Mülheimer Zeitzeichen

Beiträge zum Thema Mülheimer Zeitzeichen

LK-Gemeinschaft
Die ersten Vorsitzenden der Mülheimer Industrie- und Handelskammer.
2 Bilder

Mülheimer Zeitzeichen
26. Oktober 1840: Königliches Statut zur Errichtung der Mülheimer Handelskammer

In Kooperation mit dem Stadtarchiv blickt die Mülheimer Woche monatlich auf herausragende Ereignisse in der Stadt am Fluss zurück. Diesmal auf den 26. Oktober 1840 als ein königliches Statut zur Errichtung der Mülheimer Handelskammer erging. Von Johannes Fricke, Stadtarchiv Die Handelskammer Mülheim an der Ruhr ist im Jahr 1840 nach Anhörung und Zustimmung der Gewerbetreibenden durch königliches Statut errichtet worden. Ursprünglich wollte die Regierung in Düsseldorf eine Handelskammer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.10.20
Politik
 Oberbürgermeister Dr. Werner Hoosmann in der Mitte zwischen zwei britischen Offizieren bei der ersten Sitzung des Bürgerausschusses am 3. August 1945 im Trausaal des Rathauses.
2 Bilder

Zeitzeichen zum 18. Juni 1945: Mülheim wird Teil der britischen Besatzungszone
Von Fremden zu Freunden

Im Rahmen der Reihe Zeitzeichen, die die Mülheimer Woche monatlich in Kooperation mit dem Stadtarchiv veröffentlicht, geht es heute um das Ende des Zweiten Weltkriegs. Von Annett Fercho, Stadtarchiv Am 11. April 1945 war mit dem Einrücken amerikanischer Truppen der Zweite Weltkrieg in Mülheim beendet. Knapp einen Monat dauerte es noch bis die Wehrmacht bedingungslos kapitulierte. Von da an war an die Stelle der ausgelöschten Staatlichkeit des Deutschen Reiches die Hoheit der vier...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.06.20
LK-Gemeinschaft
Amerikanische Einheiten auf der Schloßstraße im April 1945.

Mülheimer Zeitzeichen: 11. April
Einmarsch der Amerikaner in Mülheim

Mit dem Einmarsch von amerikanischen Truppen endete am 11. April 1945 der Zweite Weltkrieg für die Einwohner Mülheims. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich nur noch wenige reguläre deutsche Soldaten in der Stadt. Die Verteidigung Mülheims oblag den Truppen der 183. Volksgrenadier-Division, die sich jedoch in Richtung Kettwig abgesetzt hatten. Von Jens Roepstorff, Stadtarchiv Mülheim Zuvor hatten sie durch den Bau von Straßenblockaden und die Sprengung von Brücken dafür gesorgt, dass...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.04.20
  • 1
Kultur
Mitglieder des Rotfrontkämpferbundes marschieren durch die Straßen von Mülheim.

Mülheimer Zeitzeichen
20. März 1920: Ausrufung der Räterepublik vom Balkon des Rathauses

Der Ruhrkampf, auch als Ruhr- oder Märzaufstand bezeichnet, war ein Aufstand von Arbeitern des Ruhrgebiets im März 1920. Auslöser war der sogenannte Kapp-Putsch vom 13. März 1920. An diesem Tag waren früh am Morgen Einheiten der Reichswehr in Berlin einmarschiert, hatten die Regierung des sozialdemokratischen Reichskanzlers Gustav Bauer nach Stuttgart vertrieben und den preußischen Generallandschaftsdirektor Wolfgang Kapp zum neuen Reichskanzler erklärt. Als Reaktion auf diesen Putsch riefen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.03.20
Kultur
Das städtische Museum mit seiner Kunstsammlung in den Räumen an der Leineweberstraße 1. Später war dort das Kino „Rio“ bis zum Umzug ins Medienhaus am Synagogenplatz 2009.
2 Bilder

21. Februar 1970: Umzug des Städtischen Museums in die Leineweberstraße 1
Kunst brauchte eine Heimat

Als am 21. Februar 1970 der damalige Oberbürgermeister Heinz Hager das Städtische Museum in der Leineweberstraße 1 eröffnete, machte er in seiner Begrüßungsrede deutlich, dass die Kunst im Gesamtverständnis unseres Lebens unverzichtbar geworden sei und die Wiedereröffnung „nicht nur ein das kulturelle Leben bewegendes und belebendes, sondern auch ein dem Bedürfnis der Bürger entsprechendes Ereignis“ sei. Von Annett Fercho, Stadtarchiv Das 1909 eröffnete städtische Museum bestand aus der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.02.20
  • 3
  • 2
LK-Gemeinschaft
Eröffnungsveranstaltung der Hochschule Ruhr-West im Haus der Wirtschaft am 23. September 2009.
2 Bilder

Mülheimer Zeitzeichen
21. September 2009: Die ersten Studenten beginnen ihr Studium an der HRW

Gemeinsam mit dem Stadtarchiv blickt die Mülheimer Woche regelmäßig auf wichtige historische Ereignisse in der Ruhrstadt zurück. Heute auf die Eröffung der HRW. Von Annett Fercho Mit dem Wintersemester 2009/2010 startete am 21. September für 80 Studierende der Studienbetrieb an der Hochschule Ruhr West (HRW), noch bevor die endgültigen Standorte in Mülheim und Bottrop realisiert worden waren. Deshalb erfolgte der Studienbetrieb bis zum Umzug in die neu errichteten Gebäude in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.09.19
Kultur
Eröffnungsveranstaltung der Hochschule Ruhr-West im Haus der Wirtschaft am 23. September 2009.

Zeitzeichen: 21. September 2009
Start der Hochschule

Gemeinsam mit dem Stadtarchiv blickt die Mülheimer Woche regelmäßig auf wichtige historische Ereignisse in der Ruhrstadt zurück. Heute auf die Eröffung der HRW. Von Annett Fercho Mit dem Wintersemester 2009/2010 startete am 21. September für 80 Studierende der Studienbetrieb an der Hochschule Ruhr West (HRW), noch bevor die endgültigen Standorte in Mülheim und Bottrop realisiert worden waren. Deshalb erfolgte der Studienbetrieb bis zum Umzug in die neu errichteten Gebäude in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.09.19
LK-Gemeinschaft
Der Zeppelin LZ 130 bei der Landung auf dem Flughafen Essen-Mülheim.
2 Bilder

Zeitzeichen im August
Der Zeppelin-Flugtag

Auch wenn Mülheim vor dem Zweiten Weltkrieg noch kein ortsansässiges Luftschiffunternehmen hatte, waren Zeppeline über der Stadt – damals wie heute meist als fliegende Werbeträger - kein seltener Anblick. Von Jens Roepstorff Laut Mülheimer Zeitung überquerte am 20. September 1909 mit dem LZ 3 erstmals ein Zeppelin Mülheim an der Ruhr und sorgte für großes Staunen bei den Einwohnern unserer Stadt. Hin und wieder legte ein Luftschiff auch einmal auf dem Flughafen Essen-Mülheim einen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.08.19
LK-Gemeinschaft
Abbildung der 1866 von der Stadt Mülheim gekauften Feuerwehrspritze.
2 Bilder

Zeitzeichen zum 18. Juli 1899: Brand in der Bachstraße
Nach Unglück in den Schutz investiert

In der Reihe Mülheimer Zeitzeichen, die die Mülheimer Woche in Kooperation mit dem Stadtarchiv monatlich veröffentlicht, geht es heute um die Entwicklung der Feuerwehr in Mülheim. Von Dr. Kai Rawe, Stadtarchiv Die Geschichte des modernen Feuerlöschwesens in Mülheim an der Ruhr wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts von verschiedenen Ereignissen geprägt. So erhielt die Stadt im August 1852 von der Aachener und Münchener Feuerversicherung 100 Brandeimer, um im Falle eines Feuers...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.07.19
LK-Gemeinschaft
Das erste Bootshaus „Am Wellenbad“ (1899).
2 Bilder

Wanderrudern zur Körperertüchtigung
5. Juni 1899: Einweihung des ersten Schülerbootshauses

In der Reihe Mülheimer Zeitzeichen, die wir regelmäßig in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv veröffentlichen, geht es heute um die Einweihung des ersten Schülerbootshauses eines Mülheimer Ruderclubs. Von Jens Roepstorff, Stadtarchiv Die Anfänge des Schülerruderns in Mülheim an der Ruhr liegen im Jahr 1898, als auf Initiative von Dr. Georg Zietschmann, Direktor am hiesigen Gymnasium, ein Schülerruderverein gegründet und mit Hilfe von großzügigen Spenden aus der Mülheimer Bürgerschaft ein...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.06.19
LK-Gemeinschaft
Das zweite Tor für Uhlenhorst ist gefallen: Torschütze Nonn reißt die Arme hoch während die Berliner Abwehrspieler betrübt der weißen Kugel nachschauen.

Mülheimer Zeitzeichen
HTC Uhlenhorst wird Deutscher Hockeymeister

Mit Spannung fieberte Mülheim im Frühsommer 1954 einem Sportwochenende „von nationaler Bedeutung“ – so überschrieb die NRZ ihre Berichterstattung vom 31. Mai 1954 – entgegen. Boxwettkämpfe auf der Freilichtbühne, eine Regatta auf der Ruhr und das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft der Herren im Feldhockey standen auf dem Programm. Besonders das letzte Ereignis erhitzte die Gemüter. Der HTC Uhlenhorst hatte bereits schon einmal 1950 ein Endspiel um die Hockeymeisterschaft gewonnen. Und nun...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.05.19
Kultur
Mit dieser Broschüre wurde 1953 für Mülheim geworben.

Mülheimer Zeitzeichen
11. Dezember 1908: Gründung des Verkehrsvereins in Mülheim

In der Reihe Mülheimer Zeitzeichen, die das Stadtarchiv und die Mülheimer Woche monatlich fortführen, geht es diesmal um die Gründung des Mülheimer Verkehrsvereins am 11. Dezember 1908. Von Dr. Kai Rawe, Stadtarchiv Zu Beginn des 20. Jahrhunderts entdeckte Mülheim das Marketing in eigener Sache. In jenen Jahren gerieten die Städte des Ruhrgebiets zunehmend in einen gewissen Konkurrenzkampf um Investoren, Unternehmen und Arbeitskräfte. Darüber hinaus war man sehr darum bedacht, auch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.12.18
Kultur
3 Bilder

Zeitzeichen: Die älteste Apotheke der Stadt

30. Juni 1767: Herrschaftliche Prüfung der Konzession der Engel-Apotheke Wenn heute jemand die Engel-Apotheke in der Schloßstraße 26 oder die neue Filiale im Ruhrquartier an der Bahnstraße 4 betritt, dann ahnt wohl kaum einer, dass es sich um die älteste Mülheimer Apotheke handelt. Von Annett Fercho, Stadtarchiv 1835 werden in einer Liste drei Apotheken in Mülheim genannt, die bis 1886 auch die einzigen für Mülheim blieben. Die Hirsch-Apotheke erhielt ihre Zulassung 1767, die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.06.17
Kultur
Schon vor 150 Jahren war der Bahnhof Eppinghofen mit einer Güterabfertigung und einer Bahnmeisterei ausgestattet. Foto: Stadtarchiv
2 Bilder

Mülheimer Zeitzeichen: 3. September 1866 - Eröffnung des Bahnhofs Eppinghofen

Öffentlicher Nahverkehr war und ist stets ein bewegendes Thema. Von ursprünglich mal sieben gleichzeitigen Personenbahnhöfen auf heutigem Mülheimer Stadtgebiet (Heißen, Eppinghofen, Styrum, Mülheim, Speldorf, Broich und Saarn) gibt es heute noch drei. Von Annett Fercho, Stadtarchiv Die erste Eisenbahnstrecke des Ruhrgebiets, die Köln-Mindener Eisenbahn führte an Mülheim vorbei über Oberhausen und wurde 1847 eröffnet. Sie stellte noch keine Konkurrenz zur Ruhrschifffahrt dar, die sich in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.08.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.