Nachtabschaltung

Beiträge zum Thema Nachtabschaltung

Vereine + Ehrenamt
Gegen die Nachtabschaltung (NAS), die bis Anfang März 2015 schrittweise im gesamten Stadtgebiet eingeführt wird, hat sich Mitte August die Bürgerinitiative „‘Licht AN!‘ – Wir lassen Moers nicht im Dunkeln“ gegründet. Mittlerweile zählt die Gruppe 400 Mitglieder, eine Sympathieseite wurde über 570-mal „geliked“. Unter der Rubrik ‘Ich will „Licht AN!“ in Moers, weil …‘ schreiben die „Lichtkämpfer“ ihre persönlichen Gründe für ihr Engagement.
14 Bilder

Ich will „Licht AN!“ in Moers, weil …

Moers. In den nördlichen und östlichen Stadtteilen der Grafenstadt ist es seit dem 16. September werktags zwischen 1 und 3.30 Uhr dunkel. Die Straßenlaternen werden als städtische Sparmaßnahme temporär nachts abgeschaltet. Gegen die Nachtabschaltung (NAS), die bis Anfang März 2015 schrittweise im gesamten Stadtgebiet eingeführt wird, hat sich Mitte August die Bürgerinitiative „‘Licht AN!‘ – Wir lassen Moers nicht im Dunkeln“ gegründet. Mittlerweile zählt die Gruppe 400 Mitglieder, eine...

  • Moers
  • 27.11.14
  • 2
  • 4
Politik
So fiel das Fazit der Initiativsprecher Christian Voigt (l.) und Jörg Kösters (r.) positiv aus, als sie Claus Peter Küster (M.) symbolisch für das gemeinsame Ziel ein Modell mit einer LED-Straßenlaterne überreichten: „Gut, dass wir hier keine Politikerschelte mit der leidlichen Diskussion, wer hat wann, wo und wie Wahlversprechen gebrochen, geführt haben. Alternativen sind sachlich und zielführend besprochen worden. Es gibt nicht nur ‘Dunkel‘ oder ‘Hell‘.“
14 Bilder

Grafschafter bekennen sich zu „Licht für Moers“

Moers. Anfang Juli hatte die Fraktion „Die Grafschafter“ als bisheriger Nachtabschaltungsgegner, einen CDU-Antrag zur Rücknahme der temporären Nachtabschaltung der Straßenbeleuchtung, abgelehnt. Im sogenannten Sommerloch wurde die bürgerliche Wählergemeinschaft, inzwischen Juniorpartner im neuen „Moerser Bündnis“, scharf kritisiert, mit Häme überschüttet und des Wahlbetruges bezichtigt. Partei- und Fraktionschef Claus Peter Küster lud nun ein, um Klärung und Transparenz zu schaffen. Das...

  • Moers
  • 21.11.14
  • 3
Politik
3 Bilder

Licht aus oder Licht an …

… eine ausschlaggebende Frage im Kommunalwahlkampf? Die Straßenlaternen werden stadtweit ab Sommer für zweieinhalb Stunden nachts an Werktagen abgeschaltet. Anderthalb Jahre nach Beschluss sorgt dieses für Unmut. Es geht nicht um Sachargumente, sondern um das unmessbare subjektive Sicherheitsempfinden des Bürgers. Klar, dass SPD-Fraktionschef Rosendahl den Nachtabschaltungsgegnern Die Grafschafter und CDU Angst schüren und Wahlkampfkalkül vorwirft. Die gebetsmühlenartige Parole „Wir...

  • Moers
  • 06.04.14
Politik
Bei der letzten Sitzung vor den Kommunalwahlen am 25. Mai beriet der Ausschuss für Bürgeranträge auch über den „Bürgerantrag zur Rücknahme der Entscheidung zur nächtlichen Abschaltung der Straßenbeleuchtung“. Mit den Stimmen der Ampelkoalition wurde die Beschlussvorlage der Verwaltung zum Antrag Nr. 1314 angenommen, d.h. die Nachtabschaltung wird wie geplant zum Sommer 2014 stadtweit umgesetzt.
4 Bilder

Ampel bleibt bei Nachtabschaltung: Wir probieren’s!

Moers. Bei der letzten Sitzung vor den Kommunalwahlen am 25. Mai beriet der Ausschuss für Bürgeranträge auch über den „Bürgerantrag zur Rücknahme der Entscheidung zur nächtlichen Abschaltung der Straßenbeleuchtung“ (wir berichteten). Mit den Stimmen der Ampelkoalition wurde die Beschlussvorlage der Verwaltung zum Antrag Nr. 1314 angenommen, d.h. die Nachtabschaltung wird wie geplant zum Sommer 2014 stadtweit umgesetzt. Auswirkungen im gesamten Stadtgebiet Der Diskussionselan der...

  • Moers
  • 06.04.14
  • 2
  • 1
Politik

Wir wollen wieder rot sehen!

Nachts sind alle Ampelanlagen grau - nein, nicht alle, aber immerhin 337 von insgesamt 549 sogenannten Lichtsignalanlagen im Duisburger Stadtgebiet. Die werden seit Ratsbeschluss von April 2007 nächtens abgeschaltet, um Energiekosten einzusparen, den Verkehrsfluss zu „verstetigen“ und durch den „Entfall unnötiger Abbrems- und Anfahrmanöver“ Lärm zu mindern. Doch gab’s vor der Nachtabschaltung in einem Zeitraum von 43 Monaten drei Verkehrsunfälle mit Personenschaden und einen schwerwiegenden...

  • Duisburg
  • 21.02.12
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.