennen - Olaf Schade neuer Landrat

Sowohl die Ennepetaler als auch die Schwelmer waren heute aufgerufen, einen neuen Bürgermeister zu wählen. Für Ennepetal gingen Imke Heymann (CDU, Grüne, FWE, FDP) und Anita Schöneberg (SPD) an den Start. Der Wahl in Schwelm stellte sich neben Amtsinhaber Jochen Stobbe (SPD) auch die parteilose Gabriele Grollmann (CDU, Grüne, FDP, SWG/BfS). Eine echte Überraschung gab es in Schwelm. Amtsinhaber Jochen Stobbe musste sich mit 37,7% aller Wählerstimmen deutlich seiner Konkurrentin Gabriele...

  • Schwelm
  • 13.09.15
Politik
Bürgermeister Wilhelm Wiggenhagen gab nun bekannt, dass die Wahl, trotz der Wahlzettelpanne, wie vorgesehen stattfindet.

Wahlen in Ennepetal finden statt!!

Auf Grund eines Versehens wurden in der Stadt Ennepetal die Stimmzettel zur Wahl des Bürgermeisters und des Landrates gleichfarbig auf weißem Papier gedruckt. Ca. 2.000 Wahlberechtigten wurden auf deren Antrag für die Bürgermeisterwahl Briefwahlunterlagen ausgestellt und per Post übersandt oder sie haben direkt im Wahlamt der Stadt gewählt. Unstreitig liegt in der Versendung gleichfarbiger Stimmzettel ein Wahlrechtsverstoß vor, der am 1. September bemerkt wurde. Am 2. September wurden daraufhin...

  • Schwelm
  • 07.09.15
Politik
2 Bilder

Kreishaushalt verabschiedet

Der Kreistag hat den Haushalt 2015 beschlossen. Für das Zahlenwerk, das auf der Ertragsseite 488,5 Millionen Euro und damit ein Minus von 1,63 Millionen Euro ausweist, stimmten SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP sowie die Fraktion Freie Wähler/Piraten. Der Hebesatz für die Kreisumlage wurde auf 43,98 Prozent festgesetzt. Er liegt damit 0,09 Punkte über dem Wert des laufenden Haushaltjahres und 0,31 Punkte unter dem Wert, den die Kreisverwaltung noch bei der Etateinbringung im September für 2015...

  • Schwelm
  • 12.12.14
Politik

Landrat Dr. Arnim Brux hört auf

"Es sind ausschließlich private und persönliche Gründe, dass ich mich 2015 nichtmehr zur Wahl stelle", betonte Landrat Dr. Arnim Brux im Rahmen eines Pressegesprächs. Im Juni 2015 wird der "Vollblutpolitiker", wie es sich selbst einschätzt, 63 Jahre alt. Da das Landratsamt bis 2020 vergeben wird, "kann ich mir nicht vorstellen, mit 68 Jahren noch an der Spitze der Kreisverwaltung und der Kreispolizeibehörde zu stehen." Zwei Jahre indes hätter er gern noch "drangehangen", aber zeitlich passe...

  • Schwelm
  • 23.09.14
Politik

Außen glänzt es, innen bröckelt's - oder: peinlicher Zensus

Auch wenn‘s einige langweilt - ich muss nochmal was loswerden zur angelaufenen Volkszählung, dem „Zensus 2011“. Im Kreis Wesel beispielsweise sind zwei Fälle in den letzen acht Tagen über die lokalen Medien rundgegangen. Einer aus Schermbeck, wo eine Bürgerin die amtliche Aufforderung zu Angaben über Haus und Hof in dreifacher Ausführung erhielt. Ein zweiter machte hier im Portal die Runde: Ingrid Kühne aus Xanten wollte der verantwortlichen Behörde Fragen stellen. Ohne die Antworten sah...

  • Wesel
  • 08.05.11
  •  14
Überregionales

Guter Gastgeber?

Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann besuchte den EN-Kreis. Und so könnte das Gespräch verlaufen sein ...

  • Schwelm
  • 14.02.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.