Migranten

Beiträge zum Thema Migranten

Überregionales
Neustart auf Mallorca? Oder doch lieber Zeche und A40? Wir freuen uns auf eure Geschichten rund ums Auswandern.

Frage der Woche: In welches Land würdet ihr auswandern?

Endlich Palmen, weiße Strände und farbenfrohe Cocktails so weit das Auge reicht. Für viele Deutsche ist es ein lang ersehnter Traum: Die alte Heimat hinter sich lassen und noch einmal woanders neu anfangen. Diesen Sprung ins Ungewisse zu wagen, erfordert nicht nur Mut, sondern auch ein großes Engagement, was Planung und Finanzierung angeht. Jedes Jahr wandern mehr als Hunderttausend Deutsche aus, verlassen also für unbestimmte Zeit ihre Heimat. Emigrationsziel Nummer eins ist dabei mit...

  • 12.05.16
  • 35
  • 18
Politik

Wenn ein Flüchtling zum Migranten wird

Was hat ein Video von Jan Böhmermann mit der Flüchtlingspolitik der EU zu tun? Scheinbar zunächst gar nichts. Lassen Sie es mich mal so angehen: Jan Böhmermann ist ein Deutscher Satiriker und bekannt aus Funk und Fernsehen. Man muss ihn nicht mögen, kann aber. Wir können als BürgerInnen bisweilen noch frei entscheiden, welche Form von Satire, Kabarett und Comedy wir annehmen oder eben auch nicht. Das ist die Grundlage der Demokratie: Keine Zensur, die Entscheidung der Informationsquelle...

  • Gelsenkirchen
  • 05.04.16
Überregionales
In der "griffbereit"-Gruppe spielen Lena, Elif und Liam (v.l.) gemeinsam und mit ihren Müttern.

Klönen und Spielen - Familienzentrum lädt in die „Griffbereit“-Gruppe ein

Mütterzeit – schöne Zeit. Mama kann sich auf ihre Kleinen konzentrieren und ... fühlt sich manchmal ganz schön allein und kraftlos. Besonders wenn sie noch nicht lange in der Stadt lebt und die Sprache nur unzureichend spricht. Damit Migrantinnen-Mütter nicht auf sich allein gestellt sind, gibt es das Programm „griffbereit“. Der Duft von frischem Kaffee, Stimmen und Lachen von Frauen und kleinen Kindern weisen freitags im Familienzentrum den Weg in die „griffbereit-Gruppe“. Janine Broja...

  • Gelsenkirchen
  • 29.04.15
Überregionales
Sie lernen Deutsch beim Theaterspiel: Hacer Altay, Marina Mohammadkhabir, Ruth Kussauer, Ioannis Mytafis und Robert Fitzner (v. l. n.r.) sind fünf von 18 Teilnehmern des mund:ART-Projektes.
2 Bilder

Theaterspielen als Türöffner in die Arbeit

18 langzeitarbeitslose Gelsenkirchener bekommen über das mund:ART Projekt eine neue Zukunftschance Sie leben in Gelsenkirchen. Einige von ihnen erst seit kurzem, andere haben schon seit Jahren ihrem Geburtsland den Rücken gekehrt. Dennoch suchen sie hier noch ihren Platz . Es hapert an der Sprache und es fehlt vor allem die Arbeit. Doch jetzt sehen 18 Arbeitssuchende wieder eine Chance für die Zukunft: Sie spielen Theater bei mund:ART – Theater, das mehr ist als Spielen. Die Tür zum...

  • Gelsenkirchen
  • 08.04.15
Politik

BÜCHERKOMPASS: Füchse, Höllenengel und die Zeugen Jehovas

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche geht es um Menschen, die sich zu Interessensgruppen zusammentun. Sehr sehr unterschiedliche Interessengruppen, wohlgemerkt. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post...

  • 17.03.15
  • 16
  • 6
Überregionales
Tag der Integration 2013.Foto:Kurt Gritzan
38 Bilder

Tag der Integration

Impressionen vom gestrigen Tag der Integration im Wissenschaftspark Gelsenkirchen. Folgende Folkloregruppen und Organisationen sorgten für buntes Bühnenprogramm. Albanischer Kulturverein:Tanzgruppe Alevi Bektaschi Kulturverein:Tanzgruppe Türkischer Lehrerverein:Tanzgruppe Senay Duzcu:aus Funk und Fernsehen bekannte Kabarettistin Familienzentrum Hohenfriedbergerstraße:Internationale Modeschau Deutsch-Kroatische Initiative:Tanzgruppe Griechischer Kulturverein:Tanzgruppe Zonguldak...

  • Gelsenkirchen
  • 20.10.13
  • 1
  • 3
Natur + Garten
69 Bilder

Lalok und die Sommerferien 2010

„Hätte nicht geglaubt dass es so viel Spaß macht“ war die Antwort von Sahin. Sahin der zusammen mit 15 anderen Teenies als Teilnehmer des Lalok Ferien Programmes das Gaudium 2010 besucht hat, hatte es tatsächlich geschafft 10 Stunden lang aus dem stauen nicht raus zu kommen. Ob es bei den Ritter Kämpfen war, bei der Herstellung von Kerzen, Schwertern, oder auch bei dem Anblick des kleinsten Buches der Welt. Der Besuch des Gaudiums war einer von vielen Ausflügen die, die Teilnehmer des...

  • Gelsenkirchen
  • 26.08.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.