Migranten

Beiträge zum Thema Migranten

Kultur

Die kulturelle Globalisierung, der „Islam als Geburtshelfer Europas“ und Deutschlands Kleinbürgertum

Die kulturelle Globalisierung gibt es ebenso lange wie die wirtschaftliche: Kulturgüter (Kunst, Wissen, religiöse Vorstellungen, Wertvorstellungen, Philosophien), ganze Kulturen z. B. aus Asien gelangten bereits seit 115 vor unserer Zeitrechnung auf Handelswegen nach Europa (Seidenstraße) und haben die so genannte christlich-abendländische Kultur mitgeprägt. Ebenso arabische Muslime → https://stahlbaumszeitfragenblog.wordpress.com/2015/08/14/das-christliche-abendland-eine-legende-leserbrief/...

  • Recklinghausen
  • 30.08.16
  • 2
Überregionales
Neustart auf Mallorca? Oder doch lieber Zeche und A40? Wir freuen uns auf eure Geschichten rund ums Auswandern.

Frage der Woche: In welches Land würdet ihr auswandern?

Endlich Palmen, weiße Strände und farbenfrohe Cocktails so weit das Auge reicht. Für viele Deutsche ist es ein lang ersehnter Traum: Die alte Heimat hinter sich lassen und noch einmal woanders neu anfangen. Diesen Sprung ins Ungewisse zu wagen, erfordert nicht nur Mut, sondern auch ein großes Engagement, was Planung und Finanzierung angeht. Jedes Jahr wandern mehr als Hunderttausend Deutsche aus, verlassen also für unbestimmte Zeit ihre Heimat. Emigrationsziel Nummer eins ist dabei mit Abstand...

  • 12.05.16
  • 35
  • 18
Kultur
Marie Angerer

Marie Angerer: Musik im Flüchtlingsheim

Zusammen mit der Crew des Wohnzimmers GE haben wir heute im Flüchtlingsheim an der Wildenbruch Straße in Gelsenkirchen für Flüchtlinge und mit Flüchtlingen Musik gemacht. Gitarren, Rasseln, Trommeln, ein Keyboard und eine Cajon waren dabei, um an einem Sonntagnachmittag den Menschen, die aus ihrem Land fliehen mussten, ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Alle waren sehr gespannt. Manche schüchtern, andere sehr offen. Schon als wir die ersten Instrumente ausgebreitet haben, setzte sich einer der...

  • Recklinghausen
  • 30.11.15
  • 2
Politik
2 Bilder

Infamer Leserbrief unter falschem Namen

Am Freitag, 20. November 2015 *, ist in den Zeitungen des Medienhauses Bauer, Marl, unter meinem Namen ein Leserbrief erschienen, der auf infamste Weise Flüchtlinge diffamiert. Ich bin erst heute durch einen zweiten Leserbrief * – eine Kritik des ersten – in der Recklinghäuser darauf aufmerksam geworden. * Fotokopie unter Fotos! Replik Lieber Herr Matthes, Ihrer Kritik am Inhalt des am 20. November unter meinem Namen erschienenen Leserbriefes stimme ich voll und ganz zu. Da wurden Flüchtlinge...

  • Recklinghausen
  • 23.11.15
Politik

BÜCHERKOMPASS: Füchse, Höllenengel und die Zeugen Jehovas

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche geht es um Menschen, die sich zu Interessensgruppen zusammentun. Sehr sehr unterschiedliche Interessengruppen, wohlgemerkt. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken...

  • 17.03.15
  • 16
  • 6
Überregionales
Viele Projektideen gab es beim Planungstreffen im Dezember. Foto: Stadt Recklinghausen

Stadt und Migranten-Selbsthilfeorganisationen trafen sich

Die Akteure der Jugendeinrichtungen in Recklinghausen-Süd und Hochlarmark und die Migranten-Selbsthilfeorganisationen wollen ihre Zusammenarbeit intensivieren. Dabei verfolgen sie gemeinsame Ziele: Angebote, Projekte und Veranstaltungen für Jugendliche zu planen, sich besser kennenzulernen und sich zu vernetzen. Deshalb fanden in den letzten Monaten auf Initiative des Integrationsrats, der „Brücke“ und des Fachbereichs Kinder, Jugend und Familie mehrere Treffen statt. Die größeren...

  • Recklinghausen
  • 02.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.