Makroaufnamen - Natur

Beiträge zum Thema Makroaufnamen - Natur

Kultur
14 Bilder

Zauberhafte Verwandlungen des Löwenzahns

Die Faszination der Verwandlung einer Löwenzahnblüte begeistert mich schon seit meiner Kindheit sehr. Wie toll war es doch, die kleinen Samen der Pusteblume wegzupusten oder in den Wind zu halten und dabei zuzusehen, wie die kleinen Schirmchen davonschwebten. Auch heute tue ich dieses immer noch gerne. Wenn ich mit meiner Kitagruppe spazieren gehe und sehe, wie die Kinder es mir gleichtun, ist es zauberhaft ihre Freude zu spüren. Dann pflücke auch ich mir manches Mal noch ein Blümchen...

  • Velbert-Langenberg
  • 07.05.12
  •  6
Kultur
14 Bilder

Kükenkindergarten

Am Paffendorfer Schloss gibt es Nachwuchs.... 6 kleine Entenküken haben das Licht der Welt erblickt. Sie waren soooo niedlich, dass ich gar nicht mehr von ihnen lassen konnte... hätte sie am Liebsten in meine Tasche gesteckt und mitgenommen die kleinen Quietscheentchen. Leider sind heute nur noch 2 von diesen niedlichen Babys da... die Dinge, die in der Natur passieren, sind leider manchmal ganz schön traurig, seufz. Hätte gerne noch schönere Fotos von ihnen gemacht, doch leider...

  • Velbert-Langenberg
  • 14.04.12
  •  5
Kultur
9 Bilder

Eisvogel (Alcedo atthis)

Der Eisvogel besiedelt weite Teile Europas, Asiens und das westliche Norafrika. Man findet ihn an mäßig schnell fließenden, sowie an stehenden, klaren Gewässern mit Kleinfischbestand. Der Eisvogel ernährt sich von Fischen, Wasserinsekten, Kaulquappen und Kleinkrebsen. Er kann Fische bis neun Zentimeter Länge mit einer maximalen Rückenhöhe von zwei Zentimetern verschlingen. Die Jagdmethode des Eisvogels ist das Stoßtauchen. Dabei stürzt er sich schräg nach unten kopfüber ins Wasser und...

  • Velbert-Langenberg
  • 12.04.12
  •  7
  •  1
Natur + Garten
7 Bilder

Der Haussperling - Vogel des Jahres 2002

Einer der bekanntesten und am weitesten verbreiteten Singvögel und ich habe ihn nicht erkannt Der Haussperling (Passer domesticus) – auch Spatz genannt – Danke für Deine schnelle Aufklärung Uwe Hier möchte ich euch ein paar Aufnahmen vom Haussperling bei seiner Futteraufnahme zeigen. Der Haussperling ernährt sich hauptsächlich von Sämereien. Von Frühjahr bis Sommer spielt auch animalische Nahrung eine wichtige Rolle und kann bis zu 30 Prozent der Gesamtnahrung ausmachen. Dabei...

  • Velbert-Langenberg
  • 08.04.12
  •  4
Kultur
21 Bilder

Farbenzauber des Frühlings

Seit ein paar Tagen ist in Velbert- Langenberg wieder das farbenfrohe Tulpenfeld von der Abdeckfolie befreit worden und man kann sich an einer wunderschönen Vielfalt der zauberhaften Blumen erfreuen. Es gibt übrigens 150 verschiedene Tulpenarten, die sich von Nordafrika über Europa bis Mittel- und Zentralasien verbreiten. Hier möchte ich euch einen kleinen Blick durch das Langenberger Feld ermöglichen...

  • Velbert-Langenberg
  • 29.03.12
  •  4
Natur + Garten
25 Bilder

Frühlingsimpressionen auf Schloss Dyck

Am Wochenende war ich mit meiner Freundin Gabi bei herrlichstem Frühlingswetter im Schlosspark von Schloss Dyck in Jüchen. Das Schloss ist eines der kulturhistorisch bedeutendsten Wasserschlösser des Rheinlandes. Der Name der Anlage steht in erster Linie für Gartenkunst und Landschaftskultur. Die historischen und modernen Garten- und Parkanlagen sowie das Schloss mit seinen Ausstellungen bietet auf mehr als 70 Hektar diverse Anschauungsmöglichkeiten. Ich möchte euch heute mit auf...

  • Velbert-Langenberg
  • 26.03.12
  •  6
Kultur
8 Bilder

Eselspinguin (Pygoscelis papua)

Der Eselspinguin ist ein Vogel, der der Gattung der Langschwanzpinguine angehört. Unter den Pinguinarten ist der Eselspinguin der schnellste Schwimmer und kann dabei bis zu ca. 30km/h erreichen. Er ist aber auch der scheuste aller bekannten Pinguine. Während der Paarungszeit, als auch zur Warnung von Eierdieben ist sein eselsartiges Geschrei zu hören, weswegen er auch seinen Namen trägt. Die natürlichen Feinde der Eselspinguine im Wasser sind Seelöwen, Seeleoparden und Orcas. An Land...

  • Velbert-Langenberg
  • 17.03.12
  •  2
Natur + Garten
9 Bilder

Schneeglöckchen (Galanthus)

Das Schneeglöckchen gehört zur Familie der Amaryllisgewächse und sein botanischer Name Galanthus leitet sich ab aus dem Griechischen. Gála bedeutet soviel wie Milch und Anthos heisst übersetzt Blüte... Man nennt sie aber auch z.B. Milchblume, hübsches Februar-Mädchen, Lichtmess-Glöckchen, Marienkerzen, Weißglatze, Schnee-Durchstecher oder weiße Jungfrau. Wusstet ihr auch schon, dass es etwa 19 Arten in der Gattung Schneeglöckchen gibt? Ich dachte immer, es gibt nur eine Sorte von ihnen...

  • Velbert-Langenberg
  • 29.02.12
  •  7
Kultur
21 Bilder

Gundinachwuchs im Aquazoo Düsseldorf

Gut, dass Gabi und ich gestern noch einmal im Aquazoo in Düsseldorf waren, denn dort gibt es zur Zeit eine echt niiiedliche Attraktion. Die Gundis haben am 23.02. Nachwuchs bekommen und wir durften die drei putzigen 2Tage alten Babys dort bewundern. Gundis gehören zur Familie der Kammfinger und haben eine entfernte Ähnlichkeit mit den südamerikanischen Meerschweinchen. Desweiteren gehören sie zu den Verwandten der Stachelschweine. Die Beine der Gundis sind sehr kurz und enden in jeweils...

  • Velbert-Langenberg
  • 26.02.12
  •  5
Kultur
Kofferfisch aus dem Aquazoo Düsseldorf

Kofferfisch (Ostraciidae)

Der Kofferfisch ist ein Verwandter des Kugelfisches. Sein Körper ist von einem festen, zu einem eckigen Gehäuse verschmolzenen Schutzpanzer aus sechseckigen Knochenplatten umgeben. Dieser Panzer dient dem Kofferfisch als Schutz vor Feinden. Ebenso schützen sie sich durch das Nervengift Pahutoxin, das im Stress, bei Gefahr oder beim Tod der Tiere abgesondert wird. In begrenzteren Räumen, wie die des Aquariums beispielsweise, werden alle Fische, auch die Kofferfische selbst, bei der...

  • Velbert-Langenberg
  • 25.02.12
  •  5
Kultur
18 Bilder

Zauber der Unterwasserwelt (Aquazoo Düsseldorf)

Da das Wochenende eher regnerische Aussichten hatte, überlegten Gabi und ich, was wir so unternehmen könnten. Ein ganzes Wochenende ohne zu fotografieren, nein das geht doch nicht, dachten wir uns. Wie gut, dass es da noch sooooo schöne Ausflugsziele wie den Aquazoo in Düsseldorf gibt, bei denen man sich mit der Kamera wetterunabhängig austoben konnte. So schnappten wir uns also unsere Ausrüstung und los ging es. Und hier seht ihr den 1.Teil meiner Fotoausbeute, der 2.Teil folgt...

  • Velbert-Langenberg
  • 19.02.12
  •  4
Kultur

Die Zauberperle (Kleine selbstgeschriebene Kindergeschichte)

Die Zauberperle Tief draussen im Meer, dort wo weit und breit kein Land mehr zu sehen und das Wasser so klar und blau wie der Himmel ist, lebte einmal ein kleiner Fisch namens Flitzi mit seinen Eltern und seinen beiden Geschwistern Tony und Kicki. Flitzi war ein Nachkömmling und somit das Jüngste der Fischkinder. Ihr Haus, eine rote Seeanemone stand direkt auf einer Korallenbank, die in den schönsten Regenbogenfarben schillerte. Wie schön es doch hier war und wie harmonisch alle...

  • Velbert-Langenberg
  • 03.10.11
  •  7
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.