lesen

Beiträge zum Thema lesen

LK-Gemeinschaft
4 Bilder

Evangelische Kirchengemeinde Harpen
Lebenszeichen

Trotz Corona - Lebenszeichen aus den Gemeindegruppen der ev. Kirchengemeinde Harpen Wir veröffentlichen an jedem dritten Tag der Woche einen neuen kurzen Beitrag unserer vielen Gemeindegruppen auf unserer Homepage. Einen kurzen Gruß, einen Trost spendenden Gedanken, eine Geschichte zum Schmunzeln, ein Lied oder auch ein Kochrezept. Mittlerweile sind es schon 66 Beiträge (Stand 14.06.2020). Wer also jetzt erst anfängt zu lesen hat einiges zu tun :) Lesen Sie diese wunderbar...

  • Bochum
  • 14.06.20
  • 1
Ratgeber
Wie kann man frühzeitig erkennen, ob Kinder Probleme beim Lesen und Schreiben aufweisen?

hsg Bochum
Online-Workshops zum Thema Lese-Rechtschreibstörung

Der Studiengang Logopädie der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) bietet jeweils einen Online-Workshop für Lehrer*innen am 17. Juni 2020 und einen für Kooperationspartner*innen der hsg Bochum am 19. Juni 2020 an, in dem es um das Thema Lese-Rechtschreibstörung geht. Immer mehr Kinder und Jugendliche weisen Probleme beim Lesen und Schreiben auf. Wenn sich diese Schwierigkeiten ausprägen, wird von einer ‚umschriebenen Entwicklungsstörung schulischer Fertigkeiten‘ gesprochen, die auch mit den...

  • Bochum
  • 27.05.20
LK-Gemeinschaft
8 Bilder

Evangelische Kirchengemeinde Harpen
Lebenszeichen

Trotz Corona - Lebenszeichen aus den Gemeindegruppen der ev. Kirchengemeinde Harpen Wir veröffentlichen an jedem Tag der Woche einen neuen kurzen Beitrag unserer vielen Gemeindegruppen auf unserer Homepage. Einen kurzen Gruß, einen Trost spendenden Gedanken, eine Geschichte zum Schmunzeln, ein Lied oder auch ein Kochrezept. Mittlerweile sind es schon 37 Beiträge (Stand 29.04.2020). Wer also jetzt erst anfängt zu lesen hat einiges zu tun :) Lesen Sie diese wunderbar zeitvertreibenden...

  • Bochum
  • 29.04.20
  • 1
Kultur
3 Bilder

Kultur to go
Der Lächelautomat

Veranstaltungen sind verboten, also haben wir mehr Zeit zu lesen und mit uns allein. Damit dabei der liebevolle Blick nicht verloren geht, habe ich einen "Lächelautomaten" gebaut. Die Passanten können dort ohne Gefahr einer Inefektion mit ihrem (eigenen) Gegenüber flirten. Dazu gibt es immer wieder selbst bemalte Glückssteine, für alle, die gerade etwas mehr Glück brauchen. Und außerdem immer wieder neue Buchtipps als Inspiration, damit unsere örtlichen Buchhandlungen Aufträge bekommen. Einige...

  • Bochum
  • 04.04.20
  • 5
  • 2
LK-Gemeinschaft
Ein Stern geht auf und zeigt den Weg,
wie es zu dieser Straße geht ...

Welcome in der Südinnenstadt
Gut das ich noch online bin.

Die Peter-Zadekstr. wird mir doch nicht zum Stiefkind der City Süd? Die Peter-Zadekstr: Endlich gibt es sie... Neu bebaut, selbst frisch eingezogen,dass Objekt noch nicht eingeweiht. (Hallo,Herr Oberbürgermeister sie sind gemeint.) Die Straße trägt den Namen eines großen Intendanten... Tatsächlich ist diese Straße ja ein Winzling von nur 5 Häusern - und zweigt von der Hermannshöhe ab. Scheinbar gut versteckt -dümpelt der Winzling nun vor sich hin. So kann es passieren, dass auch unser...

  • Bochum
  • 24.11.19
  • 17
  • 6
LK-Gemeinschaft
Ich lese im Urlaub digital du auch?

Digitale Welt - mein Stadtspiegel
Missing ?

Vermissen Sie ihren Stadtspiegel im Urlaub?  Nein ... Ich lese auch digital ... Mein Stadtspiegel ist immer dabei. Ob daheim oder unterwegs - ich möchte immer gut informiert sein. Lokalkompass: Damit ... Heimat   überall ist.

  • Bochum
  • 13.10.19
  • 27
  • 6
Kultur
Lieber einen historischen Schmöker - oder vielleicht doch ein aktuelles Sachbuch? Krimi oder Liebesroman? Die Auswahl ist groß. Und das Beste: Alle Bücher gibt es zum Nulltarif. Öffentliche Bücherschränke machen es möglich. Der USB hat am Wochenende seinen fünften Schrank im Kirchviertel aufgestellt. Das Azubi-Projekt ist seit seinem Start 2015 ein echtes Erfolgsmodell. Doch nicht nur an den USB-Schränken können sich Leseratten - wie hier USB-Azubi Carina Lauria - mit frischem "Futter" eindecken.
3 Bilder

Zweites Leben für Literatur: Aus dem eigenen Regal in den öffentlichen Bücherschrank
Futter für Leseratten

Das heimische Bücherregal quillt über: Wird man den spannenden Krimi tatsächlich noch ein zweites Mal lesen? Soll der Ferienschmöker aus dem letzten Strandurlaub wirklich ins Regal zu den Klassikern? Und das Erstleserbuch mit den Feengeschichten ist dem Töchterchen doch auch schon lange peinlich geworden. Also weg damit! Aber wohin? Bücher in den Altpapier-Container zu werfen, tut vielen Leseratten weh - zu Recht! Denn die Alternative liegt ganz nah und heißt: öffentlicher Bücherschrank. Das...

  • Bochum
  • 19.09.19
  • 2
  • 2
Vereine + Ehrenamt

Evangelische Kirchengemeinde Harpen
Der aktuelle Gemeindebrief...

... wurde bereits im August an die Gemeindeglieder der evangelischen Kichengemeinde Harpen ausgeteilt. Sie sind Gemeindeglied und haben keinen VINZ! bekommen? Bitte melden Sie sich im Gemeindebüro! Wir lassen Ihnen umgehend ein Exemplar zukommen. Oder kommen Sie im Gemeindehaus vorbei. Dort liegen Exemplare, für alle interessierten Leser, zur Mitnahme aus. Homepage der ev. Kichengemeinde Harpen  hier Veranstaltungen der ev. Kirchengemeinde Harpen hier Aktueller...

  • Bochum
  • 13.09.19
  • 1
LK-Gemeinschaft
Foto:
Gudrun Wirbitzky

Ich schreib für euch
Demnächst in Fortsetzung

Hier bin ich, noch ein paar Worte über mich Ich bin ein Bochumer Mädchen, 1947 geboren, habe die Weilenbrinkschule in der Stadt besucht und nach Beendigung der Schulzeit eine Lehre als Rechtsanwalts- und Notargehilfin absolviert. Das war eine gute Entscheidung, denn die deutsche Sprache lag mir. Ich hatte schon immer Bücher verschlungen. Ich war 39 Jahre verheiratet, mein Mann ist verstorben, lebe aber wieder in einer Partnerschaft. Habe 1 Tochter und 3 Enkelkinder und hoffe darauf, noch...

  • Bochum
  • 01.09.19
  • 10
  • 5
LK-Gemeinschaft
Überall hingen diese Flyer .
Foto :BR Klaus Gers

Wer oder was ist ein BürgerReporter
Wie Anni zum Lokalkompass fand

Wie ich BürgerReporter wurde? Meinen ersten Kontakt zum Lokalkompass hatte ich am 12.November 2017 als ich das katholische Vereinshaus in Bochum - Gerthe betrat. Hier war eine Autorenlesung angesagt die seit Wochen überall im Bochumer Norden mit Flyern angekündet wurde. Gudrun Wirbitzky und einige weitere BürgerReporter luden ein und lieferten einen bunten Mix humorvoller Anekdoten,bewegender Geschichten und Erzählungen. Ich staunte über die vielen Besucher die gebannt zuhörten, und...

  • Bochum
  • 19.08.19
  • 15
  • 6
Kultur
Lesen ist Seele baumeln lassen.

Gedruckt oder Digital ?
Ich bin dann mal wech und zwar analog

Abends vor dem Schlafengehen Gedruckt oder digital?  Nein,ich lese nicht elektronisch , ich muss das gebundene Werk in den Händen halten . Ich schmökere noch. Ich bilde mir sogar ein das Bücher diesen besonderen Geruch haben. Gedruckt oder Digital - Nostalgiker wie ich müssen da nicht lange überlegen. Die digitale Form wird mich niemals überzeugen denn mein Herz schlägt analog. Weil: Mein Buch muss Narben tragen , um zu einem Lesegenuss zu werden. Ansprechend muss es daher...

  • Bochum
  • 06.08.19
  • 11
  • 6
Kultur

Lesen aus dem Bücherschrank: 2. „Die Eisläuferin“

Es gibt Tage, an denen der Grummer Bücherschrank an der Johanneskirche derart aus allen Nähten platzt, dass man nichts zu finden glaubt. Und trotzdem... 2. Münk, Katharina: "Die Eisläuferin", Roman Die Regierungschefin einer westlichen Industrienation macht sich im Urlaub zusammen mit ihrem Mann listig aus dem Staub, um sich einmal ganz ohne Überwachung durch Sicherheitsbeamte ihren Traum von einer Reise mit der transsibirischen Eisenbahn zu erfüllen. Als sie an einem der Bahnhöfe...

  • Bochum
  • 10.02.19
  • 10
  • 1
LK-Gemeinschaft
Eigener Herd ist Goldes wert.
2 Bilder

Lokales aus Bochum: Wenn Anni schreibt🖊🖋
Zwischen den Jahren 🔊

Zwischen den Jahren . Eine Erzählung von Anni Rodehüser. Erster Weihnachtstag ich muss ja noch in den Keller,die Wäsche,die muss ich ja noch falten. Na dann,auf geht es plötzlich ist er wieder da,der Spruch meiner Mutter, ,,Zwischen den Jahren wird keine Wäsche gewaschen,das bringt Unglück". Früher habe ich darüber nicht nachgedacht,es war mal eben so. Einer von vielen Weisheiten,die früher gesagt wurden. Heute frage ich mich,woher dieser Spruch wohl kommt. Ich habe mir das ,,Beste"...

  • Bochum
  • 06.01.19
  • 17
  • 4
Kultur
Gefährliches Bermuda.

Mörderisches Bochum
Mord im Bermuda3Eck

Freitags - Krimi von Gudrun Wirbitzky Teil 1 Grauenhaft, diese Moorlandschaft,die schon am Nachmittag düster und grau wirkt. Silvia fröstelt es immer wieder,wenn sie am Wochenende von Bochum in das kleine Dorf fuhr, in dem sie aufgewachsen war. Stets fuhr sie früh, um nicht in die Dunkelheit zu geraten, doch heute hatte alles nicht so recht klappen wollen. Der Dienst dauerte durch einen wichtigen Auftrag länger als geahnt und dann wollte der Geländewagen nicht. So ein ,,Typ" hatte...

  • Bochum
  • 09.11.18
  • 15
  • 1
Kultur

Lesen aus dem Bücherschrank: 1. Das Lazarus Kind

Wer einen Bücherschrank in der Nähe hat, wird ihn zu schätzen wissen. Nicht nur, dass es höchst interessant ist, sein Eigenleben zu verfolgen; ihm einen Besuch abzustatten, bedeutet auch jedes Mal, sich eine kleine Auszeit zu nehmen. Ob zum Zwecke eines Rundgangs an der frischen Luft, nach der Kirche oder nach einem höchst unerfreulichen Besuch beim Zahnarzt, das Öffnen der Klappen, das Lesen der Buchrücken und der Inhalte, das Stöbern und Zurechtrücken lenken ab und ordnen den Blick und das...

  • Bochum
  • 26.10.18
  • 10
  • 4
Kultur
7 Bilder

Ein Leben als Bücherschrank

~ ~ ~ ~ ~ Ob ich ins Leben geworfen werden wollte, hat man mich nicht gefragt. Ich wurde einfach. Das geht wohl allen so. Auch ob ich da, wo ich hinkommen würde, überhaupt sein wollte, spielte keine Rolle. In Bezug auf den künftigen Mittelpunkt meines Daseins durfte ich nicht mitreden. Zusammengezimmert aus Holzplatten, Glasfenstern, ein paar Schrauben und Winkeln, bin ich nun. Stehe da. Warte. Nehme an. Warte. Bewahre auf. Warte. Schaue. Warte. Gebe...

  • Bochum
  • 26.10.18
  • 6
  • 5
Ratgeber
Leichte,entspannende Lektüre.

Bücherkompass: Sommer mit Aussicht - Lokalkompass - Rezension

Sommer mit Aussicht Veröffentlicht: Rowohlt Taschenbuchverlag Mai 2018 Seitenzahl : 397 Preis EUR 9,99 Autorin: Lena Wolf Buchrezension Gudrun Wirbitzky Sommer mit Aussicht: Luisa, bisher stand sie mit beiden Beinen fest im Leben. All dies verändert sich als ihr Chef Sie in Zwangsurlaub schickt und sie sich auf den Weg in die Provence macht. Hier beginnt sie eine wunderbare Sommer-Beziehungskomödie mit Herz und Humor. " In Sommer mit Aussicht" von Lena Wolf steht...

  • Bochum
  • 26.10.18
  • 14
  • 10
Kultur
Huch! Wann isses denn so weit? Und wo bin ich denn hier überhaupt?
5 Bilder

Lesen bildet und verbindet - Neuer Bücherschrank in Grumme

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ Es war ein stiller, lang gehegter Wunsch, der  - abgesehen von der Ankündigung im Gemeindebrief "Dompfaff " vollkommen unerwartet - am Samstag, 15.09.18 um exakt 15.15 Uhr in Erfüllung ging. Vielleicht lag es an den vielen Stoßgebeten, vielleicht an der immer prall gefüllten blauen - oder auch Papier - Tonne,  vielleicht auch einfach daran, dass der USB verbraucherfreundlicher geworden ist, vielleicht...  Ganz sicher aber lag es auch am unermüdlichen Einsatz Grummer...

  • Bochum
  • 21.09.18
  • 6
  • 5
Überregionales
Eine fiktive autobiografie von Margaret Tudor. Foto: rohwolt Verlag
3 Bilder

Bücherkompass: Konkurrenz, ein Attentat und die Suche nach einem Manuskript

Wir haben wieder drei neue Bücher für euch am Start. Es geht um Neid, Drama, Konkurrenz, Leid und Enttäuschung. Ihr könnt entscheiden zwischen einer Reise ins alte England, in dem Konkurrenz und Neid das Leben von Margaret Tudor, Schwester von König Heinrich VIII., bestimmen, und einem Einblick in die Geschichte von Anders Breivik. Oder ihr begebt euch zusammen mit Ariane in Schweden auf die Suche nach einem Manuskript ihres verstorbenen Vaters.  Philippa Gregory: WolfsschwesternDieser Roman...

  • Essen-Nord
  • 04.09.18
  • 16
  • 11
Überregionales
3 Bilder

Bücherkompass: eine tragische Biographie, Pubertät und verliebte Außenseiter

Heute stellen wir euch wieder drei neue Bücher vor. Dieses Mal dreht sich es um Menschen in verschiedensten Lebenslagen. Eine ergreifende Biographie reißt uns mit in die harte Welt eines Obdachlosen. Wir erlangen neue Erkenntnisse über das Reich der Pubertiere und verlieren uns in der gefühlvollen Liebesgeschichte zwischen zwei Außenseitern. Wir erfahren also von Leid, Chaos, Freude und Liebe. Richard Brox: Kein Dach über dem Leben"Kein Dach über dem Leben", eine Biographie eines Obdachlosen....

  • Essen-Nord
  • 27.08.18
  • 37
  • 10
Kultur
Ein Roman von Wendy Wax. Über Liebe, Freundschaft und Häuser am Meer. Foto: Rohwolt Verlag
3 Bilder

Bücherkompass: Realsatire, Freundschaft und eine Vermisste

Der Bücherkompass ist wieder da. Nach einer kleinen Auszeit habt ihr jetzt wieder jede Woche die Chance ein Buch zu gewinnen. Euch erwarten unglaubliche aber wahre Schlagzeilen aus aller Welt, ein Roman über Freundschaft, Liebe und Häuser am Meer sowie ein spannender Inspector-Lynley-Roman über ein kleines vermisstes Mädchen. Von Freundschaft und schrecklichen SchicksalsschlägenIn "Die alte Villa am Strand" geht es um drei Freundinnen: Madeleine, Avery und Nicole. Nicole hat hohe Schulden,...

  • Essen-Nord
  • 16.08.18
  • 20
  • 10
Ratgeber

„Von Mund zu Ohr und von Herz zu Herz“

Fortbildung zur Kunst des Vorlesens in der Seniorenarbeit geht weiter Lebendig fabulieren, gefühlvoll bunte Fantasiewelten erschaffen und mit Literatur einzigartige Erinnerungen wecken: Vorlesen ist nicht nur eine simple Alltagsbeschäftigung, sondern eine wertvolle Kunstform für Menschen jeden Alters. Wie kann ich aber gerade in der Seniorenarbeit mitreißende Vorlesezeiten gestalten? Wie werden aus einem „schnöden“ Text berührende Bilder und Emotionen? Welches Handwerkszeug benötige ich,...

  • Bochum
  • 05.04.18
  • 1
Kultur

Taschenbuch April und Luc - Eine Liebe und drei Morde - von Susanne Masannek

Am 30.09.2017 wurde mein Taschenbuch April und Luc - Eine Liebe und drei Morde - im Brokatbook Verlag veröffentlicht. In der Geschichte geht es um einen Mord im Weinberg und zwei Leichen in einem Auto. Die Morde geschehen in Frankreich, an der Cote d'Azur. Der Sohn der Familie wird verdächtigt, die Morde begangen zu haben Ist er wirklich der Mörder? Dies ist eine Geschichte mit vielen Verstrickungen. Das Taschenbuch ist beim Brokatbook Verlag Dresden, bei Amazon, Thalia, Weltbild sowie in jeder...

  • Bochum
  • 28.10.17
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.