Medizin

Beiträge zum Thema Medizin

Ratgeber
Prof. Thorsten Brenner leitet die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin am Universitätsklinikum Essen (UKE). Im Interview erklärt er, wie sie Klinik auf das Coronavirus (COVID-19) vorbereitet ist.

Prof. Thorsten Brenner im Interview über den Umgang mit Corona am Uniklinikum Essen
"Wir sind gut vorbereitet"

279 Menschen sind in Essen derzeit (Stand: 3. April, 10 Uhr) am hochansteckenden Coronavirus (COVID-19) erkrankt. 49 von ihnen werden stationär im Uniklinikum (UKE) behandelt. Wie es ihnen geht und ob die Behandlung von acht schwer erkrankten Franzosen im UKE riskant ist, erklärt Prof. Thorsten Brenner, Leiter der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, im Interview mit Christian Schaffeld. Herr Professor Brenner, wie geht es den Menschen, die im Uniklinikum behandelt werden?...

  • Essen
  • 03.04.20
  • 4
  • 2
Kultur
Die Lebenserwartung der Menschen ist in den vergangenen Jahrzehnten gestiegen.

Drei Frauen in Wesel über 100 Jahre alt

Dank medizinischer Fortschritte und einem insgesamt höheren Lebensstandard ist die Lebenserwartung der Menschen in den vergangenen Jahrzehnten gestiegen. Die älteste in Wesel lebende Person ist weiblich und 101 Jahre alt. Insgesamt gibt es drei Frauen in Wesel, die über 100 Jahre alt sind. Aktuell lebt kein Mann in Wesel, der älter als 100 Jahre ist. Laut Statistischem Bundesamt werden Frauen im Schnitt älter als Männer. Ein Mädchen, das 2019 geboren wird, hat eine...

  • Wesel
  • 13.10.19
Ratgeber

Infoveranstaltung im BiZ Wesel
Wissenswertes rund ums Medizinstudium

Medizin zu studieren steht bei zahlreichen Abiturienten ganz oben auf der Wunschliste. Umfangreiche Informationen bietet eine Vortragsveranstaltung am Donnerstag, 8. November, um 15.30 Uhr im BiZ der Agentur für Arbeit Wesel. Referentin Dr. Verena Wockenfuß informiert über die Voraussetzungen und Inhalte des Medizinstudiums allgemein. Näher vorgestellt wird zudem das Medizinstudium an der Universität Duisburg-Essen. Im Rahmen des Vortrags werden folgende Fragen geklärt: Wo kann ich in NRW...

  • Wesel
  • 02.11.18
Überregionales
Die Medizinischen Fachangestellten des Kreises Wesel wurden am Mittwoch, den 11.07.2018 im Cafe Landluft, Westerheide 15 in  Wesel-Flüren losgesprochen.

Ärztekammer verabschiedet Auszubildende: Hochqualifizierter Nachwuchs für Praxen

Die Ärztekammer Nordrhein übergab im Rahmen einer feierlichen Lossprechung den 33 fertig ausgebildeten Medizinischen Fachangestellten ihre Abschlusszeugnisse und verabschiedete die jungen Damen und Herren aus ihrem Ausbildungsverhältniss in ein bestens vorbereitetes Berufsleben, das ihnen im medizinischen Bereich viele Chancen bietet.. Die Medizinischen Fachangestellten sind die Schnittstelle zwischen Arzt und Patient. Sie empfangen, beraten und betreuen die Patienten und fungieren für die...

  • Wesel
  • 12.07.18
Ratgeber
Mit dem Medizinvortrag „Wenn jeder Schritt zur Qual wird“ beleuchtet Dr. med. Malte Mazuch degenerative Veränderungen der Füße und zeigt Behandlungsmöglichkeiten auf. Foto: privat

Gesundheitskompass startet am 22. August

Die digitale Welt bietet viele Möglichkeiten, sich über Krankheiten zu informieren. Doch oft lässt „Dr. Google“ eher mehr Fragen offen, als diese zu beantworten und schürt nicht selten Unsicherheit. Deshalb startet am 22. August der bewährte Gesundheitskompass Niederrhein, der jährlich 1000 Zuhörerinnen und Zuhörer lockt, wieder in bewährter Form durch. Bis in den Advent hinein stehen 18 Veranstaltungen mit gesundheitlichem Mehrwert auf dem Programm. Die von Experten laiengerecht aufbereiteten...

  • Wesel
  • 16.08.16
  • 1
Ratgeber
Sterbehilfe für schwerstgeschädigt Neugeborene??

Frage der Woche: Muss dieses Kind am Leben bleiben?

Diese Woche widmen wir uns einem sehr schwierigen und ernsten Thema: dem Recht auf Leben. Darf man das überhaupt in Frage stellen, aus ethischer oder medizinischer Sicht? Der Philosoph Peter Singer veröffentlichte in den 90er Jahren das Buch "Muß dieses Kind am Leben bleiben? Das Problem schwerstgeschädigter Neugeborener". Das Buch wurde damals in der öffentlichen Diskussion als behindertenfeindliche Propaganda beschimpft. Die damaligen Diskussionen beruhten jedoch auf Fehlinterpretationen und...

  • 08.10.15
  • 21
  • 6
Politik
Grüne Medizin. Viele Patienten werden kriminalisiert statt versorgt

Die Nöte der Cannabispatienten

(ein Bericht von Andreas Rohde) Am 20. Juni fand in Bonn eine Kundgebung und Infoveranstaltung der 'Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin' (ACM) statt. Ich war dort für einen kleinen Redebeitrag eingeladen und möchte hier mal von diesem Tag berichten. Um die Mittagszeit - auf dem Hinweg - schien es, als wolle Petrus das Ganze in Regenfluten ersäufen. Ein heftiges Unwetter zog über das Rheinland und verursachte viele lokale Überschwemmungen. Ich dachte so was wie: 'Wow, welch ein Sinnbild...

  • Wesel
  • 21.06.13
  • 18
Politik
Die ACM ruft zur Kundgebung am 20.Juni in Bonn

Immer noch hohe Hürden bei medizinischem Cannabis

Am Donnerstag, den 20. Juni 2013 ab 14:00 Uhr, findet vor der Bundesopiumstelle in Bonn, die Kundgebung “Meschenrechte von Cannabispatienten achten” statt. Den Aufruf der ‘Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin’ [1] unterstützen die PIRATEN selbstverständlich und werden dort auch mit einem Redebeitrag aktiv teilnehmen. „Deutschland hängt hier der internationalen Entwicklung hinterher“, nimmt Andreas Rohde, Bundestagskandidat und Sprecher der Fachgruppe Drogen und Suchtpolitik der Piraten,...

  • Wesel
  • 18.06.13
  • 5
Ratgeber

Vorsicht Baustelle! Oder warum wir für uns selbst haften!

Wir Menschen haben alle sehr viele Baustellen die so im Laufe unseres Lebens entstehen. Ich meine damit diese Art von mentalen Baustellen, unverarbeitete Trauer über Verluste an geliebten Personen, das nicht Erreichen von gesteckten Lebenszielen, persönliche Unzufriedenheit usw. Ich war auch solch ein Bauarbeiter, mit einer Menge von Baustellen - große und kleine - in meinem Herz. Der Verlust meiner Eltern ohne eine Wiederversöhnung, der Verlust von Kinder durch meine eigenen egoistischen...

  • Wesel
  • 08.08.12
Ratgeber

Familie - Fluch oder Segen? Oder einfach nicht mehr zeitgemäß?

Alle Sorgen des Lebens stürzen über uns zusammen, weil wir uns weigern, jeden Tag eine Weile still in unserem Zimmer zu sitzen. - Blaise Pascal Familie ist alles. Wenn Sie eine haben, ist es die Quelle Ihrer Identität und Sicherheit. Wenn Sie keine haben, ist es eine Quelle von Sehnsüchte. Wenn Sie Ihre lieben, dann sind Sie "Familie". Wenn Sie aber Ihre hassen, so suchen sie nachdem, was nicht ist. Wenn Sie Glück haben, können Sie Ihre eigenen Familie gründen. Mit Menschen, die du...

  • Wesel
  • 05.08.12
  • 5
Überregionales

"Löwes Lunch": Voll die Seuche – Heuschnupfen!

Wenn ich „in Form“ bin, schaffe ich es bis zu 17-mal hintereinander - ohrenbetäubende Heuschnupfen-Nießer. Diese Volkskrankheit, die immer dann auftaucht, wenn man sich nach grauen Wintertagen eigentlich auf die Sonne freut, gehört doch wohl wirklich zu den Dingen, die die Welt nicht braucht. Obwohl ich hyposensibilisiert wurde, die Nase dusche, Tabletten nehme, den Boden swiffere usw. bin ich der Schreck für jede Dichterlesung und Party. Plötzlich kribbelt’s im Rüssel und dann geht es los....

  • Essen-Steele
  • 20.04.11
  • 6
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.