Mord

Beiträge zum Thema Mord

Blaulicht
Der Tatverdächtige hat sich gestellt. Symbolfoto: Archiv

Tatverdächtiger hat sich der Polizei gestellt
Schießerei in Westerfilde: War es Notwehr?

Die Fahndung nach dem flüchtigen Täter, der letzten  Sonntag in Westerfilde auf einen 40-Jährigen geschossen hat, ist beendet. Er hat sich am heutigen Donnerstag der Polizei gestellt. Zum Tathergang: Nach einem Streit vor einem Café in Dortmund wurde plötzlich geschossen. Nach Zeugenaussagen eines Ersthelfers wurde ein Mann auf offener Straße angeschossen. Der Verwundete rettete sich in ein Café und rief: "Hilfe, ich wurde angeschossen. Ruft den Krankenwagen, ich verblute." Daraufhin hätten...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 10.03.19
LK-Gemeinschaft
3 Bilder

Bücherkompass: Krimialarm in Berlin, Paris und Eguisheim

Der Bücherkompass in dieser Woche ist nichts für schwache Nerven. In den drei brandaktuellen Krimis aus dem Rowohlt-Verlag geht es darum, knifflige Morde aufzuklären. Doch das scheint schwieriger zu sein, als manche annehmen... Mit einem Kommentar könnt Ihr Euch wie immer um eines der kostenlosen Exemplare bewerben. Anschließend müsst Ihr dann nur eine Rezension im Lokalkompass verfassen. Das Lokalkompass-Team wünscht schon jetzt viel Spaß beim Lesen und Rezensieren!  Der Teufel von...

  • Oberhausen
  • 30.10.18
  •  12
  •  1
Ratgeber
Bei der heutigen Pressekonferenz im Polizeipräsidium Dortmund wurde bekannt, dass der mutmaßliche Mörder von Nicole Denise Schalla gefasst worden ist. Von links: KHK Norbert Krüger, KHK Uwe Block und Staatsanwalt Henner Kruse.

Mord an Nicole Denise Schalla nach 25 Jahren aufgeklärt: Tatverdächtiger gefasst

Wie in der heutigen Pressekonferenz der Dortmunder Polizei und der Staatsanwaltschaft bekannt gegeben wurde, ist der Mord an Nicole Denise Schalla, der sich vor 25 Jahren im Dortmunder Westen ereignet hat (wir berichteten), wohl endlich aufgeklärt. Die neuen Hinweise und Fakten gab die Polizei bei einer Pressekonferenz im Dortmunder Präsidium bekannt. Staatsanwalt Henner Kruse führte aus, dass am gestrigen Mittwoch ein 52-jähriger Tatverdächtiger aus Castrop Rauxel festgenommen werden konnte....

  • Kamen
  • 28.06.18
  •  1
Überregionales
im Auftrag des MIK NRW, Foto:
Jochen Tack

Filmkompass: Krimi-Perlen von ARD und ZDF

Ausnahmsweise fällt in dieser Woche der Bücherkompass aus, und zwar zugunsten des Filmkompass' laufen. Erstmals verschicken wir in dieser Woche zwei kleine Krimireihen zur Rezension. Bewerben können sich - wie in jeder Woche - alle, die im Lokalkompass registriert sind und Lust haben, einen Film journalistisch zu besprechen. Der Tel Aviv Krimi: Tod in Berlin / Shiv'a =>Sara Stein ist Kriminalkommissarin in Berlin und Jüdin. Eigentlich spielt Religion keine Rolle für sie, doch dann muss sie...

  • 26.07.16
  •  5
  •  10
Kultur
4 Bilder

"Blutige Lippe" – Das neue regionale Krimifestival

"Blutige Lippe" nimmt die Leser mit von Bad Lippspringe bis Wesel Mit ihren 220 km Länge umspannt die Lippe ein Gebiet von 4.889,9 km². Von Bad Lippspringe bis Wesel werden die 1.874.000 Einwohner im Einzugsgebiet mit einem ganz neuen, regionalen Krimifestival unterhalten: „Blutige Lippe“. Schon seit der Zeit der alten Römer hat die Lippe das Leben der Anwohner geprägt und beeinflusst. Neben der Nutzung für die Schifffahrt und der Bedeutung für die Industrie ist auch die Natur rund um die...

  • Unna
  • 01.02.16
  •  1
Überregionales

Tötungsdelikt in der Unnaer Innenstadt - Update

Die Staatsanwaltschaft Dortmund meldete am 2. September, dass es am Nachmittag des Vortages in der Unnaer Innenstadt zu einem Tötungsdelikt kam. Das Opfer ist eine 66-jährige Frau. Die Polizei wurde heute in den frühen Morgenstunden durch einen Zeugen alarmiert. Die Beamten fanden daraufhin das Opfer tot in ihrem Haus auf. Die 66-Jährige war Sport- und Gymnastiklehrerin an einem Unnaer Kolleg und war auch als Dozentin für die VHS tätig. Die Obduktion ergab, dass die Geschädigte aufgrund...

  • Unna
  • 02.09.15
Kultur

Horror und Schrecken in Unna - Mord am Hellweg VII lockt in die Region

Rund acht Wochen lang (vom 20. September bis 15. November) heißt es wieder "Crime and Thrill" am Hellweg. Und zwar made in Unna! Denn die Kreisstadt ist die Keimzelle des bedeutenden Kriminal-Festivals. Federführend mit über 25 Kooperationspartnern entlang des Hellwegs sind der Kulturbereich der Kreisstadt Unna und das Westfälische Literaturbüro. 20 Veranstaltungen in Unna In Unna gehen mehr als 20 kriminelle Veranstaltungen des Festivals über die Bühne: im Beerdigungsinstitut, im Circus...

  • Unna
  • 28.07.14
  •  2
Kultur
Tatort Emschergemeinde: Autorin Lucie Flebbe recherchiert

Sexy.Hölle.Holzwickede - Tatort Emschergemeinde:Autorin Lucie Flebbe recherchiert

7. Anthologie für Mord am Hellweg unter dem Motto: "Sexy.Hölle.Hellweg." Holzwickede und Krimihandlung, das passt für Lucie Flebbe perfekt zusammen. Drei Tage recherchierte die Autorin in der Emschergemeinde für die Anthologie Mord am Hellweg 2014, alle zwei Jahre Teil der Veranstaltungsreihe ist, die in 20 Städten der Hellweg-Region über die Bühne geht. Tatort des Verbrechens wird irgendwo zwischen Eco-Port und Haus Opherdicke sein, das Motto diesmal: „Sexy. Hölle. Hellweg“. Zwischen...

  • Holzwickede
  • 17.10.13
Überregionales
Heinrich Peuckmann und sein neues Werk: Bei Abpfiff Mord.

Nach Abpfiff Mord

Unna/Kamen. Es sind nun bald 30 Jahre, dass der gebürtige Kamener Heinrich Peuckmann seinen ersten Erzählband veröffentlichte. Seither schreibt der Autor, ohne sich auf ein bestimmtes Thema festlegen zu lassen. Doch eines findet man immer wieder in seinen Werken: Die Liebe zur westfälischen Heimat - und zum BvB . Und auch wenn sein neuestes Werk in Leipzig spielt, so schickt er mit dem pensionierten Dortmunder Kommissar Bernhard Völkel in seinem Roman „Nach Abpfiff Mord“ einen Menschen auf...

  • Unna
  • 08.05.13
Überregionales

Mord zum Dinner

Unna. Zu einem spannenden Abend lädt das Ringhotel Katharinenhof in Unna am 26. April ein: Zwischen den Mahlzeiten eines Vier-Gänge-Menüs wird den Gästen ein Mord serviert! „Mord in Paris“ heißt die Veranstaltung, die Lukullisches und Unterhaltsames miteinander verbindet. Während die Gäste das exklusive Menü genießen, eröffnet sich die Welt des Variétés mit all ihrem Glanz und dem unvergleichlichen französischen Charme. Die Schauspieler drehen die Zeit zurück. Paris im Jahr 1889....

  • Unna
  • 25.03.13
Überregionales
Liesa Schulte ist tot - das ist nun traurige Gewissheit. Viele Menschen trauern um die 23-jährige Frau aus Werl.

Abschied von Liesa Schulte

Die sechsmonatige Suche nach der 23-jährigen Liesa Schulte aus Werl ist beendet. Doch auch wenn zehntausende Menschen hofften, bangten und beteten ist jetzt die Befürchtung zu einer traurigen Wahrheit geworden: Liesa ist tot. Vermutlich ermordet von ihrem Ex-Freund, mit dem sie sich zu einer letzten Aussprache im April treffen wollte. Seitdem haben sich über 38.000 Menschen via Facebook bei der Suche nach der jungen Frau beteiligt. Flugblätter wurden in ganz NRW verteilt, Lichterketten wurden...

  • Kamen
  • 30.10.12
Natur + Garten
Wenig glücklich sieht der Schäferhundwelpe hinter den Gitterstäben aus.

Aufreger abseits des Platzes: EM-Boykott wegen Hundemord?

Selten hat eine Fußball-Europameisterschaft für so viel Aufsehen gesorgt wie das bevorstehende Turnier vom 8. Juni bis zum 1. Juli in Polen und der Ukraine. Grund: Seitdem die Ukraine als eines von zwei Gastgeberländern für die EM 2012 ausgelost wurde, gibt es für die Ukraine nur noch ein Ziel. Möglichst viele der rund 15.000 Straßenhunde in den Spielorten Kiew, Lemberg, Charkow und Donezk zu töten und die Straßen somit zu säubern - egal wie. Sie werden erschossen, vergiftet, vergast...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.04.12
  •  21
Überregionales

Mutmaßlicher Mörder aus Massen gefasst

Der flüchtige Ehemann der 56-jährigen Frau, die am vergangenen Donnerstag von ihrem Sohn tot in ihrem Bett in Unna-Massen aufgefunden wurde, ist gefasst. Das meldete die Staatsanwaltschaft am Wochenende. Und der 56-jährige Massener hat die Tat bereits gestanden, zum Motiv gibt es allerdings keine Angaben. Am Donnerstagabend hatte die Polizei eine deutschlandweite Fahnung nach dem Ehemann eingeleitet. Er war mit einem Mietfahrzeug geflüchtet. Nach ersten Ermittlungen verblutete die Massenerin,...

  • Unna
  • 27.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.