Meine Stadt

Beiträge zum Thema Meine Stadt

Politik
Hat sich da wer im Ton vergriffen: Über Ennepetal gibt es nun ein Lied.

In Ennepetal werden bei der Bürgermeisterwahl ganz neue Töne angeschlagen
Mit Gesang auf Stimmenfang?

In Ennepetal verschafft sich jemand Gehör. Es ist Bürgermeisterkandidatin Conny Born-Maijer, die pünktlich einige Tage vor der Wahl noch mal einen Gang hoch schaltet und mit ihrer eigenen Stimme via Gesang und inklusive Video auf Stimmenfang geht. Mit Gesang auf Stimmenfang: Ob das auch eine Last-Minute-Option für die zwei weiteren Bürgermeisterkandidaten Imke Heymann und Sotirios Kostas ist? Von Nina Sikora Ennepetal. "Meine Stadt!", singt Bürgermeister-Kandidatin Conny Born-Maijer im...

  • wap
  • 14.09.20
Kultur
3 Bilder

Anker ausgeworfen am Opschlag

Manchmal entdeckt man ganz unvermutet doch mal wieder etwas Neues in seiner Stadt. Und überlegt sich dann, ob es wirklich neu ist oder man es im Alltagstrott schlichtweg übersehen hat. So ging es mir vor ein paar Tagen am Opschlag. Ein recht großer Anker liegt dort jetzt, "Adrianus" ist auf der Vorderseite eingraviert. Auf einem Schild steht "Stockanker - Dauerleihgabe aus dem Rheinmuseum der Stadt Emmerich". Etwas Historisches aus dem Rhein? Oder braucht Kleve einen Rettungsanker? ;-) Ein...

  • Kleve
  • 26.09.18
  • 5
  • 9
Überregionales
Nicole Behlau (Continue), der zuständige Dezernent Jochen Köhne, Chris Hömberg, Dirk Breiden, Rita Heydt, Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens und Anna-Lena Wolfsheimer (v.l.).

Ein Holzherz als Dankeschön

Stadt belohnt Continue-Unterstützung Iserlohn. Im Rahmen der Iserlohner Spenden-Aktion „Meine Stadt. Darum geb´ ich was.“ überreichte Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens kürzlich Urkunden und ein Herz aus Holz mit der Gravur „Danke! Continue - der ehrenamtliche Dienst der Stadt Iserlohn“. Rita Heydt, Chris Hömberg in Vertretung für Stephanie Krutenat ( Ai Fitness Iserlohn) und Dirk Breiken (Kaufland-Marktleiter) erhielten dieses Zeichen der Anerkennung. Sie alle hatten im vergangenem Jahr...

  • Iserlohn
  • 10.02.18
LK-Gemeinschaft

Achtung Glosse: Ich will meinen Keks!

Ist Euch / Ihnen das auch schon aufgefallen? Der Kunde ist nicht mehr König, er ist allenfalls noch Bettelmann! Früher war nicht alles besser, aber das bestimmt! Geht doch heute mal in eine Apotheke. Wer kein Rezept hat, seiner Gesundheit aber trotzdem etwas Gutes tun will oder muss, bezahlt am Ende schnell ein stolzes Sümmchen. Und was gab's früher in die Tüte? Rischtisch, Halsbonbons, Heiße Zitrone oder zumindest einen Schreibblock. Und heute? Nada, null, nix! Beim Frisör ist's nicht...

  • Kleve
  • 14.08.16
  • 15
  • 22
Politik
3 Bilder

Bürger machen Haushalt

Gelsenkirchen wagt es jetzt auch: Unter der Überschrift „Meine Stadt - meine Ideen“ sind die Bürger gefragt, den Haushaltsplan für das Jahr 2015 mitzugestalten. Kreative Vorschläge sind gefragt, die helfen, Gelsenkirchen noch ein bisschen schöner zu machen oder reicher... Los geht es mit einer Informationsphase: Unter buergerhaushalt.gelsenkirchen.de kann man sich ab jetzt informieren. „Dort erfährt man zum Beispiel, was der Stadtrat überhaupt entscheiden kann“, erklärt Kämmerer Dr. Georg...

  • Gelsenkirchen
  • 07.03.14
  • 1
  • 3
Sport

"Der Stadionsprecher berichtet" Heute wieder Regionalliga Fussball in Velbert

Heute, Freitag den 17. August 2012, kurz vor 18:30 ertönt sie wieder, die Einlaufmusik der Bergischen Löwen, denn dann laufen die heimischen Velberter mit ihrem Gegner dem SC Verl, zusammen mit den Spielern der F1 und F2 Jugend in die Christopeit Sport Arena ein. Nach einem Unentschieden und einer Niederlage will die SSVg heute unbedingt den ersten Dreier einfahren! Mein Tipp 2:1 (Onucka, Schüßler)

  • Velbert
  • 17.08.12
Überregionales
107 Bilder

Kamp-Lintfort, im Wandel der Zeit.

Ich habe hier einige aktuelle Bilder aus Kamp-Lintfort eingestellt. Unsere Stadt hat sich in den letzten Jahren sehr verändert. In der nahen Zukunft wird sich in der Stadt noch so einiges tun. Das gesamte Zechengelände wird zur Zeit umgeplant, das Bergwerk West stellt zum Jahresende die Produktion ein. Im nächsten Jahr wird der Hochschulbau fertiggestellt sein. Bekommt Kamp-Lintfort endlich einen Bahnhof, zu wünschen wäre es.Die Fotos habe ich absichtlich nicht mit einem Text versehen, es muss...

  • Kamp-Lintfort
  • 19.07.12
  • 7
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.